Mietersuche die übernächste

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Christoph, 21.05.2015.

  1. #1 Christoph, 21.05.2015
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    4
    Habe meine 40qm-Wohnung inseriert ( 280 € kalt teilmöbliert + NK)

    Erster Interessent laut Mieterselbstauskunft: Teilzeitkraft mit gut 700 € netto plus ca. 150 € sonstige Einnahmen. Gerade in Scheidung und aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen und sucht seit 2 Monaten - lebt z.Z. bei der Schwester; gibt aber an daß das Amt einen monatlichen Mietzuschuss bis zu 290 € + NK übernehmen würde und ich dann wohl irgendeinen gelben Zettel unterschreiben würde ( und wahrscheinlich will das Amt dann auch den Mietvertrag sehen ?)

    Alle anderen Angaben sind bisher o.k., aber ich würde gerne eure Einschätzung hören !!!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 anitari, 21.05.2015
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Einschätzung:

    Dem Interessenten ein detailliertes Mietangebot, Wohnfläche, Kaltmiete, Betriebs- und Heizkosten, geben mit dem er dann zum Amt, welches auch immer, geht.

    Bekommt er eine Bestätigung das diese Kosten ganz oder anteilig übernommen werden darf er noch mal vorsprechen.

    Ansonsten würde ich mich auf solche Aussagen nicht verlassen. Das derzeitige Einkommen ist definitiv zu niedrig.
     
  4. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    515
    Damit bin ich schon mal auf die Schnauze geflogen - jedenfalls fast, denn der Mieter ist im allerletzten Moment abgesprungen (Gott sei Dank ohne Schaden).

    Seitdem denke ich:
    Wenn jemand gerade mitten in einer gravierenden Änderung seines Lebens steckt, kann man nichts voraussehen. Da bin ich immer vorsichtig. Vielleicht vertragen sich die beiden morgen wieder und ziehen übermorgen wieder zusammen. Vielleicht passt der Lebensstil jetzt nicht mehr zu dem (nur noch geringen) Einkommen (vorher gab es ja noch das Einkommen des Ehepartners), vielleicht gibt es schon einen neuen Partner (als Auslöser für die Scheidung), mit dem man bald zusammen zieht und die Wohnung nur zur Überbrückung nutzt.

    Alles spekulativ, und auch alles auf andere Interessenten anwendbar.

    Hängt auch davon ab ob es noch weitere (bessere?) Interessenten gibt oder geben könnte.
     
  5. #4 Aktionär, 21.05.2015
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Frisch getrennt sehe ich auch stets eher negativ, es sei denn man hat eine Single-Wohnung / Studentenappartment o.ä. bei dem sowieso eine hohe Fluktuation herrscht.
     
  6. #5 Pharao, 21.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2015
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    erstmal die Frage: gibt es "bessere" Mietinteressenten bzw. wie ist die Nachfrage vor Ort? Wer käme bei der Wohnungsgröße ansonsten in Frage?

    Auch nicht unwichtig finde ich, welchen persönlichen Eindruck hat er auf dich gemacht zb beim Besichtigungstermin?

    Das mit dem Mietzuschuss bis zu 290€ halte ich mal für ein Gerücht, denn der Interessent hat ja eine Arbeit bzw Einkommen, sodass er hier wenn überhaupt nur ergänzendes Alg2 bekommen kann. Hier dürfte es eher um die Angemessenheit gehen, sodass die Wohnung an sich nicht mehr als 290€ kosten darf. Das ist wichtig, damit das JC dem Umzug zustimmt bzw. auch (jetzt ggf. anteilig oder später ggf. mal voll) die Miete bezahlt. Den Mietvertrag an sich will das JC i.d.R. nicht sehen, nur die Fakten interessieren hier. Trotzdem solltest du hier (wenn der Mietinteressent wirklich in Frage kommt) erst einen Mietvertrag abschließen, wenn das mit dem JC geklärt ist - nicht vorher!

    Grundsätzlich wäre dieser Mietinteressent jetzt nicht gerade meine erste Wahl, allerdings ist das ja u.a. auch etwas abhängig wo & was man vermietet. Fakt ist auf jeden Fall, das du bei dem Mietinteressent und bei dem Einkommen im Fall der Fälle (erstmal) auch nichts holen kannst. Das ist natürlich schon ein gewisses Risiko, sodass hier schon interessant wäre, seit wann hat er diesen Teilzeitjob bzw. ist dieser Job nur vorübergehend geplant oder bestehen hier noch Unterhaltsansprüche zB an eigene Kinder? Oder hat er Schufaeinträge, usw.?
     
  7. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    In Trennung oder Scheidung Befindliche/ Andere irgendwie subventionierte Interessenten sind ein absolutes Auschlusskriterium. Für mich.
     
    spongebob gefällt das.
  8. #7 Christoph, 28.05.2015
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    4
    habe jetzt einen anruf erhalten von einer firma, die für ihren Azubi ( Frage : haben Sie Probleme mit Ausländer; er spricht aber gut deutsch) eine Wohnung in der nähe des arbeitsplatzes suchen; miete würde dann nach ihrer aussage vom amt übernommen werden, weil die ausbildungsvergütung nicht reicht ???: firma würde aber bürgschaft übernehmen ?????

    wie kann ich so etwas denn einordnen ?

    Was hat der Günther Jauch mal gesagt: Gottes Zoo ist unerschöpflich...
     
  9. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    515
    Theorie:
    Die Firma würde sich nicht für den Azubi ins Zeug legen und ihm eine Wohnung suchen, wenn der Azubi eine Niete wäre.

    Praxis:
    Der Azubi ist zu doof sich selbst 'ne Butze zu suchen.
    Wenn es Stress gibt, musst du dich mit mehreren Ansprechpartnern (Azubi, Firma, vll. noch das "Amt", ...) rumschlagen.

    Mein Fazit: Nicht grundsätzlich schlecht, aber auch nicht grundsätzlich gut. Wenn es aber keine "besseren" Interessenten gibt ...

    Welchen Ruf hat die Firma?
     
  10. #9 Christoph, 28.05.2015
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    4
    der azubi ist wohl noch praktikant und ab 1.8. azubi als techn. zeichner. angeblich pendelt er z.Z. 4 stunden am tag ( kann dann aber nur schlechte öpnv sein, denn die region , wo er wohnt, ist nur ca. 60 km entfernt). die firma hatte ich am telefon nicht richtig verstanden irgendetwas aus dem bereich "denglisch". firma hat mir nichts gesagt und habe beim googeln nix gefunden,gehe davon aus, daß ich etwas missverstanden habe...
     
  11. Andy

    Andy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Eine Firma wäre schön blöd, wenn sie eine Mietbürgschaft für einen ihrer Azubis übernehmen würde.

    Schafft der Azubi die Ausbildung?
    Bleibt der Azubi nach der Ausbildung bei der Firma?

    Neee... Würde ich als Chef nicht machen.
     
  12. #11 Pharao, 28.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2015
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    kann ich mir auch irgendwie nicht vorstellen, das der Ausbildungsbetrieb hier für den Azubi eine Wohnung sucht und noch Bürge spielt. Gerade letzteres ist m.E. eher unwahrscheinlich, u.a. weil ja das A-Amt hier anscheinend BAB zahlt und somit das ganze eigentlich auch über`s A-Amt laufen kann. Ich mein, allgemein macht es m.E. keinen Sinn das ein AG Bürge spielt, denn was wäre denn, wenn zB dem Azubi (oder einen AN) während der Probezeit kündigen wird oder was wenn der Azubi ausgelernt hat und die Firma wechselt, will der AG dann weiter Bürge spielen bis irgendwann das Mietverhältnis mal endet?

    Kann es vielleicht sein, das du hier einen Makler am Telefon hattest? Das hatte ich schon öfters, das es tatsächlich Mieter gibt bzw. dessen Firma für den Mitarbeiter einen Makler beauftragen, gerade wenn das ausländische Mitarbeiter sind. D.h. der Makler wird entweder vom Mieter selber oder von dessen Firma bezahlt und hilft dem Mitarbeiter bei der Wohnungssuche und bei den Ämtergängen. Lediglich kenne ich das aber nur für "richtige" Job`s und nicht für Ausbildungen.

    Ansonsten denke ich mir immer bei sowas, anhören bzw. sich den Interessenten ggf. mal anschauen, das macht ja i.d.R. nicht soviel Arbeit. Ich mein, dann kannst du ja immer noch entscheiden, ob derjenige in Frage kommt oder nicht bzw. ungeklärte Fragen lassen sich einfach im persönlichen Gespräch m.E. am besten klären und zudem kann man sich hier gleich einen persönlichen Eindruck vom Mietinteressenten machen.
     
  13. #12 immodream, 28.05.2015
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    460
    Hallo Christoph,
    da ich überwiegend kleine Wohnungen von 40-60 m² vermiete, sind die frisch getrennten Interessenten meinen überwiegende Einkommensquelle. Die Mietdauer reicht von angemietet ( garnicht erst eingezogen) und nach einigen Tagen wieder gekündigt, da die Versöhnung stattgefunden hat, bis zu mehreren Jahren.
    Also bei meinen Erfahrungen kein größeres Risiko als " normale " Mieter.
    Ich kann mir aber hier im Ruhrgebiet auch nicht den für München , Düsseldorf oder Frankfurt typischen Wunschmieter aussuchen.
    Heute hab ich z. B. an eine Auszubildende , die finanziell voll von den Eltern unterstützt wird, eine Wohnung übergeben.
    Die Kautionen und die Miete für Juni haben die Eltern bereits überwiesen.
    Das Mädchen hat alle vereinbarten Termine und Absprachen eingehalten. Weitere Traummieter für diese Wohnung haben sich aber bei mir auch nicht gemeldet.
    Gut Erfahrungen hab ich auch mit Studenten, die von den Eltern gesponserte wurden , gemacht. Die haben überwiegend auch kein
    Einkommen gehabt ( nicht einmal das berühmte Drittel des Einkommens für die Miete )
    Grüße
    Immodream
     
    Nanne gefällt das.
  14. #13 Christoph, 30.05.2015
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    4
    Danke für die tollen Antworten hier !!!

    Habe jetzt zwei neue Interessenten, wo ich zumindest beim zweiten eine Rückfrage habe.

    1. Dame auf Jobsuche, nach Ausbildung nicht übernommen worden, hat angeblich Zusage an einer Tankstelle und wollte im Vorfeld, daß ich die Mieterbescheinigung für das Amt ausfülle und ihr zumaile ?????

    2. Trennung vom Partner vor 2 Monaten, aber bisher keine Wohnung gefunden; arbeitet 30 Stunden die Woche, da würde aber die einjährige Tochter mitkommen, für die es aber eine Tagesmutter gibt. Mit 2 Personen auf 40qm in einem ruhigen Haus...hätte ich da irgendwelche Probleme mit den anderen Mietparteien zu fürchten ????
     
  15. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Das passiert erst dann, wenn du die Dame als Mieterin haben willst. Willst du?


    Auf die Risiken bei frisch getrennten wurde schon hingewiesen. Wie viel verdient sie?


    Weniger wegen der Fläche. Ob Kinder in die Hausgemeinschaft passen, wäre abzuwägen.
     
  16. #15 Christoph, 30.05.2015
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    4
    Die Frage ist, ob die anderen Mieter ( Singles oder Alleinerziehende mit Kindern im Teenie-Alter) mir hier rechtlich was tun können, wenn das Kind in der Nacht schreit ?
     
  17. #16 Newbie15, 30.05.2015
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    75
    Nein, Kinderlärm muss geduldet werden, den Ärger hast du aber trotzdem evtl. Wenn im Haus Parteien wohnen, die früher in der gleichen Situation waren, würde ich das Risiko weniger hoch einschätzen, als wenn da lauter alleinstehende Mittvierziger wohnen, für die Kinder ein lästiges Übel sind. Jetzt musst du die Mieter-Struktur eben einschätzen.
     
  18. #17 alibaba, 30.05.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    ersteinmal sollten die MietInteressenten vorbei schauen ,ob die Wohnung paaaasst ,dann kannst du auch erstmal sehen

    ob dir der Mieter passt bzw. geeignet ist für deine Wohnung :musik007::smile007:

    wie an der LosBude ,die HauptGewinne sind schwer zu ziehen ,musst nur schauen das du nicht der HauptGewinn für den Mieter wirst :smile007:

    man kann keinen ins wahre Hirn schauen :013sonst: auf alle Fälle eine MietsSchuldenFreiErklärung vom VorVermieter und den dann auch anrufen

    und über Google erstmal schauen ob die Adresse auch als ExWohnung passt , dank technik & krimineller Energie werden sogar Banken

    getäuscht mit falschen LohnAbrechnungen und sonstigen Moloch , von der Sache her kann man keinen NeuMieter mehr vertrauen :hut033:

    Gruss
    alibaba :smile007:
    PS: nich das du dir die MolochMieterPille danach verschreiben musst :rauch006:
     
    Nanne gefällt das.
  19. #18 Christoph, 30.05.2015
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    4
    In meiner Freiwilligen Mieter-Selbstauskunft sind Fragen zur Kündigung,Rechtsstreit mit dem letzten Vermieter,Mietrückstände und Gestattung von telefonischen Referenzfragen beim derzeititigen/letzten Vermieter dabei. Mietschuldenfreierklärung sagt mir jetzt nix...
     
  20. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Eine Bescheinigung des letzten Vermieters, dass derzeit keine Mietschulden bestehen. Frage: Wie sehr würdest du als Vermieter den Abgang eines Problemmieters behindern?
     
  21. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Christoph,

    evtl. sollte man noch erwähnen, das es keine Pflicht gibt als Vermieter so eine Bescheinigung auszufüllen. Mal ganz abgesehen davon, das man zu dem Zeitpunkt des Ausfüllens als Vermieter garnicht sicher sagen kann, ob es bis zum Mietvertragsende doch noch Forderungen an den Mieter gibt.

    Ich persönlich halte von dieser Bescheinigung garnix bzw. die ist m.E. das Papier nicht Wert.
     
    Nanne gefällt das.
Thema:

Mietersuche die übernächste

Die Seite wird geladen...

Mietersuche die übernächste - Ähnliche Themen

  1. Mietersuche Express

    Mietersuche Express: so, ich habe ja dieses Objekt 100km entfernt. Nervt natürlich richtig-die Entfernung, gerade bei Neuvermietung. Nachdem meine Mietnomadin endlich...
  2. Neue Mietersuche

    Neue Mietersuche: Hallo zusammen, dieser Thread ist quasi die Fortsetzung von "Mietersuche die nächste...". Nachdem im letzten Jahr mein Mieter sein Studium nach...
  3. Warnung Ruhrgebiet Mietersuche

    Warnung Ruhrgebiet Mietersuche: Ich komme aus dem Ruhrgebiet und möchte dringend diverse Vermieter warnen. Jeder von uns im Sektor kennt das Problem mit sogenannten Zigeunern ......