Mieterwechsel/Schäden Vormieter

Diskutiere Mieterwechsel/Schäden Vormieter im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Eine vollmöbilierte Wohnung wurde vor 2 Jahren einer Mieterin übergeben - ohne Mängel, nachweislich (Fotos, Zeugen) Die Wohnung wurde...

  1. #1 Kuno M., 24.06.2014
    Kuno M.

    Kuno M. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.06.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Eine vollmöbilierte Wohnung wurde vor 2 Jahren einer Mieterin übergeben - ohne Mängel, nachweislich (Fotos, Zeugen)
    Die Wohnung wurde "augenscheinlich" abgenommen - Protokoll noch nicht ausgehändigt, da gleich am nächsten Tag durch den neuen Mieter erhebliche Schäden festgestellt wurden.

    1. Integrierte Deckenlampen sind beschädigt, sie wurden so hingedreht, dass man es nicht gleich sieht. (Ein Zeuge weiss und sah es, dass die Mieterin einige Birnen rausnahm, um Strom zu sparen, Zeuge hat gesagt, Birnen bleiben drin, ist Eigentum des Vermieters.)
    2. die Dose für den Kabelanschluss ist herrausgerissen - wurde von neuem Mieter bei Anschluss festgestellt.
    3. Eine beschichtete Pfanne ist total abgekratzt
    4. Die Wanne der Dusche ist undicht, läuft Wasser raus! Die nicht gleich sichtbaren Stellen der Schiebeduschtüren verdreckt, Fugen an den Fliesen ebenfalls.
    5. Bodenfliesen im Bad mit vielen Haarrissen, da wurde die Waschmaschine nach vorne gezogen, damit dies nicht sichtbar ist.
    6. Die Halterung des Duschschlauches ist gebrochen. Bemerkte neuer Mieter, als er duschte.
    7. Der Wasserhahn am Waschbecken ist abgebrochen. Wurde aufgesetzt und sah so unversehrt aus. Bemerkt durch neuen Mieter.
    8. die Spüle, extrem dreckig eingedunkelt, so wie die Fliesenfugen (Dusche) wurden von neuen Mieter mit viel Aufwand gereinigt.

    Es macht den Eindruck, dass die Mieterin in den 2 Jahren nicht nach Mietvertrag die überlassenen Gegenstände pfleglich behandelt hat.

    Mängel wurden nie von Mieterin gemeldet!

    Für was und wie kann man die Mieterin haftbar machen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Stuttgart
    Ich komm nicht ganz mit, zieht die Mieterin jetzt aus und jetzt kommen die Mängel oder hat sie diese vor 2 Jahren, 1 Tag nach dem Einzug gemeldet?
     
  4. #3 Kuno M., 24.06.2014
    Kuno M.

    Kuno M. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.06.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Die Mieterin hat genau 2 Jahre in der Wohnung gewohnt. Nie einen Schaden gemeldet und augenscheinlich schien alle ok!
    1 Tag nach Auszug dieser Mieterin, da war der neue Mieter gerade rein, hat er das alles festgestellt, als er seine wenigen Habseligkeiten einräumte, TV anschloss, duschte, kochte u.s.w.
    Er hat über den Tag und den Tag danach, all die Schäden gemeldet, so nach der Reihe, wie er sie bemerkte.
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.034
    Zustimmungen:
    1.591
    Dann mal der Reihe nach:

    Ja, Kosten der Reparatur.

    Nein. Erstens im Besitz des Mieters, zweitens ganz sicher Bestandteil einer üblichen Nutzung - der Mieter darf selbst entscheiden, wie viel Licht er in der Wohnung will.

    Ja, Kosten der Reparatur.

    Soll vorkommen. Ich hätte keine Lust, mich hier mit dem Mieter zu streiten, was "übliche Abnutzung" ist. Andererseits stelle ich meinen Mietern auch kein Kochgeschirr.

    Wo? Wodurch entstanden?

    Ja, ist ein Mangel.

    Auch hier wieder die Frage: Wodurch ist der Schaden entstanden? Was ist nachweisbar? Gab es Folgeschäden?

    Normale Abnutzung oder schuldhaft verursachte Beschädigung?

    Dito.

    Kein Schaden (mehr), also auch keine Ansprüche.

    Das mag sein, aber Eindrücke sind keine Anspruchsgrundlage.


    Bei allen Mängeln ist zunächst der ehemalige Mieter unter Fristsetzung zur Beseitigung aufzufordern. Danach kannst du selbst tätig werden - gegen Kostenersatz. Die Kaution solltest du mindestens bis zu diesem Punkt einbehalten.

    Außerdem bleibt die Erkenntnis: Deine Abnahme war nicht gründlich genug.
     
  6. #5 Kuno M., 24.06.2014
    Kuno M.

    Kuno M. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.06.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle und ausführliche Antwort. Sicher sind hier Dinge, die die Mieterin nicht ersetzen muss, ist auch Abnutzung.
    Ich habe einfach mal ALLES aufgezählt.
    Die Abnahme habe ich augenscheinlich gemacht, weil ich schon vermutete, dass noch was nachkommt.
    Die Mieterin hat dies noch nichts ausgehändigt gekriegt. Ich hatte zuvor schon Dinge erfahren wo ich mal Ärger vermutete.
    Ja, ich bin wohl zu gutmütig, leider. Ist wohl mit solchen Erfahrungen nicht mehr angebracht.
     
Thema: Mieterwechsel/Schäden Vormieter
Die Seite wird geladen...

Mieterwechsel/Schäden Vormieter - Ähnliche Themen

  1. Schon Schaden oder noch normaler Gebrauch?

    Schon Schaden oder noch normaler Gebrauch?: Hallo, meine (Ex-)Mieterin hat mir ja meine Wohnung komplett möbliert zurückgegeben. Wir haben jetzt schon fleißig entrümpelt und langsam wird es...
  2. Mieter haben Sat-Anlage montiert - Überspannungs-Schaden - Wer muß Reparatur zahlen

    Mieter haben Sat-Anlage montiert - Überspannungs-Schaden - Wer muß Reparatur zahlen: Hallo, folgendes Problem habe ich: Meine Mieter haben irgendwann selbst eine Sat-Schüssel gekauft und montiert. Jetzt ist das LNB in der...
  3. Schaden an Einrichtung nach Elektroarbeiten, wer solls richten?

    Schaden an Einrichtung nach Elektroarbeiten, wer solls richten?: In einer Wohnung wurde vom Elektriker u. a. ein neuer Herd eingebaut. Nun beschwert sich der Mieter beim Elektriker, dass die Kücheneinrichtung...
  4. Herbeiführen eines störenden Geruches in der Wohnung durch den Vormieter

    Herbeiführen eines störenden Geruches in der Wohnung durch den Vormieter: Hallo, Wir hatten im März 2015 einem Mieterwechsel in einer Wohnung. Diese war zuvor von den Vormietern renoviert worden. Kurze Zeit später...
  5. Wasserschaden, Versicherung erkennt Schaden an aber begleicht Rechnungen nicht

    Wasserschaden, Versicherung erkennt Schaden an aber begleicht Rechnungen nicht: Vor einem Vierteljahr hatten wir in einem frisch vermieteten Ladenlokal undefinierten Wasserverlust im Heizungssystem. Es stellte sich heraus,...