Mietkaution

Dieses Thema im Forum "Modernisierung und Sanierung" wurde erstellt von Michael001, 24.01.2008.

  1. #1 Michael001, 24.01.2008
    Michael001

    Michael001 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin seit dem 01.01.2008 neuer Eigentümer eines Zweifamilienhaus geworden, mit einer Mieterin.

    Der Verkäufer des Zweifamilienhauses behält zur Absicherung der Endabrechnung die Mietkaution der Mieterin ein.


    Nun schickt der alte Eigentümer folgenden Brief an die Mieterin:

    um ihre Kaution an den neuen Eigentümer zu Überweisen, benötige ich ihre schriftliche Einverständniserklärung bis zum 01.02.2008. Falls Sie sich nicht melden, geht die kaution an Ihr Konto xxxxxxx BLZxxxxxxx zurück.

    Ist das rechtlich korrekt, im Kaufvertrag des Zweifamilienhaus steht doch eindeutig drin, dass Nutzen und Lasten an den Käufer (neuer Eigentümer) übergeht, da gehört doch auch die Mietkaution dazu?????
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vermieterheini1, 24.01.2008
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michael001,

    wenn man eine vermietete Immobilie kauft, müssen da unendlich viele Details zur Vermietung im Kaufvertrag drinstehen.
    Die Notare sind in dieser Sache meinen Erfahrungen nach extrem überfordert.
    Die allermeisen Notare sind da völlig hilflos, absolut unwissend, ohne jedes Interesse, usw..

    Ich vermute du hast dich vom Notar diesbezüglich nicht beraten lassen, sondern einen 08/15 Kaufvertrag quasi blanko unterschrieben.

    Dann bist du auf die Gnade des Verkäufers angewiesen.
    Selbst wenn der Verkäufer bei der Mietkautionssache unrecht handelt, was willst du machen? Klagen?

    Die "Nutzen und Lasten" im Notarvertrag betreffen nur den Kaufgegenstand.
    Steht im Notarvertrag drin, dass du das Mietverhältnis "mitgeKAUFT" hast?
    Verstehst du - in deinem Notarvertrag steht so gut wie nichts brauchbares über das Thema Vermietung drin.
    Da hätte jede noch so klitzekleine Einzelheit geregelt werden müssen.
    U. a. derzeitige Höhe der Mietkaution, Zeitpunkt und Art der Übergabe an den Käufer, usw..
    Das alles fehlt sicherlich bei dem von dir unterschriebenen 08/15-Notarvertrag.
    Jetzt hast du das nachsehen.
    Und da wird noch etliches auf dich zukommen.

    Wie sind denn z.B. die Themen Mieterabrechnung und Vorauszahlungen für die Betriebs- und Nebenkosten innerhalb der Abrechnungsperiode des Eigentumsüberganges im Notarvertrag geregelt?

    Ein guter Notarvertrag kommt nicht mit weniger als 20 Seiten alleine zum Thema Vermietung aus!
     
  4. #3 gr.9846, 24.01.2008
    gr.9846

    gr.9846 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Meiner Ansicht nach hat der bisherige Eigentümer durch den Verkauf sein Recht auf die Kaution verwirkt. Er ist nicht mehr in der schutzwürdigen Stellung eines Vermieters und Eigentümers, sondern nur noch Verwalter seines Geldvermögens (Verkaufspreis).

    Eine Kaution ist erst nach Beendigung des Mietverhältnisses zurückzuzahlen. Der Mietvertrag geht kraft Gesetz mit allen Rechten und Pflichten auf den neuen Eigentümer über. Somit steht Dir die Kaution nebst Zinsen (die dem Mieter zuzurechnen sind) sofort zu. Der Mieter muss mit der Übergabe nicht einverstanden sein. Sonst könnte jeder Mieter einem Verkauf widersprechen. Das kann nicht sein.

    Wir haben vor kurzem eine ETW erworben. Nach dem Eigentumsübergang hat sich der Mieter ziemlich schnell bei uns nach der Höhe der Kaution erkundigt. Wir haben sie dann auch innerhalb von wenigen Wochen vom Vorbesitzer zur weiteren/neuen verzinslichen Anlage erhalten.
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Sonst geht es aber noch gut?

    Ich vermute mal, dass hier ein Fall von Verfolgungswahn vorliegt. :help

    Ahnungslosigkeit lässt sich auch durch lautes Geschrei nicht beseitigen.

    "Nutzen" aus dem Kaufgegenstand ist schlicht und einfach das Mietverhältnis. Dieses Mietverhältnis muss auch nicht "mitgeKAUFT" werden. Der Erwerber tritt kraft Gesetzes ohnehin in das Mietverhältnis ein. Bis dahin bestand auch nicht der allergeringste Bedarf an irgendwelchen Vereinbarungen.

    Einige Aspekte sollten im Hinblick auf das Mietverhältnis sicher im Kaufvertrag geregelt sein.
    Es ist allerdings völlig abgedreht, hier eine Weltuntergangsstimmung zu verbreiten, wenn diese Aspekte nicht über mindestens 20 Seiten des Kaufvertrags ausgebreitet werden.
     
  6. #5 Thomas123, 24.01.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Die Frage ist doch, hat der neue Eigentümer Anspruch auf Überlassung der Kaution, die der Mieter dem vorherigen Eigentümer gezahlt hat.

    Der alte Eigentümer hat den Weg doch schon vorgezeichnet. Er holt sich vom Mieter die Zustimmung, dass er die Kaution dem neuen Eigentümer übergibt, wenn der Mieter dem zustimmt.....

    Wenn er nicht zustimmt, läßt du dir halt vom Alteigentümer bestätigen, dass er die Kaution dem Mieter überwiesen hat. Damit hast du zwar auch keine Kaution, aber das ist auch alles....du kannst ja dann den Mieter auf Zahlung der Kaution klagen :gehtnicht

    Was du mit Nutzen meinst, wenn du von der Kaution sprichst, weiß ich nicht....das Geld ist fein säuberlich vom Vermögen des Eigentümers zu trennen.....da hast du nix davon....also nix mit verplempern :lol
     
  7. #6 Michael001, 24.01.2008
    Michael001

    Michael001 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal möchte ich mich an der regen Teilnahme meines Themas bis hier hin bei allen bedanken!!!

    Für mich ist einfach weshalb der alte Eigentümer mir die Mietkaution nicht einfach überweist.....ich möchte wissen was das soll????

    Der alte Eigentümer ist als Vermieter der Verwalter der Mietkaution in Form eines Kautionskonto (oder wie auch immer) gewesen. Nun bin ich doch als neuer Eigentümer der Verwalter der Mietkaution.

    Frage: Darf der alte Eigentümer einfach die Mietkaution an den Mieter zurückgeben anstatt an den neuen Eigentümer/Vermieter????

    Muß eine Erlaubnis vom Mieter für die Übergabe vorhanden sein????
     
  8. #7 Thomas123, 24.01.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    zu 1 Ja, er hat sie ja auch von ihm gekriegt.....

    zu 2 wie 1 :wink
     
Thema: Mietkaution
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kautionsübergabe formular

    ,
  2. einverständniserklärung kaution

    ,
  3. einverständniserklärung mietKaution

    ,
  4. kaution formular,
  5. vordruck kautionsübergabe,
  6. mietkaution vorlage,
  7. einverständniserklärung übertragung kaution,
  8. vorlage mietkaution,
  9. übergabe mietkaution vorlage,
  10. einverständniserklärung muster kaution,
  11. formular kaution,
  12. formular kautionsübergabe,
  13. übergabe kaution vorlage,
  14. Musterbrief Zustimmung zur Kautionsübertragung,
  15. zustimmung zur kautionsübertragung muster,
  16. kautionsübertragung muster,
  17. einverständniserklärung für mietkaution,
  18. kaution vorlage muster,
  19. übertragung mietkaution muster,
  20. mietkaution übertragen vordruck,
  21. kautionsübertragung vorlage ,
  22. einverständniserklärung kaution muster,
  23. Muster übertragung Kaution,
  24. übertragung der kaution muster,
  25. vorlage übertragung mietkaution
Die Seite wird geladen...

Mietkaution - Ähnliche Themen

  1. Eigentümerwechsel - Neuregelung Mietkaution

    Eigentümerwechsel - Neuregelung Mietkaution: Hallo, ich werde zum 1.12.2016 neuer Eigentümer und Vermieter einer vermieteten Wohnung. Mieter bleibt unverändert. Bisher wurde die Mietkaution...
  2. Übernahme und Anspruch der Mietkaution durch ein Jobcenter

    Übernahme und Anspruch der Mietkaution durch ein Jobcenter: Sachverhalt: Ein MIeter, mit dem ich einen Aufhebungsvertrag vereinbart hatte, verlangt nun die Rückzahlung der Mietkaution, die ursprünglich von...
  3. Mietvertrag unterschrieben - Frage zu Mietkaution

    Mietvertrag unterschrieben - Frage zu Mietkaution: Hallo, ich habe erstmalig ein Haus vermietet. Der Mieter wird die Kaution kommende Woche auf mein Girokonto überweisen. Im Mietvertrag ist...
  4. Mietkaution: Rückzahlung, Höhe und Einbehaltung

    Mietkaution: Rückzahlung, Höhe und Einbehaltung: Hallo liebe Leser, ich habe mal wieder einen interessanten Artikel bzw. Ratgeber zur Mietkaution gefunden. Dieser behandelt u.a. die Thematik...