Mietkautionsversicherung?!

Dieses Thema im Forum "Maklerforum" wurde erstellt von ImmoFreiberg, 15.10.2011.

  1. #1 ImmoFreiberg, 15.10.2011
    ImmoFreiberg

    ImmoFreiberg Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiberg
    Wollte gerne zu dem Thema einen kleinen Erfahrungsaustausch.

    Folgende Punkte würden mich besonders interessieren:
    -Abwicklung imSchadenfall (Regulierung)
    -Provisionsfähigeit
    -Vorteile für Mieter und Vermieter
    -welche Mieter gehören besonders zur Zielgruppe der Kautionsversicherer

    Danke für all eure Erfahrungen. Da ich keinerlei Erfahrung mit solchen Institutionen habe, kann ich auch leider keine Erfahrung dazu austauschen :(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.736
    Zustimmungen:
    335
    Problemlose, solvente Mieter...
     
  4. helaba

    helaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Sowas braucht kein Mensch.
     
  5. #4 ImmoFreiberg, 15.10.2011
    ImmoFreiberg

    ImmoFreiberg Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiberg
    Sowas braucht kein Mensch.

    ich denke da anders drüber, es gibt ja genügend Leute welche nicht über die Barmittel verfügen um die Kaution vorzustrecken und wenn die Banken auch nix geben wegen z.B. ALGII, dann wäre es doch eine Alternative die recht kostengünstig erscheint, oder? Also zumindest am Anfang bis evtl. die Kaution zusammengespart ist.
     
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.736
    Zustimmungen:
    335
    Vorschlag: Sei ehrlich und sage uns, wofür Du Werbung machen möchtest.
     
  7. #6 ImmoFreiberg, 15.10.2011
    ImmoFreiberg

    ImmoFreiberg Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiberg
    Ich mache für Nix und Niemanden Werbung!!!

    sonst hätte ich wohl gleich eine Verlinkung reingesetzt ;)

    Mir geht es hier um Erfahrungen speziell Abwicklung usw., also bitte nicht falsch verstehen!
     
  8. #7 Unregistriert, 18.10.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    AGLII Leute kommen da doch gar nicht durch - die werden doch alle Bonitätsgeprüft
    Lies doch mal hier: FAQ Mietkautionsbürgschaft
    Ohne positive Bonität gibts keine Bürgschaft. Das ist bei allen gleich. Also, was soll das mit dem AGLII???
     
  9. sca

    sca Gast

    Eine Mietkaution kann in seltenen Fällen schon Sinn machen.

    Für den Mieter gibt es i.d.R. folgende Gründe:
    1.) wenn junge Leute vorrübergehend ihre Kohle lieber in die Einrichtung stecken wollen und nicht in die Kaution. Sie sollten dann aber zu einem späteren Zeitpunkt auf andere kostengüstigere Kautionsformen umsteigen.
    2.) wenn der Mieter durch eine gute Geldanlage mehr Rendite nach Steuern (!) erwirtschaften kann, als er an Kosten für die Kaution ausgibt.
    Mieter mit einer schlechten Bonität (Schufa) bekommen keine Mietkaution.

    Für den Vermieter:
    Für den Vermieter bedeutet eine solche Versicherung etwas weniger Aufwand, da er keine Konten anlegen muss, Abrechnungs- und Steuerthemen entfallen etc. (wobei er diesen Aufwand eh nur hat, wenn er mehrere Kautionen zusammen anleget). Durch so eine Versicherung steigt allerdings auch nicht die Höhe der Kaution (da es keinen Zinseszins-Effekt gibt), d.h. durch die Inflation wird die Sicherheit immer geringer.

    Als Vermieter stimme ich einer Kautionsversicherung nicht zu, da ich zu jeder Zeit die Hand auf der Kaution haben will. Als Mieter würde ich mir dies durchaus überlegen, da ein Vermieter i.d.R. viel niedrigere Zinsen erwirtschaften kann als ich selbst.

    Muss also jeder für sich entscheiden.
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.736
    Zustimmungen:
    335
    ... aber der VM schuldet dem M eine Verzinsung...
     
  11. #10 Papabär, 11.07.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.712
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Berlin
    Bitte welcher ALG II-Empfänger ist so (tschuldige Wubbu) blöd und versucht bei seiner Hausbank einen kostenpflichtigen Kredit - den er eh´ nicht bekommt - aufzunehmen, wenn er die Kaution auch als kostenfreies Darlehn beim Jobcenter beantragen kann?

    Wir haben mal ein - relativ kleines - MFH übernommen, beim dem der ehem. Eigentümer/Verwalter reichlich dieser Mietkautionsversicherungen akzeptiert hat. Um von diesen Versicherungen auch nur einen Cent zu sehen, muss der Vermieter fast schon einen Titel gegen den Mieter vorlegen (natürlich alles innerhalb der 6-monatigen Verjährungsfrist). Der Aufwand bei Inanspruchnahme ist (entsprechend den Versicherungsbedingungen) dermaßen hoch, daß wir von dieser Werbemode geheilt sind.
     
  12. #11 unregistriert, 09.11.2012
    unregistriert

    unregistriert Gast

    Studenten und Existenzgründer...

    Es ist ja wie mit dem Mieten einer Wohnung....

    Beim Eigentum hat man da ne "Geldanlage", bei der Miete ist das Geld weg.... So verhält sich auch die Bankbürgschaft zu der Barkaution....

    Ich denke spannend ist es für Studenten oder junge Leute, die einfach noch keine Zeit oder die Möglichkeit hatten, Geld für eine Kaution zu sparen, aber trotzdem eine Wohnung benötigen.... oder einfach eine "Grundausstattung" brauchen wo das gesparte drauf geht...

    Ansonsten denke ich, ist es auch für Existenzgründer (so wie ich gelesen habe gibts das auch für Gewerbetreibende und ist steuerlich absetzbar. Quelle: https://kautionsfrei.de/kautionsbuergschaft/gewerbe ) interessant, die erstmal ihr Geld für die Realisierung der Idee brauchen, und es nicht gerade "übrig" haben um es auf ein Konto beim Vermieter zu legen....

    Ansonsten ist für jeden, so denke ich, die Barkaution deutlich besser, da es ja auch quasi ein Sparstrumpf ist, über den man sich gerne unerwartet freut, wenn man mal wieder auszieht....
     
  13. #12 Tobias F, 09.11.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Tolle Werbung. Ob Du aber hier Kunden finden wirst? ;-)
     
  14. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.736
    Zustimmungen:
    335
    Du solltest besser darüber nachdenken, dass Deine Werbung hier blitzeschnelle durchschaut wird.
     
Thema: Mietkautionsversicherung?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietkautionsversicherung erfahrungen

    ,
  2. mietkautionsversicherung vermieter

    ,
  3. kautionsversicherung erfahrung

    ,
  4. erfahrung mietkautionsversicherung,
  5. mieterkautionsversicherung,
  6. erfahrung mit mietkautionsversicherung,
  7. Kautionsversicherung absetzen,
  8. kautionsversicherung erfahrungsberichte,
  9. erfahrungen mit mietkautionsversicherung ,
  10. mietkautionsversicherung,
  11. mietkautionsversicherung steuerlich absetzen,
  12. mietkautionsversicherung erfahrung vermieter,
  13. mietkautionsversicherung erfahrung,
  14. forum mietkautionsversicherung,
  15. mietkautionsversicherungen jobcenter,
  16. mietkautionsversicherung erfahrungen vermieter,
  17. erfahrungen mietkautionsversicherung,
  18. erfahrungen als vermieter mietkautionsversicherung,
  19. kautionsversicherungs erfahrung vermieter,
  20. Vermieter erfahrungen Mietkautionsversicherung,
  21. kautionsversicherung will das jeder vermieter,
  22. ist Mietkaution Versicherung besser für vermieter,
  23. kautionsversicherung seriös,
  24. kautionsversicherung will vermieter nicht,
  25. mietkautionsversicherung für vermieter
Die Seite wird geladen...

Mietkautionsversicherung?! - Ähnliche Themen

  1. mietkautionsversicherung?

    mietkautionsversicherung?: hallo, ich habe mal was von einer mietkautionsversicherung gehört. kennt sich jemand damit aus und kann mir vielleicht einen anbieter nennen?