Mietkürzung wegen feuchtem Raum

Diskutiere Mietkürzung wegen feuchtem Raum im Mietminderung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; :wink Hallo, auch ich habe eine Frage. Wir wohnen seit 02/08 in einer 4.-Z. Mietswohnung. Ein Zimmer davon befindet sich im Keller, welches erst...

  1. #1 erlenbeach, 24.06.2008
    erlenbeach

    erlenbeach Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    :wink Hallo, auch ich habe eine Frage.
    Wir wohnen seit 02/08 in einer 4.-Z. Mietswohnung. Ein Zimmer davon befindet sich im Keller, welches erst im April bezogen werden konnte, da eine Aussenwand feucht war. Dies ist vom Vermieter in Eigenarbeit "behoben" worden, was aber nichts brachte. Nach wie vor sind die Wände feucht. Wir haben mit Zustimmung des Vermieters auf die Bodenfliesen Laminat verlegt, dass der Boden nicht so katl ist. Nun sind die ganzen verlegten Fußbodenleisten faul und schimmelig. Auch die Wände sind nicht trocken. Wie in den übrigen Kellerräumen auch. Allerdings bewohnen nur wir einen Kellerraum, alles andere wird als normaler Kellerraum genutzt. Nun möchten wir die Miete kürzen, denn das ist ja wohl keine Wohnqualität. Der Vermieter weiss natürlich von dem Mängel, unternimmt allerdings nicht. Das ganze Haus müsste aufgebuddelt werden und trockengelegt werden und neu isoliert werden. Doch diese Kosten scheut er.Es ist ein 40jähriges Haus, in welches nie investiert wurde und es demenstprechend auch so aussieht. Wir sind nur deshabl eingezogen, weil uns mündlich einige Reparaturen zugesagt wurden. Naja..... aus Schaden wird man klug.
    Nun zu unserer Frage. Wie muss ich ein Schreiben rechtmässig formulieren um ihm diese Mietkürzung mitzuteilen, bzw. wieviel Zeit muss ich dem Vermieter geben. Es kann doch nicht angehen dass meine Tochter in diesem Zimmer wohnen muss, das ist doch gesundheitsgefährdend.
    Im voraus schon mal unseren besten Dank für die Antworten
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    77
    Ich gehe davon aus, dass sich die Dankbarkeit für die folgende Antwort in Grenzen hält...

    Ein Blick ins Gesetz erleichtert regelmäßig die Rechtsfindung.

    BGB
    § 536b Kenntnis des Mieters vom Mangel bei Vertragsschluss oder Annahme
    Kennt der Mieter bei Vertragsschluss den Mangel der Mietsache, so stehen ihm die Rechte aus den §§ 536 und 536a nicht zu. Ist ihm der Mangel infolge grober Fahrlässigkeit unbekannt geblieben, so stehen ihm diese Rechte nur zu, wenn der Vermieter den Mangel arglistig verschwiegen hat. Nimmt der Mieter eine mangelhafte Sache an, obwohl er den Mangel kennt, so kann er die Rechte aus den §§ 536 und 536a nur geltend machen, wenn er sich seine Rechte bei der Annahme vorbehält.


    Nach der Sachverhaltsdarstellung könnte diese Vorschrift durchaus greifen und eine Minderung damit ausgeschlossen sein.

    Dass die Tochter des Mieters in diesem Zimmer wohnen muss, ist die frei Entscheidung des Mieters. Besondere Ansprüche lassen sich damit nicht begründen. Ob eine Gesundheitsgefährdung vorliegt, lässt sich nicht pauschal feststellen. Hier ist der Mieter beweispflichtig.
     
  4. #3 lostcontrol, 24.06.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    mich würde interessieren ob der kellerraum überhaupt als wohnraum gilt.
    das ist ja nicht immer gegeben...
     
  5. #4 erlenbeach, 25.06.2008
    erlenbeach

    erlenbeach Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hmmmm das ist wohl so eine Sache. Uns wurde der Kellerraum (mit Waschbecken, Boiler und zwei großen Fenstern) als Wohnraum so angeboten. Ob das allerdings so rechtens ist? Keine Ahnung.......
    Wir haben auch keinen Mietvertrag....also kann daraus auch nicht hervorgehen ob dieser als Wohnraum ausgelegt ist. Das kommt davon, wenn man mit Bekannten Geschäfte eingeht...... einer zieht meistens den Kürzeren. Leider sind das wohl wir in diesem Fall.......

    LG
     
Thema: Mietkürzung wegen feuchtem Raum
Die Seite wird geladen...

Mietkürzung wegen feuchtem Raum - Ähnliche Themen

  1. Inkasso schreiben wegen WGV

    Inkasso schreiben wegen WGV: Hallo Forum, Habe gerade folgendes Problem. Habe die WGV gewechselt die alte versicherung letztes Jahr 1 Monat vor Ende gekündigt.in Vertrag seht...
  2. Geräte teilweise am Datensammler wegen schlechtem Funkempfang nicht angekommen

    Geräte teilweise am Datensammler wegen schlechtem Funkempfang nicht angekommen: Guten Abend, in meiner Wohnung wird der Verbrauch der Heizkosten über Funk abgelesen. Bei der Betriebskostenabrechnung 2015 wurde ein Heizkörper...
  3. Ich habe meinem Mieter wegen Eigenbedarf gekündigt. Was nun?

    Ich habe meinem Mieter wegen Eigenbedarf gekündigt. Was nun?: Ich hatte ein Einfamilienhaus an ein Ehepaar vermietet. Ich habe ihnen wegen Eigenbedarf gekündigt, vor Gericht wurde dann ein Vergleich gemacht...
  4. Kündigung wegen Beleidigung

    Kündigung wegen Beleidigung: Hi, liebe Forum-User. Leider kann ich mich nur mit schlechten Neuigkeiten zurück melden. Die Vorgeschichte: Eine Sorgen-Mieterin von mir hatte...
  5. Kündigung wegen Eigenbedarf

    Kündigung wegen Eigenbedarf: Hallo, kurz vorab: Ich bin nicht der Besitzer des Hauses um das es geht. Der Besitzer ist mein Bruder. Ich erkläre euch einfach mal unsere...