Mietminderung bei fehlendem Kellerabteil

Dieses Thema im Forum "Mietminderung" wurde erstellt von lilythesmart, 09.11.2007.

  1. #1 lilythesmart, 09.11.2007
    lilythesmart

    lilythesmart Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    ich würde gerne mal wissen, wie das ist, wenn im Mietvertrag ein Kellerabteil zugesichert ist, aber kein privat nutzbares und abschließbares vorhanden ist. (Im Moment stehen meine Dinge in einem Raum, der allgemein zugänglich sein muss, weil ein Ablesegerät o.ä. drin ist, was ja kein Dauerzustand ist).
    Als ich die Beschäftigte der Hausverwaltung danach fragte, sagte sie, sie könne keins herzaubern, ich solle den Dachboden (der uns - 2er-WG zusätzlich zugesichert und vorhanden, aber eben von unserer Wohnung im 1. Stock weit entfernt ist)
    benutzen. Als ich sagte, ob ich nicht das Recht habe die Miete zu mindern, sagte sie, ich kann ja auch ausziehen. Bei der kleinen Miete (zahle für Zimmer in 2er WG 187,50 ) gibt es keine Mietminderung. (Dabei ist das für mich einfach viel Geld, weil ich in einer zweiten, durch Ausbildungskredit finanzierten Ausbildung stecke):
    Ich empfinde es einfach als Ungerechtigkeit, dass ich ein mir zugesichertes und benötigtes Recht nicht wahrhaben kann, und ärgere mich darüber, dass die Hausverwaltung sich offenbar über den Zustand ihres Hauses, sprich die Anzahl der Kellerabteile, nicht im Klaren ist, so dass sie den Mietvertrag entsprechend anpassen kann.
    (Ich weiß, dass das keine so existenzielle Frage ist wie andere hier im Forum ;-),
    aber wenn mir jemand diese Fragen beantworten kann, freue ich mich sehr:)
    - habe ich theortisch das Recht zur Mietminderung (ich habe gelesen bei "dem Mieter
    wird der Keller entzogen": 10%)?
    - kann man davon ausgehen, dass mir deswegen gekündigt wird bzw. hat der Vermieter die Möglichkeit dazu?
    - naiv gefragt: Lohnt sich das für mich, weil man mit einem rechtsstreitähnlichen Verfahren rechnen kann, weil die Vermieter sich von Mietrechtssprechungen u.ä. nicht einfach beeindrucken lassen, und es sich einfach nur bei einem höheren Betrag lohnen würde dies in Kauf zu nehmen? Bzw. gibt es überhaupt Fälle, wo man ohne viel Ärger (auf den ich nicht scharf bin) Mietminderung erhält?

    Vielen Dank für die Mühe!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Keller: ist nur eine Unterstellmöglichkeit. ein Dachboden tut es ebenso.
    Da du dich weigerst, dieses anzunehmen, scheint eine Mietminderung eine Sparmassnahme zu sein. Der Keller wurde dir nicht entzogen. Er war nie vorhanden.

    Ich würde persönlich davon abraten, eine Mietminderung mit Anwalt etc anzustrengen, da hier eine nachträgliche Änderung mE nicht vorliegt.
     
  4. #3 lilythesmart, 11.11.2007
    lilythesmart

    lilythesmart Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Vielen Dank!

    (Ich hab mir anschließend auch gedacht, dass Keller nicht mit
    Kellerabteil gleichzusetzen ist.)

    Der Dachboden ist allerdings, sofern es nicht tags ist, nicht zugänglich
    weil dort und im 4. Stock darunter kein Licht geht, obwohl ich das
    schon mal gesagt hab. (Also schreib ich denen halt noch eine mail
    und bitte um Reaktion, weil sie auf die letzte nicht geantwortet haben
    und das ständige Telefonieren nervt mich schon).

    Aktuell steht der Keller (zum 3.x) 1-2 cm unter Wasser. Ich nehme
    an, der Vermieter hat die Pflicht sich darum zu kümmern?

    (Ich weiß, dass ich mich im Moment aufrege, ohne dass ich was
    machen kann, außer auf die Schnelligkeit der Hausverwaltung in Bezug
    auf Lichtreparieren und Keller abdichte... nicht dass ich so lebensnotwendig
    davon betroffen wäre, aber diese Nachlässigkeit, gerade bei einer
    Hausverwaltung, von der ich mehr Professionalität erwartet hätte,
    finde ich schrecklich...)
     
  5. #4 schnorps40, 21.11.2007
    schnorps40

    schnorps40 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.09.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Der Keller ist Vertragsbestandteil, also ist er auch bereit zu stellen.

    Welcher Mieter trägt denn z.B. sein Fahrrad statt in den Keller in den Dachboden im 4. Stock :wand:
     
  6. #5 lilythesmart, 23.11.2007
    lilythesmart

    lilythesmart Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja, danke :-), eben...
    der Dachboden ist eh so schlecht abgedichtet, meine Nachbarin hat erzählt, dass
    auf den Sachen oft bis März Schnee liegt, weil das Dach halt nicht wirklich so
    abgeschottet ist...

    ich hab mal die abschließbaren Kellerabteile gezählt und es sind 4! bei 9 Parteien...
    ich denk die haben das alles im Mietvertrag stehen wie ich... aber es ist den Leuten halt egal oder sie wissen dass man nix machen kann...
    Erschreckend find ich dabei, dass eine Hausverwaltung so ein Haus kauft und es sich nicht richtig anschaut, und schaut, was im Mietvertrag so steht bzw. was zu den Wohnungen gehört. Die wusste auch nicht, dass eine Herd-Kühlschrankkombination Bestandteil der Küche ist, als ich sie angerufen hab...

    Aber wahrscheinlich ist es idealistisch und unrealistisch, anzunehmen, Hausverwaltungen hätten den Anspruch sich richtig um so was zu kümmern... so ein altes Haus mit jungen anspruchslosen Leuten ist ja auch praktisch, man muss kaum was reinstecken und die Leute zahlen die Miete...

    ich reg mich schon nicht mehr auf drüber...
     
  7. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Vielleicht solltest du zwischen Hausverwaltung und Vermieter unterscheiden.
    eigentümer kauft das Haus und läßt es von der Hausverwaltung verwalten.
    wie das genau bei dir der Fall ist, solltest du wissen. Wenn es der Eigentümer ist, der auch direkt vermietet und verwaltet, liegt die sache anders. Die sollte auch wissen, was drin und dran ist an dem Haus.
    Eine Hausverwaltung kommt gerade am Anfang nicht in alle Wohnungen. Sie muss sich dann auch auf die Angaben des Vermieters verlassen.

    Ich habe mal ein Minderungsurteil raus gesucht:
    10 % Abstellfläche statt verschließbarer Keller LG Hamburg 7 S 64/74

    Vielleicht trifft das ja auf dich zu. Dafür aber bitte eine Minderung rechtl einwandfrei und bestenfalls mit Anwalt umsetzen.
     
  8. #7 lilythesmart, 25.11.2007
    lilythesmart

    lilythesmart Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank!
    ich hab mich da wohl nicht richtig ausgedrückt, dann ist es keine
    hausverwaltung sondern eine grundstücksgemeinschaft, die das
    haus voriges jahr oder so gekauft haben - aber denen gehört es.
    und ich dachte dann halt, die verwalten es professionell...
    ich meine, ich weiß wirklich nicht, ob und wie z.b. ein keller eines alten
    hauses, in dem das wasser bei starken regen 1cm steht,
    zu richten ist... aber die müssen das machen, nehm ich an, egal
    wie aufwendig es ist, oder?
     
  9. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Nein, müssen sie nicht.
     
Thema: Mietminderung bei fehlendem Kellerabteil
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Mietminderung wegen fehlendem Keller

    ,
  2. mietminderung bei fehlendem keller

    ,
  3. mietminderung kellerabteil

    ,
  4. mietminderung fehlender keller,
  5. mietminderung dachbodennutzung,
  6. mietminderung fehlender dachboden,
  7. mietminderung wegen fehlendem kellerraum,
  8. mietminderung Dachboden,
  9. dachbodennutzung mietminderung,
  10. mietminderung fehlender kellerraum,
  11. mietkürzung fehlender keller,
  12. mietminderung keller nicht zugänglich,
  13. fehlender keller mietminderung,
  14. mietminderung fehlendes kellerabteil,
  15. mietreduzierung fehlender dachboden,
  16. mietminderung kein dachboden,
  17. fehlender dachboden mietminderung,
  18. mietminderung fehlender bodenbelag,
  19. mietrecht fehlender keller,
  20. dachboden gekündigt mietminderung,
  21. fehlender kellerraum,
  22. mietkürzung kellerraum,
  23. kann der keller entzogen werden,
  24. mietminderung wegen fehlenden Keller,
  25. dachboden mietminderung
Die Seite wird geladen...

Mietminderung bei fehlendem Kellerabteil - Ähnliche Themen

  1. Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution

    Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution: Hi zusammen, ich hab leider immer noch keine Ruhe von meinem "noch" Mieter....deswegen hier ein paar Fragen. - Darf ich, wegen Mietminderung...
  2. Mietvertrag trotz fehlender "Genehmigung"

    Mietvertrag trotz fehlender "Genehmigung": Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben in einer schwer zu vermietenden Lage einen neuen Mieter für unser Ladenlokal gefunden und...
  3. Wasserschaden: Mietminderung oder Versicherung?

    Wasserschaden: Mietminderung oder Versicherung?: Hallo, es gab bei mir im Haus einen Wasserschaden. Das Wasser lief dort in der Wohnung, wo der Wasserschaden war, runter bis auf eine andere...