Mietminderung & Co bei Badrenovierung

Dieses Thema im Forum "Mietminderung" wurde erstellt von mexi-floh, 11.10.2007.

  1. #1 mexi-floh, 11.10.2007
    mexi-floh

    mexi-floh Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Newsgroup,

    ich hoffe, mir kann jemand weiterhelfen…
    Ich habe in meiner vermieteten Eigentumswohnung gerade das Bad renovieren lassen – gegen den Wunsch meiner Mieterin, sofern diese überhaupt etwas zu wünschen hat… (nach dem Lesen einiger Beiträge in diesem Forum bin ich eh zu der Erkenntnis gekommen, dass ein Renovierungszeitraum von nur 10 Tagen für ein Bad ziemlich rekordverdächtig ist).

    Meine Mieterin ist während der Renovierung zu Bekannten geflüchtet (weil das Bad komplett nicht benutzbar war) und hat nun (nach Ankündigung) die Miete gekürzt. Ausserdem verlangt sie noch, dass ich ihr eine Putzhilfe bezahle, da in einigen Teilen bzw. auch Schränken in der Wohnung – wie bei Renovierungsarbeiten nicht unüblich – Staub angefallen ist und will Schadenersatz für weitere entstandene Aufwendungen (z. B. erhöhte Fahrtkosten, Auslagen für zu ersetzende Gegenstände und Stromverbrauch durch die Handwerker etc. ) geltend machen.

    Nun meine Fragen:
    1. Mietminderung an sich ist ja rechtens wenn das Bad nicht verfügbar ist, aber wie viel ist in dem Fall zulässig – 80%? 90%? 100%? Die anderen zwei Zimmern hatte sie ja immerhin noch durch Unterstellen ihrer Möbel genutzt.
    2. Ist Basis für die Mietminderung Warm- oder Kaltmiete?
    3. Muss ich ihr auch die Putzhilfe bezahlen und die anderen oben geschilderten Dinge?
    4. Wie ist das mit der Jahresnebenkostenabrechnung nächstes Jahr – muss ich so tun als ob ich eine vollständige Miete inkl. NK erhalten hätte?
    5. Wie ist das mit der Kosten für die Montage des Heizkostenzählers auf die neue Heizung? Sind die von mir oder von der Mieterin zu tragen?
    6. Die Mieterin hat noch ein Guthaben aus der NK-Abrechnung 2006, das ich ihr wohlweisslich noch nicht zurückgezahlt habe. Kann ich dies ggf. mit ungerechtfertigten Mietkürzungen verrechnen?

    Wenn es zu dem einen oder anderen Thema irgendwelche Aktenzeichen vor Gericht gibt, wäre ich für Hinweise dankbar.

    Danke im Voraus und schöne Grüsse
    Mexi-floh
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 onkelfossi, 11.10.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich halte 100% für vertretbar, wenn jemand nicht duschen und zur Toilette gehen kann. Allerdings bezieht sich das nur auf die 10 Tage der Bauarbeiten. Die restlichen tage des Monats muss sie voll bezahlen.


    Die Basis ist die Warmmiete.


    Du bist verpflichtet den entstandenen Dreck komplett zu entfernen. Das kannst du selber machen, eine Firma beauftragen oder ihr eine Putzhilfe zur Seite stellen. Die Kosten zahlst du. Rein theoretisch musst du ihr auch den Strom für die Sanierungsarbeiten bezahlen. Wie das genau abgelesen wird ist eine andere Sache. Du hättest dir in dem zeitraum ihrer Abwesendheit den Zählerstand notieren können. Ein Fahrtgeld ist in meinen Augen mit der Mietminderung abgegolten.


    Die Vorauszahlungen für Nebenkosten bleiben von der Mietminderung ja unberührt und werden voll angerechnet.


    Die Kosten für Installation trägt der Vermieter.


    Nein.


    VG, fossi :wink
     
  4. #3 mexi-floh, 11.10.2007
    mexi-floh

    mexi-floh Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fossi,

    Danke für die schnelle Antwort, auch wenn das nicht wirklich war, was ich hören wollte. Die Antworten zu 1, 2, 4 und 5 hab ich allerdings fast schon befürchtet...

    Zu erwarten, dass eine über 10 Jahre alte Küche und ein über 10 Jahre alter Teppichboden nachher wie neu aussieht, finde ich persönlich etwas überzogen...
    Regelmäßig die Wohnung zu putzen dürfte ja eigentlich zu den üblichen Pflichten eines Mieters gehören.

    Hat hierzu jemand noch mehr Infos?

    Grüße
    Mexi-floh
     
  5. #4 onkelfossi, 11.10.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Du musst doch nur den Staub entfernen, der durch deine Sanierung entstanden ist. Die Küche und den Teppich machst du ja nur sauber und dadurch nicht neuer. Das machst du ein Mal komplett nach Beendigung der Arbeiten. Ich hätte auch die übrigen Türen zugemacht und diese abgeklebt. Dann hätte man nicht so viel zu tun, ausser Bad und Flur vielleicht.

    Natürlich ist die Mieterin für regelmäßiges Putzen zuständig. Dies betrifft aber nicht den Schmutz, den du ihr entgegen ihren Willen zugefügt hast.

    VG, fossi :wink
     
Thema: Mietminderung & Co bei Badrenovierung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietminderung bei badsanierung

    ,
  2. mietminderung badsanierung

    ,
  3. mietminderung bei badrenovierung

    ,
  4. mietminderung wegen badsanierung,
  5. badsanierung mietminderung,
  6. mietminderung badrenovierung,
  7. Badrenovierung mietminderung,
  8. Mietminderung wegen badrenovierung,
  9. mietkürzung badsanierung,
  10. wieviel mietminderung bei badsanierung,
  11. mietminderung bei badumbau,
  12. mietkürzung bei badsanierung,
  13. mietminderung badezimmer sanierung,
  14. mietminderung sanierung badezimmer,
  15. mietminderung sanierung bad,
  16. mietminderung badumbau,
  17. mietminderung bei sanierung badezimmer,
  18. mietminderung badezimmer-sanierung,
  19. mietminderungstabelle badsanierung,
  20. mietkürzung bei badrenovierung,
  21. Mietminderung wegen badumbau,
  22. mietminderung durch badsanierung,
  23. Mietminderung Umbau Badezimmer,
  24. mietminderung bei badezimmersanierung,
  25. mietminderung sanierungsarbeiten bad
Die Seite wird geladen...

Mietminderung & Co bei Badrenovierung - Ähnliche Themen

  1. A. GmbH & Co. KG in D.

    A. GmbH & Co. KG in D.: ich habe mit diesem Hausverwalter nur Ärger gehabt. Jeder sollte sowohl als Mieter aber auch als Vermieter genau Prüfen ob die Zahlen stimmen....
  2. Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution

    Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution: Hi zusammen, ich hab leider immer noch keine Ruhe von meinem "noch" Mieter....deswegen hier ein paar Fragen. - Darf ich, wegen Mietminderung...
  3. Wasserschaden: Mietminderung oder Versicherung?

    Wasserschaden: Mietminderung oder Versicherung?: Hallo, es gab bei mir im Haus einen Wasserschaden. Das Wasser lief dort in der Wohnung, wo der Wasserschaden war, runter bis auf eine andere...