Mietminderung durch Anwalt ?

Dieses Thema im Forum "Mietminderung" wurde erstellt von Genervte Mieterin, 18.05.2016.

  1. #1 Genervte Mieterin, 18.05.2016
    Genervte Mieterin

    Genervte Mieterin Gast

    Hallo
    Ich bin schon richtig genervt von meiner Vermietung.
    Wir haben sämtliche Mängel, die behoben werden müssen, aber leider geschieht nichts. Die Architektin von der Vermietung war hier und hat sich sämtliche Mängel angeguckt und aufgeschrieben.
    Wir sind extra in den Mieterverein (Bund) eingetreten. Leider passiert trotzdem nichts.
    Der Mieterverein kann uns ,, nur,, beraten , da die Schäden vorm Eintritt der Mietgliedschaft schon bestanden.
    Wir sollten zuerst eine Mietminderung von 30 Prozent einbehalten , von Januar bis April , dann Mitte April sagten ,die lieber keine mietminderung da wir nicht rechtlich geschützt sind.
    Wäre es sicher, lieber einen Anwalt einzuschalten, oder kann er auch nichts machen?
    Es nervt schon alles.
    mfg
    Eine genervte Mieterin
     
    BHShuber gefällt das.
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DER HAMSTER, 18.05.2016
    DER HAMSTER

    DER HAMSTER Gast

    Hallo,

    versuche doch einmal die Mängel genauer zu beschreiben.

    Für berechtigte Mängel sind Mietminderungen durchaus gerechtfertigt.
    Kündigt eurem Vermieter die Mietminderung vorher an....also schriftlich.

    Genau wie die Liste der Mängel... die ihr ja auch bestimmt schriftlich mitgeteilt habt. Ebenso wie die Bitte um Behebung und evt. eine Fristsetzung.

    Ob der Anwalt euch helfen kann? Nun ja, gibt ja auch Juristen, die handwerklich begabt sind. Daher will ich das nicht aussschließen.

    DER HAMSTER
     
  4. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Berlin
    Na wenn die Mängel gerechtfertigt sind, kann ein Anwalt mit sicherheit was machen. Fragt sich nur ob es die Sache wert ist? Das hängt aber verstärkt von den Mängeln ab.
     
  5. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo genervte mieterin,

    Unter Umständen kann schon ein Brief eines Anwalts "wunder" bewirken. Bedenkt aber das ein Anwalt auch nicht kostenlos arbeitet.
    Ist euer VM eine grosse Gesellschaft oder Genossenschaft?

    VG Syker
     
  6. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.575
    Zustimmungen:
    492
    Wer sagt, dass die Mängel behoben werden MÜSSEN?
    Weiß euer Vermieter von den Mängeln?
    Waren die Schäden schon bei Abschluss des Mietvertrags (bzw. Übernahme der Wohnung) vorhanden?
     
    Syker gefällt das.
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.728
    Zustimmungen:
    330
    Du sagst es...:054sonst:
     
  8. #7 BHShuber, 18.05.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    658
    Ort:
    München
    Hallo,

    ohne weiterreichende Informationen über die genauen Mängel und deren Entstehung, Darstellung und dem bisherigen Vorgang können wir hier nur mutmaßen, wenn die Mängelanzeige beim Vermieter in der gleichen Weise erfolgt ist, wundert es mich nicht, dass hier unter Umständen noch nicht wirklich viel passiert ist.

    Rauch eine, trinke einen Kaffee, beruhige dich und gib uns mehr Informationen, gelassen uns Situationsbezogen, dann kriegen wir vielleicht ein paar hilfreiche Antworten für dich zusammen, ok.

    Gruß
    BHShuber
     
  9. #8 Genervte Mieterin, 18.05.2016
    Genervte Mieterin

    Genervte Mieterin Gast

    Die Vermietung hat es schriftlich bekommen . Wir wohnen gerade 1,5 Jahre in dieser Wohnung.
    Die Mängeln wurde provisorisch repariert, somit wir es bei den Vertragsabschluss nicht bemerkt haben, bzw nicht bemerken konnten.
    Mängel
    Schimmel: die Außenwände sind kaputt und bei uns in Norden haben wir sehr viel Wind und Regen und der Wind drückt den Wind in die offende fugen.
    Im Winter würde bei uns an der Außenwand eine Kerze erlöschen, da es dort richtig durchziehen tut.
    In der gesamten Wohnung zieht es. Wir hatten die Heizungen total heiß , aber unsere Wohnung blieb kalt. Wir hatten knapp 19000kwh Gas verbraucht.
    Wir haben große fensterelemente, dort wo sie im Mauerwerk befestigt sind ist das Mauerwerk total pröselig.
    In allen Zimmern reist die Wand so ca. 10cm unter der Decke.
    Bei der terassentür regnet das durch, somit haben wir Schimmel untern PVC und die Mieter unter uns haben ne Tropfsteinhöhle.
    Bei unser Balkon geht die ganze Fassade ab.
    der Backofen funktioniert nicht richtig.
    Dafür hat der Mieterbund 30 Prozent Mietminderung angesetzt.
    Die wir dann vom Mieterbund nicht umsetzen sollten, da wir nicht rechtlich vor Gericht gesichert sind.

    Ich hoffe , ich konnte eure Fragen erstmal beantworten.
     
  10. #9 Easy841, 18.05.2016
    Easy841

    Easy841 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2015
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    28
    Wenn das alles so ist und nichts getan wird hätte ich persönlich keine Lust auf die Auseinandersetzung und würde mir einen anderen Wohnraum suchen.
    Wie hat denn euer Vermieter auf die Mängelanzeige reagiert?
     
  11. #10 Genervte Mieterin, 18.05.2016
    Genervte Mieterin

    Genervte Mieterin Gast

    Falls ich es vergesse, ich habe den Vermieter 2 DIN a 4 Seiten geschrieben, mit allen Mängel, dann andere Mängel die außerhalb der Wohnung sind, darauf hin kam eine Architektin um alles anzuschauen. Sie hat alles nochmal selber aufgeschrieben. Danach hat der Mieterbund alles geschrieben.
    Unser Hausmeister sagt auch nur es kommt jemand und es kommt keiner.
     
  12. #11 Genervte Mieterin, 18.05.2016
    Genervte Mieterin

    Genervte Mieterin Gast

    Die Sagen es wird gemacht, die Firmen wissen Bescheid. Dann ruft man in der gesagten Firma an, und die wissen von nichts.
    Wir suchen schon ne Wohnung, aber sehr schwer eine zubekommen. Wir sind ein 5 Personen Haushalt. Die Kinder müssen jeder 1 Zimmer haben. 1 Kind ist krank und die anderen beiden haben ein Altersunterschied von 10 Jahren. Wir wären aber schon bereit kein Schlafzimmer zu haben und würden auch ins Wohnzimmer gehen. Und da mein Mann zur Zeit allein Verdiener ist. Können wir nur bis 900 warm eine Wohnung nehmen. Und das ist schwer so eine zu bekommen . > Kiel mit Umkreis von 30 km .
    Wenn die Vermietung hier was macht , hätten wir kein Problem hier zu bleiben.
    Mit freundlichen Grüßen
     
  13. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.373
    Zustimmungen:
    1.412
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Nach deiner Beschreibung gehe ich von etwas größerem Aufwand zur Behebung der Schäden aus. Selbst wenn die Verwaltung/der Eigentümer kurzfristig tätig wird, ist das nicht von jetzt auf sofort erledigt und mit entsprechenden Einwirkungen auf den Wohnwert verbunden. Inwieweit da alles so optimal organisiert ist und welche Hintergründe dies hat vermag ich von hier nicht beurteilen.

    Das du mit deiner Familie nicht unbedingt zu der Gruppe der Mieter gehört um die Vermieter sich hauen ist dir offensichtlich klar. Für dein angegebenes Suchschema findet man zwar in den einschlägigen Portalen Angebote, aber inwieweit sich die auch umsetzen lassen ist offen. Um die Auswahlmöglichkeit zu erhöhen wäre es angebracht, wenn du dich bei der Stadt mal bezgl. WBS (Wohnberechtigungsschein) und Wohngeld erkundigst. Vielleicht ergibt sich da eine Möglichkeit. Du merkst, auch ich sehe als kurz bis mittelfristige Lösung für die Thematik auch eher den Umzug.
    Du kannst gerne versuchen, ggf. mittels PKH, mittels eines Anwalts die Situation rechtlich zu klären und dann versuchen mittels Mietminderung versuchen Druck aufzubauen. Allein ich habe den schweren Verdacht, dass davon weder eure Wohnsituation schnell merklich verbessert wird noch das sich das Verhältnis zum Vermieter damit deutlich bessert. Es also längerfristig eh auf einen Umzug hinausläuft.
     
    Syker gefällt das.
  14. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Das ist klar, aber wenn dieses hier ...
    ... wirklich zutrifft, dann musst du dich doch mal ganz ehrlich fragen: Wenn der Vermieter vor 1,5 Jahren provisorisch ein bisschen gepfuscht hat, damit die Wohnung vermietbar ist, warum soll er dann jetzt plötzlich Interesse an einer nachhaltigen Instandsetzung haben? Das ist doch Wunschdenken.

    Dazu kommt dann noch: Selbst wenn der Vermieter komplett umschwenkt und die Mängel beseitigt, wird das kein Spaß für euch. Wir reden hier von umfangreichen Baumaßnahmen, ihr wohnt dann längere Zeit auf einer Baustelle, die auch die Nutzung der Wohnung stark einschränkt. Dafür dürfte es zwar einen finanziellen Ausgleich in Form von noch mehr Minderung geben, aber was nützt euch das? Am Ende könnte dann sogar noch eine Modernisierungserhöhung folgen, falls z.B. eine zusätzliche Dämmung aufgebracht wird.

    Das grundlegende Problem, dass der Vermieter eine seltsame Einstellung zur Erhaltung des Gebäudes hat, ist damit auch noch nicht beseitigt. Wann ihr vor dem nächsten größeren Mangel steht, über den ihr euch mit dem Vermieter streiten dürft, wäre dann nur eine Frage der Zeit.
     
  15. #14 BHShuber, 18.05.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    658
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich muss Andres beipflichten, die Situation ist alles Andere als optimal.

    Es wäre echt ratsam, sich mit einigen Behörden in Verbindung zu setzen um sich Informationen über Zuschusse, Aufstockergeld, Beratungsschein zur Verwendung einer Rechtsberatung einzuholen, hierfür zuständig, Jobcenter, Familienkasse Sozialbürgerhaus usw.

    Gruß
    BHShuber
     
  16. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    314
    Was hat die Aussage man kann sich eine 900€ Miete warm leisten, mit wenig Geld zu tun? Man kann trotzdem viel verdienen, kann teure Hobbys haben, jedes Kind ist im Verein oder geht reiten, ect, das kann alles ins Geld gehen. Dann muss das große Auto abbezahlt werden, ect, Das ist alles eine Art der Sichtweise.

    Wir haben auch Angestellte, die kommen mit 1500€ Netto ohne Miete nicht aus, der andere hat noch 300€ mit Miete am Monatsende übrig. Der Lebensstyl spielt hier eine wesentliche Rolle.

    Wenn die Mängel wirklich da sind, würde ich mir eine Rechtschutz ohne Bindungsfrist suchen, würde die Miete mindern ect. Vielleicht passiert nach den 30 Prozent Minderung auch nichts, weil die Behebung teurer werden würde, aber von dem eingesparten Geld könntet Ihr die höheren Gaskosten bezahlen.
     
  17. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.373
    Zustimmungen:
    1.412
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Weil in Kiel der KdU-Satz bei max. 772,75€ plus Heizung/WW liegt (5 Pers.; 85-95m²), also die mögliche Miete damit schon erreicht ist. Für eine Einzelperson scheint der Mann damit gar nicht schlecht zu verdienen, aber mit 3 Kindern und Frau bleibt da halt schon nicht viel über, schon gar nicht mit Blick gen Pfändungsfreigrenzen. Man ist damit also schon wie oben schon angemerkt nicht unbedingt in der Liga der Traummieter. Durch den bestehenden Leidensdruck gehe ich gar noch davon aus, dass die Höhe der möglichen Miete vielleicht noch etwas geschönt sein könnte.
     
    BHShuber und Syker gefällt das.
  18. #17 BHShuber, 19.05.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    658
    Ort:
    München
    Hallo,

    wenn du so eine Rechtschutzversicherung kennst, dann bitte mir per PN zumailen, danke.

    Ich kenne bei 140 Versicherungsgesellschaften in- und ausländische Versicherer keine, die rückwirkend bei Mietrechtschutz eine Leistung übernimmt?

    Gruß
    BHShuber
     
  19. #18 BHShuber, 19.05.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    658
    Ort:
    München
    Hallo,

    na ja, es soll ja auch Menschen geben, die ständig und immer über ihre finanziellen Verhältnissen leben!

    Gruß
    BHShuber
     
Thema:

Mietminderung durch Anwalt ?

Die Seite wird geladen...

Mietminderung durch Anwalt ? - Ähnliche Themen

  1. Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution

    Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution: Hi zusammen, ich hab leider immer noch keine Ruhe von meinem "noch" Mieter....deswegen hier ein paar Fragen. - Darf ich, wegen Mietminderung...
  2. Wasserschaden: Mietminderung oder Versicherung?

    Wasserschaden: Mietminderung oder Versicherung?: Hallo, es gab bei mir im Haus einen Wasserschaden. Das Wasser lief dort in der Wohnung, wo der Wasserschaden war, runter bis auf eine andere...
  3. Mietminderung aufgrund eines fehlenden Fensterscharniers?

    Mietminderung aufgrund eines fehlenden Fensterscharniers?: Ein (1) Scharnier an einer Balkontüre im 4. Stock ist defekt - der Handwerker hat es sofort in unserm Auftrag begutachtet - nach Rücksprache...
  4. Mietminderung wegen Warmwasserausfall

    Mietminderung wegen Warmwasserausfall: Hallo, bei uns im Haus ist in den letzten drei Wochen 4 Mal das Warmwasser ausgefallen. Das bedeutet für uns kein Warmwasser und keine Heizung,...