Mietminderung durch Lärmbelästigung

Dieses Thema im Forum "Mietminderung" wurde erstellt von AnnaMike, 15.01.2011.

  1. #1 AnnaMike, 15.01.2011
    AnnaMike

    AnnaMike Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Mein Mann und ich sind am 15 Juni 2010 in einen Altbau gezogen, da wir dringend eine neue Wohung brauchten da im Oktober 2010 unser Sohn auf die Welt kam.
    Mein Mann hat bei der Besichtigung der Wohung nachgefragt wie es mit Lärm ausschaut, da hieß es " Keine Laute Musik usw, nur Kinderlärm". Für uns alles kein Problem da wir ja selbst bald Eltern wurden.

    Aber seit Ende August wird es jeden Tag schlimmer.
    Unter uns wohnen Ausländer die haben ab ca 18 Uhr ihren Fernseh so laut das ich in der Küche jedes Wort verstehe von der Sendung die sie anschauen. Am Anfang ist mein Mann noch öfters runter und hat gesagt sie sollten doch bitte leiser machen. Nach dem er dann das 3te mal unten war, haben die angefangen Ihn zu beleidigen und zu bedrohen. Mitterweile kommen so Ausagen wie : Ich bringe Dich und deine Familie um. Oder ich wäre eine dreckige Hure usw.
    Wir haben schon öffters Kontakt mit der Vermieterin aufgenommen da sie in München wohnt. Bis jetzt ist nichts passiert. Mitterweile wacht mein Sohn schon auf wenn er versucht zuschlafen. Die knallen auch mitterweile mit absicht die Türen und der Fernseh ist noch lauter geworden. Ich traue mich schon gar nicht mehr alleine auf die Straße, da da unten 4 Typen wohnen....
    Polizei sagt immer nur wir können da nichts machen das ist Vermieter Sache.

    Dann ist im Dezember ein Junges Mändchen über uns eingezogen und die feiert das ganze Wochenende über Party. Es war schon so weit das durch das rumgetrampel über uns mir die Gläser aus der Vitrine gefallen sind. Wir haben auch deswegen schon die Polizei gerufen die kamen dann auch immer und dann war bis zum nächsten Tag Ruhe und dann geht es wieder von vorne los.

    Mein Sohn ist mitterweile 3 Monate alt und schläft eigentlich von 21 Uhr bis ca 6 Uhr. Aber ich weiß nicht mehr wo er noch schlafen soll da von überall der Krach kommt.
    Ich habe seit einiger Zeit auch Dauerhaft nur noch Kofp schmerzen so wie Schlafmangel bei meinen Mann und Kind.
    Heute konnte ich mir von "unserer" Hausmeisterin anhören wir wären doch selbst schuld, schließlich wohnen wir in einen Mehrfamilienhaus. Und sie wird sich mit der Vermitterin in verbindung setzten da es so nicht weiter gehen kann das ich meinen Nachbarn die Polizei schicke usw.

    Was können wir machen? Wir sind mitterweile echt schon verzweifelt und wissen nicht mehr weiter
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 15.01.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    sucht euch 'ne ruhigere wohnung - dieses problem werdet ihr nicht lösen können, der vermieter/eigentümer scheint ja bei der wahl seiner mieter diesbezüglich recht sorglos zu sein.
    achtet bei der wohnungssuche dann aber wirklich drauf dass es sich tatsächlich um eine entsprechende umgebung handelt, also eben andere familien mit kids, keine jungen leute, keine alten leute (die sich wiederum von euch gestört fühlen könnten) usw.

    wenn ihr die miete mindern wollt, solltet ihr ein entsprechendes lärmprotokoll anfertigen, damit ihr wenigstens was in der hand habt.
     
  4. #3 AnnaMike, 15.01.2011
    AnnaMike

    AnnaMike Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Danke für die schnelle Antwort.
    Wir sind schon dabei uns nach einer neuen Wohung umzusehen aber das dauert ja auch immer bis man was geeignetes gefunden hat.
    Ich bin mitterweile schon so weit das ich mich am Montag an den Mieterschutzbund wende, damit wir darüber vielleicht erst mal was erreichen bis wir eine neue geeignete Wohung finden.
     
  5. #4 lostcontrol, 15.01.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    was willst du denn erreichen? dass die mit den ausländern unter dir und dem mädel über dir reden? das wird auch nichts bringen...
    und der vermieter/eigentümer kann auch erstmal nur abmahnen.
     
  6. #5 AnnaMike, 15.01.2011
    AnnaMike

    AnnaMike Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja hab ich ne andere Wahl? Die Vermietern macht nichts die sagt immer das geht mich nichts an und das wir uns nicht so anstellen sollen schließlich ist es ein Mehrfamilienhaus.
    Mitterweile hab ich viel im Internet gelesen und überall steht das es ein Grund ist für Mietminderung da in einem solchen Fall wie bei uns das kein Dauerzustand ist, alleine wegen den Bedrohungen usw...
    Soll ich mich und mein Kind daheim einsperren weil ich Angst haben muss um mein bzw unser Leben???
     
  7. #6 lostcontrol, 15.01.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    womit sie ja nicht ganz unrecht hat.
    in mehrfamilienhäusern musst du IMMER damit leben, dass du mehr oder weniger von den nachbarn mitkriegst, ob du willst oder nicht.

    die bedrohungen sind wohl eher kein grund für eine mietminderung - das ist 'ne sache zwischen euch und euren nachbarn, und da wär's wirklich sinnvoller sich an die polizei zu wenden. da kann der vermieter/eigentümer wirklich leider GARNIX machen.

    wie gesagt: das ist ein fall für die polizei, aber nicht für den vermieter/eigentümer.
    ein grund für eine mietminderung sind persönliche zwistigkeiten sicher nicht, selbst wenn sie in wortgewaltige drohungen ausarten.
     
  8. #7 77Carina, 16.01.2011
    77Carina

    77Carina Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Tja, da gibts wirklich nur die beiden Möglichkeiten:
    Lärmprotokoll anfertigen, über Wochen hinweg, dies dem Vermieter, oder wenn der Lärm nachts ist, auch mal der Polizei zeigen.

    Oder..........was ich persönlich machen würde, eine andere Wohnung mieten, als Kündigungsgrund reinschreiben, daß es nicht mehr auszuhalten war.

    Gruß 77Carina
     
  9. #8 Klauspanther, 16.01.2011
    Klauspanther

    Klauspanther Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Zitat lostcontrol "wie gesagt: das ist ein fall für die polizei, aber nicht für den vermieter/eigentümer. ein grund für eine mietminderung sind persönliche zwistigkeiten sicher nicht, selbst wenn sie in wortgewaltige drohungen ausarten. "

    Hallo lostcontrol,
    hier bin ich nicht ganz Deiner Meinung. Der Vermieter ist "leider" auch in einem gewissen Masse für den Hausfrieden verantwortlich und er kann sich daher nicht komplett raushalten. Die Störung des Hausfriedens ist auch ein anerkannter Kündigungsgrund bei Mietverträgen. Ich denke auch, dass wir usn bei den geschilderten Vorfällen nicht mehr auf der Ebene "Perönliche Zwistigkeiten" bewegen.

    Inwieweit die geschilderten Vorfälle aber schon ausreichen, damit ein Gericht entsprechend entscheiden wird, ist fraglich. Die Hürden sind hier sehr, sehr hoch. Im Ergebnis wird dem Vermieter eine gewisse Verantwortung gegeben, hat aber in der Praxis kaum Möglichkeiten, dieser Verantwortung gerecht zu werden.
     
  10. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Lärmprotokoll anfertigen, dem Vermieter vorlegen mit Fristsetzung um das Problem zu löen und Androhung von Mietminderung. Tritt es weiterhin nach der Frist auf, darf die Miete gesenkt werden. Da springen dann sehr viele Vermieter.

    Da die Bedrohungen sich auf das Problem beziehen und nicht auf persönliche Zwistigkeiten ist es ein Vermieterproblem und er hat für Abhilfe zu sorgen.
     
  11. #10 Stephan S, 01.02.2011
    Stephan S

    Stephan S Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht ist dieser link für den ein oder anderen nützlich. Bin durch Zufall darauf gestossen.Mietminderung
     
Thema: Mietminderung durch Lärmbelästigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lärmbelästigung durch nachbarn mietminderung

    ,
  2. mietminderung ruhestörung musterbrief

    ,
  3. mietminderung bei lärmbelästigung durch nachbarn

    ,
  4. vordruck mietminderung lärmbelästigung,
  5. mietminderung wegen kinderlärm,
  6. mietminderung lärmbelästigung durch nachbarn,
  7. mietminderung durch lärmbelästigung,
  8. mietminderung wegen lärmbelästigung musterbrief,
  9. musterbrief mietminderung wegen lärmbelästigung,
  10. mietminderung lärm durch nachbarn musterbrief,
  11. musterbrief mietminderung lärm,
  12. muster mietminderung lärmbelästigung,
  13. mietminderung lärm,
  14. mietminderung wegen lärmbelästigung muster,
  15. mietminderung lärm durch nachbarn,
  16. mietminderung durch lärm,
  17. musterschreiben mietminderung wegen lärmbelästigung,
  18. mietminderung lärm nachbar musterbrief,
  19. mietminderung lärm vorlage,
  20. androhung mietminderung muster,
  21. mietminderung lärm musterschreiben,
  22. musterbrief mietminderung lärmbelästigung,
  23. mietminderung bei lärm durch nachbarn,
  24. vorlage mietminderung lärmbelästigung,
  25. androhung mietminderung wegen lärm
Die Seite wird geladen...

Mietminderung durch Lärmbelästigung - Ähnliche Themen

  1. Lärmbelästigung

    Lärmbelästigung: Hallo zusammen, folgender Sachverhalt: - Altbau (ca. 1900), sehr hellhöriges Haus - Mutter mit Kind im EG wohnt dort schon seit einigen Jahren -...
  2. Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution

    Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution: Hi zusammen, ich hab leider immer noch keine Ruhe von meinem "noch" Mieter....deswegen hier ein paar Fragen. - Darf ich, wegen Mietminderung...
  3. Gaststätte - Lärmbelästigung durch Raucher vor der Tür

    Gaststätte - Lärmbelästigung durch Raucher vor der Tür: Hallo, ich habe diese Frage mal in den Bereich Mietvertrag über Gewerberäume erstellt weil ich keinen besseren Bereich fand. Es kommt bei uns im...
  4. Wasserschaden: Mietminderung oder Versicherung?

    Wasserschaden: Mietminderung oder Versicherung?: Hallo, es gab bei mir im Haus einen Wasserschaden. Das Wasser lief dort in der Wohnung, wo der Wasserschaden war, runter bis auf eine andere...