Mietminderung im nachhinein

Dieses Thema im Forum "Mietminderung" wurde erstellt von Logos, 26.01.2016.

  1. Logos

    Logos Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    13
    Ein Mieter muss über ca. 2 Wochen Bautrockner in einem Raum erdulden.
    Der Mieter ruft an und frägt ob er dafür entschädigt wird.
    Der Vermieter sagt ihm nichts zu.
    Die Miete wird anstandslos trotz Beschwerde/Anfrage wg. Minderung voll und ohne Vorbehaltsvermerk gezahlt.
    4 Monate danach meldet sich der Mieter und frägt ob er jetzt eine Entschädigung bekommt.
    Folgende Fakten: Es handelt sich um einen sehr guten Mieter,
    die Versicherung hat Mietminderung eingeschlossen

    Meine Frage: Hat der Mieter offiziell sein Minderungsrecht verwirkt weil er ohne Verbehalt gezahlt hat ?
    Die Versicherung wird doch kaum sich auf Kulanzzahlungen einlassen oder ?
    Der Mieter hat auch keine Summe genannt die er Mindern möchte.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.283
    Zustimmungen:
    321
    Wenn Du keine Mietminderung mit versichert hast, wirst Du wohl die Minderung tragen müssen.

    Wenn es ein guter Mieter ist würde ich es ihm gestatten.
     
  4. Logos

    Logos Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    13
    Danke Pitty,
    allerdings wie oben geschrieben hat die Versicherung Mietminderunge schon eingeschlossen, aber der Mieter hat Schadenszeit normal weitergezahlt.
    Die Frage ist, ob der Mieter durch die normale Mietzahlung (ohne Vorbehalte im Betreff der Überweisung) eigentlich sein Minderungsrecht verwirkt hat.
    Ich kann somit derzeit gar keine Ansprüche an die Versicherung stellen, da ich kein Schaden habe.
    Der Mieter möchte nur ein Entgegenkommen meinerseites.
    "Entgegenkommen und Kulanz" meinerseits, werden aber bestimmt von Versicherungen nicht übernommen.
    Ich hoffe ich konnte das ein bisschen verständlicher rüberbringen.
     
  5. #4 leoni81, 26.01.2016
    leoni81

    leoni81 Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    6
    Bei einem langjährigem gutem Mieter würde ich schon eine Ausnahme machen, vorallem da es keine Unsumme sein wird. Selbst bei 1000Euro Miete und 25% Minderung über 2 Wochen sind das gerade mal 125Euro.
     
  6. #5 immodream, 26.01.2016
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    461
    Hallo Logos,
    du hast doch geschrieben, das es sich um einen guten Mieter handelt. Darum hat der auch nicht seinen Dauerauftrag geändert und die Miete gekürzt.
    Als guter Mieter hat er sich sicherlich darauf verlassen, das er später einen kleinen Entschädigung erhält.
    Grüße
    Immodream
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.254
    Ja.


    Eher nicht. Die Formulierung in der Vorlage des GDV sieht vor, dass Mietausfall nur ersetzt wird, "wenn Mieter von Wohnräumen infolge eines Versicherungsfalles zu Recht die Zahlung der Miete ganz oder teilweise verweigert haben". Wenn in deinem Vertrag also nichts anderes vereinbart ist, ist Kulanz nicht abgedeckt.


    Soweit die Rechtslage. Dass es sich ggf. anbietet, eine Entschädigung aus eigener Tasche zu leisten, wurde ja schon mehrfach geschrieben. Und nächstes mal weist man den Mieter deutlicher darauf hin, wie er Geld von der Versicherung bekommt, für die er immer so brav zahlt.
     
  8. Teg11

    Teg11 Gast

    Hi Logos,

    also wenn du schon mal mit einem Bautrockner zusammen "gewohnt" hast, dann verstehst du auch, warum das das Wohnen & Entspannen doch sehr schränken kann.

    Natürlich hat der Mieter hier einen Fehler gemacht, den Nachträglich geht eben laut Gesetzeslage nicht, aber gerade wenn das ein sehr guter & angenehmer Mieter ist, solltest du da nicht zu kleinlich sein, also auch was die "Entschädigung" angeht.

    Was die Entschädigungssumme angeht, da würde ich mich an deiner Stelle etwas nach der Beeinträchtigung richten. D.h., wenn der Bautrockner 24 Stunden lief und das dann auch zB noch in einer kleinen 1-2 Zimmerwohnung, dann würde ich hier durchaus 100% ansetzen.
     
  9. #8 Aktionär, 27.01.2016
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Hallo Logos!
    Ich frag mich an der Stelle gerade, warum Du dem Mieter nicht direkt gesagt hast er soll doch eine Minderung vornehmen, wenn Du weisst, dass Deine Versicherung das abdeckt. Wäre für Dich kein Schaden gewesen und er Mieter wäre auch glücklich.
    Jetzt würde ich bei dem guten Mieter auch kulant sein und in die eigene Tasche greifen.
     
  10. Logos

    Logos Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    13
    Hi !
    hier das Ende vom Lied:
    Mieter schickt offizielles Mietminderungsanspruch-Schreiben an Vermieter.
    Vermieter leitet das Schreiben an die Versicherung.
    Versicherung zahl den vollen geforderten Betrag aus.
    Mieter glücklich.
    Vermieter glücklich.
    So einfach kanns gehen.
    cu
     
  11. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.254
    Bei solchen Fällen freue ich mich immer, wenn ich mal falsch liege. :top
     
    Syker gefällt das.
Thema: Mietminderung im nachhinein
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietminderung im nachhinein

    ,
  2. kann man im nachhinein mietminderung

Die Seite wird geladen...

Mietminderung im nachhinein - Ähnliche Themen

  1. Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution

    Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution: Hi zusammen, ich hab leider immer noch keine Ruhe von meinem "noch" Mieter....deswegen hier ein paar Fragen. - Darf ich, wegen Mietminderung...
  2. Wasserschaden: Mietminderung oder Versicherung?

    Wasserschaden: Mietminderung oder Versicherung?: Hallo, es gab bei mir im Haus einen Wasserschaden. Das Wasser lief dort in der Wohnung, wo der Wasserschaden war, runter bis auf eine andere...
  3. Mietminderung aufgrund eines fehlenden Fensterscharniers?

    Mietminderung aufgrund eines fehlenden Fensterscharniers?: Ein (1) Scharnier an einer Balkontüre im 4. Stock ist defekt - der Handwerker hat es sofort in unserm Auftrag begutachtet - nach Rücksprache...