Mietminderung oder Auszug

Dieses Thema im Forum "Mietminderung" wurde erstellt von sheena, 25.08.2008.

  1. sheena

    sheena Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Wir wohnen in einer EG Wohnung ca 68 qm.
    Nachdem uns schon ofters aufgefallen ist das Sachen im Schlafzimmer seltsam riechen oder auch schimmelig sind, haben wir den Vermieter informiert. Dieser ist auch gekommen und hat die Ecken gemessen und auch Feuchtigkeit festgestellt. Heute war dann der Installateur da und hat die komplette Wohnung gemessen. Entsetzt stellte Er fest das der Boden der Wohnung (Badezimmer und Küche ausgenommen) feucht ist sowie die Wände bis zu einer Höhe von ca. 20 cm.
    Er will jetzt Heizung und Trinkwasser "abdrücken" um die Ursache zu finden. Er sagte aber auch das es besser wäre die Wohnung zu räumen, da die Teppiche auch schon betroffen sind.

    Was können wir tuen, ausziehen, Miete mindern ????
    Der Installateur sagte das man mit der Versicherung der Wohnungsgesellschaft reden sollte, das diese evt. die Kosten für einen Umzug übernimmt.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas123, 25.08.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Wenn es im Hochsommer im Schlafzimmer schimmelt, dürfte ein Gebäudeschaden vorliegen.
    Vermieter informieren und verlangen, dass die Schadensursache gesucht und beseitigt wird....ein vernünftiger Vermieter wird es tun....ansonsten wendest du dich an den Mieterverein....und lüften nicht vergessen.

    Bis zum Winter kannst du dir überlegen was du tun willst....zuerst mal den Schadensumfang feststellen und die Schadensumme dem Schreiben an den Vermieter beilegen...das beschleunigt die Sache.....und hilft dem Vermieter aufs Pferd :lol
    :wink
     
  4. sheena

    sheena Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Leider haben wir die meisten verschimmelten Sachen schon entsorgt, Schuhe Klamotten ect, das hebt ja kein Mensch auf. Der vermieter sagt; wenn die Ursache gefunden wurde informieren wir die Versicherung.
    Nur wie soll ich beweisen was wir schon entsorgt haben?? Im Grund können wir im schlafzimmer alles wegschmeissen, es stinkt irgendwie alles, das hat selbst der vermieter gesagt.
    Lüften machen wir genauso wie ich wie blöd irgendwas sprühe, damit es mal anders riecht.
    Habe jetzt auch einen Termin beim Umweltmediziner da ich seit Monaten Schlafstörungen, Ausschlag und geschwollene Augen habe, sowie ständig Kopfschmerzen.
     
  5. #4 Thomas123, 25.08.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    .....da bleibt wohl nur die harte Tour. Den Vermieter schriftlich informieren, dass der Schaden weiterhin vorhanden ist und du nicht gewillt bist, dies hinzunehmen.

    Wenn er bis zum Tag X (3 Wochen) nichts unternommen hat, du die Miete, sagen wir mal, um 30% kürzen tust. Um wieviel genau, mußt du selbst rauskriegen.... dann kann er klagen....(und fällt damit auf die Nase, wenn es so ist wie du schreibst)

    damit hast du zwar immer noch das Problem...nicht los...aber wenigstens eine kleine Entschädigung.... :tuschel

    :wink
     
  6. #5 lostcontrol, 27.08.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    das ist nonsens. die ursache ist problem des vermieters, euer SCHADEN ist es, um den es für euch geht. und den hätte ein gutachter der versicherung aufnehmen müssen bzw. muss ihn schnellstmöglich aufnehmen.
    dokumentiert auf jedenfall wenigstens alles fotographisch! lasst euch von den besagten handwerkern etwas schriftliches geben!

    dass ihr die sachen schon entsorgt habt war falsch. habt ihr wenigstens fotos gemacht?

    ich würde DRINGEND empfehlen einen fachmann zu rate zu ziehen.
    einen teil der üblichen vorgehensweise habt ihr ja schon hinter euch gebracht, nämlich die feuchtemessung.
    nächster schritt wäre es, einen fachmann den schimmel abklatschen zu lassen (also proben zu ziehen) und ihn im labor untersuchen zu lassen um herauszufinden ob es ein "böser" schimmel ist (also ein gesundheitsgefährdender) oder ein "harmloser" (sofern es das überhaupt gibt).
    der folgende schritt wäre dann sporenmessungen innen und aussen vorzunehmen, ebenfalls vom fachmann natürlich.

    wenn du zum umweltmediziner gehst kann der dir vermutlich ohne die infos aus schritt zwei und drei garnicht grossartig weiterhelfen bzw. wird dir genau das raten, nämlich den schimmel fachmännisch untersuchen zu lassen. und zwar SCHLEUNIGST!!! wenn du dem vermieter ein schreiben des arztes vorlegen kannst in dem er das fordert (vielleicht weiss er ja sogar einen entsprechenden fachmann), und du eventuell auch noch hinzufügst dass das in einer schadensersatzklage enden könnte, dann wird der vermieter etwas unternehmen MÜSSEN.

    problem dabei: es könnte soweit gehen, dass die wohnung für unvermietbar erklärt wird und ihr SOFORT ausziehen müsst.
    aber dazu würde ich ohnehin raten. das hört sich nicht so an als sei das ein kleines problemchen das gelöst werden kann, während die wohnung bewohnt wird.
     
  7. sheena

    sheena Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    @lostcontrol
    Ich weiß das wir die Sachen hätten aufheben sollen, aber zu diesem Zeitpunkt konnten wir nicht ahnen das wir eine feuchte Wohnung haben. Ich dachte echt das ich vllt. ein nicht ganz trockenes Teil in die Untebettkommode gelegt habe, also hab ich alles entsorgt.
    Schimmel ist an Teppichen oder so noch nicht sichtbar, es riecht zwar alles muffig und die Teppiche fühlen sich klam an. Ein paar Stiefel die mit Schimmel befallen sind hab ich eingetütet, die werde ich zum Mediziner mitnehmen, sowie die Letzten zwei Befunde meiner A-Typischen Lungenentzündungen.

    Am Montag kommt dann entlich die Firma die die Rohre abdrückt, aber der Meister sagte schon das er nicht glaubt das wir einen Rohrbruch haben, sondern das der Estrich, der vor unserem Einzug gemacht wurde, nie getrocknet ist.
     
  8. #7 Eddy Edwards, 29.08.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Na herzlichen Glückwunsch! :wand: Nur um vielleicht eine Monatsmiete mehr zu erhalten werden sämtliche Regeln der Technik außer acht gelassen! Aaaaaaahhhhh!
     
  9. sheena

    sheena Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    gestern haben wir wieder einige Sachen entdeckt die Schimmeln, :motzki diese haben wir aber fotografiert.
    Wie sieht es eigentlich mit einer Mietminderung aus??? Könnten wir die Miete kürzen ohne direkt einen Anwalt aufzusuchen??? Eine Mietrechtsschutzversicherung haben wir leider nicht.

    Heute Nachmittag war der Installateur da um die Leitung abzudrücken, das Ergebniss: kein Rohrbruch!!
    Nach einem Telefonat danach mit der Wohnungsgesellschaft, kommt am Mittwoch eine Firma die sich "Schadensmanagment" nennt. Diese wird prüfen welche Ursache es sein kann und welche Sachen entsorgt werden müssen (wegen dem Schimmel)
     
  10. #9 hatschi, 03.09.2008
    hatschi

    hatschi Benutzer

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sheena!

    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, ist in sämtlichen Wohnräumen Schimmel unter dem Teppich. Mit Schimmel in diesem Ausmaß ist nicht zu spaßen! Das kann richtig schwerwiegende und bleibende gesundheitliche Schäden verursachen! Habt Ihr Kinder? Die sollten SOFORT raus aus der Wohnung. Und auch Ihr solltet Euch so wenig wie möglich dort aufhalten. Könnt Ihr bei Familie oder Freunden übernachten? Dann tut das auf jeden Fall so oft wie möglich.
    Ihr könnt Euch auch an eine Verbraucherzentrale oder einen Mieterverein wenden. Beratung bekommt Ihr dort auch, wenn Ihr erst jetzt eintretet. Dort kann man Euch neben der rechtlichen Seite auch über die richtige Verhaltensweise und die Risiken aufklären.

    Mein ganz persönlicher Tipp ist: Sucht Euch eine neue Wohnung. Wenn die Ursache tatsächlich in nicht abgetrocknetem Estrich liegt, wird diese Wohnung längere Zeit so gut wie unbewohnbar sein. Vielleicht unterstützt Euch der Wohnungsgesellschaft bei den Umzugskosten oder kann Euch direkt eine neue Wohnung anbieten. Aber wenn es finanziell kein großes Problem ist, würde ich nicht in einer so belasteten Wohnung bleiben. Wir reden hier ja nicht von einer schimmeligen Ecke, sondern von flächendeckendem Schimmel in der ganzen Wohnung. Da Du ja schon gesundheitliche Probleme hast, wird es wohl kein "guter" Schimmel sein.

    h.
     
  11. sheena

    sheena Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    @hatschi

    Ich hab mich vllt. falsch Ausgedückt :shame
    An den Teppichen ist noch nichts sichtbar, die Sachen die darauf liegen werden schimmelig, seltsam aber wahr.
    Gestern waren zwei Herren, im Auftrag von der Wohnungsgesellschaft, da. (eine Firma die sich Schadensmanagment nennt) Die haben die ganze Wohnung untersucht, sogar den Keller um die Ursache zu finden.
    Sie waren ziemlich ratlos :?aber 100% sicher das es vom Schlafzimmer ausgeht.
    Sie werden heute alles vorab mit der WG besprechen und das Gutachten in den nächsten Tagen zuschicken. Als Empfehlung an die WG, den kompletten Boden im Schlafzimmer entsorgen.

    Meine Frage können wir bis zu einem Auszug die Miete mindern und in welcher Höhe wäre es möglich??
     
  12. #11 hatschi, 04.09.2008
    hatschi

    hatschi Benutzer

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Das deutet aber schon darauf hin, dass Schimmel im Teppich ist. Habt Ihr mal den Teppich von untern angesehen? Auf diese Idee sollte zumindest der Fachmann gekommen sein...

    Kommt auf die Einschränkungen an. Grob gesagt hilft Dir vielleicht folgendes: Kann man einen Raum, z.B. wegen Gesundheitsgefahren nicht nutzen, kann man dafür die Miete mindern. Voraussetzung ist, dass Du Deinem Vermieter eine Frist zur Beseitigung lässt. Bei einigen Einschränkungen der Nutzbarkeit lassen Gerichte Minderungen auch sofort zu.
    ABER: In wie weit das auf Eure Situation zutrifft, kann ich nicht beurteilen. Aber Mr. google kennt viele Seiten, auf denen Tabellen veröffentlicht werden. Gib einfach mal Schimmel und Mietminderung ein.

    h.
     
  13. sheena

    sheena Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    @Hatschi
    Der Teppich hat von unten gelbe kränze.
    Das mit der Fristsetzung hab ich schon gelesen.
    Gestern hatten wir nochmal ein Gespräch, dort teilte man uns mit das man den Vorschlag der Gutachter aufnimmt und das Schlafzimmer sanieren will, d.h. den Boden komplett raus stemmen und zwar während wir darin wohnen :stupid. Evt. könnten wir ja bei Freunden schlafen, so die Aussage des Herren der WG.
    Da dies nicht möglich ist, warf er uns vor wir würden die WG behindern den Schaden (dessen Ursache immer noch nicht bekannt ist) behindert.
    Auf nachfrage ob die Versicherung schon informiert wurde, sagte man auch, nein noch nicht wir müssen ja erst die Ursache haben.
    Muß ich jetzt alle schimmeligen Sachen aufheben??? das kann es doch nicht sein!!
     
  14. #13 lostcontrol, 05.09.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    das ist quatsch, dass die ursache zuerst bekannt sein müsse.
    es geht ja erstmal um DEINEN schaden - und der muss begutachtet werden. das muss übrigens innerhalb einer bestimmten frist passieren, sonst verfällt dein schadensersatzanspruch...
    wie wärs wenn du dir namen und adresse der versicherung geben lässt und selbst den gutachter der versicherung anrufst?
     
  15. sheena

    sheena Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0

    Den Namen und Adresse hab ich, von der ersten Kellerüberflutung.
    Bekomme ich den keine schwierigkeiten mit der WG wenn ich da einfach anrufe??? :?
     
  16. #15 hatschi, 05.09.2008
    hatschi

    hatschi Benutzer

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Scheinbar ist mit dieser Wohnungsbaugesellschaft nicht zu reden. Schade.

    Mach doch mal eine schöne lange Liste aller Sachen, die bisher befallen waren ,dabei Teppiche und Möbel (schon mal die Rück- und Unterseiten angeschaut?) nicht vergessen und die Preise für die Neuanschaffung. Wenn Ihr keine Designersachen hattet, dürften ja vergleichbare Sachen im Internet oder in Katalogen angeboten werden.
    Dann setzt Du die bisherigen Kosten für Deine ärztliche Behandlung und Medikamente dazu.
    Das sind Eure bisherigen Kosten, die ersetzt werden müssen. Bitte darum Dir einen Schadensbogen der Versicherung zukommen zu lassen. Wenn dann nichts passiert, ruf die Versicherung an. Weißt Du denn, ob es noch die gleiche ist?

    Vielleicht ist Dein Arzt auch bereit ein kurzes Schreiben/Attest zu verfassen. Vielleicht noch ein schönes Faltblatt von der Verbraucherzentrale zum Thema Schimmel und Gesundheit dazu.

    Aber ganz ehrlich: Nehmt die paar Kröten für den Jahresbeitrag eines Mietervereins in die Hand und werdet dort Mitglied. Oft sind die Vorstellungen der Mietervereine zwar unrealistisch, aber das ist ein Ausmaß an Schaden und so großer Unwille auf Seiten der Vermieter, dass schafft Ihr nicht als Laie. Besonders nicht mit einem Profivermieter der jetzt schon so reagiert.

    h.

    Ach ja: Mal eine Nacht bei Freunden übernachten ist ja gut und schön (wenn es denn geht) aber zum einen ist niemand verpflichtet überhaupt Freunde zu haben (bzw. welche mit genug Platz und in zumutbarer Entfernung zum Arbeitsplatz) und zum anderen: macht Euch keine Illusionen, dass das in ein paar Tagen gegessen ist.
    Ich weiß nicht, wie groß das Zimmer ist, deshalb spekuliere ich jetzt mal:

    • Boden ausbrechen und abtransportieren: 2-3 Tage
    • neuen Estrich einbringen (je nach Dicke): 1-2 Tage
    • Trocknungszeit (Bis Bodenbelag verlegt werden kann, NICHT nur die Zeit bis er FEST ist!!!): Je nach Dicke, Material und Umgebung: 1 Woche bis zwei Monate!

    Da wir schon Herbst haben, wird ein Bautrockner und ev. ein Lüfter verwendet werden (Achtung: Auf Verbrauchsmessung bestehen). Der macht je nach Modell richtig Lärm (u.U. 24 Std am Tag).
    Das Ausbrechen des Betons wird Deine Wohnung (egal wie viele Planen die benutzen) in ein staubiges etwas verwandeln.

    Ich will Dir keine Angst machen, aber so KANN es kommen. Habe gerade für so eine Baustelle die Trockner bestellt.

    Noch ein Frage: Warum soll nur das SZ gemacht werden? Ich hatte Dich so verstanden, dass die ganze Wohnung betroffen ist.
     
  17. #16 lostcontrol, 05.09.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    das bringt nur jetzt nicht mehr viel - die rechtsschutzversicherung, die beim mieterschutzbund ja inklusive ist, gilt nur dann, wenn man zum zeitpunkt des schadens schon 3 monate mitglied war und auf keinen fall, wenn der streitfall schon eingetreten ist.
    dann kann sie genausogut direkt zum anwalt gehen...
     
  18. sheena

    sheena Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    @hatschi
    Danke für den ausführlichen Beitrag :Blumen

    das SZ ist ca. 10 qm groß, uns hat man gesagt das die Sache in drei Tagen gegessen wäre.
    Türe von aussen gut zupacken, alle Arbeiten vom SZFenster aus.
    1.Tag- Boden raus, dann soll sofort ein Gutachter zur stelle sein, der nochmal versucht rauszufinden wo die Ursache liegt
    2.Tag Dämmung und Boden rein
    3. Estrich, der nach drei Stunden begehbar ist, so das man direkt renovieren kann :? :?
    für uns nicht wirklich nachvollziehbar
     
  19. #18 hatschi, 05.09.2008
    hatschi

    hatschi Benutzer

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ui, das ist aber eng kalkuliert. Der ganze Schutt muss doch auch noch weg.

     
  20. #19 lostcontrol, 05.09.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    hatschi - für mich hört sich das nicht danach an, dass da ein neuer estrich eingeplant ist sondern nur danach, dass der teppichboden ausgetauscht werden soll...
    das hilft aber leider garnichts, wenn's tatsächlich so sein sollte dass der estrich zu anfang nicht durchtrocknen durfte...
    es gibt sowas wie schnell-estrich (hab ich dieser tage erst damit zu tun gehabt, bevor wir laminat verlegt haben), der trocknet auch wirklich innerhalb 'ner stunde - aber das geht nur bei kleineren löcheren oder nicht allzuhohen flächen (unebenheiten).

    nehmts mir nicht übel, aber für mich hört sich das so an als seien da dilettanten am werk.
    und der gutachter, der gerufen werden soll, ist vermutlich eher nicht der von der versicherung, die für die kaputten klamotten und möbel aufkommen müsste sondern wohl eher derjenige von der baufirma (bzw. der versicherung der baufirma), die den estrich damals gemacht hat...

    ihr müsst unbedingt den versicherungsmenschen holen, der für schäden an euren sachen zuständig ist! wenn ihr da fristen verpasst habt ihr keine chance das jemals ersetzt zu bekommen!

    bitte fotografiert die ganze "boden-raus / neuer-boden-rein"-aktion komplett und dokumentarisch!
     
  21. sheena

    sheena Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Tschuldigung :shame da ich Laie bin hab ich mich vllt. falsch ausgedrückt.
    Mit Boden meinte ich den Estrich plus darunter liegenden "Sand".
    Es war am Freitag nochmal ein Handwerker da, der in einer Ecke des SZ ein Loch gemacht hat um zu sehen wie es unter dem Estrich aussieht. Der Estrich ist ca. 2-3 cm dick, darunter befindet sich so eine Art Sand, sieht für uns zumindestens so aus, ca.8cm und dann kommt Beton.
    Sie wollen also den kompletten Estrich abtragen und diesen Sand. Der Gutachter der dann kommen soll, ist nicht von der Versicherung, sondern wohl wieder von diesem Schadensmanagment(eine Firma aus Wuppertal)
    Habe gestern mal bei unserer Hausratversicherung angerufen wie wir uns verhalten sollen.
    Wie Ihr schon geschrieben habt, alles Fotografieren!!!!
     
Thema: Mietminderung oder Auszug
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietminderung bautrockner

    ,
  2. bautrockner mietminderung

    ,
  3. mietminderung trocknungsgerät

    ,
  4. trocknungsgeräte mietminderung,
  5. mietminderung laminat hebt,
  6. mietminderung wegen bautrockner,
  7. mietminderung trocknungsgeräte,
  8. mietminderung durch bautrockner,
  9. bautrockner lärm,
  10. lärmbelästigung bautrockner,
  11. mietminderung bautrockner lärm,
  12. mietminderung bei bautrockner,
  13. mietkürzung bautrockner,
  14. lärmbelästigung durch bautrockner,
  15. mietminderung wegen bautrockner wohnung,
  16. mietminderung bei gebäudeschaden,
  17. miete kürzen bautrockner,
  18. bautrockner lärm mietminderung,
  19. bautrocknerlärm mietminderung,
  20. vermieter-forum.com miete bautrockner,
  21. entfeuchter miete wohnung,
  22. mietminderung laminat hebt sich,
  23. kellerüberflutung mietminderung,
  24. mietminderung wegen 2 bautrocknern,
  25. mietminderung auszug
Die Seite wird geladen...

Mietminderung oder Auszug - Ähnliche Themen

  1. Was heißt genau Auszug, wegen Strom?

    Was heißt genau Auszug, wegen Strom?: Ich bin Vermieter und Arbeitgeber, hätte paar Fragen. Es sind alles nur 1 Monat Laufzeit Verträge. Strom wird nur von Gewerbe Kunde genutzt. 1....
  2. Übernahme von Bodenfliesen bei Auszug

    Übernahme von Bodenfliesen bei Auszug: Hallo Forum, muss ein Vermieter Bodenfliesen, die ein Mieter bei Einzug selber verlegt hat, bei Auszug in jedem Fall hinnehmen, wenn im...
  3. Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig

    Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig: Hallo, ein Mieter hat beim Auszug eine Wohnungeingangstüre demoliert. Musste ersetzt werden. Seine Versicherung zahlt diese Türe nur anteilig....
  4. Leidiged Thema: Wandfarbe Auszug

    Leidiged Thema: Wandfarbe Auszug: Guten Tag allerseits, Folgende Situation: Wir sind vor etwa 18 Monaten in eine Wohnung gezogen, bei der der Vermieter vor unserem Einzug...
  5. Auch Frauen müssen bei Auszug renovieren

    Auch Frauen müssen bei Auszug renovieren: Enthält der Mietvertrag eine gültige Renovierungsverpflichtung muss der Mieter die sog. „Schönheitsreparaturen“ in gewissen Abständen – spätestens...