Mietminderung ohne Angabe von Grund

Dieses Thema im Forum "Mieterhöhung" wurde erstellt von mschloegl, 03.05.2014.

  1. #1 mschloegl, 03.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2014
    mschloegl

    mschloegl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    am 15.04. 2014 habe ich festgestellt daß die Mieterin einer Wohnung welchem meinem Bruder gehört (Schwerstbehindert) die Kaltmiete am 03.03.2014 und 01.04.2014 ohne Angabe von Gründen von €475 auf €450 gekürzt hat.
    Daraufhin habe ich ihr am 16.04.2014 einen Brief geschrieben in welchem ich Sie bitte mir dem Fehlbetrag bis zum 31.05.2014 zu überweisen.
    Dies ist bis heute nicht geschehen und und es kam auch keine Reaktion ihrerseits. Nach Durchsicht des Kontos habe ich festgestellt daß auch am 02.05.2014 zuwenig überwiesen wurde.
    Bis zu welchem Datum sollte ich diesen Betrag einfordern und welche Möglichkeiten stehen mir weiterhin offen?

    gruß

    Michael
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mschloegl, 03.05.2014
    mschloegl

    mschloegl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    oh sorry...kann das bitte jemand in "Mietminderung" verschieben?
     
  4. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    überprüfe mal bitte deine Datumsangaben. Einige Termine liegen noch in der Zukunft werden aber in der Vergangenheitsform beschrieben.
    Oder es hat wieder jemand an der Zeitmaschine gespielt und ich bin verwirrt. :confused:

    Ansonsten Zahlungserinnerung(freundlich), Abmahnung(unmissverständlich), Mahnung(deutlich), Mahnbescheid, ggf. Zahlungsklage, irgendwann fristlose Kündigung wg. Zahlungsverzugs. Spätestens wenn sich ein Richter das ganze Spiel anguckt, sollte klar werden was der Hintergrund für die Kürzungen sein soll.
     
  5. #4 mschloegl, 03.05.2014
    mschloegl

    mschloegl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    danke schon mal. Datum sollte jetzt stimmen ;)
    Mir ist klar daß die erste Frist noch nicht verstrichen ist. Aber da schon wieder ein Teil fehlt denke ich sollte ich evtl schon früher handeln und mal mit der guten Frau telefonieren
     
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    338
    mschloegl:

    "danke schon mal. Datum sollte jetzt stimmen"
    - Dann wollen wir mal...

    "am 15.04. 2014 habe ich festgestellt daß die Mieterin einer Wohnung welchem meinem Bruder gehört (Schwerstbehindert) die Kaltmiete am 03.03.2014 und 15.04.2014 ohne Angabe von Gründen von €475 auf €450 gekürzt hat.
    Daraufhin habe ich ihr am 16.04.2014 einen Brief geschrieben in welchem ich Sie bitte mir dem Fehlbetrag bis zum 31.05.2014 zu überweisen."
    - Sechs Wochen Frist??

    "... habe ich festgestellt daß auch am 02.05.2014 zuwenig überwiesen wurde."
    - Dritter Bankenarbeitstag wird erst am 06.05. sein.

    "Bis zu welchem Datum sollte ich diesen Betrag einfordern"
    - Wenn der Zahlungstermin drei Tage überschritten ist mit einwöchiger Frist.

    "welche Möglichkeiten stehen mir weiterhin offen?"
    - Mahnbescheid, wenn sonst nichts nützt.
     
  7. #6 mschloegl, 03.05.2014
    mschloegl

    mschloegl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    danke schon mal.
    Sind 6 Wochen Frist zu wenig?
    und was meinst du mit dem 3. Bankarbeitstag?
     
  8. #7 mschloegl, 03.05.2014
    mschloegl

    mschloegl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    da war doch nochmal ein Fehler: das muß 01.04.2014 heißen ;)
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    338
    Ich gebe auf.:unsicher018:
     
  10. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    NRW
    warum auch,
    ist dazu noch was zu sagen...:61:
     
  11. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Du solltest deine genauen Datenangaben im Schreiben an die Mieterin überprüfen.
    Vielleicht denkt sie noch drüber nach....
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    338
    .... und nimmt den Absender womöglich sogar noch ernst...:160:
     
  13. #12 BHShuber, 04.05.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.420
    Zustimmungen:
    692
    Ort:
    München
    Zuallererst mal Emotionen aus dem Spiel lassen

    Hallo,

    ich habe den ganzen Thread verfolgt und habe als Konsequenz für dich folgenden RAT:

    Geh zu einem Haus u. Grundbesitzerverein oder gleich zum Fachanwalt, denn so verwirrt wie du bist, kriegst du es selber nicht auf die Reihe.

    Zudem sehe ich einen forschen Übereifer der dich noch vielmehr in Schwierigkeiten bringt.

    Nimm ein wenig Geld in die Hand und lass dich juristisch vertreten, alles Andere bringt nix, ok.

    :035sonst:

    Gruß

    BHShuber
     
  14. #13 mschloegl, 04.05.2014
    mschloegl

    mschloegl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0

    Die Daten im Brief an die Mieterin sind korrekt.
    Es ging mir ja lediglich darum daß sie nach Erhalt des Briefes eine weitere Miete grundlos gekürzt hat und wie ich darauf reagieren kann.

    gruß

    Michael
     
  15. #14 mschloegl, 04.05.2014
    mschloegl

    mschloegl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    seid ihr hier immer so nett zu anderen?

    Ja..ok. ich hab mich hier im Forum beim Datum vertippt.
    Aber das wars auch schon.
    Natürlich erwarte ich hier keinen juristischen Rat, welchen ich zu 100% umsetzen kann.
    Aber so wie ihr schreibt scheint ihr doch ein wenig Erfahrung zu haben.
    Da kann man doch schreiben. a) "die Frist war falsch gesetzt" oder b) "nachdem sie trotz Brief die Miete gemindert hat kannst du folgendes tun...."

    und das alles OHNE daß ich gleich zu Beginn nen Anwalt konsultieren muß.

    mfg

    M. Schlögl
     
  16. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    338
    Ähem..., Michael, wer soll Dir das glauben nach dem Durcheinander, welches Du bis jetzt geliefert hast...?:sauer034:
     
  17. Gast2

    Gast2 Gast

    Mietminderung

    ich würde im Schreibwarengeschäft einen Vordruck auf Erlass eines Mahnbescheides kaufen. Diesen dann ausfüllen und an das zuständige Amtsgericht schicken. Dies kostet allerdings Geld. Dieses muss dann Mieter(in) ersetzen, sofern unberechtigt die Mieter gekürzt wurde. Mietkürzungen müssen bevor die Kürzung stattfindet, dem Vermieter angedroht werden, unter Angabe von Gründen.
     
  18. Gast2

    Gast2 Gast

    Mietkürzung

    was ich noch sagen muss, wer ist der Vermieter?? Vertragspartner sind Mieter und Vermieter und nicht ein Verwandter. Die Wohnung gehört doch dem schwerbehinderten Bruder, so habe ich das gelesen. Wenn der schwerbehinderte Bruder und der Mieter die Vertragspartner sind, dann kann sich da nicht einfach jemand anderes einmischen.
     
  19. #18 ChristianP, 05.05.2014
    ChristianP

    ChristianP Gesperrt

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Das ist falsch.

    Als Mieter darf man die Miete mindern, sofern dem Vermieter der entsprechnede Mangel, der zur Minderung berechtigt, bekannt ist.

    Man muss nichts angeben und drohen muss man schon gar nicht.
     
  20. #19 BHShuber, 05.05.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.420
    Zustimmungen:
    692
    Ort:
    München
    ja wir sind eigentlich sehr nett

    Hallo M. Schlögl,

    ja wir sind eigentlich sehr nett und machen uns die Mühe, denn das erwarten komischer Weise alle Fragenden, eine ausführliche und informative Antwort zu geben, in der Regel gelingt das auch.

    Doch wie soll das gehen, wenn sich der Fragende nicht mal die Mühe macht, seine Frage auch für normal sterbliche und verständlich zu formulieren.

    Dann darf man sich auch nicht wundern, wenn man sanfte Prügel bezieht :065sonst:

    Wie in meinem ersten Post erwähnt, lass da mal die Emotionen aus dem Spiel und Übereifer bringt auch nichts, versuche die Sachlage nüchtern und von aussen zu betrachten, dann klappts auch mit dem Mieter.

    Ansonnsten gibt es die Gesetzgebung die sich mit solcherlei Angelegenheiten befasst, ebenso Rechtsanwälte, die man zu konsultieren hat um Rechtssicher zu seinem Anspruch zu kommen.

    Gruß

    BHShuber
     
Thema: Mietminderung ohne Angabe von Grund
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietminderung ohne anmeldung

    ,
  2. mietkürzung ohne angaben

Die Seite wird geladen...

Mietminderung ohne Angabe von Grund - Ähnliche Themen

  1. Wäre das für euch ein Grund, die Heizung-/ Sanitär Firma zu wechseln?

    Wäre das für euch ein Grund, die Heizung-/ Sanitär Firma zu wechseln?: Also, die Firma hat den Auftrag regelmäßig nach den Heizungen zu schauen. Jetzt ist im 2. UG schon seit einer Woche nass. Ich dachte es kommt von...
  2. Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution

    Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution: Hi zusammen, ich hab leider immer noch keine Ruhe von meinem "noch" Mieter....deswegen hier ein paar Fragen. - Darf ich, wegen Mietminderung...
  3. Leckortung aufgrund falscher Angabe des Mieters

    Leckortung aufgrund falscher Angabe des Mieters: Guten Abend, vor einiger Zeit habe ich ein 8 Familienhaus gekauft. Nach einiger Zeit entdeckten wir einen Wasserfleck im Hausflur und haben darauf...
  4. Unstimmigkeiten bei Angabe der Personen

    Unstimmigkeiten bei Angabe der Personen: Folgende Situation: - ein Mehrfamilienhaus mit 7 Parteien - unsere Wohnung ist an eine Mieterin vermietet - in den anderen Wohungen wohnen die...