Mietminderung um 30%-Hilfe!!!

Dieses Thema im Forum "Mietminderung" wurde erstellt von vreni, 26.11.2008.

  1. vreni

    vreni Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Forumsmitglieder,
    etwas verzweifelt suche ich hier um Hilfe an.
    Heute lag ein Brief in meinem Briefkasten, der mir etwas die Beine weggezogen hat.

    Bisher habe ich mit meinen Mietern ein gutes Verhältnis.
    Die Wohnnung habe ich vor 1 1/2 Jahren an eine alleinerziehende Mutter mit zwei Kindern vermietet. Vor ca einem halben Jahr wurde ich gefragt, ob ich den neuen Lebensgefährten akzeptiere.Natürlich tat ich das, da ja auch kein Vetorecht meinerseits möglich ist und außerdem wieso auch, es ist ja ein Stück weit normal, wenn sich jemand neu bindet. Deshalb muss man ja nicht gleich umziehen.
    Also alles im grünen Bereich.

    Die Wohnung wurde von mir vor Einzug komplett gemalert und zwei Fenster wurden erneuert.
    Bei Besichtigung zeigt ich explizit die zwei alten verbliebenen Fenster in Bad und Küche.
    Diese Fenster sind sehr alt.
    Im August wollte die Familie kündigen, weil die Wohnung nun doch zu eng war für 4 Personen.
    Ich fand das schade, aber naja ich verstehs ja.
    Ich setzte Anzeigen, machte Termine und Besichtigungen ab, um eine Woche später zu erfahren, dass die Kündigung doch um 3 1/2 Monate verschoben werden müsste, da die andere Wohnung nicht rechtzeitig frei.
    Hmmm, hab mich etwas geärgert um das umsonst ausgegebene Geld (50.-€), aber naja das kann natürlich passieren.

    Nun ist heute die schriftliche Kündigung zum 15.3 eingegangen, einschließlich einer langen, langen Mängelliste.
    Bereits zu Beginn des Monats Dezember will man nun 30% Mietmindern.

    Auszug aus der Mängelliste:

    Wohnungseingangstür
    1)Türgriff locker (ich habe Zeugen, dass der LG gegen das Schloss geschlagen hat, als er den Schlüssel innen liegen ließ. Wir konnten gerade noch verhindern, dass er das Schloss völlig rausschlägt, weil wir noch einen Zweitschlüssel über den Hausmeister besorgen konnten)
    2) Undicht-teilweise erhebliche Rauchbelästigung, die bis zur Badtüre reicht. (Verstehe ich nicht-vom Hausflur?)
    3) Klingel an der Haustüre funktioniert nicht (davon wusste ich nicht)

    Gäste WC
    1) Wasserspülung zu wenig Wasser und zu lange Wartezeit bis wieder vollständige Füllung
    Badezimmer
    1) Dusche tropft (war von Anfang, ich versprach eine großzügige Wassergeldentschädigung, die bei der Abrechnung dann greift)
    2) Duschabfluss regelmäßig verstopft
    3) Wasseruhr vertauscht/ Wasseruhr älter als 5 Jahre (Ich habe extra darauf hingewiesen, dass die Uhren vertauscht sind, habe selbst versucht beim Installateur eine Änderung zu erreichen, als ich selbst noch in der Wohnung wohnte. Seither muss man dem Ableser eben Bescheid geben, dass umgekehrt abgelesen werden muss)4) Kaltwasserhaupthahn locker
    5) Warmwasserdruck insgesamt sehr schwach, in Stoßzeiten absolut mangelhaft, Badewannenfüllung dauert ewig (auch das ist vor Einzug bekannt…Hinweis: Dachwohnung)
    6) WC Sitz unfachmännisch montiert, locker. Deckel fällt regelmäßig runter (Das ist sehr lustig: Sie wollte ein neues Klo und ich habe eins gekauft mit Deckel. Sie wollte es durch einen Bekannten (Installateur) montieren und jetzt bekomme ich dafür einen Mangel angerechnet, weil sie den Deckel nicht richtig montiert haben.)
    7) Badezimmer Dachfenster, Holzrahmen morsch und mit Feuchtigkeit durchzogen, Fensterdichtung porös, völlig fehlend an einer Stelle, Fenster insgesamt undicht, lässt sich schlecht schließen, Reinigung von außen nicht möglich (auf die alten Fenster wurde explizit vor Einzug hingewiesen, die Undichtigkeit an der Dichtung wollte ich beheben lassen und habe es aber leider völlig vergessen –mein Fehler)
    Küche
    1) Dachfenster schließt ebenfalls schlecht, undicht und verschmutzt von außen
    Wohnzimmer
    2) Fensterfront/ Balkontür undicht, Zugluft
    3) Rollladen lässt sich nicht vollständig schließen
    4) Satellitenanschluss musste auf eigene Kosten durch uns nachgebessert werden (die Wohnung hat keine direkte Anbindung an die häusliche Satellitenanlage, ich erklärte der Mieterin, wie ich selbst das Problem gelöst hatte und bot ihr an den Satellitenständer ihr zu lassen, damit sie das genauso installieren könnte, wie ich das gehabt hatte)Kinderzimmer
    1) Heizung wird unzureichend warm (weiß ich nicht warum, nicht genug gelüftet?)
    2) Rollladen hält nicht richtig (weiß ich nicht was sie meinen)


    Und jetzt wird in wenigen Tagen die Miete um 30% gekürzt.

    Ich bin entsetzt und auch zutiefst enttäuscht, da ich bereit war nur Mieter zu akzeptieren, die auch bereit sind die Küche der Mieter zu übernehmen, die sie nun nicht mehr brauchen.

    Ich bin im Moment so wütend, denn das einzige Versäumnis, dass ich mir anrechnen muss ist, dass ich Die Fensterdichtung bis heute nicht erneuern ließ. Alles andere war bekannt, lässt sich nicht ändern (70er Jahrebau). Bisher waren die ganzen anderen Sachen kein Thema.

    Muss ich jetzt einfach so eine Mietminderung akzeptieren, weil sie eh bald ausziehen und jeder Streit letztendlich nur teurer würde?

    Ich fühle mich sehr hilflos und als Spielball, obwohl ich immer explizit auf Mängel auch hingewiesen habe.
    Leider habe ich mir die Mängel nicht unterschreiben lassen.
    Dass es nun in der kompletten Wohnung zieht empfand ich selbst nicht so als ich dort wohnte (10 Jahre lang), aber natürlich mag subjektives Empfinden eines jeden anders sein.

    Vielleicht kann mir jemand raten, wie meine weiteren Schritte sein sollten.

    Übrigens hat das alles der Lebensgefährte, der ja nicht mein Vertragspartner ist angeleiert. Er hat auch die Mängelsammlung unterschrieben. Sie aber auch.
    Kann ich ihm nicht das Wohnrecht entziehen?
    Sie hat zwar gefragt, dass er mit dazu kommt, das aber nicht schriftlich sondern hier unten auf der Straße. aber mit ihm dabei.
    Kann ich meine Einwilligung nicht zurückziehen?

    Rechtschutz besteht nicht.

    Liebe Grüße
    Vreni
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 27.11.2008
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die Mieter müssen Mängel UNVERZÜGLICH melden, damit du Zeit und Gelegenheit hast, den Mangel zu beheben, BEVOR die Mieter die Miete mindern.
    Sie müssen dir eine angemessene Frist setzen, bevor sie sie Miete mindern.
    Wenn du den Mangel innerhalb dieser Frist behebst (oder beheben lässt) ist alles im grünen Bereich.

    Wenn das schon "immer" so war, und der Mangel allen bekannt war, zählt das nicht - dann gilt "gemietet wie gesehen".
     
  4. #3 pragmatiker, 27.11.2008
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
     
  5. vreni

    vreni Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke für die seitherigen Antworten.

    Ich habe mich eben bei Haus- und Grund eingeschrieben und werde kommende Woche eine Rechtsberatung haben.

    Ich denke auch, dass ich allen Punkten widerspreche.
    Was das Fenster angeht indem ein Loch in der Dichtung ist, werde ich nicht wie angedacht das Fenster ersetzen, denn auf die Fenster wurde ja auch bei der Vermietung explizit hingewiesen, sondern ich werde das Löchlein kitten oder alternativ die komplatte Dichtung ersetzen. Ich hoffe, das lässt sich bei einem alten Fenster von einem Fachmann machen.

    Ja Kaution habe ich, aber ich muss mich erstmal kundig machen, denn ich bin mir nicht sicher, dass ich diese mit offenen Mietforderungen verrechnen darf.

    Grüßle
    Vreni
     
  6. #5 Suzuki650, 27.11.2008
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Könntest du, würde ich aber nicht. Schon garnicht wg. noch zu erwartender BKA und sonstigen Schäden beim Auszug der M.

    Hast du eigentlich eine gültige Kleinreparaturklausel im MV? Ich denke mal einige Sachen fallen schlichtweg darunter.

    Suzi :wink
     
Thema: Mietminderung um 30%-Hilfe!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietminderung warmwasserdruck

    ,
  2. mietminderung mängelliste

    ,
  3. Mängelliste mietminderung

    ,
  4. mietminderung um 30 ,
  5. warmwasserdruck mietminderung,
  6. mietminderung duschabfluss,
  7. mietminderung rauchbelästigung,
  8. wasserzähler vertauscht,
  9. druckmietminderung,
  10. mietkürzung rauchbelästigung,
  11. mietminderung bei rauchbelästigung,
  12. 30 % Mietminderung Fenstet,
  13. mietminderumg loch in toilettendeck,
  14. mietminderung poröse fenster,
  15. mietminderung während modernisierung nachtschicht,
  16. mietminderung wegen mangelhaftem türgriff,
  17. schlechter hausmeister- und putzservice mietminderung,
  18. miete mangel wc sitz locker,
  19. mietminderung bei zu geringem warmwasserdruck,
  20. warmwasserdruck vermieter,
  21. mietmangel wc-sitz,
  22. wasserzähleruhren vertauscht,
  23. mietkürzung dachluke tropft und klingel geht nicht,
  24. fenster nachgebessert mieter hat immer noch zugluft,
  25. mietminderung heiß- kaltwasser vertauscht
Die Seite wird geladen...

Mietminderung um 30%-Hilfe!!! - Ähnliche Themen

  1. [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung

    [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung: Hallo Immoprofis, ich bin Dirk, wohnhaft in Hannover und möchte meine 2-Zimmer Eigentumswohnung , 49m2, vermieten. Zu den Immobilienpreisen in...
  2. [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge

    [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge: Hallo, ich bin schon fast verzweifelt. Meine Mutter möchte Ihr Haus verkaufen. Allerdings hat keiner von uns davon Ahnung was für eine...
  3. Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch

    Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch: Hallo ich bin Vermieter, die Abschläge habe ich vereinfacht dargestellt um besser zu rechnen, sind aber fast, wie im original. Abschlag jeden...
  4. Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution

    Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution: Hi zusammen, ich hab leider immer noch keine Ruhe von meinem "noch" Mieter....deswegen hier ein paar Fragen. - Darf ich, wegen Mietminderung...
  5. HILFE - Hauskauf => Familiengericht

    HILFE - Hauskauf => Familiengericht: Hallo, nun melde ich mich auch mal zu Wort, da ich jetzt wirklich dringend Hilfe benötige. Situation (Zahlen sind nur exemplarisch): Ich möchte...