Mietminderung um 70% wegen Heizungsausfalls

Dieses Thema im Forum "Mietminderung" wurde erstellt von oli1a, 01.11.2015.

  1. oli1a

    oli1a Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    3
    In unserem Haus ist für ganze 7 Tage die Heizung ausgefallen, wegen einem defekten Gasblock. Das Problem war, dass es die Heizungsfirma seit 15 Jahren nicht mehr gibt und wir einige Installateure vor Ort hatten die nichts tun konnten. Auch Heizungsnotdienste haben wir über das Wochenende bestellt. Am Ende haben wir für 4.500 eine neue Heizungsanlage einbauen lassen.

    Wir haben 3 mobile Heizungen (eine neue dazu gekauft) den Mietern zur Verfügung gestellt, eine wurde die 7 Tage genutzt, die andere nur einen Tag von einem anderen Mieter. Diese Person hat sie nach einem Tag zurückgegeben, weil es nichts bringt, sie brauche wenn dann eine mobile Heizung für jeden einzelnen Raum, meinte sie.
    Genau diese Person war auch mit dem Schreiben der Mietminderung sehr schnell. 70% hat sie kürzen wollen. Und seltsamerweise kam einen Tag darauf der nächste Mieter, mit 70%. Sicherlich haben die sich abgesprochen,dachte ich. Nun haben wir beiden die 70% gegeben, damit Ruhe ist.

    Doch diese besagte Person rennt jetzt im Haus rum, klopft von Tür zu Tür und fordert alle auf, ebenfalls zu kürzen. Und Person 2 macht nun auch dasselbe. Mehrmals.

    Nach meiner gestrigen Aufregung war mein erster Gedanke, dass mal eine Abmahnung fällig wäre, "Störung des Hausfriedens" oder so. Aber ob das nicht alles noch schlimmer machen würde ... der zweite Gedanke ist, uns kooperativ zu zeigen und wirklich allen 6 eine Mietminderung zuzugestehen. In Textform, mit einem Seitenhieb (ganz dezent) auf diese beiden Leute. Wäre doch vernünftiger, oder?

    Wobei diese Frau desöfteren Stress sucht, weil ihr ständig was nicht passt. Das letzte Mal hat sie uns Vermieter beschuldigt, ihre Wohnung in ihrer Abwesenheit zu betreten. Daraufhin hat sie ihr Schloss ausgesucht. Im Mietvertrag steht ja, dass in Notsituationen der Vermieter die Wohnung betreten darf. Na ja, das kann man sicher auch anders auslegen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.707
    Zustimmungen:
    1.248
    Völliger Unsinn. Die Mieter dürfen sich unterhalten, über was sie wollen. Auch über dich. Auch über für dich Nachteiliges.


    Das ist gerade bei tatsächlich lästigen Vorkommnissen (wozu eine kalte Wohnung oder der vollständige Ausfall der Warmwasserversorgung definitiv gehört) oft gar keine schlechte Idee, wenn man um eine gute Stimmung bemüht ist. Sollte dann aber eigentlich lieber ohne äußeren Druck kommen.


    Wozu der Seitenhieb? Wenn du eskalieren willst, gibt es bessere Wege. Ansonsten zeugt es von Souveränität, solche Spielchen nicht mit kindischen Gegenaktionen zu erwiedern.

    Eines ist aber auch sicher: Ein Vermieter hat eine Elefantengedächtnis. Parteien, die Ärger machen, sind die ersten, bei denen die Miete erhöht wird, und die letzten, bei denen Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen über das vorgeschriebene Maß hinaus erfolgen. Das bedient noch nicht einmal die niederen Instinkte (dazu habe ich mich ja schon geäußert), sondern ist schlicht wirtschaftliches Kalkül: Habe ich mehr Aufwand mit einer Partei, muss anderweitig gespart werden.


    Ich habe das jetzt mehrfach in Ruhe gelesen und muss dann einfach mal fragen: Wart ihr in der Wohnung? Was war der große Notfall?

    Unabhängig von Notfall oder nicht: DIe Mieterin darf das Schloss (wohl eher den Schließzylinder) austauschen, ohne Vorwarnung, ohne Erlaubnis, ohne konkreten Anlass. Irgendwie habe ich die leise Vermutung, dass die Dame nicht "Stress sucht" sondern sich zumindest teilweise berechtigt einige Dinge nicht bieten lässt.
     
    Nanne gefällt das.
  4. oli1a

    oli1a Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    3
    Du hast mich überzeugt. Ich bin auch immer mehr überzeugt, dass diese Spielchen jetzt nichts bringen werden. Freundlich Lächeln und "wirtschaftliches Kalkül" ausüben -- was ich noch lernen muss. Ich fange als zukünftiger Vermieter mich in die Materie einzuarbeiten.

    Wir waren nicht in der Wohnung. Und es gab keinen Notfall. Sie meinte aber, dass jemand dort war. Aber das ist Schnee von gestern. Ich wollte nur nachhaken ob das rechtens ist. Da werde ich auch nicht nachhaken.

    "Stress suchen" ist vielleicht ein zu aufgeladenes Wort. Es gab schon öfters Problemchen mit besagter Person in der Vergangenheit, die sich aber eigentlich mit der Zeit wieder gelegt haben.
     
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.382
    Zustimmungen:
    1.416
    Ort:
    Mark Brandenburg
    unabhängig davon ob ihr habt oder nicht. Ich würde mir diesen Angriffspunkt gar nicht geben. Ich habe keine Schlüssel zu den Wohnungen meiner Mieter. Wenn ein solcher Notfall herrscht der mich berechtigt die Wohnung ohne Wissen des Mieters zu betreten, dann mache ich die Tür auch so auf. Klassiker wäre ein Brand oder eine vergleichbare Gefahrensituation. Ich hege den schweren Verdacht das eine solche Vertragspassage von vielen Gerichten als unzulässig und daher ungültig angesehen wird.
     
    ImmerPositiv gefällt das.
  6. #5 Akkarin, 02.11.2015
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    582
    Ort:
    Frankfurt
    Schmeiß deinen Mietern einen Brief ein, sorry tut uns leid. war bestimmt blöd für sie und dass sie selbsverständlich mit der dezember miete einmalig ohne anerkennung einer rechtspflicht die miete kürzen dürfen ( november klappt nicht mehr, da morgen schon der 03.11. ist)
    Dazu erläuterst du noch kurz die Spielregeln von mir aus 100 % Kürzung vieleicht auch nur 50% ( wie kalt war es bei euch ?) und dann Kaltmiete geteilt durch 30 ergibt den Tagessatz wenn die KM 500 € beträgt wären dass also 500/30 *7 *0,5 = Kürzungsbetrag 58,33 einmalige Dezembermiete 441,67 (bei 50% Kürzung)

    Ergebnis bei potentiell 6 Parteien.
    2 zahlen 500€ weil sie den Dauerauftrag wegen einmalig 58€ nicht ändern wollen
    1 Mieter zahlt im Dezember nur die 58,33
    2 zahlen 441,67
    1 ruft und an fragt wieviel er zahlen soll.
     
    ingo1404, Easy841, phoenix11 und 5 anderen gefällt das.
  7. #6 ImmerPositiv, 02.11.2015
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Hallo und guten Morgen,

    Wie kalt war es denn in der Zeit ?

    und betraf dass auch die Warmwasser Versorgung ?

    Was die Mieterin betrifft die mit anderen Mietern was bespricht oder was auch immet in Bewegung setzen will oder setzt, ich würde ich als VM nicht auf solche Kinderspiele einlassen.

    genau so wie Du allein nur weisst ob Du in ihrer Wohnung warst oder nicht - lass sie reden, wenn sie was behauptet muss sie es letzendlich auch beweisen können.

    Wir haben auch keine Wohnungsschlüssel von unseren Mieter, lediglich den Haustürschlüssel der Eingangstüre. Im Notfall kann eine Türe auch so geöffnet werden .

    Von daher umgehen wir gleich solche Vorwürfe.

    Lass die Leute reden, es gibt welche die wissen meist mehr als der Betroffene selbst, da erfährt man oft Dinge über sich selbst die man noch gar nicht von sich kannte, da sollte man lernen sich ein dickeres Fell anzuschaffen ansonsten macht einen das fertig (es dauert aber es lohnt sich) und ja, merken tut man sich das alles.

    Ansonsten ist das was Akkarin geschrieben und vorgeschlagen hat auch in meinen Augen das Beste was Du jetzt machen kannst.

    LG
     
  8. #7 Akkarin, 02.11.2015
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    582
    Ort:
    Frankfurt
    Mit dem Brief nimmst du der einen halt den Wind aus den Segeln- unser toller VM stellt uns von sich aus richtig!
    Gleichzeitig verhinderst du so gekonnt jegliche Diskussion. Mietkürzungen um 70% hören sich auf den ersten Blick nach viel an, aber wenn die Mieter erstmal realisieren, dass pro Tag ist und nicht auf den ganzen Monate.

    In der Aufzählung oben fehlt noch der Mieter, der dich im Januar auffordert, den Rechtsanwälten des Mieterbundes die Belege zu übersenden. Der Mieterbund hält nämlich die Nachzahlung von 441,67 € für zu hoch :006sonst:
     
    Easy841 und ImmerPositiv gefällt das.
  9. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo oli1a,

    Beim nächsten mal würd ich versuchen die Mieter mit deren eigenen Waffen schlagen.
    Die angeforderte Minderung von Mieter A bestätigen, und den Mietern B-Z freiwillig eine 5% höhere Minderung für die Unannehmlichkeiten gewähren.

    VG Syker
     
    Akkarin gefällt das.
  10. oli1a

    oli1a Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank für die Tipps. Ich hab jetzt jedem die 70% angeboten. Auf Streit und Kinderspielchen habe ich wirklich keine Zeit, noch Lust. Von daher gut, dass ich nicht affektiv gehandelt habe, sondern einfach mal eine Nacht drüber geschlafen habe.
     
    ImmerPositiv gefällt das.
  11. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    315
    Der Schachzug ist auch gut und. Mieter A kocht vor Wut.
     
    Syker gefällt das.
  12. #11 ImmerPositiv, 03.11.2015
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Ja, mal eine oder auch zwei Nächte über etwas schlafen ist schon eine gute Lösung damit man nicht emotional höchst gefährlich aufgeladen loslegt , so was kann schon mal schnell nach hinten losgehen.

    Auf Kinderspielchen habe ich auch nicht wirklich Lust, wenn suche ich nach sachlichen Lösungen und stell mich überwiegend nicht auf die Stufe derer die meinen ein Feuerchen entfachen zu müssen.

    Obwohl - es gab doch schon mal eine Situation wo wir dann auch ein bisschen mitgespielt haben, nur etwas geschickter ... Da wurde dann ein Mieter mit seinen eigenen Waffen geschlagen. genauso wie man auch schon mal abwägen muss ob man nicht einfach mal die gleiche Sprache spricht wir sein Gegenüber , kann auch schon mal sehr hilfreich sein und funktionieren (für sowas ist mein Mann dann zuständig der kann das gut wenn es sein muss) ... Ich bin da eher Sherlock der Menschen recht gut einschätzen kann, sehr genau hinhört und beobachtet und dem man recht selten ein X für ein Y vormachen kann.

    Täuschen kann ich mich natürlich auch mal. Untetm Strich kommen wir -wenn was sein sollte oder vorfällt- erstmal runter und überdenken in Ruhe alles und erst wenn sich das eigene Gemüt wieder beruhigt hat wird nach der Besten Lösung gesucht und auch entsprechend reagiert. Mal ganz ehrlich, am meisten ärgern sich doch andere darüber wenn sein Gegenüber nicht auf Spielchen eingeht oder ?
     
    oli1a gefällt das.
  13. oli1a

    oli1a Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    3
    Update:

    ALLE Mieter*innen haben die Kürzung der Miete vorgenommen: bis auf die eine, bei der wir bereits vermuetet haben, dass sie da keine Kürzungen vornimmt. Bei der wissen wir eh nicht wirklich, wie die tickt. Man schilderte mir, dass sie vor Jahren mal wochenlang kein Bad zur Verfügung hatte und keinen Mucks gesagt hat. Die kommt abends von der Arbeit nach Hause, geht morgens als erste. Ich frage mich, ob sie wirklich so eingespannt ist, dass ihr Mängel so dermaßen am Hintern vorbeigehen.
     
  14. #13 Akkarin, 09.12.2015
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    582
    Ort:
    Frankfurt
    Fällt mir gerade so ein beim Lesen ein. Die einfachste Methode wie man 100% sicher die Türe aufmacht wegen Gefahr in Verzug ist : Man lässt die Türe öffnen. Entweder in Begleitung der Polizei oder durch die Feuerwehr.
     
  15. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.736
    Zustimmungen:
    335
    Nicht beim nächsten mal, sondern bereits jetzt, und zwar ausschliesslich für die nachgewiesenen Tage der Untertemperaturen.
    Und wegen Modernisierung die Miete im zulässigen Rahmen erhöhen.
     
  16. oli1a

    oli1a Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    3
    Meine Mutter ärgert sich natürlich im Nachhinein, dass wir allen Bescheid gegeben haben. Und bewiesen haben die alle nichts. Nur eine Mieterin, als ich ihr von der Beweispflicht erzählte. Sie hätte vielleicht 3 Tage beweisen können, aber nicht 7. Also 5 x 70 € Verlust dadurch.

    Aber seis drum.

    Ja, das ist nun die Frage. Ob es Modernisierung oder nur Instandsetzung ist. Wie kann man das rechtfertigen? Und wie genau definiert sich der zulässige Rahmen? Und wie genau muss so ein Schreiben aussehen, bzw. was muss drin vorkommen. Und eine Ankündigung muss vorher auch erfolgen, so weit ich weiß.
     
  17. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.736
    Zustimmungen:
    335
    Richtig, war auch nur eine schnelle Idee von mir... Bleibt dann noch die Nummer mit der Mieterhöhung...
     
  18. oli1a

    oli1a Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    3
    Nun hat auch die letzte (die vorbildliche) Mieterin die Miete gekürzt. Sehr enttäuschend.

    Wegen der Mieterhöhung mache ich am besten einen eigenen Thread auf.
     
  19. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.736
    Zustimmungen:
    335
    Hallo oli1a,
    bei soviel Problemen müsste man auch mal erfahren, wie Deine Mieter die Problematik sehen...
     
  20. #19 Gewohnheitstier, 19.01.2016
    Gewohnheitstier

    Gewohnheitstier Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2015
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    10
    Man stelle sich vor, Du hast ein Auto gemietet, welches nicht oder nur schlecht seinen Zweck erfüllt. Du wärst natürlich bereit, anstandslos den vollen Preis zu zahlen?
    Man stelle sich weiter vor, es ist ein ganz besonderes Auto, eines welches Du nutzen musst, und als Reaktion auf die Ausübung von dem was Du für dein gutes Recht hältst, setzt der Autoverleiher die Preise rauf. Deine Reaktion darauf?

    Mietminderungen sind etwas gänzlich alltägliches. Mietrechtliche Konsequenzen sind nur angebracht, wenn unberechtigt oder überhöht die Miete gemindert wird. Die Fälle wo es Mieter übertreiben kosten schon genug Zeit, Geld und Nerven, da muss man nicht auch die unstrittigen Fälle hochkochen lassen.

    Modernisierungserhöhungen sind ein heißes Pflaster, bei dem richtig viel schiefgehen kann. Du solltest dringend fachlichen Rat einholen.
     
  21. #20 Akkarin, 19.01.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    582
    Ort:
    Frankfurt
    Laut deinem eigenen Eingangsposting ist die Heizung real 7 Tage ausgefallen. Da muss dir keiner was beweisen, wenn du weißt, dass das die Wahrheit ist.
     
Thema:

Mietminderung um 70% wegen Heizungsausfalls

Die Seite wird geladen...

Mietminderung um 70% wegen Heizungsausfalls - Ähnliche Themen

  1. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  2. Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette

    Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette: Liebe Forums-Leser, ich habe folgenden Sachverhalt. Gestern abend rief eine Mieterin an. Ihr Toilette würde ständig laufen und wir sollen jemand...
  3. Kündigung wegen Eigenbedarf

    Kündigung wegen Eigenbedarf: Hi, meine Eltern haben sich getrennt, mein Vater ist ausgezogen. Nun ist meine Mutter alleine im Haus. Da sie die Miete alleine nicht aufbringen...
  4. Was heißt genau Auszug, wegen Strom?

    Was heißt genau Auszug, wegen Strom?: Ich bin Vermieter und Arbeitgeber, hätte paar Fragen. Es sind alles nur 1 Monat Laufzeit Verträge. Strom wird nur von Gewerbe Kunde genutzt. 1....
  5. Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution

    Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution: Hi zusammen, ich hab leider immer noch keine Ruhe von meinem "noch" Mieter....deswegen hier ein paar Fragen. - Darf ich, wegen Mietminderung...