Mietminderung von der Kaution abgezogen - rechtens?

Diskutiere Mietminderung von der Kaution abgezogen - rechtens? im Mietminderung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen. Meine Mieterin ist endlich ausgezogen, hatte einen Monat die Miete um 30(!!!) % von der Brutto(!!!)kaltmiete abgezogen. Ich...

  1. #1 Unregistriert, 08.05.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo zusammen.

    Meine Mieterin ist endlich ausgezogen, hatte einen Monat die Miete um 30(!!!) % von der Brutto(!!!)kaltmiete abgezogen. Ich habe diesen Betrag nun von der Kaution abgezogen, würde ihr allerdings den m.E. richtigen Betrag i.H.v. 10% der NETTOkaltmiete zugestehen, damit endlich Ruhe ist. Seinerzeit habe ich die Mietminderung zurückgewiesen, weil sie ja nun wirklich überzogen war, außerdem war das Lärm"protokoll" ziemlich dürftig, egal, nun ist sie endlich draußen und ich möchte wissen, ob ich den Rückbehaltung so durchziehen kann?

    Sie droht ja schon mit einer gerichtlichen Auseinandersetzung - was soll ich nun am besten tun?

    Vielen Dank dür Ratschläge!!!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 09.05.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    "den m.E. richtigen Betrag"

    Hallo Unbekannter,

    Wenn du dir zutraust, allgemeingültig zu entscheiden, welcher Betrag "richtig" ist, und der Mieter sich genau das selbe zutraut, ihr aber beide zu unterschiedlichen Ergebnissen kommt, dann hat meines Erachtens mindestens einer von euch beiden (also du oder der Mieter oder sogar beide gleichzeitig) nicht die Fähigkeit, Beträge allgemeingültig als "richtig" einzuschätzen.

    Richter können und dürfen (soweit ich weiß) Beträge allgemeingültig als "richtig" einschätzen (oder erklären).
     
  4. Leana

    Leana Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Also letztlich kann nur ein Richter entscheiden, was rechtens ist. Du musst wissen, ob dir die Sache eine Rechtsstreit wert ist.
     
Thema: Mietminderung von der Kaution abgezogen - rechtens?
Die Seite wird geladen...

Mietminderung von der Kaution abgezogen - rechtens? - Ähnliche Themen

  1. Mieter verrechnet Kaution mit MM

    Mieter verrechnet Kaution mit MM: Hallo Zusammen, Meine Mieterin hat nach Erhalt meiner Kündigung selbst auf den 30. April gekündigt. Es sieht auch so aus als zieht Sie und Ihr...
  2. Nachbar baut welche Rechte hab ich

    Nachbar baut welche Rechte hab ich: Heute geht es um mein privat genutztes Haus. Das nachbargrundstück ist verkauft worden an einen bauträger. Bislang steht dort ein doppelhaus. Der...
  3. Zvg Wohnung ohne Kaution gekauft abschreiben

    Zvg Wohnung ohne Kaution gekauft abschreiben: hallo, Folgender Fall: ich habe bei einer Zwangsversteigerung eine Wohnung gekauft. Nun habe ich realisiert dass die Kaution der Mieter vom...
  4. Verzwickte theoretische Frage an Recht-Profis!

    Verzwickte theoretische Frage an Recht-Profis!: A ist Eigentümer einer Miet-Immo. Im Wege der vorweg genommenen Erbfolge überträgt A die Immo auf B. Dabei behält sich A den Nießbrauch vor. Im...
  5. Mietminderung oder zu wenig gezahlte Miete?

    Mietminderung oder zu wenig gezahlte Miete?: Hallo, zwei Fragen zu folgendem Fall: Ein Mieter überweist plötzlich ca. 7% weniger Miete. Er hat in der Vergangenheit mehrere Lappalienprobleme...