Mietminderung wegen Baureste neben den Mülltonnen?

Dieses Thema im Forum "Mietminderung" wurde erstellt von Pladde, 18.08.2009.

  1. Pladde

    Pladde Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Tach!

    Mal ne Frage! Wir besitzen ein Zwei-Parteien-Haus, wir bewohnen das EG und das DG haben wir an eine Frau vermietet.

    Links neben dem Haus stehen die Mülltonnen, eine 120L Gelb, eine 120L Blau, eine 60L Rest und der Komposthaufen. Daneben haben wir von Umbauarbeiten an der Terrasse im Winter noch Baureste wie Steine und die Überbleibsel einer Betonumrandung liegen.

    Nun verlangt die Mieterin, dass wir diese Baureste bis zum 31.10.09 beseitigen, sonst würde sie die Miete um 10-15% mindern, denn die Reste wäre unter ihrem Fenster und würde sie stören. :gehtnicht

    Das Fenster befindet sich ca 8 Meter über den Bauresten. Sie sind so weit von den Mülltonnen entfernt gelagert dass keine Beeinträchtigung besteht. Es sind Steine und Beton, verursachen somit ja auch keine Geruchsbelästigung :?

    Durch die Beseitigung des ca 1qm großen "Müllberg" wie sie es nennt wird die Aussicht auch nicht schöner, außer sie steht auf den Ausblick auf Mülltonnen und Komposthaufen :lol

    Müssen wir das jetzt wirklich bis dahin entfernen, also wäre eine Mietminderung gerechtfertigt? :help

    Danke schonmal im Vorraus!

    Pladde
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vermieterheini1, 18.08.2009
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Meiner privaten Meinung nach rechtfertigt das Geschilderte keine Mietminderung.

    Aber Frage:
    Warum entsorgt der Vermieter nicht endlich das Zeugs?
    Die Entsorgung wird immer teurer.

    Ein Mieter, der sich schon wegen so einer Winzigkeit aufführt - viel Vergnügen.
    Vom Vermieter selbstbewohntes Haus mit nicht mehr 2 Wohneinheiten - da gibt es eine einfache Dauer-Lösung des Problems.
     
  4. #3 lostcontrol, 18.08.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    DAS frag ich mich da allerdings auch!
    wenn die überbleibsel (steine etc.) noch verbaut werden können => ebay.
    ansonsten: container bestellen!
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Die Antworten könnten reichen von "noch zu gebrauchen" bis Container kostet viel Geld für sehr wenig Material. Mit geringfügigen Denkanstrengungen fallen einem bestimmt noch eine ganze Reihe von weitern Gründen ein.
    Die Frage nach dem warum stellt sich allerdings nicht wirklich. Der Eigentümer nutzt sein Eigentum schlicht und einfach dazu.

    Die Frage kann nur sein, ob überhaupt ein Mangel vorliegt. Ich wage die Behauptung, dass die Lagerung von Baumaterial, und sei es auch Bauschutt, ohnehin nicht als Mangel anzusehen ist.
    Unterstellt, es würde doch ein Mangel vorliegen, wäre die nächste Frage, ob dieser Mangel die Gebrauchstauglichkeit der Mietsache mehr als nur geringfügig beeinträchtigt. Spätestens damit wäre eine Minderung wegen Geringfügigkeit vermutlich ohnehin ausgeschlossen.
     
  6. Pladde

    Pladde Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Diese Lösungsmöglichkeit ist schon genutzt worden ;) . Deswegen vermuten wir eigentlich dass das so langsam eine Schikane ist. Jede Woche kommt ein neuer "Wisch" mit neuen Gründen für eine baldige Mietminderung....

    Vor wenigen Tagen zB schrieb sie, dass wir als VM gesetzlich dazu verpflichtet wären, ihr einen Kamin einzubauen damit sie Heizkosten einsparen kann, wenn wir das bis zum 31.10.09 nicht täten würde sie die Miete um 15% kürzen :stupid

    Letzt Woche forderte sie uns auf, die Dachluken auszubauen und zu verkleiden binnen 14 Tagen damit sie mehr Stauraum zur Verfügung hat, sonst würde sie die Miete um 15% kündigen :haha

    DAVOR kam sie und schreib dass ihr die Fenster optisch nicht gefallen und die bis zum 31.10.09 ausgetauscht werden müssen sonst - richtig!!!! - kürzt sie die Miete um 15% :D

    Ich glaube, wenn da noch mehr kommt, rufe ich mal meinen Anwalt an und frage ob wir die Kündigungsfrist nicht irgendwie verkürzen können.... so langsam geht einem das schon ein wenig auf die Nerven :zaunpfahl:
     
  7. #6 lostcontrol, 18.08.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    wenn sie das wirklich macht, kannste bald fristlos kündigen *ggg* - das ist alles nonsens.
     
  8. Pladde

    Pladde Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ja? Wieviel "Schikane" muss man denn so hinnehmen?
     
  9. #8 lostcontrol, 18.08.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    ich bezog das eher auf die entstehenden mietrückstände als auf die schikanen...

    was schikanen angeht - naja, kommt ganz drauf an.
    wenn sie dich beleidigt (zeugen!!!) dann reicht das auch für 'ne fristlose kündigung.

    verhält sie sich denn ansonsten korrekt?
    noch nie 'ne abmahnung gebraucht?
    keine rückstände bei der miete oder der betriebskosten-nachzahlung?

    aber derart lächerliche wünsche wie "neue fenster aus optischen gründen" würde ich nicht als "schikane" betrachten - das ist einfach nur lächerlich. und genau das würde ich der mieterin auch sagen. es gilt "gemietet wie gesehen".
     
  10. #9 Michael_62, 18.08.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Du siehst das alles viel zu verbissen.

    Du must so was betriebswirtschaftlich sportlich sehen. Entweder du lässt eine Verarsche mal auflaufen, oder du must sie dir mal zur Brust nehmen.

    Mit dem Kamin das war doch ein scchöner Ansatz. Warum hast du denn nicht sofort reagiert und ihr so ein zwei Kaminbauer wegen der Angebote in die Wohnung geschickt, damit Sie sich was schickes aussuchen kann?

    Dann - wenn der 20.000€ Kamin rausgesucht ist, dann setzt du (Achtung Schornsteinbau und Dachumdecken nicht vergessen) den Änderungsvertrag auf mit einem 4 jährigem Kündigungsausschluss und legst dann von den 30.000,-€ in einer gemeinsam zu unterschreibenden Klausel 11% pA um. das sind runde 300,-/Monat.

    Nett lächeln und Ihr den Stift in die Hand drücken.

    Kostet dich zwei Telefonate und ein Blatt Papier.

    Oder beim nächsten Ansatz gehst du einfach vorbei und lachst mal so richtig lauthals und reichst Ihr das Papier mit einer einstündigen Beratungsrechnung deines Anwalts zurück.

    Wenn Sie es dann immer noch nicht begriffen hat, empfehle Ihr eine Mitgliedschaft im Mieterschutzbund.
     
  11. Pladde

    Pladde Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Es fing vor wenigen Wochen an. Wir hatten ihr bei Einzug mündlich erlaubt, ihr Fahrrad kostenlos im Heizungskeller abzustellen damit es nachts nicht auf der Strasse steht. Im Laufe der Monate kamen dann zum Fahrrad 2 gefüllte Regale, 2 Sätze Reifen, eine Spüle, gepackte Kartons und und und sodass irgendwann der Heizungskeller voll war. Wir haben sie mehrfach mündlich gebeten gehabt, die Sachen wieder zu entfernen. Sie hat es nicht getan und wir haben sie dann schriftlich dazu aufgefordert. Keine Reaktion ihrerseits. Dann haben wir ihr einen Brief geschrieben dass sie die Sachen zu entfernen hat, unter Androhung rechtlicher Schritte. Sie entfernte dann einen Teil der Sachen und dann ging es los bei ihr. Jeden Tag etwas Neues. Vom Klingeln an meiner Haustür und mich dann anschreien und als "asoziale Gebärmaschine" zu bezeichnen mal ganz abgesehen. Dafür hab ich aber keine Zeugen, die hat das immer so abgepasst dass ich alleine bin.

    "Asoziale Gebärmaschine".... :stupid hallo? Mein Mann und ich gehen beide arbeiten, wir haben ein Haus, 1 Kind und das Geschwisterchen ist unterwegs.... und sie? Hat weder eine Ausbildung, noch Arbeit, noch einen Partner an ihrer Seite noch sonst irgendwas.... wer im Glashaus sitzt....

    Jedenfalls war das der Grund warum wir ihr dann letztendlich die Kündigung (lang lebe §573a BGB :hase ) geschrieben haben....
     
  12. #11 Michael_62, 18.08.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du eh schon gekündigt hast, wofür dann der ganhze Beitrag?

    Wolltest du von uns hören, dass du Recht hast?

    Gerne: Du habest Recht!

    Aber du weisst nicht ob bei der Nächsten alles besser wird! :respekt
     
  13. Pladde

    Pladde Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Naja, "nur" weil ich gekündigt habe enthebt mich das ja nicht von meinen Pflichten als Vermieter. Ich wollte eigentlich ursprünglich nur wissen ob die die Miete kürzen darf :Blumen

    Der nächste wird bestimmt besser :lol da wir anscheinend solche "Typen" anziehen, sprich sie nicht die 1. ist die mit einem kleinen Dachschaden bei uns unter wohnt, haben wir entschieden uns den Stress für die 200€ nicht mehr anzutun... ich freue mich schon auf mein 50qm-Schlafzimmer :D :D :D
     
  14. #13 Thomas76, 18.08.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Also wie meine Vorredner auch schon schrieben : Darf sie nicht, jedenfalls nicht wegen dem ganzen Blödsinn, den sie als angebliche Gründe anführt.

    Wenn sie doch von sich aus, selbstverständlich zu unrecht, irgendwas mindert : Einfach später die Differenz von der Kaution einbehalten, ihr habt ja bereits gekündigt, also kann es ja nicht mehr lange dauern, bis die "Dame" auszieht.

    Darf ich mal ganz unverblümt fragen, warum man sich so jemanden überhaupt als Mieter aufhalst, ich meine insbesondere den Punkt "keine Arbeit" ?
     
  15. Pladde

    Pladde Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Naja, nur weil jemand keine Arbeit hat heißt das ja nicht dass der die Clichees erfüllt :gehtnicht Vor Jahren waren mein Mann und ich in der gleichen Situation, wegen betrieblicher Gründen standen wir auf einmal fast zeitgleich ohne Arbeit da und sind auch nicht zu Vollidi*** mutiert :D
     
  16. #15 Thomas76, 19.08.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Das ist schon richtig, aber eine Arbeitslose, dazu noch ohne Ausbildung ist ja schon mal per se kein optimaler Mieter, würde ich meinen.

    Wegen den Klischees : Ich habe auch öfters versucht zu glauben, das das nicht immer zutreffen muß (war ja selber auch schon des öfteren eine zeitlang arbeitslos), andererseits habe ich gerade mit den Dauer-HartzIV-Kandidaten die meisten Probleme (gehabt), gerade mit Blick auf diese ganzen vermeintlichen Klischees.Also muß an denen leider zumindest ein wenig dran sein.

    Deswegen gilt für mich immer : Auch wenn man gerne nett&hilfsbereit sein möchte : Mieter müssen vernünftige Leute sein, alles andere bringt einem meist (leider) nur Ärger.
     
  17. Pladde

    Pladde Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem ist ja, dass man denen nur bis vor den Kopf gucken kann. Wie der wirklich tickt merkt man halt erst nach einiger Zeit und noch gibt es "leider" keine Probezeit bei Mietverträgen ....
     
  18. #17 Thomas76, 19.08.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Das ist leider wahr.
     
Thema: Mietminderung wegen Baureste neben den Mülltonnen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietminderung mülltonnen

    ,
  2. Baureste

    ,
  3. mietminderung mülltonnen vor dem fenster

    ,
  4. mülltonnen neben terrasse,
  5. mietminderung blick auf mülltonnen,
  6. mietminderung zu wenig Mülltonnen,
  7. container baureste,
  8. mietminderung mülltonnen ohne fenster,
  9. mietminderung blick auf mülltonne,
  10. mülltonnen unterm fenster mietminderung,
  11. wieviel mülltonnen stehen einem mieter gesetzlich zu,
  12. mietminderung muelltonnen,
  13. site:vermieter-forum.com mieter kündigen zwei parteien haus,
  14. paar sätze zu mülltonnen vermietung ,
  15. Verbauung der Aussicht Mietminderung,
  16. mieter asozial loswerden 2009,
  17. wohnen neben mülltonnen,
  18. mietminderung mülltonnen übervoll,
  19. mülltonnen neben haus,
  20. mietminderung wegen schikane,
  21. site:vermieter-forum.com mietkürzung mülltonne,
  22. wieweit müssen mülltonnen vom fenster entfernt stehen,
  23. ist ein müllplatz neben der terrasse ein mietminderungsgrund
Die Seite wird geladen...

Mietminderung wegen Baureste neben den Mülltonnen? - Ähnliche Themen

  1. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  2. Garten zu matschig um Mülltonnen an die Straße zu stellen

    Garten zu matschig um Mülltonnen an die Straße zu stellen: Hallo, ich habe eine Wohnung in einem MFH. Es gibt einen Gemeinschaftsgarten und zu jeder Wohnung noch einen eigenen Garten. In manchen der Gärten...
  3. Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette

    Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette: Liebe Forums-Leser, ich habe folgenden Sachverhalt. Gestern abend rief eine Mieterin an. Ihr Toilette würde ständig laufen und wir sollen jemand...
  4. Kündigung wegen Eigenbedarf

    Kündigung wegen Eigenbedarf: Hi, meine Eltern haben sich getrennt, mein Vater ist ausgezogen. Nun ist meine Mutter alleine im Haus. Da sie die Miete alleine nicht aufbringen...
  5. Was heißt genau Auszug, wegen Strom?

    Was heißt genau Auszug, wegen Strom?: Ich bin Vermieter und Arbeitgeber, hätte paar Fragen. Es sind alles nur 1 Monat Laufzeit Verträge. Strom wird nur von Gewerbe Kunde genutzt. 1....