Mietminderung wegen Lärmbelästigung - jetzt ist es ruhig

Diskutiere Mietminderung wegen Lärmbelästigung - jetzt ist es ruhig im Mietminderung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Nein, das sollst du gar nicht prüfen. Du wirst es vermutlich auch gar nicht prüfen können. Oder weißt du, wie der Vertrag zwischen der Nachbarin...

  1. #21 ehrenwertes Haus, 12.12.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.663
    Zustimmungen:
    2.857
    @dots,

    Wer Lesen kann, nicht nur selektiv, ist klar im Vorteil...
    Ich trau der TE durchaus zu die Mietverträge ihrer beiden benachbarten Problemmieter zu Lesen und als Eigentümerin beider Wohnungen zu wissen Wer hier Mieter, Vermieter und Eigentümer ist.
     
    Wohnungskatz und Katharmo gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #22 ehrenwertes Haus, 12.12.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.663
    Zustimmungen:
    2.857
    Schließt das einen Anspruch auf Privatsphäre für Vermieter aus?
    Ist das ein Freibrief für Mieter ihre Vermieter auf Schritt und Tritt zu überwachen, nur weil man evt. im gleichen Haus wohnt?

    Es ist ein Unterschied, ob man sich zufällig begegnet oder ob einem oft und gezielt aufgelauert wird.
    Ersteres läßt sich nicht vermeiden, Letzteres geht in Richtung Stalking.
     
    Wohnungskatz und Katharmo gefällt das.
  4. #23 Katharmo, 12.12.2019
    Katharmo

    Katharmo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    56
    @dots Natürlich kenne ich die Mietverträge aller Parteien hier, es gibt hier keine anderen Eigentümer und keine anderen Vermieter.

    Das ist Blödsinn.


    Das ist logisch.

    Doch, das Recht habe ich. Hat mit Mietrecht nichts zu tun, das stimmt, aber ich habe das Recht, nicht gestalkt zu werden. Und ich würde dieses Wort nicht benutzen, wenn es nur gelegentliche Fälle handeln würde.
     
    Wohnungskatz gefällt das.
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.155
    Zustimmungen:
    3.111
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Den Fehler mich in zu vielen Dingen rund um die Vermieterei persönlich zu engagieren habe ich auch gemacht. Dies hat mich im ersten Jahr ungemein viel Nerven, Zeit und auch Geld gekostet. Dann hab ich endlich begriffen, dass es deutlich weniger kostet die Dinge gleich einem gutem Anwalt "hinzuwerfen". Auch wenn der Anwalt wortwörtlich das Gleiche schreibt wie der Vermieter: Das kommt ja vom Anwalt das muss stimmen und das vom Vermieter das kann unmöglich sein...
    Und keine Angst vor den Kosten, das relativiert sich sehr schnell, jeder Mieter im Mieterbund/-verein hat damit im Mittel über 5-10 Jahre höhere Rechtsberatungskosten als ich! Übrigens die Anwälte vom Mieterverein haben wenig Interesse sich mit Fachkollegen anzulegen von denen sie bisher zu 100 % in die Schranken verwiesen wurden. Über den Buschfunk bekommt man da doch so einiges mit.

    Das mit Abstand wichtigste beim Vermieten: eine wohlproportionierte Kriegskasse und immer Ruhe und Sachlichkeit bewahren. Der Rest geht dann schon irgendwie fast von allein.
     
    immobiliensammler, ehrenwertes Haus, Wohnungskatz und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #25 Katharmo, 13.12.2019
    Katharmo

    Katharmo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    56
    @Duncan
    Ich danke dir sehr für deine Hilfe.

    Heute ergab sich übrigens zufällig ein Gespräch mit einem Nachbarn von gegenüber. Ich habe ihn gefragt, ob er in letzter Zeit Lärm mitbekommen hat. Er hat, und zwar seit Monaten. Von der sich beschwerenden Mieterin. Er sieht und hört sie jeden Tag laut klatschen und schreien, um die anderen Mieter zu provozieren. Sie geht wohl auch öfter auf die Straße und schreit zu der oberen Wohnung hoch.

    Der Nachbar wird mir das schriftlich geben, ich habe ihn darum gebeten.

    Dieses werde ich natürlich nicht bei ihr ansprechen, aber meinem Anwalt als Info an die Hand geben.
     
    immobiliensammler, ehrenwertes Haus und Wohnungskatz gefällt das.
Thema:

Mietminderung wegen Lärmbelästigung - jetzt ist es ruhig

Die Seite wird geladen...

Mietminderung wegen Lärmbelästigung - jetzt ist es ruhig - Ähnliche Themen

  1. Erfolgreich wegen unerlaubter Vermietung an Touristen kündigen?

    Erfolgreich wegen unerlaubter Vermietung an Touristen kündigen?: Weitervermietung an Touristen Hallo liebe Forengemeinde, Nach langer Zeit, in der bei meinen Vermietungen alles wunderbar glatt lief, würde ich...
  2. Überschreitung der 15 %-Grenze wegen unterschiedlichem Verhältnis Gebäude/Grund und Boden

    Überschreitung der 15 %-Grenze wegen unterschiedlichem Verhältnis Gebäude/Grund und Boden: Überschreitung der 15 %-Grenze wegen unterschiedlichem Verhältnis Gebäude/Grund und Boden Hallo liebes Forum, ich habe mit einer Software die...
  3. Rückforderung der Mietminderung nach Eigentümerwechsel

    Rückforderung der Mietminderung nach Eigentümerwechsel: Hallo liebe Gemeinde, Nach Eigentümerwechsel im Juni fordert nun der neue Eigentümer die Mietminderung rückwirkend ein. Ist dies zulässig? Die...
  4. Frage wegen erledigtem Schufa Eintrag

    Frage wegen erledigtem Schufa Eintrag: Hallo, habe mir leider 2017 einen Schufa Eintrag eingehandelt aufgrund gekündigtem Handy Vertrag, den ich dieses Jahr jedoch vollständig getilgt...
  5. Kündigung wegen Eigenbedarfs Zweifamilienhaus Widerspruch

    Kündigung wegen Eigenbedarfs Zweifamilienhaus Widerspruch: Hallo Mein Mann hat eine Zweifamilienhaus. in der oberen Wohnung leben wir, die untere ist Vermietet. Der Mieter wohnt da schon seit 9 Jahre. Er...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden