Mietminderung wegen Rauchen des Nachbarns

Dieses Thema im Forum "Mietminderung" wurde erstellt von Gerhard, 05.05.2010.

  1. #1 Gerhard, 05.05.2010
    Gerhard

    Gerhard Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forumsgemeinde,

    bin noch nicht so lange Vermieter einer Eignetumswohung. Folgender Fall: Mein Mieter hatte mich über Rauch-Geruchsbelästigung von seinem Nachbarn informiert und angedroht, die Miete zu kürzen. Das hat er jetzt auch tatsächlich getan (-5%).

    Ich sehe das Thema als ein nachbarschaftrechtliches Problem an. Denn ich kann dem "Raucher" der anderen Wohnung, die mir nicht gehört, keine Vorschriften bzgl Rauchen in der Mietwohnung.

    Das hatte ich meinem Mieter auch mitgeteilt. Trotzdem kam jetzt die Mietkürzung.

    Was macht man in einem solchen Fall, außer ihm mitzuteilen, das ich dieses als nicht gerechtfertigt ansehe.

    Für jeden Tip und Rat dankbar.

    Vielen Dank und Grüße aus Berlin
    Gerhard
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas76, 05.05.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Also damit eine Mietminderung möglich ist, muß ein Mangel schon erheblich sein.Wie begründet der Mieter denn dies ?
    Wie sind denn die baulichen Gegebenheiten, das ein rauchender Nachbar den Mieter derart beeinträchtigen könnte ? Da müßte ja schon Rauch in einem gewissen Umfang in die Wohnung des Mieters ziehen ?

    Prinzipiell können allerdings Mängel, auf die der Vermieter selber gar keinen Einfluss hat auch Grund genug zur Mietminderung bieten, z.B. wenn direkt nebenan eine Dauerbaustelle mit entsprechender Lärmentwicklung eingerichtet wird.Das ist aber immer vom Einzelfall abhängig.
     
  4. #3 pragmatiker, 05.05.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    wenn der eigentümer das rauchen des mieters in der wohnung zu dulden hat, so muss dies auch für den nachbarn gelten. man nennt das allgemeines lebensrisiko. ich würde das einklagen, wenn der mieter das geld nicht zurückzahlt. und abmahnen.
     
  5. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Persönlich seh ich das ähnlich. Als Vermieter muss man Raucher dulden, also sollten auch die Nachbarn Raucher dulden müssen. Leider gibt es durchaus Gerichtsurteile, die das nicht so sehn. Daher nur Leute über 25 als Mieter nehmen, die nicht so dumm sein werden sich das noch anzugewöhnen. Ansonsten riecht man Raucher ja, wenn sie sich bewerben. Viele drücken auch noch ihre Kippe vor der Haustür aus, was für uns schon mal ein absolutes no go darstellt. Was will man auch von Leuten halten, die als ersten Eindruck schon Müll hinterlassen.
     
  6. #5 Gerhard, 06.05.2010
    Gerhard

    Gerhard Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort.

    Er begründet das damit, das es von der unteren Wohnung in seine Wohnung zieht, wenn er sein Fenster zum Lüften aufmacht. Der Nachbar unter ihm soll ein Dauer-Raucher sein.

    Was habe ich überhaupt für Möglichkeiten? Widerspruch und Frist setzen?
     
  7. #6 Thomas76, 06.05.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Tja, über die Tatsächliche Belastung durch den Rauch wird man im Zweifelsfall streiten müssen.
    Ich würde schriftlich widersprechen, mit der Begründung, das die genannte Belastung durch Rauch zu gering ist, um einen Minderungswürdigen Mangel darzustellen.Der Mieter kann ja dann gerne versuchen, das Gegenteil beweisen.
     
  8. #7 nobrett, 06.05.2010
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Mein alter Rat: Rede persönlich und freundlich mit dem Menschen, frag ihn, warum er Dir Schwierigkeiten machen will wegen etwas worauf Du keinen Einfluß hast und was genau er damit bezweckt. Denn offenbar geht es ihm ja nur darum ein paar Euro zu sparen, abstellen kannst Du diesen Mangel ja eh nicht. Es ist ihm ja auch nicht damit gedient, wenn Du ab sofort jede legale Möglichkeit zur Mieterhöhung nutzt, was ja nun Deinerseits das passende Verhalten wäre. Mal sehen was er sagt.

    Zum konkreten Fall: Wenn das nichts bringt schick ihm einen Wiederspruch, setze eine Frist zum Ausgleich der offenen Beträge und wenn das nichts hilft schick ihm einen gerichtlichen Mahnbescheid. Wenn er dann immer noch nicht zahlt und sich keine Lösung abzeichnet, dann geht die Sache halt vor Gericht. Dort stehen die Chancen für Dich imho 50/50.
     
  9. #8 pragmatiker, 06.05.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    diese aussage beruht auf welchen fakten ?
     
  10. #9 nobrett, 06.05.2010
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Fakten zu den Chancen vor Gericht zu siegen oder wozu?
    Vor Gericht und auf hoher See...

    Aber mal im Ernst: Mit einem mieterfreundlichen Richter verlierst Du, denn bekanntlich können auch Umstände die der Vermieter nicht zu vertreten hat zu eine Mietminderung begründen (Baustellenlärm, etc.). Und ein Gutachterkrieg kann auch in die Hose gehen.
     
  11. clline

    clline Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Soweit ich informiert bin, ist eine Mietminderung bei einer derartigen Belästigung, nur auf Grund baulicher Mängel möglich. Da die Belästigung nach Mieterangabe nur beim Lüften auftritt, dürften die Fenster also keine Undichtigkeiten aufweisen. Hat der Mieter nur ein Fenster zum Lüften? Ansonsten könnte er einfach mal ein anderes, als ausgerechnet dieses Fenster nutzen.
     
  12. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Das ist definitiv falsch... der Mangelbegriff ist keineswegs auf bauliche Mängel beschränkt.
     
  13. clline

    clline Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Meine Aussage war nicht allgemeiner Art, sondern auf Belästigungen durch Zigarettenrauch o.ä. bezogen. In diesem Sinne ist mir eben nur bekannt, dass Mietminderung z.B. auf Grund undichter Fenster oder Türen möglich ist ... mag aber auch falsch sein.
     
  14. #13 Gerhard, 17.05.2010
    Gerhard

    Gerhard Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Alle,

    danke für Eure Antworten. Jetzt hat er tatsächlich die Miete um 5% gekürzt. Zusätzlich kam jetzt noch Post von einem Rechtsanwalt, den er mit der Wahrnehmung seiner Interessen beauftragt hat.

    In dem Brief stand dann auch noch: "Im Übrigen erfolgt die Zahlung der Miete per sofort lediglich unter Vorbehalt"

    Was bedeutet das nun schon wieder?

    Bedeutet das für mich, dass ich nun auch einen Anwalt einschalten muss?

    Danke und Gruß aus Berlin
    Gerhard
     
  15. #14 pragmatiker, 17.05.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    sie müssen keinen anwalt einschalten, aber es ist zu empfehlen, wenn sie selber nicht firm im miet- und prozessrecht sind.

    er zahlt unter vorbehalt, weil er damit andeuten will, das die mietminderung auch höher sein könnte und sich kene chancen nehmen, dieses mehr später auch noch einzuklagen.

    wie ich schon weiter oben schrieb: ich würde klagen. es ist auch für andere mieter ansteckend, wenn mieter mit abstrusen mietminderungen einfach so durchkommen.

    die kosten des prozesses werden sich in grenzen halten und sie machen deutlich, dass sie keiner sind, mit dem man alles machen kann.
     
  16. #15 nobrett, 17.05.2010
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Das sehe ich genau so. Ich bin immer für freundlichen Umgang miteinander und dafür, miteinander zu reden, statt sich gegenseitig Stress zu machen.

    Aber in diesem Fall ist klar Gegenwehr angesagt und wie ich meine mit guten Gewinnaussichten. Bei mir gilt übrigens die Regel: Wer mir den Anwalt auf den Hals hetzt, der fliegt raus. Das nehme ich nämlich persönlich.
     
  17. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Und wie willst du sowas gegebenenfalls durchsetzen, wenn der Mieter sich nicht zu Schulden kommen lässt, ausser dass er eben einen Anwalt eingeschaltet hat?
     
  18. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Dieser Vorbehaltssatz kommt dann zum tragen, wenn er mit seinen Kürzungen 2 Monatsmieten im Rückstand ist. Der Vermieter hat ja dann das Recht fristlos zu kündigen. Mit diesem Satz wird das ganze umgangen und das Recht ausgehebelt. So hab ich das mal gelesen.
     
Thema: Mietminderung wegen Rauchen des Nachbarns
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietminderung zigarettenrauch

    ,
  2. mietminderung zigarettenrauch nachbar

    ,
  3. zigarettenrauch mietminderung

    ,
  4. mietminderung Rauchen,
  5. mietminderung raucher,
  6. mietminderung wegen rauchbelästigung,
  7. mietminderung wegen rauchen,
  8. mietminderung bei zigarettenrauch,
  9. geruchsbelästigung rauch mietminderung,
  10. mietminderung rauch,
  11. Mietminderung wegen Zigarettenrauch,
  12. rauchen mietminderung,
  13. mietrecht geruchsbelästigung zigarettenrauch,
  14. mietminderung bei rauchenden nachbarn,
  15. mietminderung rauchbelästigung,
  16. mietrecht geruchsbelästigung zigaretten,
  17. mietminderung bei geruchsbelästigung durch zigarettenrauch,
  18. mietminderung rauchende nachbarn,
  19. Mietminderung nachbarn rauchen,
  20. mietkürzung wegen rauchen,
  21. mietminderung durch zigarettenrauch,
  22. zigarettenqualm mietminderung,
  23. Mietminderung Rauchen Nachbar,
  24. NAchbarns,
  25. geruchsbelästigung durch nachbarn rauchen
Die Seite wird geladen...

Mietminderung wegen Rauchen des Nachbarns - Ähnliche Themen

  1. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  2. Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette

    Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette: Liebe Forums-Leser, ich habe folgenden Sachverhalt. Gestern abend rief eine Mieterin an. Ihr Toilette würde ständig laufen und wir sollen jemand...
  3. Kündigung wegen Eigenbedarf

    Kündigung wegen Eigenbedarf: Hi, meine Eltern haben sich getrennt, mein Vater ist ausgezogen. Nun ist meine Mutter alleine im Haus. Da sie die Miete alleine nicht aufbringen...
  4. Was heißt genau Auszug, wegen Strom?

    Was heißt genau Auszug, wegen Strom?: Ich bin Vermieter und Arbeitgeber, hätte paar Fragen. Es sind alles nur 1 Monat Laufzeit Verträge. Strom wird nur von Gewerbe Kunde genutzt. 1....
  5. Trampelnde Nachbarn

    Trampelnde Nachbarn: Hallo Zusammen, Person A ist 2016 in seine Eigentumswohnung gezogen Baujahr 2015 im Dritten Stock. Pärchen B ist ebenfalls in die...