Mietminderung wegen Warmwasser-Ausfall

Dieses Thema im Forum "Mietminderung" wurde erstellt von Schlumpf, 25.10.2010.

  1. #1 Schlumpf, 25.10.2010
    Schlumpf

    Schlumpf Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei einem Mieter ist das Warmwasser ausgefallen. Innerhalb von zwei Tagen nachdem uns der Mieter darüber informiert hatte, hat unser Elektriker das Problem behoben. Der Mieter hat nun eine Monatsmiete um 75% gekürzt. :motzki

    Er argumentiert (schriftlich) so: Es war bekannt, dass der Heizkessel nur noch mit einem (statt drei) Heizstäben heizt. Der Warmwasserausfall sei also vorhersehbar gewesen. Außerdem behauptete er, er hätte für sein Warmwasser aufgrund nur eines Heizstabs mehr Strom zahlen müssen, was er nunmehr rückwirkend in die Mietkürzung mit "eingerechnet" hat. Unser Elektriker sagte dahingegen, dass ein erhöhter Stromverbrauch Unsinn sei, was er auch vor Gericht darlegen könnte...

    Wir haben dem Mieter ein Einschreiben zukommen lassen, und ihn aufgefordert, die Miete vollständig zu begleichen. Außerdem haben wir ihn verwarnt, weil er in den letzten Monaten mit seinen Mietzahlungen stets um die zehn Tage im Verzug lag.
    (Wir sind sehr kulant unseren Mietern gegenüber, haben die DM-EUR-Umstellung 1:1 vorgenommen und seit 20 Jahren die Miete nicht erhöht, sie zahlen nichts extra für die Gartenpflege, Grundsteuer wird auch nicht in den Nebenkosten zusätzlich umgerechnet, sie müssen keinen Straßendienst machen etc...)

    Der Mieter empfängt Sozialhilfe und kommt dem nahe, was ein "Messi" ist - das soll jetzt aber keine Klischees bedienen, sondern lediglich ggf. die Sachlage verdeutlichen. (Wenn wir ihm kündigen würden, müssten wir erst einmal für viel Geld die Wohnung renovieren...)

    Was könnt Ihr empfehlen? Sollten wir zum Rechtsanwalt gehen?
    Vielen Dank für alle Antworten im Voraus.

    Grüße

    Schlumpf
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Bei einem Ausfall der Warmwasserversorgung mag man vielleicht noch über 75% streiten. Auch wenn dieser Satz für den ganzen Monat schon überzogen sein wird, kann doch nur für die Zeit gemindert werden, in der der Mangel besteht. Bei 2 Tagen sind das also ohnehin nur eine Minderung auf 2/30 der Gesamtmiete in Betracht kommen. Für die restliche Zeit ist die volle MIete zu zahlen.

    Das verdient nur eine Wertung: Schwachsinn.

    Selbst wenn mittels irgendeiner Art von Zählwerk o.ä. der Ausfallzeitpunkt auf die Minute verherzuberechnen gewesen wäre, ändert das nichts an der Rechtslage, dass nur gemindert werden kann, wenn ein Mangel besteht. Mangel ist die fehlende Warmwasserversorgung, nicht der Zustand der Anlage.

    Um zu wissen, dass das Unsinn ist, muss man kein Elektriker sein. Rudimentäre Erinnerungen an den Physikunterricht sollten ausreichen. :wink


    Zahlungsaufforderung ist sicher kein Fehler. Die Aufforderung zu pünktlicher Mietzahlung auch nicht. Allerdings sollte dies in Form einer Abmahnung erfolgen. Ob die "Verwarung" den Anforderungen gerecht wird?

    Nicht persönlich nehmen, aber das hört sich nicht nach Kulanz an, sondern eher nach Dummheit.


    Wenn man "Verwarungen" ausspricht und nach Dingen fragt, die in den Bereich "Basics" fallen, kann anwaltliche Beratung mit Sicherheit nicht schaden.
     
Thema: Mietminderung wegen Warmwasser-Ausfall
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietminderung warmwasserausfall

    ,
  2. mietkürzung warmwasser

    ,
  3. Mietminderung bei Warmwasserausfall

    ,
  4. mietminderung ausfall warmwasser,
  5. ausfall warmwasser mietminderung,
  6. mietkürzung bei warmwasserausfall,
  7. warmwasserausfall mietminderung,
  8. mietminderung wegen warmwasserausfall,
  9. mietkürzung warmwasserausfall,
  10. mietminderung wegen warmwasser ausfall,
  11. mietminderung bei warmwasserausfall 2010,
  12. mietkürzung wegen warmwasser,
  13. warmwasser mietkürzung,
  14. warmwasser ausgefallen mietminderung,
  15. mietminderung bei ausfall warmwasser,
  16. warmwasserausfall mietkürzung,
  17. Miete kürzen warmwasser,
  18. mietminderung warmwasser ausfall,
  19. mietminderung warmwasser,
  20. warmwasserausfall,
  21. mietkürzung warmwasser ausfall,
  22. mietminderung wegen warmwasser,
  23. mietminderung ausfall warmwasserversorgung,
  24. Ausfall warmwasserversorgung,
  25. Warmwasser Ausfall Mietminderung
Die Seite wird geladen...

Mietminderung wegen Warmwasser-Ausfall - Ähnliche Themen

  1. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  2. Wärmezähler Warmwasser - Fußbodenheizung extra?

    Wärmezähler Warmwasser - Fußbodenheizung extra?: Guten Abend, in einem 3 Familienhaus verfügen alle Wohnung über eine Fußbodenheizung. Der Energieverbrauch der Fußbodenheizung wird über einen...
  3. Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette

    Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette: Liebe Forums-Leser, ich habe folgenden Sachverhalt. Gestern abend rief eine Mieterin an. Ihr Toilette würde ständig laufen und wir sollen jemand...
  4. Warmwasser mit Boiler oder Durchlauferhitzer?

    Warmwasser mit Boiler oder Durchlauferhitzer?: Ich überlege in einer vermieteten Wohnung die Warmwasserversorgung sowie den Herd von Gas auf Strom umzustellen. Dabei variieren die Kosten...
  5. Kündigung wegen Eigenbedarf

    Kündigung wegen Eigenbedarf: Hi, meine Eltern haben sich getrennt, mein Vater ist ausgezogen. Nun ist meine Mutter alleine im Haus. Da sie die Miete alleine nicht aufbringen...