Mietminderung wg. Gerüst?

Diskutiere Mietminderung wg. Gerüst? im Mietminderung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo Ihr Lieben, ich habe da mal eine Frage an euch: Wir wohnen zu zweit in einer 3-zimmer-whg seit anfang märz 2010. Der Vermieter hat ein...

  1. #1 WildeHilde, 12.08.2010
    WildeHilde

    WildeHilde Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe da mal eine Frage an euch:
    Wir wohnen zu zweit in einer 3-zimmer-whg seit anfang märz 2010.
    Der Vermieter hat ein Greüstbauunternehmen beauftragt, den Dachstuhl zu erneuern oder sowas in der Art.
    Wir wurden vorher in einem Schreiben darüber informiert, dass ein gerüst an beiden seiten des gebäudes hochgezogen wird.
    Laut schreiben sollten die arbeiten von 15.mai bis Ende Juli gehen, wie wir nun erfahren haben, gehen die bauarbeiten noch bis in den september weiter.
    Neben dem lärm nervt vor allem folgendes:
    Als es im Juli so extrem heiß war für 2-3 wochen, und es nicht geregnet hatte, konnten wir nicht das fenster zum lüften aufmachen. taten wir das, so ist die komplette wohnung von einer schicht sägespähne u.ä. bedeckt. der regen jetzt bindet die spähne ja ein wenig, aber unterm strich bleibt das problem bestehen bzw. ist von anfang an so... ganz zu schweigen von der nicht mehr benutzbaren balkonfläche....
    können wir da irgendetwas gegen machen, mietminderung zb??

    würde mich freuen von euch zu hören

    grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 12.08.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    in dem fall könnt ihr selbstverständlich die miete mindern.
    aber eben nicht rückwirkend...
     
  4. #3 WildeHilde, 12.08.2010
    WildeHilde

    WildeHilde Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    aber in welchem größenverhältnis? 5% 20% oder wieviel?

    d.h. wir können jetzt nur noch für den august bei der mietüberweisung einen geringeren betrag überweisen?
    Wie geht es dann weiter?
     
  5. #4 lostcontrol, 12.08.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    keine ahnung, müsst ich jetzt auch erstmal recherchieren wieviel da möglich sein könnte...

    habt ihr die august-miete denn noch nicht bezahlt?????
    das wäre dann wohl 'ne 100%-minderung...

    auf jeden Fall geht das auf die tatsächlichen tage der belästigung und nicht auf ganze monate. wie man "richtig" mindert lasst ihr euch vielleicht besser vom profi erklären. in jedem fall solltet ihr das entsprechend ankündigen.

    edit hat was gefunden:

    beispiele:
    => Haus eingerüstet und mit Planen verhüllt: 15% (AG Hamburg; 24.08.1995; Az. 38 C 483/95)
    => Der Ausbau des Dachstuhls führt zu massiven Störungen in der darunter liegenden Wohnung: 33% (LG Berlin; 8.3.1996; Az. 64 S 357/95)
     
  6. #5 BarneyGumble2, 12.08.2010
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Wie es weitergeht?
    Wenn Ihr die Miete für August noch nicht bezahlt habt, werdet Ihr evtl. in den nächsten Tagen eine Abmahnung von Eurem Vermieter bekommen!

    Zum Thema: Ihr müsst dem Vermieter eine Frist setzen, während dieser den Mangel abstellen muss.
    Nach Ablauf dieser Frist dürft Ihr mindern.
    Wieviel, weiß ich nicht, würde jetzt mal spontan etwa 10% sagen.

    Wenn wegen soetwas einer meiner Mieter mindern würde, würde ich das natürlich akzeptieren, allerdings bei der nächsten Gelegenheit wenn es um Kulanz meinerseits geht auch etwas "genauer" hinschauen und nicht mal "fünf gerade sein lassen".
     
  7. #6 lostcontrol, 12.08.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    barney, das dürfte in diesem fall anders sein - die baustelle war ja angekündigt.
    man hätte wohl gleich zurückschreiben sollen dass man in dem falle während der baustellenzeit mindern wird (vielleicht wärs dann ja sogar schneller gegangen).
    frist einhalten dürfte hier ja nicht wirklich möglich sein, die baustelle geht halt so lange sie geht. doof wenn handwerkerferien sind...

    müsste in jedem fall mehr sein.
    nicht lüften können, balkon nicht mehr benutzen können, aussicht verstellt - da kommt einiges zusammen.
     
  8. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    Das stimmt nicht. Die Miete gilt von dem Moment an automatisch als gemindert, ab dem ein Mangel auftritt. Man muss den Mangel natürlich anzeigen und dem Vermieter die Möglichkeit zur Beseitung geben, was in dem Fall natürlich, weder nötig (der Vermieter hat den Gerüstbau in Auftrag gegeben), noch möglich (Gerüst wird bis Ende der Bauarbeiten sowieso dranbleiben)ist.

    Stimmt auch nicht. Wie sollte man sonst die Miete mindern können, wenn z.B. im Dezember für 2 Wochen die Heizung ausfällt. Dafür wäre dann Anfang Dezember, wenn die Dezembermiete fällig ist, eine Glaskugel nötig.
     
Thema: Mietminderung wg. Gerüst?
Die Seite wird geladen...

Mietminderung wg. Gerüst? - Ähnliche Themen

  1. Mietminderung oder zu wenig gezahlte Miete?

    Mietminderung oder zu wenig gezahlte Miete?: Hallo, zwei Fragen zu folgendem Fall: Ein Mieter überweist plötzlich ca. 7% weniger Miete. Er hat in der Vergangenheit mehrere Lappalienprobleme...
  2. Gerüst versperrt Stellplatz, Mieter erhebt Einspruch

    Gerüst versperrt Stellplatz, Mieter erhebt Einspruch: Mieter 1 erreicht die Garagen und Stellplätze seines gemieteten EFH über eine 30 m lange und 3m breite Zuwegung, vorbei am EFH von Mieter 2. Am...
  3. Stromsprerrung und Mietminderung

    Stromsprerrung und Mietminderung: Hallo, meiner Mieterin wurde gestern der Strom von der Netzgesellschaft gesperrt, da sie in Zahlungsverzug mit ihrem Stromversorger war. Sie hat...
  4. Rückwirkende Mietmind. wg. Schimmel

    Rückwirkende Mietmind. wg. Schimmel: Hallo Leute, ich habe seit November'16 Schimmelbefall unterhalb der Fenster, wegen Kältebrücken, die durch die äußeren Fensterbänke gebildet...
  5. Mieterhöhung WG-Zimmer

    Mieterhöhung WG-Zimmer: Guten Abend alle zusammen, ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Habe auch schon etwas recherchiert aber bin mir nicht ganz sicher mit meinem...