Mietminderung??

Dieses Thema im Forum "Mietminderung" wurde erstellt von skorpion05, 30.08.2009.

  1. #1 skorpion05, 30.08.2009
    skorpion05

    skorpion05 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich wohne seit 10 Jahren in einer Mietwohnung.Im laufe der Zeit sind nun einige Mängel aufgetreten,die ich gerne Beseitigt hätte.Habe den Vermieter auf die Mängel angesprochen und er hat (mündlich) zugesagt alles zu beheben.Wie erwartet hat sich bis Dato nichts getan.Ich weiß das ich das nun Schriftlich machen muß und eine angemessene Frist setzen muß,um eine Mietminderung geltend zu machen.Hier gleich die erste Frage: Wie lang ist angemessen?

    Nun liste ich mal die Mängel auf und hoffe jemand kennt sich gut genug aus um mir mal zu sagen ob und um wieviel ich die Miete kürzen darf.

    1) Schimmel an Jalousinenkästen(holz und innenliegend) in bad und gäste wc

    2) 2 Fenster haken beim kompletten öffnen oben aus,sodaß die nur noch an einer aufhängung hängen

    3) Eine Terassentür klemmt.Ist nur mit viel kraft und lärm zu öffnen und schliessen

    4) Auf dem Balkon lösen sich einzelne Fliesen ab.

    5) Der Gartenzaun aus Holz ist total morsch und an einigen stellen schon verrottet

    6) Auf dem Handlauf zum Keller ist der Plastikschutz ca. 20cm nach unten verschoben,sodaß am anfang das Metall durch kommt

    7) Habe eine eigene Haustür mit einer Doppelverglasung.Eine Seite mit duchsichtigem Glas,die andere mit Milchglasscheibe.Zwischen beiden scheiben ist im winter Feuchtigkeit,die sogar gefriert.Also denke ich mal undicht.

    8) Einige Steckdosen kann ich nicht vollständig nutzen,da bei Stärkeren Geräten z.b. Staubsauger regelmäßig die Sicherung rausfliegt.

    Und zum Schluß noch. Habe mal gehört das mir ein DIN-gerechter Briefkasten zusteht. Meiner ist in die Haustür integriert,aber es passen keine Din A4 Briefe durch ohne das diese geknickt werden müssen.Stimmt meine Info?

    Danke schon mal im voraus,falls sich jemand die mühe machen sollte mir zu antworten
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 30.08.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    stehen die fenster häufig auf kipp?
    falls dem so sein sollte bist du wahrscheinlich selbst schuld am schimmel und kannst dafür sogar haften müssen.

    da wird man die beschläge richten müssen bzw. schmieren oder mit graphit behandeln. sollte keine grosse sache sein.
    je nach rechnungshöhe des fensterbauers könnte das aber auch unter kleinreparaturen fallen, ist ja im direkten zugriff des mieters.
    das mit dem "kompletten öffnen" würde ich mir aber nochmal genau angucken - das ist in den meisten fällen lediglich ein bedienungsfehler, dass nämlich nicht vernünftig von "kipp" auf "vollöffnung" umgestellt wurde. gibt's da irgendwelche kläppchen oder so die man umlegen muss? bei alten fenstern ist das häufig so...

    da wird sich der vermieter kümmern müssen.

    wer ist für die gartenpflege zuständig?
    wenn du die gartenpflege übernommen hast, gehört das regelmässige streichen des holzzauns dazu. wenn du das vernachlässigt hast und der zaun deshalb kaputtgegangen ist, könnte es sein dass du dich da selbst drum kümmern musst.

    wie wärs mit hochschieben?
    war das schon so als du eingezogen bist oder ist das neu?

    war das schon so als du eingezogen bist? dann gilt: "gemietet wie gesehen".
    ansonsten soll sich das der fensterbauer halt auch mal angucken wenn er wegen der anderen sachen schon da ist.
    einen anspruch auf austausch wirst du sicher nicht haben, aber wenn das vakuum dort flöten gegangen ist wäre es schon sinnvoll die scheibe (also nicht die komplette tür) auszutauschen.

    war das von anfang an so?
    hast du das dem vermieter gemeldet?

    nein, deine info stimmt NICHT.
    zudem gilt hier: "gemietet wie gesehen".
    wie integriert man einen briefkasten in eine glastüre?

    wieviel mietminderung aus diesen ganzen kleinigkeiten heraus zustande kommen könnte, falls sich der vermieter nicht kümmert (sofern er sich überhaupt kümmern muss) wird dir hier niemand sagen können.
    es gibt zwar diverse urteile die man zum vergleich heranziehen kann und auch in den weiten des www einige tabellen in denen man diese findet, aber das ist immer sehr individuell.

    die ursache des schimmels muss gefunden werden, solange nicht sicher ist dass das nicht deine eigene schuld ist kannst du da nicht mindern,
    die fenster- und terrassentürbeschläge müssen gerichtet werden - das geht eventuell auf deine kosten (kleinreparaturen),
    die fliesen müssen geflickt werden, aber da dürfte die minderung nun wirklich minimalst sein (2% oder so),
    für den gartenzaun ist zuständig, wer die gartenpflege übernommen hat, minderung nur wenn du das nicht selbst bist, und warnung: falls das von jemand extern gemacht wird kann es umgelegt werden (d.h. das geht höchstwahrscheinlich zumindest in teilen auf deine kosten),
    der plastikschutz am geländer der kellertreppe gehört nicht zur wohnung, solange die funktion des geländers auch ohne plastikschutz gegeben ist, ist das ganz sicher kein minderungsgrund. wenn der vermieter will kann er den plastikschutz auch ganz runtermachen.
    die funktion der haustüre ist ebenfalls voll gegeben. sollte man wohl richten, muss man aber nicht, ich kann mir nicht vorstellen dass du da mindern kannst.
    die steckdosen würden mir als vermieter sorge machen. aber ein grund zur minderung liegt da wohl ebenfalls nicht vor, da gilt vermutlich auch "gemietet wie gesehen" (ist ja in vielen wohnungen so).
    der briefkasten ist ganz sicher kein minderungsgrund!

    ich wäre da jedenfalls wirklich vorsichtig - vielleicht besser nicht gleich mit prozenten oder beträgen drohen sondern mietminderung erstmal ohne nennung ankündigen. eine angemessene frist solltest du aber beachten!
    im moment sind an vielen orten noch bauferien, wenn der zuständige fensterbauer grad im urlaub ist wirst du warten müssen bis der zeit hat.
     
  4. #3 Thomas76, 31.08.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Nebenbei:
    Bei Doppelverglasung gibt es auch die Möglichkeit, das reparieren zu lassen.Die bohren dann an einer Ecke ein winziges Loch in das Glas, schieben einen flexiblen Wischer ein, reinigen beide Scheiben von innen und versiegeln das ganze wieder.Wie gut das klappt und ob sich das bei so einer relativ kleinen Scheibe lohnt, weiß ich allerdings nicht.
     
  5. #4 lostcontrol, 31.08.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    also ich find 'ne scheibe in 'ner haustür jetzt eigentlich nicht so klein...
     
  6. #5 Thomas76, 31.08.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Naja, mal ca. 80 x 1,80 cm als Größe angenommen, riesig ist das nun gerade nicht.Ein große Scheibe wäre für mich irgendwas bei 2x3 Meter oder so ;)

    Kommt eben immer drauf an, was eine Sanierung im Vergleich zum Austausch kosten würde.
     
  7. #6 lostcontrol, 31.08.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    also 80x180cm ist schon deutlich grösser als in einem fenster - drum würd ich's auf jeden fall eher als gross einsortieren denn als klein.
    200x300cm ist schon eher selten. aber so teuer ist selbst da 'ne neue scheibe nun auch wieder nicht, vorausgesetzt es ist ein modernes fenster.
    bei mir musste auch erst neulich so eine scheibe ersetzt werden, war wirklich keine grosse sache. die scheibe selbst ist auch garnicht mal soooo teuer.
     
  8. #7 skorpion05, 01.09.2009
    skorpion05

    skorpion05 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    danke erstmal

    Danke erstmal für die ausführlichen Erläuterungen von lostcontrol!

    Habe jetzt ein paar Punkte weggelassen und nur das wichtigste angegeben.
    Die Fenster,terassentür,haustür,schimmel und fliesen bleiben. Hab ihm 3 wochen zur beseitigung gegeben,erstmal ohne angabe von %.Danach hab ich mir eine Mietminderung vorbehalten.Weiß zwar noch nicht wieviel ich mindern soll,dachte aber mal an 15%.Sind bei 510€ kaltmiete ja etwa 75€.
    Habe mir mal ne mietminderungstabelle angesehen,aber so im Detail sind die mängel nicht angegeben,das ich die 1:1 für mich übernehmen kann.Also nehm ich mal ca. den Mittelwert.
    Lieg ich damit gut,oder eher zu hoch/tief?

    Noch mal ein paar erläuterungen.

    Die Fenster werden nur nach dem Duschen oder Baden für ne halbe stunde zum lüften aufgemacht.

    Und zum aushaken der Fenster.Hab bald jedes jahr nen Fensterbauer hier,weil irgendeins immer rummuckt.Die dinger sind auch um die 30 Jahre alt,aber mit doppelverglasung.Bis jetzt hat er immer noch irgendwo beschläge zum erneuern rumfliegen gehabt.Einölen,fetten oder sonstige sachen gehen nich mehr.Die beschläge sind inzwischen zu ausgeschlagen.Jetzt hat er nix mehr.Das hat er beim letzten mal schon gesagt.Werden dann wohl erneuert werden müssen.Darum rührt sich der Vermieter auch nich mehr.Hab ihm das bis jetzt auch nur mündlich gesagt.

    Die Haustür is 30 Jahre alt.Also nen altes Schätzchen. Größe wie Thomas richtig gesagt hat etwa 80x1,80.Der Holzrahmen drumrum etwa 20cm. Hoffe mal man kann sich jetzt etwas genauer vorstellen.
     
  9. #8 Christian, 02.09.2009
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nur, um Missverständnisse zu vermeiden: Wie alt die Haustür ist, ist egal, solange sie den Zweck einer Haustüre erfüllt. Du hast als Mieter keinen Anspruch auf den Austausch der "uralten" Haustüre, solange sie nciht kaputt ist (= ihren Zweck erfüllt). genau das gleiche gilt für die Fenster. Ob und wie repariert wird oder durch neue Teile ersetzt wird, hat alleine der Vermieter zu entscheiden.

    Ob das reicht, um Schimmelbildung zu verhindern :?

    Hast du schon mal die Luftfeuchtigkeit gemessen?
     
  10. #9 Thomas76, 02.09.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Also bei Badezimmern, die ansonsten in vernünftigem Zustand sind, sollte die besagte Art des Lüftens ausreichend sein, um Schimmelbefall vorzubeugen.

    Wieso sollte das für Schimmelbefall verantwortlich sein ?
     
  11. #10 lostcontrol, 02.09.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    ganz einfach: weil das eine stelle ist, an der das wasser dann bevorzugt kondensiert, was natürlich feuchtigkeit bedeutet und in der folge schimmel.
    im winter ist's ja klar: da prallt hier warme luft auf kalte luft => kondensation.
    im sommer kann das aber auch so sein, dann prallt da die feuchtwarme luft von aussen auf die eher kühle, trockene luft im wohnraum => kondensation.

    kipplüften ist nachgewiesenermassen in 95% aller fälle schuld an schimmelbildung an fensterlaibungen.
    und in sachen lüften bringen sie so gut wie garnichts, dafür sind sie aber schuld an den dicksten heizenergie-verlusten...
    merke: richtiges lüften ist enorm wichtig! und das heisst: mehrmals täglich stosslüften (am besten querlüften), dann reichen 5 bis 10 minuten locker, da kühlt dann auch nichts aus und es kondensiert auch nichts.

    aber du hast die frage nicht beantwortet: stehen die fenster dort häufig auf kipp oder nicht?
     
  12. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Nur eine kleine Erläuterung: Der Nachteil bei Kippstellung ist, dass die kalte Aussenluft an die Fensterlaibung kommt und diese völlig auskühlt. Die warme Luft im Raum trifft dann nicht erst bei Fensteröffnung auf die kalte Wand und Schimmel entsteht, weil der Taupunkt erreicht wird.

    Im sommer sollte das nicht passieren und das Prob ist auch meist auf die mangelnde Lüftung zurückzuführen. Die Feuchte Luft wird nicht hinausbefördert, weil kein Luftaustausch stattfindet (Warme Luft aussen und innen).

    aber das nur am Rande...
     
  13. #12 Thomas76, 03.09.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Gut, aber das Problem sollte ja nur dann auftreten, wenn die Fenster dauerhaft gekippt sind, oder ? Und welcher vernünftige Mensch macht denn das im Winter ?
     
  14. #13 lostcontrol, 03.09.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    kannst es ja ausprobieren wie schnell das geht. kondensation geht eigentlich ruckzuck, da braucht's keine "dauerhaften" zustände. schau dir nur mal die aussenseite deines frisch eingeschenkten bierglases an...
     
  15. #14 Thomas76, 03.09.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe, zumindest im Sommer öfters mal Fenster tagelang auf Kipp, und habe damit bisher keine Probleme bekommen.
    Allerdings habe ich auch fast überall Alu-Fensterrahmen aus den 70'ern, also ohne isolierung im Rahmen, da hat man direkt am Rand zur Wand sowieso immer wieder minimale dunkle Flecken, egal ob und wie oft man Lüftet.
    Ich habe mich daran gewöhnt, alle paar Jahre mal etwas rauszukratzen und ein wenig nachzugipsen.Oft reicht auch schon etwas Farbe.
     
  16. #15 lostcontrol, 03.09.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    im sommer ist das ja auch kein problem (es sei denn es geht um kellerräume, aber das ist ja eigentlich ein anderes thema). im winter allerdings ist das tödlich, und zwar nicht erst nach mehreren stunden sondern eigentlich sofort.

    wieso das denn?
    ich hab teilweise auch alu-fenster aber keinerlei dunkle flecken oder so - was meinst du damit, wasserflecken?
     
  17. #16 Thomas76, 03.09.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Die alten Alu-Rahmen haben zwischen Fassaden und Zimmerseite keine materielle Trennung, sind also super Kälteleiter.Das heißt, das im Winter daran kräftig Wasser kondensiert, und das führt dazu, das sich entlang der Berührungskanten zwischen Fensterrahmen und Zimmerwand mit der Zeit entlang eines schmalen Streifens minimaler Flugschimmel absetzt und der Gips bröckelig wird.

    Abhilfe würden da vermutlich nur neue Fensterrahmen schaffen, aber der Aufwand ist mir, auch finanziell, zu hoch.Wird halt alle paar Jahre wie beschrieben "restauriert", und gut.
     
  18. #17 skorpion05, 04.09.2009
    skorpion05

    skorpion05 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe den Schimmel nicht am Rahmen des Fensters oder an der Wand,sondern nur am Holzkasten der Jalousie. Also denke ich mal das das Holz feuchttigkeit gezogen hat.
    Ich streiche auch ab und zu über,aber damit ist ja die Ursache nicht behoben.Der kommt ja immer wieder durch.
    Und besonders gesundheitsfreundlich ist schimmel ja auch nicht grade,besonders wenn man sich länger in den Räumen aufhält.

    Und ich denke mal das die Funktion der Haustüre nicht gegeben ist wenn es zieht und sich feuchtigkeit zwischen den Scheiben sammelt die gefriert.
    Ich hab es noch nicht messen lassen,aber da wird bestimmt eine menge Wärme verloren gehen,was für mich ja wieder mit höheren Heizkosten verbunden ist.
    Das kann ja nicht im sinne meines geldbeutels und der umwelt sein.Grade in der heutigen zeit.
     
  19. #18 Thomas76, 04.09.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Naja, die Funktion ist schon gegeben, du hast ja kein riesen Loch in der Haustür o.ä. .Und der Wärmeverlust dürfte auch eher minimal sein.Also Bezüglich der Haustür geht das wohl eher in richtung optische Beeinträchtigung, sprich nicht allzu hohes Mietminderungspotential.
    Aber gemacht werden sollte da natürlich schon etwas.
     
  20. #19 lostcontrol, 04.09.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    und woher kommt diese feuchtigkeit? kannst du sie erklären?
    wie gesagt: meist kommt sie von der kippstellung...

    das kommt ganz auf den schimmel an, hatten wir hier ja schon öfter.
    am besten man lässt mal eine untersuchung machen, da erfährt man dann auch ob der schimmel tatsächlich ein gesundheitsrisiko darstellt.

    nochmal die frage:
    war das schon so als du eingezogen bist? falls ja, gilt "gemietet wie gesehen" und du kannst da so oder so nicht mindern.

    und: wir reden hier doch von der haustüre und nicht von deiner wohnungstüre - ob du da überhaupt mindern kannst ist die grosse frage.
     
  21. #20 skorpion05, 05.09.2009
    skorpion05

    skorpion05 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Die Haustüre ist auch meine Wohnungstüre. Wohne in einem 4 Parteienhaus. Meine Erdgeschoßwohnung hat einen eigenen Eingang. Also Haustür auf und ich stehe direkt bei mir in der Wohnung.
    Ich wohne seit 11 Jahren hier. War beim Einzug aber alles ok.

    Die Ursache des Schimmels weiß ich nicht. Habe die Holzverkleidung in der ganzen wohnung,aber nur in den beiden Bädern is das Problem,obwohl das Gäste-wc so gut wie nie benutzt wird.Und da ist auch gar keine Dusche oder Wanne drin.In der Küche,wo ja auch viel Feuchtigkeit vom kochen herscht,und in allen anderen Räumen gibts null Schimmel.Und da ist im sommer auch meist den ganzen tag das fenster auf kipp. Im winter natürlich nich.Da wird mal ne halbe stunde komplett gelüftet.
     
Thema: Mietminderung??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietminderung gartenzaun

    ,
  2. mietminderung balkon defekt

    ,
  3. wie entsteht flugschimmel

    ,
  4. mietminderung zaun defekt,
  5. mietminderung defekter zaun,
  6. mietminderungstabelle gäste wc,
  7. Zaun kaputt Mietminderung,
  8. mietminderung wegen trockener luft,
  9. Mietminderung defekter gartenzaun,
  10. kaputter zaun mietminderung,
  11. mietminderung fensterlaibung,
  12. wovon kommt flugschimmel in der wohnung,
  13. defekter zaun mietminderung,
  14. mietminderung tür klemmt,
  15. mietminderungstabelle gartenzaun,
  16. mietminderung schimmel fensterlaibung,
  17. mietminderung defekte fensterleibung,
  18. flugschimmel mitwohnung haftung,
  19. mietminderung kaputter balkon holz,
  20. mietminderung bei zäune defekt,
  21. gartenzaun durchgefault mietminderung,
  22. schimmel fensterlaibung mietminderung,
  23. mietminderung haustür scheibe kaputt,
  24. mietminderung alte alu haustür,
  25. vermieter kümmert sich nicht um defekte briefkästen
Die Seite wird geladen...

Mietminderung?? - Ähnliche Themen

  1. Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution

    Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution: Hi zusammen, ich hab leider immer noch keine Ruhe von meinem "noch" Mieter....deswegen hier ein paar Fragen. - Darf ich, wegen Mietminderung...
  2. Wasserschaden: Mietminderung oder Versicherung?

    Wasserschaden: Mietminderung oder Versicherung?: Hallo, es gab bei mir im Haus einen Wasserschaden. Das Wasser lief dort in der Wohnung, wo der Wasserschaden war, runter bis auf eine andere...
  3. Mietminderung aufgrund eines fehlenden Fensterscharniers?

    Mietminderung aufgrund eines fehlenden Fensterscharniers?: Ein (1) Scharnier an einer Balkontüre im 4. Stock ist defekt - der Handwerker hat es sofort in unserm Auftrag begutachtet - nach Rücksprache...