Mietnomaden, Schloß auswechseln und Sachen in den Hof stellen. Konsequenzen?

Dieses Thema im Forum "Mietvertrag über Gewerberäume" wurde erstellt von TheDude, 26.04.2011.

  1. #1 TheDude, 26.04.2011
    TheDude

    TheDude Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.02.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe meinen Gewerberaum gewerblich vermietet.
    Der Mieter hat nun 2,5 Monate in Folge nicht gezahlt und ist von mir fristlos gekündigt worden.

    Als ich das Gas abgestellt habe, hat er gepackt und ist „von dannen“ gezogen.
    Den Schlüssel hat er aber nicht übergeben.
    Auch eine Mahnung, daß er auf Schadenersatz in Höhe der Miete verklagt wird lässt ihn kalt.

    Ich will nun den Zylinder aufbohren und ihm seine restlichen Sachen auf den Hof stellen.
    Das ist rechtlich ziemlich riskant. Welche Konsequenzen würde das haben?
    Er wird mich vielleicht verklagen, aber auf was? Das Gewerbe kann er ohne Gas kaum betreiben.

    Ich bin mir sicher, daß diese Methode von vielen Vermietern schon mal angewendet wurde. Vielleicht plaudert mal Jemand aus dem Nähkästchen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Eilemuc, 26.04.2011
    Eilemuc

    Eilemuc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Wenn der Mieter "rechtlich" noch Mieter ist - also bis zur Zwangsräumung etc. ist das definitiv Einbruch. Wenn er mit Zeugen aussagt, dass in den Räumlichkeiten diverse Wertgegenstände waren, welch nun weg sind oder evtl. beschädigt (z.B. der ausgebohrte Zylinder), dann wirds schwer vor Gericht. Die wenigsten Richter haben Verständnis für Selbstjustiz.
     
  4. #3 KarlsonvomDach, 10.05.2011
    KarlsonvomDach

    KarlsonvomDach Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir hatten einen ähnlichen Fall, nur handelte es sich dabei um einen Wohnung. Unser Mieter hatte auch nicht mehr bezahlt. Da er die Kündigung erhalten hat, der Briefkasten wurde nach Einwurf der Kündigung geleert, habe wir die Wohnung betreten. Sachen mussten wir aber nicht extra rausholen, dieser hatte der Mieter zum Glück alle mitgenommen. Eine richtige Wohnungsübergabe mit dem Mieter gab es jedoch nicht.

    In Ihrem Fall wäre ich aber ein wenig Vorsichtiger, solange der Mieter nicht auf die Kündigung reagiert und es unklar ist ob er diese Erhalten hat. Da nach einem Urteil des Bundesgerichtshof der Vermieter für Schäden oder Verlust haften muss. Zudem Handelt es sich dabei um "Einbruch", denn:

    Sprich entstandene Schäden müssen Sie selber Zahlen, so wie ich das in einem Artikel zum Thema Wohnungsräumung verstanden habe.

    Ich hoffe das hilft ein wenig weiter, bei der Entscheidung. Im Zweifel würde ich aber noch mal einen Anwalt oder bei einem Vermeiterverein um Rat zu fragen, dann sind Sie auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
     
  5. #4 nobrett, 16.06.2011
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Wie wäre es so:

    Dem Mieter einen Brief schreiben "Lieber Mieter, wie besprochen nehme ich die Räume wieder in Besitz. Ich bitte Sie, mir die Schlüssel bis zum .. auszuhändigen, ansonsten muss ich das Schloss öffnen lassen, wodurch Ihnen zusätzliche, vermeidbare Kosten entstehen. Die verbliebenen Gegenstände werde ich bis zum nächsten Sperrmüll auf den Hof stellen. Freundlicher Gruß"

    Dann weiß er Bescheid. Will er das oder die Tatsache, dass es so besprochen ist bestreiten, hat er das Beweisproblem.
     
  6. #5 Martens, 17.06.2011
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Es gibt in D keine legale Methode, einen Mieter ohne Gerichtsvollzieher zu räumen. Punkt, fertig und aus.

    Was man in Selbsthilfe macht oder machen kann, hängt immer von der Gesamtsituation ab, das Risiko (zivil- und strafrechtlich) trägt jedoch der Eigentümer.

    Als Vermieter ist man unternehmerisch tätig, will natürlich Gewinn erwirtschaften, hat aber eben auch die Risiken und nötigenfalls die Kosten zu tragen, wenn etwas nicht wie gewünscht funktioniert.

    Christian Martens
     
Thema: Mietnomaden, Schloß auswechseln und Sachen in den Hof stellen. Konsequenzen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietnomaden schloss austauschen

    ,
  2. mietnomaden forum

    ,
  3. mietnomaden gewerbe

    ,
  4. vermieterforum mietnomaden,
  5. mietnomaden räumung,
  6. haustürschloss austauschen,
  7. mieter zahlt nicht schloss austauschen,
  8. mietnomade schloss austauschen,
  9. mietnomaden schloss auswechseln,
  10. Mietnomaden verklagen,
  11. gewerbliche mietnomaden,
  12. räumung Gewerberäume,
  13. Haustürschloss aufbohren,
  14. mietnomade forum,
  15. gewerblicher mieter zahlt nicht was tun,
  16. miete nicht bezahlt schloss ausgetauscht,
  17. haustürschloss wechseln,
  18. mietnomaden wohnungsräumung,
  19. mietnomade gewerblich,
  20. schloss auswechseln,
  21. mietnomaden schloss wechseln,
  22. fristlose kündigung mietvertrag schloss austauschen,
  23. fristlose kündigung schloss auswechseln,
  24. Zwangsräumung gewerberäume,
  25. Mietnomaden gewerblich
Die Seite wird geladen...

Mietnomaden, Schloß auswechseln und Sachen in den Hof stellen. Konsequenzen? - Ähnliche Themen

  1. Garten zu matschig um Mülltonnen an die Straße zu stellen

    Garten zu matschig um Mülltonnen an die Straße zu stellen: Hallo, ich habe eine Wohnung in einem MFH. Es gibt einen Gemeinschaftsgarten und zu jeder Wohnung noch einen eigenen Garten. In manchen der Gärten...
  2. Sachen vom Vormieter übernehmen

    Sachen vom Vormieter übernehmen: Ein Stück Gartenzaun, den ich bei Übernahme eines Mietobjektes von meinem Vormieter übernommen habe, wurde während meiner Mietzeit durch ein...
  3. Hoftor Schloss Defekt, wer zahlt?

    Hoftor Schloss Defekt, wer zahlt?: Guten Morgen, in meiner Mietwohnung in der ich seid 5 Jahren Lebe, ist das Schloss am Elektrischen Gartentor (das ich Täglich brauche für ein und...