Mietpreisbremse- Bestellerprinzip

Dieses Thema im Forum "Insider Forum" wurde erstellt von Nanne, 13.06.2015.

  1. #1 Nanne, 13.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2015
    Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.336
    Zustimmungen:
    732
    Es war anzunehmen, daß sich Immobilienmakler zu diesem Bestellerprinzip was einfallen lassen.
    Heute erhielt ich von einer Immo-Gesellschaft ein Schreiben mit folgendem Inhalt: u.a.

    Angebot 1: Generalanmietung
    Dies beduetet
    Sie schließen einen Mietvertrag mit der Immo-Gesellschaft als Ihren Mieter
    Wir werden Ihre Wohnung an einen qualifizierten Mieter untervermieten
    Die Vermieterrisiken liegen nicht mehr bei Ihnen, sondern zu 100% in unserer Hand."

    Wobei ich mich frage was ein qualifizierter Mieter ist. Hier gibt es wahrscheinlich einen Haken, oder ein paar
    davon. Einer wäre, man könnte mir jeden x-beliebigen M.ins Haus setzen.

    Für Eure Meinung dankbar, schönes Wochenende.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alibaba, 13.06.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    " isch schwöre " fehlt da blos noch :049sonst::050sonst::001sonst: mit solch geschmalz würd ich gar kein Geschäft machen :057sonst::063sonst:

    Gruss
    alibaba :D
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Bisher sehe ich den Bezug zur Mietpreisbremse oder dem Bestellerprinzip nicht, aber das ist ja nicht weiter tragisch.

    Solche Angebote bekomme ich immer wieder mal. Grundsätzlich unseriös müssen die nicht sein und der Haken an der Sache ist recht offensichtlich: Für das Risiko, das dir abgekauft wird, musst du einen soliden Abschlag auf die Miete hinnehmen. Dafür kommt die Miete so zuverlässig wie der Generalmieter solvent ist - muss man vorab prüfen, wenn man wirklich interessiert ist. Aus meiner Erfahrung: Mit dem, was mir bisher angeboten wurde, komme ich entweder gar nicht hin oder ich erziele praktisch keine Rendite mehr.
     
    Syker und Nanne gefällt das.
  5. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.336
    Zustimmungen:
    732
    Hast recht, mit Mietpreisbremse hat es nichts zu tun. Das Schreiben an mich lautet: Hinweis zum Bestellerprinzip.
     
  6. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke

    Hallo zusammen,

    Aber auch mit dem Bestellerprinzip hat es m.E. nichts zu tun.
    ...
    Die Betonung darauf deutet doch eher auf unseriöse Hintergründe an.

    VG Syker
     
  7. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.336
    Zustimmungen:
    732
    Hallo, Syker
    "..unseriöse Hintergründe" die da wären? In Bezug auf Makler erwarte ich nicht unbedingt große Seriosität. Ich sehe es so, daß es sich für die Immo-Gesellschaft finanziell lohnen wird sich in meinem Haus einzumieten.
     
  8. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.860
    Zustimmungen:
    502
    Hi,

    ich find`s leider nicht mehr, aber auf einigen Immobilienseiten habe ich auch schon sowas gelesen wie (kann`s leider nicht mehr wörtlich wiedergeben):

    "das angebotene Objekt ist nur ein Beispiel, der Mietinteressent soll letztlich mit dem Makler einen Vertrag abschließen und nach Ablauf der Rücktrittsfrist wird der Makler dann tätig oder alternativ, der Mietinteressent verzichtet schriftlich auf sein Rücktrittsrecht damit der Makler gleich tätig wird. Und natürlich wird die Provision nur bei Abschluss fällig."

    Beim suchen nach dem obigren habe ich dafür aber das entdeckt, was mir jetzt auch neu war: "Für die Lieferung der Objekt - und Kontaktdaten für ein Wohnungsangebot wird eine Datenerhebungsgebühr in Höhe von 35,00 Euro (brutto) inclusive Mehrwertsteuer erhoben." So kann man natürlich auch Geld machen ....
     
  9. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    307
    Ort:
    Berlin
    Die Frage ist hier erst mal, denke ich, gilt die Mietpreisbremse auch uneingeschränkt für Untermietverhältnisse?
     
  10. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    In den §§ 556d ff. BGB steht nur "Mietvertrag", was Untermietverträge einschließt.
     
  11. LarsN

    LarsN Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.06.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Außerdem gibt es ja inzwischen diverse (seriöse) Immobilien-Services am Markt, die ähnliche Leistungen wie ein Makler bei der Vermietung anbieten- aber deutlichlich günstiger. Z.B. Vermieter-Assistenz Services. Um hier Kosten zu sparen, muss man sich nicht auf solche Deals einlassen...
     
  12. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.253
    Zustimmungen:
    314
    Ich könnte mir vorstellen, saß an Roma oder Asylanten vermietet wird. 30 Leute auf 50m2, so bekommst Du die Miete mit dem Ärger.
     
  13. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.336
    Zustimmungen:
    732
    Genau so sehe ich das auch. Hoffentlich fallen auf diese Masche VM nicht rein.
     
Thema: Mietpreisbremse- Bestellerprinzip
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Mietpreisbremse und Bestellerprinzip - was hat sich wirklich geändert ?

Die Seite wird geladen...

Mietpreisbremse- Bestellerprinzip - Ähnliche Themen

  1. Mietpreisbremse umgehen, befristete Ketten-Mietverträge als künftiger Regelfall

    Mietpreisbremse umgehen, befristete Ketten-Mietverträge als künftiger Regelfall: Sehr geehrte Forumsteilnehmer, ich möchte im Folgenden eine Idee hier in das Forum zur Diskussion stellen. Sie kennen die Situation vielleicht...
  2. Bestellerprinzip - was tun?

    Bestellerprinzip - was tun?: Hallo, das Bestellerprinzip bringt viele Makler an den Rand Ihrer Existenz. Mich würde interessieren, wie die Erfahrung anderer ist? Gibt es...
  3. Mietpreisbremse ???

    Mietpreisbremse ???: Ich habe die Miete zuletzt am 01.07.2013 erhöht. ( 2 Zimmer Wohnung 54 qm2 ) Nun wollte ich die Miete zum 01.07.2016 erneut anpassen.( 3...
  4. Mietpreisberechnung (Mietpreisbremse + Modernisierung nach § 555b)

    Mietpreisberechnung (Mietpreisbremse + Modernisierung nach § 555b): Nehmen wir an der Mietpreis einer Wohnung (50qm) ist nach qualifiziertem Mietspiegel bei 12 EUR/qm. Der letzte Hauseigentümer hat die Mieten etwas...
  5. Erfahrungen mit Mietpreisbremse und Bestellerprinzip

    Erfahrungen mit Mietpreisbremse und Bestellerprinzip: Aus aktuellem Anlass, mal eine Frage in die Runde. Seit dem 01.06, also seit Mietpreisbremse und Bestellerprinzip in kraft sind, habe ich...