mietrückstand nach bankfehler

Dieses Thema im Forum "Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter" wurde erstellt von falschehexe, 06.06.2007.

  1. #1 falschehexe, 06.06.2007
    falschehexe

    falschehexe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr wissenden.. :wink

    habe folgendes problem.
    meine schwiegermutter soll für jeden monat 200 euro verpflegungsgeld an uns zahlen und 350 euro miete für die von ihr in unserem haus gemietete wohnung.
    verpfl.geld deshalb,weil sie noch keine küche hat und ich daher für sie koche und sie versorge.da sie sehr starke raucherin ist :cool...muss sie von ihren monatl.700 euro bleibenden rest (150 euro) zigaretten selbst besorgen.
    sie wohnte bei uns ab 2.februar und zahlte weder in diesem monat noch im märz essengeld.sie gab mir 350 euro im märz bar welche ich auf die 2 monate febr.+märz zu je 175 euro essengeld aufteilte,damit wir nicht auf den kosten sitzen bleiben.
    da sie privatinsolvenz hat wurde der für april beantragte dauerauftrag für miete abgelehnt,so dass sie mir die miete gegen beleg bar geben sollte.
    aprilmiete kam pünktlich und im mai gab sie mir ebenfalls 350 euro bar. da wir momentan sehr verstritten sind und dieses verhältnis zu mir auch nicht wieder zu kitten ist,fuhr sie ohne ein wort für 4 wochen(also den ganzen mai) zu ihrem anderen sohn.
    in dieser zeit machte die bank einen fehler und buchte trotz ablehnung per dauerauftrag die miete im mai auf mein konto.
    also hat sie doppelt gezahlt.die bank versuchte sie zu erreichen .doch es wusste keiner wo sie ist.die bank drohte bereits mit kontosperrung,weil wegen der insolvenz ein minus auf dem konto für die bank nicht akzeptabel ist.
    da sie mir aber im februar und märz verpflegungsgeld und im märz auch noch miete zahlen sollte,diese im märz wegen einer fehlüberweisung zu ihrer exvermieterin nicht geben konnte,weil sie nur noch 300 euro hatte ,
    habe ich die doppelte miete für märz genommen und somit den märzrückstand damit ausgeglichen.
    nun steht sie mit 350 euro im minus und die bank bat sie um ausgleichung.
    aber dass sie nicht verpflichtet ist die gesamte summe von 350 euro mit nur 700 euro im monat sozialgelder aus zu gleichen,weiss sie nicht.zumal es ja ein fehler er bank war.
    nun warten wir seit 1.juni auf unsere mietzahlung.aber sie redet weder mit uns noch klärt sie uns über den aktuellen stand wie die bank verfährt auf.
    da sie aber nicht nur kaltmiete bezahlt sondern in den 350 euro alle nebenkosten(ich wollte ihr entgegen kommen,was ich sehr bereue)enthalten sind,sie die ja auch weiterhin in die höhe treibt ohne zu bezahlen,geht sie auf dummfang oder appeliert an unsere gutmütigkeit und behält die zahlung ein.
    da wir unser haus vor einem halben jahr fast verloren hätten und gezwungen sind zu vermieten,damit die ratenzahlung an die bank gewährleistet ist,wissen wir nun nicht wie es weiter gehen soll.
    man kann ja schlecht eine 73 jährige frau und noch dazu schwiegermutter ,also familie ,auf die strasse setzen.obwohl ich bei dieser person keine skrupel hätte.
    wir würden unser haus verlieren,wenn sie weiterhin nicht zahlt und wir auch nicht neu vermieten können.
    was sollen wir machen?
    lohnt sich eine mahnung zwecks mietrückstand?und wenn ja..dann klar per einschreiben...aber mit welcher frist bzw. wie lang sollte man warten bis man das erste mal anmahnt und wie lang für das zweite mal?
    was tun wenn sie nichts zahlt aber wir auch kein geld haben um zu klagen?
    ich bin ratlos.auch weil mein mann sagt ich hätte auf das essengeld verzichten sollen und die märzzahlung schon als märzmiete rechnen sollen. so wäre dann die doppeltzahlung im mai gleich für juni mit gewesen.
    aber ich sehe nicht ein,dass sie essengeld zustimmt und wir dann auf den kosten sitzen bleiben und das obwohl auch wir zuschüsse vom amt bekommen weil wir sonst auch nicht mit dem geld hinkommen.
    helft mir bitte!!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sonja86, 06.06.2007
    Sonja86

    Sonja86 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Dann muss Sie aufhören, wenn Sie es sich nicht leisten kann und das Geld stets knapp ist!

    Abmahnen. Auch wenns Familie ist!

    Bei Geld hört die Freundschaft auf...

    Ich hätte bereits am 05.06. angemahnt! Ein zweites mal? Wenn Sie bei der ersten Mahnung nicht reagiert, wirds sie´s nach der zweiten auch nicht tun!

    Ihr wohnt in einem Zweifamilienhaus, richtig? Macht von eurem Sonderkündigungsrecht gebrauch und schmeißt sie raus. Auch wenn Sie deine Schwiegermutter ist. Sie wird euch in Zukunft nur noch mehr Nerven kosten und die Gutmütigkeit ausnutzen!

    MfG Sonja
     
  4. #3 falschehexe, 06.06.2007
    falschehexe

    falschehexe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    danke..

    für die prompte antwort,liebe sonja.
    aber so einfach wie ich es gern hätte ist es nicht.
    meine schwiemu. hat 7 kinder von denen keines recht kontakt haben möchte.
    sie lebte 11 jahre in einer wohnung und war total einsam.
    keiner wollte sie gern besuchen.und nur 3 von den kindern besuchten sie um das schlechte gewissen zu beruhigen.
    als sie, mit 73 jahren ja noch rüstig,in einer putzfirma den job verlor nach stellenabbau,konnte sie sich die teure miete nicht mehr leisten.wir suchten anfang des jahres einen mieter .und so bot sich das eben an,sie mit rein zu nehmen.
    maql davon abgesehen dass sie italienerin ist, ist diese frau wirklich eine katastrophe.sie hat sich mehrere jahre,wirklich wahr, nicht geduscht.auch hier seit anfang februar nicht mal gewaschen,zeigt fußballspielenden kindern den stinkefinger(auch 4 jährigen),weil sie es stört wenn der ball so hüpft...
    und sie beleidigte mich massiv als "falsche hexe"(siehe nutzername :shame),als ich ihrem einen sohn der zu besuch war mal alles erzählte.
    sie kommt einfach unten rauf in unser wohnzimmer,obwohl sie ihre wohnung nur unten hat(durchgang ist zu unsrer wohnung im keller),und raucht wie doof ohne sich gedanken zu machen,wie ihre finanzen das verkraften.sie wird schon zu essen bekommen weil wir ja immer was da haben.nach dem ich das abgelehnt habe für sie einkaufen zu gehen und zu kochen,weil sie sich nicht an die finanziellen abmachungen hält,war mein mann auch ungehalten und wollte sie so schnell wie möglich raussetzen.aber WER soll denn nun ne wohnung suchen?ich???nee!!
    und das dumme ist...sie hat ausser einem bett und nem tisch und stühlen und dem TV nix was sie in die andre wohnung mitnehmen könnte.alsowie soll sie da leben??
    ich habe die schn....so was von voll.und nachdem die bank den fehler beging wollte ich auch noch das geld zurück überweisen.aber nachdem ich qn diesem tag im bäcker war und durfte auch da ihre zigarettenswchulden zahlen und erfuhr dass sie mich so was von schlecht gemacht hat...da wars aus...und ich behielt das geld als ausgleich für die bereits entstandenen kosten,wofür ich nie einen cent bekäme...doch nun macht mein mann mir vorwürfe weil ich das geld hätte zurückbuchen sollen,dass sie nicht im minus ist und unsre miete zahlen kann.
    also es ist wirklich schlimm.
    na ich werd sie anmahnen.und was mach ich,wenn sie auf die mahnung nicht reagiert??
    kann man das nächste mal nicht einfach mit kündigung wegen beleidigung und störung des hausfriedens drohen und wenn sie so weiter macht ...einfach das schloss austauschen??
    wär mir fast am liebsten :ätsch.
    aber wird rein rechtlich nicht gehen.weil sie ja erst ausziehen kann,wenn sie ne andre wohnung hat.und die sucht für sie keiner...oder sie sind alle zu teuer.....fühle mich wie ein hamster im laufrad...
    am besten sie fährt zur hölle...aber selbst dem teufel würd ich so eine nicht wünschen :modd
     
  5. #4 Sonja86, 06.06.2007
    Sonja86

    Sonja86 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    RE: danke..

    Warum nur??? :zwinker Ich hab das ganze gerade mit meiner eigenen Mutter durch und seit dem ich sie finanziell nicht mehr unterstütze geht es wirklich besser. Das Geld wird IMMER zwischen euch stehen, wenn ihr sie nicht vor die Tür setzt

    Als Übergangslösung ist das ja auch völlig ok, aber auf Dauer wirst du bzw. ihr nicht glücklich damit!

    Dann lass sie doch mal eine Woche hungern!Dein Mann steht ja hinter dir!Selbst in der Insolvenz steht ihr immer ein "Existensminimum" zu, von dem sie sich auch selbst Essen kaufen kann

    Wohnt ihr in einem kleinen Dorf oder größere Stadt? Du hast doch Internet...guck doch einfach mal unter:
    www.immonet.de
    www.immowelt.de
    www.immobilienscout24.de

    Sie ist doch bis jetzt auch noch nicht gestorben :zwinker

    Bereits in dieser Abmahnung die Kündigung androhen, sollte es wiederholt dazu kommen

    Damit würdest du dich noch strafbar machen; also nicht zu empfehlen

    Wenn ihr eine rechtmäßige Kündigung ausgesprochen habt, muss sie raus. Ist nicht das Problem des Vermieters, wenn der Mieter keine neue Wohnung findet! Der Gesetzgeber geht davon aus, dass innerhalb der Fristen eine neue Wohnung gefunden werden kann...
    Und wenn bei euch nichts zu finden ist, muss sie eben gaaaaaaanz weit weg ziehen
     
  6. #5 falschehexe, 08.06.2007
    falschehexe

    falschehexe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    alles meins..

    die wohnung in der sie wohnt hat ja vor ihr als mieter noch nicht existiert.d.h. wir haben sie aus unseren mitteln hergerichtet.laminat und dusche und eben alles was dazu gehört. aaaber...wir haben auch noch möbel reingestellt fürs wohnzimmer ledersofa und anbauwand, schrank fürs schlafzimmer sowie badmöbel und gardinen gekauft,teppiche und wanduhr und auch paar bilder.damit sie es eben recht nett hat.
    sie hätte sich eben nur um die küche ,kühlschrank und herd bemühen müssen.
    was sie aber nicht macht.auch wenn sie mal 50 euro übrig hat,fällt ihr nicht ein mir geld zu geben,weil ich ihr den herd gekauft habe.
    wollte all die schlechten sachen,die sie mir angetan hat in der vergangenheit verzichten und nach vorne sehen.um ihr noch einen angenehmen lebensabend zu bescheren.
    aber so geht das ja dann doch nicht.
    wegen den wohnungen hab ich ..klar...schon im internet nachgesehen.
    zur zeit hört und sieht man nichts von ihr...weiss nicht mal ob sie überhaupt da ist.
    klar mit einfach schloss austauschen is nich...doch was machen wir wenn die kündigung erfolgt ist und sie keine wohnung findet oder sie nirgend wo nachsieht,obs eine gibt?

    na mal sehn wie sie nach der mahnung reagiert...
    freu mich jetzt schon auf den hexentanz :lol
     
Thema: mietrückstand nach bankfehler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bankfehler überweisung miete

    ,
  2. Bankfehler wer zahlt

    ,
  3. bankfehler verzugszinsen

    ,
  4. miete wird von bank rücküberwiesen,
  5. bankfehler kontosperre,
  6. bankfehler wer haftet bei mahnungen,
  7. keine mietzahlung bankfehler,
  8. dauerauftrag falsch doppelt miete,
  9. miete nicht auf dem konto mieter hat aber dauerauftrag,
  10. dauerauftrag miete bank hat 5 euro abschlussgebühren genommen und meine miete nicht überwiesen,
  11. bankfehler überweisung auf mein konto,
  12. bank überweist miete nicht,
  13. mietkündigung wegen bankfehler,
  14. mietrückstand nach bankfehler,
  15. miete nicht bezahlt wegen bankfehler,
  16. fehler bank mietzahlung,
  17. anmahnung wegen mietrückstand,
  18. bankirrtum bei der überweisung,
  19. bankfehler bei überweisung gemacht,
  20. mietrückstand fehler,
  21. darf der vermieter bei mietrückstand das schloss der haustüre austauschen,
  22. mietrückstand bei bankfehler,
  23. recht bei bankfehler,
  24. kann man ein mieter der keine miete zahlt vor die tur setzen den schloss ausweckseln ohnesich strafbar zu machen,
  25. bankfehler keine überweisung
Die Seite wird geladen...

mietrückstand nach bankfehler - Ähnliche Themen

  1. Mietrückstand

    Mietrückstand: Guten Abend, angenommen Mieter A ist im Monat Oktober mit der vollständigen Miete säumig, während im November die komplette Miete wieder...
  2. Verrechnung Guthaben aus BK-Abr. vs. Mietrückstände

    Verrechnung Guthaben aus BK-Abr. vs. Mietrückstände: Hallo hilfreiche Gemeinde, meine Mieterin hat aus einer ihr noch nicht zugegangenen BK-ABr. ein Guthaben. Inzwischen hat sie Mietrückstände...
  3. Kündigung wegen Mietrückstand und Räumung

    Kündigung wegen Mietrückstand und Räumung: Hallo zusammen, gesetzt den Fall, ein Mieter ist seit 10 Jahren Mieter und zahlt seine Miete nicht bzw mindet diese, weil er Schimmel in der...
  4. Wieder Mietrückstand, Kündigung gerechtfertigt?

    Wieder Mietrückstand, Kündigung gerechtfertigt?: Hallo, habe leider einen säumigen Mieter, der in den letzten 18 Monaten bereits 6 mal die Miete verspätet (Rückstand teilweise nach zwei...