Mietspiegel: Als was zählt ein Reihenmittelhaus?

Diskutiere Mietspiegel: Als was zählt ein Reihenmittelhaus? im Mieterhöhung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Wir haben ein Reihenmittelhaus vermietet, bei welchem wir gerne die Miete auf die ortsübliche anpassen würden. Vom Haus- und Grundbesitzerverein...

  1. #1 Daniel-550i, 20.11.2014
    Daniel-550i

    Daniel-550i Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben ein Reihenmittelhaus vermietet, bei welchem wir gerne die Miete auf die ortsübliche anpassen würden. Vom Haus- und Grundbesitzerverein haben wir bereits den Mietspiegel erhalten.

    Im Mietspiegel gibt es diese zwei Kategorien:
    - Mehrfamilienhaus
    - Ein- oder Zweifamilienhaus

    Wird ein Reihenmittelhaus nun als Mehrfamilienhaus oder Ein-/Zweifamilienhaus gesehen? Kann uns da bitte jemand helfen? Wir wollen das natürlich alles korrekt machen und nicht den falschen qm-Preis als Grundlage verwenden.

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    349
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Daniel-550i,

    Wie viele Wohnungen befinden sich denn im Haus?

    VG Syker
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.027
    Zustimmungen:
    1.589
    Warum fragt ihr das nicht einfach dort an? Im einfachsten Fall ergibt sich die Einordnung schon aus dem Mietspiegel und seinen Erläuterungen. Andernfalls dürfte H&G wenigstens die vor Ort übliche Praxis kennen.
     
  5. #4 BHShuber, 21.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    3.532
    Zustimmungen:
    1.373
    Ort:
    München
    Hallo,

    die genaue Definition im Mietspiegel wird sehr schwer fallen.

    Mehrfamilienhaus = mehrere abgeschlossene Wohneinheiten
    Zweifamilienhaus = zwei abgeschlossenen Wohneinheiten
    Einfamilienhaus = eine in sich abgeschlossene Wohneinheit ( auch wenn diese sich zwischen mehreren angebauten Häusern befindet)

    In Reihenhäusern werden in der Regel weniger, bzw. eine geringere Miete verlangt, dies sollte doch mit ein wenig Suche in Immobilienportalen, vergleichbare Objekte zu finden sein.

    Gruß

    BHSHuber
     
Thema: Mietspiegel: Als was zählt ein Reihenmittelhaus?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. reihenmittelhaus als mehrfamilienhaus

    ,
  2. zweifamilienhaus oder mehrfamilienhaus mietspiegel

    ,
  3. Mieterhöhung Reihenmittelhaus

Die Seite wird geladen...

Mietspiegel: Als was zählt ein Reihenmittelhaus? - Ähnliche Themen

  1. Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?

    Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?: Hallo, ich begrüße Euch hier im Forum. Ich habe mich angemeldet, weil ich ein Problem nicht allein so lösen kann. Es wäre sehr schön, wenn ich...
  2. Welcher Mietspiegel ist verbindlich, wenn es mehrere gibt?

    Welcher Mietspiegel ist verbindlich, wenn es mehrere gibt?: Hallo, es ist so: Ich habe eine Mietwohnung in Leipzig. Parallel dazu lasse ich eine Suchanfrage für eine vergleichbare Mietwohnung auf einem...
  3. Mietspiegel Bewertung der Ausstattungsmerkmale beauftragen

    Mietspiegel Bewertung der Ausstattungsmerkmale beauftragen: Kann mir einer sagen wo man so eine Dienstleistung kaufen kann? Ich hab in Berlin eine Wohnung geerbt, bin aber maßlos überfordert mit dem sehr...
  4. Mieterin lässt Freund mit Hund bei sich wohnen und zahlt die Nebenkostenerhöhung nicht.

    Mieterin lässt Freund mit Hund bei sich wohnen und zahlt die Nebenkostenerhöhung nicht.: Hallo, ich habe im meinen Haus die DG Wohnung an meine Schwägerin mit Kind vermietet. Ihr Freund wohnt auch mit seinem Hund bei Ihr. Dieser...
  5. Kappungsgrenze zählt Deutschlandweit?

    Kappungsgrenze zählt Deutschlandweit?: Hallo, die aktuelle Kaltmiete liegt bei nur 50% der ortsüblichen Vergleichsmiete. Kann ich tatsächlich nur schrittweise um 20% alle 3 Jahre...