Mietspiegel - ortsübliche Miete

Diskutiere Mietspiegel - ortsübliche Miete im Mieterhöhung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, möchte eine Mieterhöhung machen und habe mir dafür einen Vordruck von Haus und Grund besorgt. Dort muss ich nun eine Zahl für...

  1. #1 Peter Schmitz, 04.04.2013
    Peter Schmitz

    Peter Schmitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.09.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    möchte eine Mieterhöhung machen und habe mir dafür einen Vordruck von Haus und Grund besorgt. Dort muss ich nun eine Zahl für "ortsübliche Miete" in der Begründung eintragen. Soll ich für diese Zahl die € / m2 Zahl eintragen, auf die ich vorhabe zu erhöhen oder den Durchschnittswert aus dem Mietspiegel oder etwas anderes (beide Zahlen liegen innerhalb des vom Mietspiegel vorgegebenen Rahmens)?

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    414
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Hallo,

    die "ortsübliche Miete" ist die aktuell an / in diesem Ort übliche Miete, also der Wert aus dem Mietspiegel. Am besten die Spanne des Mietspiegels eintragen (von... bis...), notfalls wenn der Platz nicht reicht nur den Maximalwert ("bis zu...") des Mietspiegels.

    Mit diesem Punkt im Mieterhöhungsverlangen soll klargestellt werden, dass die begehrte Mieterhöhung im Rahmen der derzeit am Ort üblichen Mieten liegt, sodass der Mieter seine Zustimmung zu diesem Mieterhöhungsverlangen nicht verweigern kann.

    Schöne Grüße!

    -Georg-
     
  4. #3 Peter Schmitz, 07.04.2013
    Peter Schmitz

    Peter Schmitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.09.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem ist, dass es in diesem Formular letztendlich 3 Werte gibt, die man eintragen soll:

    Der erste ist die "ortsübliche Miete", der zweite ist die Mietspanne aus dem Mietspiegel, der dritte ist der Wert, auf den letztendlich erhöht werden soll.

    Beim zweiten ist ja alles recht eindeutig, aber kann ich bei der ortsüblichen Miete den Wert aus dem Mietspiegel eintragen und dann bei der tatsächlichen Erhöhung einen anderen (höheren) Wert (der aber immer noch in der Spanne liegt) ?
     
  5. #4 Pharao, 07.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.941
    Zustimmungen:
    532
    Hi Peter Schmitz,

    also in welchen Bereich erhöht werden darf, regelt ja der §558 BGB (vorausgesetzt natürlich es ist nichts anderweitig im Mietvertrag vereinbat wie zB Staffelmiete, ect). Im §558a BGB Abs 1 & 2 steht dann:
     
  6. #5 Kitzblitz, 07.04.2013
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Steht da tatsächliche "ortsübliche Miete" ? - Nicht vielleicht die derzeit geltenden Kaltmiete (o.ä.) ?

    Als ortsübliche Miete sehe ich da eigentlich die Bandbreite des Mietspiegels (Mietspanne).

    Kannst du das Formular hier als PDF und natürlich als Blanko einstellen ?

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein solches Formular den tatsächlichen Anforderungen an ein Mieterhöhungsbegehren genügen kann. Da würden ja sämtliche Begründungen für die Einstufung des Objektes in den Mietspiegel fehlen.

    Gruß aus'm Ländle
    Ulrich
     
  7. #6 Peter Schmitz, 08.04.2013
    Peter Schmitz

    Peter Schmitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.09.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Wird schwierig, da die Typen mit den Formularen handeln und ich keine Urheberrechtsprobleme bekommen möchte.
     
  8. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.941
    Zustimmungen:
    532
    Hi,

    dann schreib halt das ganze selber ohne Formular. Ich mein, was reingehört kannst du aus den entsprechenden §§ entnehmen bzw auch dazu gibt es sicherlich im WWW kostenlose Vorlagen ;)
     
  9. #8 Peter Schmitz, 09.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2013
    Peter Schmitz

    Peter Schmitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.09.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    So, habs nun in Einvernehmen mit Haus und Grund ausgefüllt.

    Edit: Eigener Thread.
     
Thema: Mietspiegel - ortsübliche Miete
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vorlage mieterhöhung ortsübliche vergleichsmiete

    ,
  2. mieterhöhung ortsübliche vergleichsmiete spanne vordruck

    ,
  3. anpassung an ortsübliche miete

    ,
  4. ortsübliche mietzinse,
  5. wieviel darf man über der ortsüblichen vergleichsmiete liegen,
  6. darf ortsübliche vergleichsmiete nach modernisierung über dem mietspiegel liegen
Die Seite wird geladen...

Mietspiegel - ortsübliche Miete - Ähnliche Themen

  1. Mieter braucht neuen Herd und möchte dazuzahlen - wie steuerlich korrekt abrechnen?

    Mieter braucht neuen Herd und möchte dazuzahlen - wie steuerlich korrekt abrechnen?: Hallo liebe Forumsmitglieder, mein Mieter benötigt einen neuen Herd. Normalerweise würde ich den Herd kaufen, einbauen lassen - fertig. Aber, mein...
  2. Unterstellung vom Mieter

    Unterstellung vom Mieter: Der Mieter unterstellt uns in der Ersatz-Toilette den Heizlüfter vom Stromnetz getrennt zu haben, welche sich im Zwischengang zu den Kellerräumen...
  3. Mieter reizt alles aus - Ideen?

    Mieter reizt alles aus - Ideen?: Liebe Forumsmitglieder, meine Eltern haben einen Mieter, der langsam ein Magengeschwür auslöst: Die Kaution hat schon ein halbes Jahr gedauert,...
  4. Berlin - Realität und Mietspiegel

    Berlin - Realität und Mietspiegel: Zusammenfassung für alle die es kurz mögen: Der offizielle Mietspiegel für Berlin scheint zu niedrig (Überraschung! :047sonst:). Stichprobe zeigt...
  5. Tod eines Mieters

    Tod eines Mieters: Wer trägt die Kosten einer Wohnungsräumung und eventuellen Einbauküchenausbaues beim Tod eines Mieters, wenn die Erben das Erbe ausschlagen?...