Mietverhältnis ungültig?

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von mabel3005, 24.05.2010.

  1. #1 mabel3005, 24.05.2010
    mabel3005

    mabel3005 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben,

    mein Freund besitzt ein Haus und hat eine Wohnung am 12.01.2009 vermietet, befristet auf 3 Monate. Nun möchten wir zusammen ziehen und brauchen auch die untere Etage.
    Nun wollten wir dem Mieter die Wohnung kündigen, jedoch weiß ich nicht wie sich das verhält wenn das befristete Mietverhältnis einfach übergangen wurde. Aus irgendeinen Grund wurde der Ablauf der Frist irgendwie so hingenommen. Nun ist es aber so, dass in dieser Wohnung erhebliche Schäden an der Mietsache durch den Mieter verursacht wurden.

    Wie ist da die Rechtslage? Besteht überhaupt noch ein Mietverhältnis? Wenn ja, können wir das dann also das Mietverhältnis aufgrund der erheblichen Beschädigung fristlos kündigen?

    Bitte helft uns...dieser Zustand ist kaum noch tragbar.


    Lg
    Nadine
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Schäden an der Mietsache hat der Mieter spätestens nach Beendigung des Mietverhältnisses zu beseitigen. Eine fristlose Kündigung wird dadurch nicht gerechtfertigt. Gibt es denn eine Kaution?
    Wenn ein befristetes Mietverhältnis nach Ende der Frist fortgesetzt wird, dann entsteht soweit ich weiss idR ein unbefristetes Mietverhältnis.
    Ihr könnt als entweder auf Eigenbedarf mit 3 Monaten Frist kündigen, oder, sofern es sich um ein 2FMH handelt, ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von 6 Monaten.
     
  4. #3 mabel3005, 24.05.2010
    mabel3005

    mabel3005 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wir sind davon ausgegangen dass eine fristlose Kündigung rechtens ist, wenn die Mietsache dauerhaft beschädigt wird. Zumindest habe ich das so im Netz gelesen. Um mal darauf einzugehen, wir sprechen hier nicht von zum Beispiel einer kaputten Tür, sondern von deutlicher Vernachlässigung, Ungezieferbefall, Schäden am Inventar, welches von uns zur Verfügung gestellt wurde und selbst jetzt nach dem die Viecher überall rum rennen, wird nicht mal geputzt. Beide Mieter sind ziemlich schnell alkoholabhängig geworden und kümmern sich um absolut nichts mehr. Den Abstellraum mussten wir ihnen schon sperren weil dort nur Müll gelagert wurde.
    Abgesehen davon ist mein Sohn mit Brochienproblemen vorbelastet und kann ihn daher diesen Zustand nicht zumuten.

    Desweiteren haben wir eine Anwältin konsultiert die den Fall schon kennt und sie meinte dass eine fristlose Kündigung wegen dem Ungeziefer und dessen Ausbreitung gerechtfertigt ist. Jetzt bin ich verunsichert was denn nun richtig ist. Abmahnungen in schriftlicher und mündlicher Form wurden mehrmals getätigt. Es kam auch schon zu einer Kündigung (vor meiner Zeit), weswegen eine Anwältin diesen Fall schon kennt aber mein Freund hat sich bequatschen lassen, doch leider war das ein großer Fehler denn es wird immer schlimmer. Mittlerweile ist es auch so dass sie ihren Sperrmüll einfach in den Hof schmeißen. So gehts einfach nicht weiter...

    Und um auf deine Frage zurück zu kommen, es wurde damals keine Caution erhoben.


    Wie sollen wir uns verhalten?
     
  5. #4 Thomas76, 24.05.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Ja wenn ihr sowieso schon eine Anwältin habt, dann wir die ja am besten wissen, was zu tun ist, oder ?

    Soweit ich weiß, wäre bei extremer Vernachlässigung der Mietsache auch eine fristlose Kündigung möglich, und extrem genug scheint es ja bei euch zu sein.Und da auch eure Anwältin der Meinung ist, eine fristlose Kündigung wäre hier möglich, scheint die Frage ja beantwortet zu sein.

    Darüber hinaus habt ihr euch hoffentlich schon mit dem Gedanken angefreundet, dort alles auf eure Kosten renovieren zu dürfen ? Denn so, wie du die beiden Mieter beschreibst werden die ja weder einen Handgriff zur Renovierung machen noch irgendwelche finanziellen Mittel besitzen, auf die ihr zurückgreifen könntet.
     
  6. #5 mabel3005, 31.05.2010
    mabel3005

    mabel3005 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Naja, nicht direkt. Mein Lebebnsgefährte hatte vor meiner Zeit schon einmal fristlos gekündigt und da hatte er diese Anwältin. Damals hatte er sich aber von diesem Mieter beeinflussen lassen, dass er sich bessern würde aber das ganze gegenteil war der Fall. Jetzt haben wir nur mal mit ihr telefoniert, weil sie diesen Fall eben schon kennt. Also war das mehr oder weniger eine formlose Beratung.

    Kann mir jemand sagen wie ich so eine fristlose Kündigung formuliere?
    Ein paar Tipps würden mir schon reichen.

    Vielen Dank schonmal im Voraus.

    Lieben Gruß
    Nadine
     
  7. Lapsi

    Lapsi Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nadine,
    Also ich hab mir vor ein paar Jahren das "Vermieter-Praxishandbuch" vom Haufe-Verlag gekauft. Das entstand in Zusammenarbeit mit Haus + Grund München und hat sämtliche Mustertexte und Formulierungshilfen auch auf CD-Rom dabei. Sowas in der Art kann ich nur empfehlen, hat ungefähr 25,-€ gekostet. So kann man auf jeden Fall Formfehler vermeiden und muss nicht wegen jedem Schmarrn wieder googeln. Für Laien eine echte Erleichterung! :geil
    Viele Grüße
     
  8. #7 mabel3005, 31.05.2010
    mabel3005

    mabel3005 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke, das ist lieb gemeint aber da wir nicht mehr vermieten wollen, würde es ja nicht so zum Einsatz kommen.

    Hab da noch eine Frage:
    Sollte man vorher die Wohnung besichtigen und gegebenenfalls Fotos machen?
     
  9. #8 Thomas76, 31.05.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Tja, das vorher zu machen ist im Normalfall in sofern sinnvoll, als das man mit dem Mieter besprechen kann, was für Arbeitten man noch von ihm erwartet.

    Ansonsten sollte man Fotos von Schäden machen, die bei der Übergabe trotzdem nicht behoben wurden.

    In eurem Fall wird das aber wohl keine Rolle spielen, da der Mieter (a) wohl sowieso nichts reparieren wird und (b) vermutlich auch kein Geld hat, welches man ihm mit anwaltlicher hilfe abzunehmen versuchen könnte.Sprich, es wird wohl reichen, nach Übergabe die Schäden zu fotografieren und zu dokumentieren, und sich das natürlich unterschreiben zu lassen.
     
Thema: Mietverhältnis ungültig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ungültiger mietvertrag kündigen

    ,
  2. mietvertrag ungültig kündigung

    ,
  3. mietvertrag nichtig

    ,
  4. mietvertrag ungültig,
  5. mietvertrag ungültig kündigungsfrist,
  6. mietvertrag ungültig formfehler,
  7. 4 Monate mietschulden ist das ein ungültiger Mietvertrag,
  8. wann ist ein mietvertrag ungültig,
  9. ungültige kündigung mietvertrag,
  10. fehlerim mietvertrag ungültig,
  11. wann ist eingewerbe mietvertrag ungültig,
  12. mietvertrag ungültig fristlose kündigung,
  13. ab wann ist ein mietvertrag ungültig,
  14. gewerbe sonderkuendigung welche formfehler,
  15. fristlose kündigung mieter ungültig,
  16. gründe mietvertrag ungültig formfehler,
  17. wann wird eine fristlose kündigung Miete ungültig,
  18. mietvertrag nichtig ordentliche kündigung,
  19. forum gewerbe-mietvertrag formfehler,
  20. mietvertrag nicht gültig was tun,
  21. anzeig ungültiger Mietvertrag,
  22. gewerbe mietvertgag wegen formfehler ungültig,
  23. kündigungsfrist bei ungültigen mietverträgen,
  24. mietvertrag nichtig fristlose kündigung,
  25. mieter kündigungsfrist ungültig
Die Seite wird geladen...

Mietverhältnis ungültig? - Ähnliche Themen

  1. Abwicklung eines seit einem Jahr gekündigtes Mietverhältnises

    Abwicklung eines seit einem Jahr gekündigtes Mietverhältnises: Hallo Zusammen, ich habe derzeit ein besonderes Schmankerl-Mietverhältnis abzuwickeln, und möchte Euch gerne daran teilhaben lassen, bzw. möchte...
  2. Kautionsforderung ungültig?

    Kautionsforderung ungültig?: Hallo, ich bin über diesen Artikel hier gestolpert: http://www.mietrecht-ratgeber.de/mie...nt_03.html#a03 und wenn ich den richtig gelesen habe,...
  3. ungültige Kündigung- Mieter in welcher Form informieren?

    ungültige Kündigung- Mieter in welcher Form informieren?: Sehr geehrter Vermieter Da die Post momentan streiken tut wollten wir Sie auf diesem Weg Darüber informieren, dass wir gestern die...
  4. Mietvertrag vor Schlüsselübergabe für ungültig erklären möglich?

    Mietvertrag vor Schlüsselübergabe für ungültig erklären möglich?: Hallo, Ich habe als Vermieter vor einer Woche einen Mietvertrag unterschrieben. Der Beginn ist der 15. diesen Monats. Vor wenigen Tagen schrieb...