Mietvertrag befristen ...

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Koenig Arthur, 23.01.2014.

  1. #1 Koenig Arthur, 23.01.2014
    Koenig Arthur

    Koenig Arthur Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    7
    Eine Partei Mieter will sich veraendern ; urspruenglich stehen im Mietvertrag Freund & Freundin, beide gleichberechtigt.

    Freundin ist nun schon fast ausgezogen, Freund will die Wohnung weiter mit seinem Kumpel bewohnen, der inzwischen dort vor Ort auch schon als Dauergast logiert.

    Ich soll die Freundin vermutlich bald aus dem MV entlassen ; den Kumpel dafuer vllt. reinlassen.

    ==================

    Nun ist es aber so:
    ==> Maedchen gewaehrleisten dass die Miete ordentlich fliesst und alles einigermassen i.O. ist,
    ==> aus Kumpel-WGs werden irgendwann Mietschuldner-WGs mit grosser Schnauze & PKH-Anwaelten ... .

    Daher sehe ich das ganze skeptisch: Ich habe da ein Paerchen einziehen lasen, hatte ich keine Bedenken. Eine potentielle Jungs-WG will ich da nun nur mit Vorbehalt draus werden lassen ... .

    ============================

    Jetzt koennen die Herrschaften wohl nur gemeinsam kuendigen ... ; prinzipiell wuerde ich ja die Frau entlassen und den Kumpel hereinlassen ... wenn es eine Moeglichkeit gaebe, den Mietvertrag zu befristen ... , ungefaehr so:
    ==> Aller 6 Monate laeuft ein Vertrag aus, und ein weiterer wird aufgesetzt ...

    Der Gesetzgeber erlaubt das aber wohl nun neuerdings nicht mehr ... .

    Wenn ich andererseits im Gegenzug zum jeweiligen Mietvertrag eine Kuendigung fuer 6 Monate spaeter entgegennehme ... is diese Kuendiugung spaetestens nach der 2. Runde wohl nicht mehr durchsetzbar ... , dank dem Gesetzgeber ... .

    Was kann ich machen, um den Mietverttrag zu befristen ?

    Ginge irgendwie eine Hauptmieter/Untermieter-Konstruktion ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 _Der_Hesse_, 23.01.2014
    _Der_Hesse_

    _Der_Hesse_ Gast

    Ich denke mal, jeder Versuch, den gesetzlichen Kündigungsschutz der Mieter zu unterlaufen dürfte zum Scheitern verurteilt sein.

    Man könnte jetzt darüber diskutieren, inwieweit Deine Vorurteile bezüglich Jungs und Mädels berechtigt sind, aber letzten Endes ist es doch so:

    Wenn Du keine Jungs-WG in Deiner Wohnung haben willst, dann willst Du eben keine Jungs-WG. Peng aus!
     
  4. #3 Aktionär, 23.01.2014
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    NRW
    Lass doch beide kündigen und such Dir dann ein neues Pärchen, wenn Dir das lieber ist.
     
  5. #4 Koenig Arthur, 23.01.2014
    Koenig Arthur

    Koenig Arthur Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    7
    Naja, ich versuche den besten Weg zu finden ... ; warum die milchgebende Kuh schon schlachten wenn sie noch gut ist ... ... .

    Was waere denn, wenn ich eine Untervermietung an Genossen Y, der dort schon logiert, dulden wuerde: Waere eine Erlaubnis zur Untervermietung befristbar (bspw. aller 6 Monate) ? Koennte ich die widerrufen und Y muesste ausziehen ?

    Oder waere es besser, die Untervermietung nicht-schriftlich zu dulden, Frau X (die ausziehen will) im Mietvertrag zu behalten (auch wenns ihr nicht gefaellt) und so zu tun als ob nix waere ... ?

    Herr X will ja wohl wohnenbleiben ... ... .
     
  6. #5 Pharao, 24.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Wie wäre es, wenn man einfach mal im Gesetzbuch nachguckt, was unter Zeitmietvertrag steht ? Und wenn da eben nix zutrifft, dann geht das eben schlicht & einfach nicht, auch wenn du das gerne anders Handhaben würdest !

    Wäre ja schön, wenn`s so wäre ....

    Ohne vernünftigen Grund kannst du mit Sicherheit keine Genehmigung einfach wieder zurückziehen. Genau deswegen ist es ja oft geschickter erstmal zu was "nein" zu sagen, denn "ja" sagen kann man später ggf. immer noch. Umgekehrt geht das i.d.R. nicht so leicht.

    Zumal hier eh die Frage zu klären wäre, in wie weit du einer Untervermietung zustimmen musst oder ob du diese überhaupt ablehnen könntest. Und eine Befristung bei der Genehmigung hab ich noch nie gehört. Hier gibt es m.E. nur: Zustimmen oder Ablehnen

    "So tun als wäre nix gewesen" bringt dir aber i.d.R nix, wenn du von dem Sachverhalt wusstest bzw. wissen hättest müssen. Und ja, wir können hier wieder das rumdiskutieren anfangen, aber darauf hab ich keine Lust. Machs einfach so wie du meinst, denn das machst du ja letztlich sowieso.
     
  7. #6 Aktionär, 24.01.2014
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    NRW
    Aber bitte nachher berichten o, und wenn ja wie es in die Hose gegangen ist. Danke.
     
Thema:

Mietvertrag befristen ...

Die Seite wird geladen...

Mietvertrag befristen ... - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  2. Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?

    Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?: Liebe Forumsmitglieder, angenommen es gäbe folgenden Sachverhalt: Bis Mitte diesen Jahres habe ich zu einem MFH die dazugehörige Doppelgarage...
  3. Mietvertrag, Garten berechnen

    Mietvertrag, Garten berechnen: sagt mal, wie berechnet ihr der Wohnung zugeteilte Gartenpazellen? Die Wohnung hat Ca. 100m2 Garten. Da ja in Berlin die Mietpreisbremse gilt,...
  4. Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen

    Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen: nach 1 Monat. Der Vertrag wurde für 2 Jahre verbindlich unterschrieben. Jetzt ist eine Kaution geflossen. Kann man einen Aufhebungsvertrag mit...
  5. Mietpreisbremse umgehen, befristete Ketten-Mietverträge als künftiger Regelfall

    Mietpreisbremse umgehen, befristete Ketten-Mietverträge als künftiger Regelfall: Sehr geehrte Forumsteilnehmer, ich möchte im Folgenden eine Idee hier in das Forum zur Diskussion stellen. Sie kennen die Situation vielleicht...