Mietvertrag-Breitbandkabel-Inhalt

Dieses Thema im Forum "Kabel /Antenne / SAT-Anlage" wurde erstellt von Juli, 12.11.2008.

  1. Juli

    Juli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    in meinem Mietvertrag steht, dass in den Betriebskosten die Benutzung und Wartung des Breitbandkabelanschluss enthalten sind.

    Leider empfange ich nur eine sogenannte Grundversorgung von Unity Media, d.h. nur ARD, ZDF, WDR, NTV, Phönix, VOX
    Der Mann von unity media sagte mir, ich müsste für mehr Programme einen extra Vertrag abschliessen, der 16 € im Monat kosten soll.

    Müsste dafür nicht mein Vermieter sorgen, weil Kabel in den Nebenkosten enthalten ist oder sind die wenigen Programme tatsächlich mein Problem?


    Es wäre super, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 12.11.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    das bedeutet nur, dass du die kabel mitgemietet hast (was strenggenommen eigentlich in die kaltmiete gehört und nicht in die betriebskosten, denn dafür hat dein vermieter keine belege) und dass du die wartung (wie auch immer die aussehen mag) in den betriebskosten umgelegt wird.
    es sagt aber nichts darüber aus, dass du einen vertrag mit "unity media", "kabel-bw" oder einem sonstigen kabelbetreiber hast, d.h. ist unabhängig vom empfang.

    wieviel macht das denn aus laut deiner betriebskostenabrechnung?
    und hat dein vermieter dir jemals einen beleg für diese kosten vorgelegt?

    nun, dann wird es wohl so sein dass du den vertrag mit dem kabelbetreiber selbst abschliessen musst. womöglich siehst du im moment sogar schwarz (war bei uns im mietshaus in vielen fällen so, der kabelanschluss ist da überall vorhanden, und wenn man seinen fernseher einsteckt zeigt er einem auch alles, bis vor kurzem hatte aber nur eine einzige mieterin überhaupt einen vertrag mit kabel-bw.
    mittlerweile haben wir das aufgeklärt und die mieter wurden darauf hingewiesen, dass sie selbst einen vertrag abschliessen müssen - ob sie sich daran halten oder nicht weiss ich natürlich nicht, aber ich sehe keinen grund das zu kontrollieren.

    er berechnet dir ja nur bereitstellung und wartung des breitbandkabelanschlusses (d.h. des eigentlichen kabels und der dosen), nicht aber den vertrag mit dem kabel-BETREIBER.
    d.h. du zahlst für das vorhandensein der möglichkeit, kabelfernsehen zu können, sofern du einen vertrag mit dem jeweiligen betreiber abschliesst.

    ob das alles so korrekt ist, steht auf einem anderen blatt.
    ich finde das immer sehr, sehr dubios dass manche vermieter das machen.
    das kabel selbst wird ja mitvermietet - das gehört definitiv nicht in die betriebskosten.
    und was da bitte gewartet werden soll, das würde ich ja zu gerne auch mal wissen. seit ich kabelanschluss kenne wurden die kabel weder bei meinen eltern noch in einer meiner wohnungen jemals in irgendeiner form gewartet.
    das einzige was ab und an mal passiert ist dass eine dose ausgetauscht werden muss - wie das halt auch mit anderen steckdosen ab und an vorkommt.
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Ich kann helfen. Allerdings wird das Ergebnis nicht viel Freude bereiten...

    Das Problem wäre ohne weiteres durch eigene Denkanstrengungen zu lösen. :wand:

    Kommt jemand auf die aberwitzige Idee, sich einen VW zu kaufen und dann vom Händler die Lieferung eines Porsche zu verlangen mit der Begründung, der Porsche wäre das bessere Auto? Nein? Warum um alles in der Welt muss man als Wohnungsmieter dann genau dieses tun? :help

    Der Spruch "ist in den Nebenkosten enthalten" macht überhaupt nur dann einen Sinn, wenn eine Pauschale - hier für Kabelfernsehen - vereinbart wäre. Dann könnte man über den Inhalt des Mietvertrags nachdenken und irgendwelche Erwägungen anstellen, ob sich der Vermieter zur Lieferung des Wunschprogramms verpflichtet hat.
     
Thema: Mietvertrag-Breitbandkabel-Inhalt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. breitbandkabel

    ,
  2. breitbandkabelnetz mietvertrag

    ,
  3. breitbandkabelanschluss

    ,
  4. was ist Breitbandkabel,
  5. breitbandkabelnetz,
  6. breitbandkabelanschluss was ist das,
  7. breitbandanschluss mietvertrag,
  8. unitymedia grundversorgung,
  9. was ist breitbandkabelanschluss,
  10. breitbandkabelanschluss mietvertrag,
  11. was bedeutet Breitbandkabelanschluss,
  12. breitbandkabel kosten,
  13. mietvertrag breitbandkabelanschluss,
  14. breitbandkabelnetz nebenkosten,
  15. breitbandkabel was ist das,
  16. betriebskostenabrechnung breitbandkabel,
  17. mietvertrag breitbandkabel,
  18. was ist breitbandkabelnetz,
  19. betriebskosten breitbandkabel,
  20. was bedeutet breitbandkabel,
  21. breitbandkabel mietvertrag,
  22. Breitbandkabelanschluss im Mietvertrag,
  23. breitbandkabelanschluss betriebskosten,
  24. Breitbandkabel Betriebskosten,
  25. antenne breitbandkabel
Die Seite wird geladen...

Mietvertrag-Breitbandkabel-Inhalt - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  2. Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?

    Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?: Liebe Forumsmitglieder, angenommen es gäbe folgenden Sachverhalt: Bis Mitte diesen Jahres habe ich zu einem MFH die dazugehörige Doppelgarage...
  3. Mietvertrag, Garten berechnen

    Mietvertrag, Garten berechnen: sagt mal, wie berechnet ihr der Wohnung zugeteilte Gartenpazellen? Die Wohnung hat Ca. 100m2 Garten. Da ja in Berlin die Mietpreisbremse gilt,...
  4. Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen

    Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen: nach 1 Monat. Der Vertrag wurde für 2 Jahre verbindlich unterschrieben. Jetzt ist eine Kaution geflossen. Kann man einen Aufhebungsvertrag mit...
  5. Mietpreisbremse umgehen, befristete Ketten-Mietverträge als künftiger Regelfall

    Mietpreisbremse umgehen, befristete Ketten-Mietverträge als künftiger Regelfall: Sehr geehrte Forumsteilnehmer, ich möchte im Folgenden eine Idee hier in das Forum zur Diskussion stellen. Sie kennen die Situation vielleicht...