Mietvertrag fehlerhaft und nun Kosten

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von schnuppi77, 02.02.2011.

  1. #1 schnuppi77, 02.02.2011
    schnuppi77

    schnuppi77 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    meine Mutter hat einen Mietvertrag für ihren Lebensgefährten (Wohnungseigentümer und Vermieter) erstellt, der leider unvollständig bzw. fehlerhaft ist. Die Mieter ziehen nun ihren Nutzen daraus, z.B. umfasst die Nebenkostenvorauszahlung nur Wasserversorgung, Entwässerung und Müllabfuhr. Logischerweise berufen sich die Mieter darauf und sind befreit von Grundsteuer, Versicherungen und Allgemeinstrom.
    Für die ebenfalls nicht vereinbarte Heizung- und Warmwasservorauszahlung sind die Mieter bereit einen Umlageschlüssel von 50/50 anstatt 30/70 zu zahlen.
    Die Grundmiete ist auf Minimum angesetzt worden, da die Wohnung schnell vermietet werden sollte wegen Arbeitslosigkeit des Eigentümers.
    Was kann man rückwirkend tun um zukünftig keine Einbussen mehr hinnehmen zu müssen?
    Lohnt es sich Vergleichsmieten einzuholen, um die Grundmiete anzuheben?
    Vielen herzlichen Dank für Ihre Hilfe!
    MfG,
    puschel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Der Inhalt eines Vertrags lässt sich nicht einseitig ändern, weder rückwirkend noch für die Zukunft. Es zeigt sich allerdings immer wieder, dass Mieter Verträge nicht lesen können bzw. sich aus irgendwelchen gelesenen Bruchstücken einen Inhalt zusammenreimen.
    Im konkreten Fall bedeutet die Vereinbarung von Vorauszahlungen für gewisse Kostenarten keineswegs, dass die Umlage nur für genau diese Kostenarten vereinbart wäre. Es könnte also durchaus nützlich sein, den Vertrag im Zusammenhang zu lesen.



    Das lohnt sich immer dann, wenn eine Mieterhöhung bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete im zeitlichen Ablauf zulässig ist, d.h. wenn die Miete seit einem Jahr unverändert ist und die Kappungsgrenze von 20% Erhöung in drei Jahren noch nicht ausgeschöpft ist.
     
  4. #3 Fuzzy1951, 02.02.2011
    Fuzzy1951

    Fuzzy1951 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Wenn im MV nur einzelne Kosten angegeben wurden, können auch nur diese Kosten umgelegt werden. Wird kein seperater Umlageschlüssel angegeben so sind diese Positionen nach der gesetzlichen Grundlage, also nach Wohnfläche umzulegen.

    Deine Mutter hat hier irrtümlicherweise einen Mietvertrag mit sogenannter Teilinklusive-Miete abgeschlossen. Ansonsten gibt es hier im Nachhinein rechtlich keine Möglichkeit mehr etwas zu ändern.
    Euer Mieter hätte also recht.

    Eine Mieterhöhung ist frühestens nach Ablauf eines Jahres möglich. D.h. die Erhöhung greift dann 3 Mon. später (also 15 Mon. nach Einzug.)


    Auf der sicheren Seite ist man, wenn man ankreuzt alle Betr.kosten, dann sind auch alle BK von 1-16 umlegbar. Nur bei 17 muss detailiert angegeben werden welche Kosten gemeint sind.

    Also noch mal genau den Mietvertrag anschauen.
     
  5. #4 Papabär, 03.02.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    ich würd´ ja hier jetzt gerne auch was Kluges posten ... geht aber net, RMHV hat bereits alles gesagt was - ohne den konkreten Vertrag zu kennen - Phase ist. :top
     
Thema: Mietvertrag fehlerhaft und nun Kosten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietvertrag fehlerhaft

    ,
  2. fehlerhafter mietvertrag

    ,
  3. Mietvertrag lückenhaft

    ,
  4. teilinclusive miete,
  5. minimum miete,
  6. teilinklusiv mietvertrag,
  7. mietvertrag minimum,
  8. mietvertrag rückwirkend ändern,
  9. vertrag rückwirkend ändern,
  10. Grundsteuern bei teilinklusive Mietverträge,
  11. vermieter vertrag nachträglich ändern,
  12. kann ich als neuer vermieter einen fehlerhaften mietvertrag ändern,
  13. änderung fehlerhaften mietvertrags,
  14. miete minimum,
  15. mietvertrag anpassen; grundsteuer;,
  16. mietvertrag mit teilinclusive,
  17. wohnflächenberechnung nachträglich ändern,
  18. grundsteuer falsche umlage wegen befreiung,
  19. nachträgliche korrektur eine fehlerhaften mietvertrags,
  20. Kann der Vermieter einen fehlerhaften Mietvertrag ändern,
  21. mietvertrag steuernummer rückwirkend anpassen,
  22. grundsteuer nachträglich im vertrag,
  23. umlageschlüssel falsch im mv,
  24. fehlerhafter gewerbemietvertrag ,
  25. mietverträge nachträglich ändern
Die Seite wird geladen...

Mietvertrag fehlerhaft und nun Kosten - Ähnliche Themen

  1. darf ich bei 2/3 Nießbrauch Mietvertrag abschließen?

    darf ich bei 2/3 Nießbrauch Mietvertrag abschließen?: Kann mir hier jemand sagen, ob ein Mietvertrag dadurch gültig geworden ist, dass der Mieter schon seit 2009 regelmäßig Miete zahlt? Mir wurde...
  2. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  3. Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?

    Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?: Guten Morgen Ihr Lieben, aufgrund unserer defekten Heizungsanlage steht die Umrüstung auf eine Gasetagenheizung an. Aktuell werden die Abgase...
  4. Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?

    Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?: Liebe Forumsmitglieder, angenommen es gäbe folgenden Sachverhalt: Bis Mitte diesen Jahres habe ich zu einem MFH die dazugehörige Doppelgarage...
  5. Mietvertrag, Garten berechnen

    Mietvertrag, Garten berechnen: sagt mal, wie berechnet ihr der Wohnung zugeteilte Gartenpazellen? Die Wohnung hat Ca. 100m2 Garten. Da ja in Berlin die Mietpreisbremse gilt,...