Mietvertrag - gebunden an Untermietvertrag

Diskutiere Mietvertrag - gebunden an Untermietvertrag im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Am Amtsgericht kommt eine interessante vermietete Wohnung zur Teilungsversteigerung. Sie ist von den teilungsversteigernden Parteien geerbt...

  1. #1 Schabulski, 17.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2019
    Schabulski

    Schabulski Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    10
    Am Amtsgericht kommt eine interessante vermietete Wohnung zur Teilungsversteigerung. Sie ist von den teilungsversteigernden Parteien geerbt worden.
    Der Erblasser hat seinerzeit mit dem Mieter einen Mietvertrag abgeschlossen, in welchem Untervermietung an eine bestimmte Person gestattet ist. Zusätzlich gibt es einen Passus der da lautet:
    "Solange die Wohnung an "bestimmte Person" untervermietet ist, ist eine Kündigung der Wohnung wegen Eigenbedarfs ausgeschlossen.
    Gilt in diesem Fall genauso: Kauf bricht nicht Miete oder ist es als Zugeständnis des Erblassers an seinen Mieter zu sehen gewesen?
    Vielleicht sollte für die Kaufüberlegung auch das Alter der Mieter und Untermieter eine Rolle spielen:
    Sie sind beide zwischen 60 und 70 Jahre.
    Da ich am Überlegen bin, diese Wohnung zu kaufen, würde ich gerne Eure Einschätzung lesen.
     
  2. Anzeige

  3. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    531
    Ort:
    Westerwald
    Wenn dieser Satz bestandteil des Mietvertrages ist sollte sich der Käufer darauf einstellen das "bestimmte Person" die nächsten 40 Jahre da Wohnen bleibt.
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.589
    Zustimmungen:
    4.938
    Ja.


    Der Rest ist dann ein Rechenexempel anhand der Sterbetafel.


    Ich halte nichts davon, eine Wohnung zu kaufen, für die man in 15-25 Jahren vielleicht Eigenbedarf haben könnte. Das ist keine Planungsgrundlage. Wenn man so etwas kaufen möchte, dann muss die Vermietung auf Dauer wirtschaftlich funktionieren - die Frage nach Eigenbedarf stellt sich dann gar nicht.
     
    sara gefällt das.
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.294
    Zustimmungen:
    3.281
    Ort:
    Mark Brandenburg
    so lange es nur Eigenbedarf ist - wie sieht es denn mit Miethöhe, ggf. Erhöhungen und anderen ordentlichen und außerordentlichen Kündigungen aus?
    Ansonsten kann's ja fast egal sein, ein Mieter ist ohne Verstöße gegen den Mietvertrag quasi eh unkündbar. Da kommt auf die Eigenbedarfskündigung eventuell, vielleicht und überhaupt oder ach doch nicht, so in ferner Zukunft und man weiß nicht so genau doch gar nicht mehr an.
     
Thema:

Mietvertrag - gebunden an Untermietvertrag

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden