Mietvertrag mit Lebensgefährten

Dieses Thema im Forum "Mietvertrag über Wohnraum" wurde erstellt von Elli-Pirelli, 15.08.2016.

  1. #1 Elli-Pirelli, 15.08.2016
    Elli-Pirelli

    Elli-Pirelli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forengemeinde,

    ich habe ein großes Problem, welches mir einige schlaflose Nächte bereitet.
    Ich habe etwas blauäugig mit meinem Lebensgefährten einen Mietvertrag geschlossen. Das Haus gehört mir, wir wohnen beide in demselben.
    Nun wäre es in Falle einer Trennung ja so, das ich ihm zwar kündigen könnte, Eigenbedarf, aber er im Moment 3 Monate Kündigungsfrist hat? Ist doch so richtig? Er könnte mich in der Zeit ja theoretisch aus der Wohnung werfen?!

    Was kann ich tun? Den Mietvertrag kündigen? Was dann? Er möchte gern etwas in der Hand, damit er nicht von Heute auf Morgen aus der Wohnung fliegt (sollte es zu einer Trennung kommen).
    Ich bitte dringend um Rat. :-(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Elli-Pirelli,

    was genau hast du deinem LG vermietet?
    Also was steht zur Mietsache im MV

    VG Syker
     
  4. #3 lostcontrol, 15.08.2016
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    Der Frage schließe ich mich an - ist das so 'ne Art WG-Vertrag? Oder hast Du ihm eine andere Wohnung im Haus vermietet?
    Hat jeder offiziell sein eigenes Zimmer und es gibt offizielle Gemeinschaftsräume?
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    Das ist aber schöön - aber was im MV steht, das behältst Du wohl gerne für Dich...
     
  6. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    314
    Du hast aber nicht das ganze Haus in den Mietvertrag geschrieben? Dann hast Du wohl ein Problem.

    Am besten Du suchst den Mietvertrag und vernichtest den.
     
  7. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.371
    Zustimmungen:
    1.410
    Ort:
    Mark Brandenburg
    das Vernichten geht aber nur mit der Vertragsurkunde, der Vertrag an sich bleibt bestehen bis er gültig gekündigt oder anderweitig aufgelöst ist. Ohne Urkunde ggf. mit entsprechenden Nachweisproblemen, aber halt weiterhin gültig. Für Mietverträge besteht keine Formvorschrift (leider?).

    Ob der MV von Elli-Pirelli wirklich in so großes Problem ist oder ob sich das in Wohlgefallen auflösen lässt ist nicht nur eine Frage des Inhaltes sondern auch des Lebensgefährten (atypische Benennung, was auch immer dahinter stecken mag.)
     
  8. #7 lostcontrol, 16.08.2016
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    Also ich könnte ja was dazu schreiben wie mein Gefährte und ich das geregelt haben - er hat ja auch einen Mietvertrag mit mir und wohnt mit in meinem Haus...
     
  9. #8 anitari, 16.08.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    426
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Wieso? Hast Du ihm etwa das ganze Haus vermietet?

    Ihm im E-Fall wegen Eigenbedarf kündigen wäre eine Option. Übrigens verlängert sich die Kündigungsfrist für Vermieter nach 5 und 8 Jahren Wohndauer um jeweils 3 Monate.

    Die andere, unkomplizierte, Option wäre das erleichterte Kündigungsrecht wenn Mieter und Vermieter im selben Haus mit nur 2 Wohnungen wohnen. Dann ist eine Kündigung auch ohne Angabe eines Grundes möglich. Wermutstropfen, Kündigungsfrist mindestens 6 Monate.

    Hat er doch. Den Mietvertrag. Ob, wann und mit welcher Frist dieser gekündigt werden kann kommt auf den Inhalt des Vertrages an. Den Du uns sicher noch kund tun wirst.
     
  10. #9 Elli-Pirelli, 16.08.2016
    Elli-Pirelli

    Elli-Pirelli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, danke schonmal für eure antworten. Also das Haus hat eine ausgebaute Wohnung und noch ausbaufähige Fläche. Er hat im Mietvertrag diese ausgebaute Wohnung gemietet, plus gartenmitbenutzung.
    Lostcontrol, wie hast du das denn geregelt? Mein Lebensgefährte ist nicht ganz einfach. Im Falle einer Trennung hätte ich sicher einige Probleme, denn er kann da sehr dies sein. Deswegen möchte ich gern schon die wichtigsten Sachen vorher geregelt haben, besser nie brauchen als dann den Ärger haben. Lostcontrol für Vorschläge bin ich daher sehr offen.
     
  11. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Elli-Pirelli,

    Also die gesamte gemeinsame Wohnung?
    Dann kann der LG dich im Fall der Fälle wohl tatsächlich vor die Tür setzten.
    Du müsstest dann auf Eigenbedarf kündigen,
    und dein Recht ggf. gerichtlich per Räumungsklage durchsetzen.

    Ich würde dir empfehlen das mal mit einem Fachanwalt zu besprechen.

    Besser wäre m.E. gewesen ihm nur einen einzelnen Raum in der Wohnung (ggf. möbliert) zu vermieten.
    Möbliert hättest du wohl die besten Möglichkeiten.
    Bei nur einem einzelnen Zimmer gäbe es zwar recht umfangreiche Kündigungsfristen einzuhalten,
    aber die Gefahr das der LG dich aus der WHG wirft ist somit m.E. umgangen.

    VG Syker
     
  12. #11 Elli-Pirelli, 16.08.2016
    Elli-Pirelli

    Elli-Pirelli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Noch ist von Trennung keine Rede, deshalb hoff ich das ganze noch "retten" zu können. Mietvertrag aufheben, geht das? Und stattdessen sowas wie eure Vorschläge machen.
     
  13. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.246
    Wenn ihr beide damit einverstanden seid.


    Würde ich nicht tun. Wollt ihr euch nach einer Trennung wirklich noch für Zeitraum X gegenseitig auf den S... gehen?
     
    Syker gefällt das.
  14. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    Jein, sondern einen einverständlichen Aufhebungsvertrag zu einem individuell gewählten Termin und klare nachvollziehbare faire Regelungen, sodass niemand von Übervorteilung reden kann.
     
    Elli-Pirelli gefällt das.
  15. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo zusammen,

    was mir grad noch eingefallen ist...
    zahlt der LG denn die im MV vereinbarte Miete?
    Oder ist eine 0€ Miete vereinbart, dies könnte dann evtl. als Leihe gedeutet werden...

    VG Syker
     
  16. #15 Elli-Pirelli, 16.08.2016
    Elli-Pirelli

    Elli-Pirelli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Er zahlt Miete.
     
  17. #16 lostcontrol, 16.08.2016
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    Bedeutet das im Klartext dass er alles gemietet hat, was derzeit bewohnbar ist?
    Das wäre natürlich ganz schlecht.

    Ich habe noch eine kleine Einliegerwohnung im Haus mit ca. 45qm - die hat er ganz offiziell gemietet.
    Im Falle einer Trennung hätten wir also erstmal kein Problem - allerdings bin ich sicher dass er innerhalb von wenigen Tagen eine neue Wohnung finden und auch ausziehen würde. Und wie ich ihn kenne würde er dann auch brav bis zum Ende des Mietvertrags weiterzahlen, er ist in solchen Dingen eher überkorrekt.

    Darf man fragen warum Du Dir diese Gedanken erst jetzt machst?
    Und wie Du überhaupt auf die Idee gekommen bist ihm gleich Dein ganzes Haus zu vermieten?
    Aktuell wohnst Du ja - wenn ich's recht verstehe - offiziell bei Deinem Freund, klar kann er Dich dann entsprechend leicht rausschmeissen, Du hast ja selbst keinen Wohnraum mehr in Deinem Haus.

    Ich würde in so einem Fall zu einem WG-Vertrag raten, also einem Mietvertrag in dem genau drin steht wer welches Zimmer gemietet hat, welches die Gemeinschaftsräume sind usw.

    Aber um das jetzt zu ändern muss er sich erstmal auf einen Aufhebungsvertrag einlassen - tut er das nicht, bist Du die Dumme...
     
    Syker und Elli-Pirelli gefällt das.
  18. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Ganz schlecht ist lediglich, dass hier offensichtlich niemand den Inhalt des Vertrags zur Kenntnis nehmen will.

    Der Wille der Parteien ist offensichtlich, die Wohnung/das Haus gemeinsam zu bewohnen. Es gibt damit keine Vermietung zur alleinigen Nutzung durch den "Mieter" und auch keine - rechtliche - Möglichkeit, den "Vermieter" vor die Tür zu setzen.
     
    Elli-Pirelli gefällt das.
Thema: Mietvertrag mit Lebensgefährten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ich wohne im selben haus trotz trennung was ist mit der lohnsteuer karte

Die Seite wird geladen...

Mietvertrag mit Lebensgefährten - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  2. Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?

    Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?: Liebe Forumsmitglieder, angenommen es gäbe folgenden Sachverhalt: Bis Mitte diesen Jahres habe ich zu einem MFH die dazugehörige Doppelgarage...
  3. Mietvertrag, Garten berechnen

    Mietvertrag, Garten berechnen: sagt mal, wie berechnet ihr der Wohnung zugeteilte Gartenpazellen? Die Wohnung hat Ca. 100m2 Garten. Da ja in Berlin die Mietpreisbremse gilt,...
  4. Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen

    Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen: nach 1 Monat. Der Vertrag wurde für 2 Jahre verbindlich unterschrieben. Jetzt ist eine Kaution geflossen. Kann man einen Aufhebungsvertrag mit...
  5. Mietpreisbremse umgehen, befristete Ketten-Mietverträge als künftiger Regelfall

    Mietpreisbremse umgehen, befristete Ketten-Mietverträge als künftiger Regelfall: Sehr geehrte Forumsteilnehmer, ich möchte im Folgenden eine Idee hier in das Forum zur Diskussion stellen. Sie kennen die Situation vielleicht...