Mietvertrag mit Pflichtdauer

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Karsten, 06.05.2008.

  1. #1 Karsten, 06.05.2008
    Karsten

    Karsten Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    vieleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen..
    Mein Kollege hat eine Mietwohnung, die er jetzt kündigen möchte.
    Jedoch sagt der Vermieter, dass er einen 5-Jähriges Mietverhältnis abgeschlossen hätte und vorher der Mietvertrag nich gekündigt werden darf.
    Im Mietvertrag steht folgender Satz drin, (der Rote Text Text ist vom Vermieter handschriftlich hinzugefügt worden):
    "Der Mietvertrag läuft auf unbestimmte Zeit und kann mit gesetzlicher Frist gekündigt werden. aber 5 Jahre "

    Des weiteren hat der Vermieter den folgenden kompletten Absatz durchgestrichen:
    "Nur für Verträge für bestimmte Dauer"

    Also es steht nichts anderes drin als "aber 5 Jahre"
    Mündlich wurde auch keine 5 Jahres Vereinbarung abgeschlossen.
    Jetzt droht der Vermieter mit Gericht.

    Kann er wohl aufgrund des Zusatzes "aber 5 Jahre" einen 5 Jahres Vertrag geltent machen.

    Danke für eure Antworten im Voraus.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 F-14 Tomcat, 07.05.2008
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    meines Erachtens nicht denn *aber 5 Jahre* wäre nicht klar definiert außerdem kann ein zeitlicher ordentlicher kündigungsausschluss maximal für 4 Jahre vereinbart werden und hier würde die fristlose Kündigung auch drunter fallen :?

    alles in allem sehr wacklige zwei Wörter und eine Zahl
     
  4. #3 Thomas123, 07.05.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Da würde ich mir keine grauen Haare wachsen lassen. Das ist so unbestimmt, das vermutlich ein Richter zugunsten des Mieters ein Urteil fällen würde....


    aber wie heißt es so schön: auf hoher See und vor Gericht....bist du in Gottes Hand...und bei unseren teilweise weltfremden Richtern ist halt (leider) jedes Urtei möglich.

    Ich würde es drauf ankommen lassen....Wunschdenken des Vermieters kann nicht zu deinen Lasten gehen....

    Merke: 2 Juristen = 5 Meinungen..... je nach Tagesform.....

    :wink
     
  5. Kobes

    Kobes Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    1. ist "aber 5 Jahre" keine wirkliche Aussage und

    2. gibt es ein Urteil (ich meine sogar vom BGH) dass maximal vier Jahre zulässig sind.

    D.h. der Mieter kann ganz normal kündigen mit einer 3-Monatsfrist. Der Vermieter kann hier zwar drohen, wird aber keinerlei Erfolg vor Gericht haben. Wenn der VM einen halbwegs guten Anwalt hat, wird der Anwalt dies dem VM auch direkt sagen.
     
Thema: Mietvertrag mit Pflichtdauer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mindestdauer mietvertrag

    ,
  2. pflichtdauer miete

    ,
  3. mietvertrag über 5 jahre zulässig

    ,
  4. forum mindestdauer mietvertrag 2011,
  5. mietverträge 5 jahre dauern
Die Seite wird geladen...

Mietvertrag mit Pflichtdauer - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  2. Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?

    Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?: Liebe Forumsmitglieder, angenommen es gäbe folgenden Sachverhalt: Bis Mitte diesen Jahres habe ich zu einem MFH die dazugehörige Doppelgarage...
  3. Mietvertrag, Garten berechnen

    Mietvertrag, Garten berechnen: sagt mal, wie berechnet ihr der Wohnung zugeteilte Gartenpazellen? Die Wohnung hat Ca. 100m2 Garten. Da ja in Berlin die Mietpreisbremse gilt,...
  4. Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen

    Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen: nach 1 Monat. Der Vertrag wurde für 2 Jahre verbindlich unterschrieben. Jetzt ist eine Kaution geflossen. Kann man einen Aufhebungsvertrag mit...
  5. Mietpreisbremse umgehen, befristete Ketten-Mietverträge als künftiger Regelfall

    Mietpreisbremse umgehen, befristete Ketten-Mietverträge als künftiger Regelfall: Sehr geehrte Forumsteilnehmer, ich möchte im Folgenden eine Idee hier in das Forum zur Diskussion stellen. Sie kennen die Situation vielleicht...