Mietvertrag ohne Aufführung der Betriebskosten - Gesamtmiete !

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Johanna14, 17.02.2012.

  1. #1 Johanna14, 17.02.2012
    Johanna14

    Johanna14 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    eine Freundin hat als Mieterin ca. 1, 5 Jahre in einer Eigentumswohnung gewohnt. Der Eigentümer hat mit ihr einen vereinfachten Mietvertrag abgeschlossen. Darin ist die Höhe der Miete eingetragen und der Zusatz, dass sämtliche Betriebskosten, außer Gas und Strom, in der Miete enthalten sind. Die Rubrik für die Betriebskosten ist mit 0 Euro angegeben.
    Der Eigentümer wollte es sich vermutlich einfach machen und wollte keine genaue Aufstellung der Betriebskosten erstellen, der Mieterin kam das natürlich entgegen, weil die Gesamtmiete günstig war.
    Vor 5 Monaten ist die Wohnung verkauft worden und der jetzige Eigentümer möchte für diese Zeit, eine Nebenkostenabrechnung erstellen, weil das seiner Meinung nach so nicht zulässig ist.
    Die Freundin ist schon vor der Aussage aus der Wohnung ausgezogen, der neue Eigentümmer möchte jetzt die eventuelle Nachzahlung der Betriebskosten mit der Kaution verrechnen. Er droht mit einer Klage, wenn sie sich auf diese neue Reglung nicht einlässt.
    Ist das so rechtskräftig ?
    Schliesslich ist der Mietvertrag mit dem Vorbesitzer der Wohnung so vereinbart worden, kann der neue Eigentümer einfach so den Mietvertrag ändern ?

    MfG
    Johanna14
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    338
    Hallo Johanna,

    der neue Vermieter kann den Mietvertrag nicht einseitig ändern.

    "Die Freundin ist schon vor der Aussage aus der Wohnung ausgezogen,"
    Was heisst das?
    Hat die Mieterin also ein Teil ihrer Mietzeit mit dem alten und ein Teil mit dem neuen Vermieter "verbracht"?
    Für welchen Zeitraum will der neue VM die BK ändern?
     
  4. #3 Johanna14, 17.02.2012
    Johanna14

    Johanna14 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Berny,

    danke für die Antwort.

    Ja, während sie noch in der Wohnung gewohnt hat, wurde die Wohnung verkauft. Der neue Eigentümer will die BK für die Zeit ändern, ab der er im Besitz der Wohnung ist.

    Die Freundin ist schon vor 2 Monaten ausgezogen, jetzt erst hat der Eigentümer ihr mittgeteilt, das der Mietvertrag so nicht gültig ist und dass er für die Zeit, in der er der Besitzer der Wohnung ist, eine Abrechnung erstellen wird.

    LG Johanna14
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    338
    Johanna14:

    "Ja, während sie noch in der Wohnung gewohnt hat, wurde die Wohnung verkauft. Der neue Eigentümer will die BK für die Zeit ändern, ab der er im Besitz der Wohnung ist."
    Ähem, nicht Besitzer, sondern Eigentümer. Aber davon mal abgesehen: Er kann den bestehenden MV nicht einseitig ändern. Noch nicht einmal ein Pünktchen darin.

    "Die Freundin ist schon vor 2 Monaten ausgezogen, jetzt erst hat der Eigentümer ihr mittgeteilt, das der Mietvertrag so nicht gültig ist"
    Ha ha.

    "dass er für die Zeit, in der er der Besitzer der Wohnung ist, eine Abrechnung erstellen wird."
    Schwarz gemachtes Papier.
     
  6. #5 Papabär, 17.02.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Die gleiche Thematik hatten wir hier doch gerade kürzlich erst ... und lt. Heizkostenverordnung müssen die Heiz- und Warmwasserkosten - mit Ausnahme in Häusern mit nicht mehr als zwei Wohnungen, von denen der Vermieter eine selber bewohnt - abgerechnet werden ... auch wenn eine All-Inclusiv-Miete vereinbart wurde.
    Drück mich!
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    338
    Ja, Papa, ist mir ja auch erinnerlich.
    Da aber die Mieterin in diesem Fall auch Gas selbst bezog bzw. abrechnete, nahm ich an, dass es hier keine HK-Abrechnung gab.
     
  8. #7 Papabär, 17.02.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Stimmt Berny, da könnte glatt was dran sein ... müsste sich Johanna14 vlt. mal zu räuspern.
    Immerhin fallen Betriebsstrom, Immissionsmessung und Wartung der Anlage m.E. ja auch noch unter die HeizKV (Allerdings hab´ ich jetzt nicht nachgegooglt ... und meine geduckte Ausgabe ist ja immer noch hoffnungslos veraltet).
     
  9. #8 Johanna14, 17.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2012
    Johanna14

    Johanna14 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Papabär, hallo Berny,

    danke für euere Antworten. :smile030:

    Ja, sie hat Gas zum Heizen, und Strom direkt an die Stadtwerke gezahlt, das lief extra. Bleiben also nur noch die üblichen BK wie z. B. Wasserkosten, Müllgebühren, Versicherungen, Hausmeister, Allgemeinstrom, usw. Das war alles pauschal in dem Mietrpreis enthalten, ohne dafür eine extra Summe anzusetzen.
    Es ist ein Mehrfamilienhaus, der Eigentümer hatte kein Lust eine Abrechnung zu erstellen, sein Sohn hatte vorher in der Wohnung gewohnt und so konnte er abschätzen, was er an Miete berechnen konnte.

    Der neue Eigentümer verweist auf einen Paragraphen hin und will die Sache dem Rechtsanwalt übergeben, wenn sie für die 5 Monate nicht bereit ist, die Nachzahlung zu bezahlen.
    Wenn meine Freundin jetzt auch noch zum Anwalt muss, enstehen immer mehr Kosten. Deshalb frage ich hier nach, wer ist denn nun im Recht ?:unsicher026:

    LG Johanna14
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    338
    Johanna14:

    "Der neue Eigentümer verweist auf einen Paragraphen hin"
    Auf welchen?

    "und will die Sache dem Rechtsanwalt übergeben, wenn sie für die 5 Monate nicht bereit ist, die Nachzahlung zu bezahlen."
    Mal langsam... erst mal obige Frage beantworten, bitte.

    "..., wer ist denn nun im Recht ?"
    Hier werden ausschliesslich Meinungen geäussert...
     
  11. #10 Johanna14, 17.02.2012
    Johanna14

    Johanna14 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Berny,

    danke für deine Antwort.



    Das weiß ich nicht, müsste ich nachfragen, ob er den Paragraphen genau genannt hat. Es ging darin um die Unzulässigkeit dieser Vorgehensweise, weil er ja meinte, es müsste immer genau abgerechnet werden.

    Übrigens gibt es in dem Haus keine Wasserzähler, das ist auch nicht mehr zulässig.
    Auch finde ich es sehr merkwürdig, dass er erst nach ihrem Auszug auf die Idee kommt. Denn sie hat noch 5 Monate in der Wohnung gewohnt, und da hat er die Miete anscheinend so akzeptiert....

    Ist ein Mietvertrag denn nicht automatisch so gültig, wie er abgeschlossen wird ?

    LG Johanna14
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    338
    Johanna14:

    "Weiiß ich nicht, müsste ich nachfragen, ob er den Paragraphen genau genannt hat."
    Do it.

    "Übrigens gibt es in dem Haus keine Wasserzähler, das ist auch nicht mehr zulässig."
    Ist in diesem Fall unerheblich, da Inklusivmiete vereinbart war.

    "Ist ein Mietvertrag denn nicht automatisch so gültig, wie er abgeschlossen wird ?"
    Logisch, solange er nicht gegen geltendes Recht verstösst.
     
  13. #12 BarneyGumble2, 17.02.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Einen Hauptzähler wird es zumindest geben und das reicht!
    Es kommt halt dann auf den Verteilungsschlüssel an, der im Mietvertrag vereinbart wurde...
    Da aber eine Nebenkostenpauschale vereinbart wurde und eigene Strom- bzw. Gasverträge hatte, ist die ganze Diskussion irrelevant.
     
  14. #13 Johanna14, 18.02.2012
    Johanna14

    Johanna14 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Berny,

    habe nachgefragt. Der neue Eigentümer hat nur auf einen Absatz verwiesen, der nicht gültig sein soll. Das ist der Absatz für die Betriebskosten, dort steht aber nur, dass in der Miete alle Kosten enthalten sind, außer Gas und Strom.


    Hallo BarneyGumble2,

    danke für deine Antwort.
    Es gibt nur eine Pauschalmiete, egal ob Zähler oder sonstiges vorhanden sind.
    Die Frage bleibt immer noch, ob der neue Eigentümer mit seiner Änderung und Forderung durchkommt...

    LG Johanna14
     
  15. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Naja mal nicht so schnell mit den jungen Pferden.

    Wenn der neue Eigentümer NK haben will, muss er erstmal fristgemäß ein formell gültige Abrechnung erstellen. Ist das bisher geschehen?

    Wenn die Abrechnung da ist kann man sich mal angucken ob die überhaupt korrekt ist. Insbesondere geht es dann um die Höhe der anzurechnenden Vorauszahlung aus der bisherigen AI-Miete.

    Nur wenn er bereits mit § und RA droht bevor er überhaupt eine Abrechnung erstellt hat, kann man schon erahnen woher der Wind weht.

    NIcht einschüchtern lassen von irgendwelchen RA-Schreiben! Erst die Abrechnung abwarten und dann scannst Du das Ding mal hier ein. Dann sehen wir viel weiter.
     
  16. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    338
    Hallo Johanna,

    ich sehe das als reines Säbelrasseln oder Machtkampf, den er verlieren wird. Halte uns mal auf dem Laufenden und melde Dich wieder, wenn Du eine Forderung bekommen hast.
     
  17. #16 Johanna14, 18.02.2012
    Johanna14

    Johanna14 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heizer,

    danke für deine Antwort.
    Der neue Eigentümer hat bisher keine Abrechnung erstellt. Es ist ihm ja auch erst nach Monaten eingefallen, dass es so nicht richtig gelaufen ist.
    Egal wie er die Abrechnung erstellt, es gibt keinen Hinweis darauf, wie hoch die Nebenkostenvorrauszahlung sein soll. Der Mietzins beträgt inclusive BK 400 Euro !
    Da könnte man immer sagen, die Kaltmiete war eben niedrig.

    Denke auch ,er versucht es jetzt einfach,. denn er ist nicht vom Fach, und hat eigentlich keine Ahnung.
    Die Freundin wird jetzt erst mal abwarten, bevosr sie einem RA viel Geld zahlen muss.
    Melde mich dann noch mal., wenn er etwas unternommen hat.


    Hallo Berny,

    Ja, genauso sehe ich das auch :smile030:

    LG Johanna14
     
  18. #17 lostcontrol, 18.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    kann er ja auch nicht, denn:
    sprich: bisher hatte er ja noch garnicht alle rechnungen um abrechnen zu können. ich erwarte aktuell noch meine wasserrechnungen um meine abrechnungen für 2011 fertigmachen zu können. theoretisch hätte ich damit aber zeit bis zum 31.12.2012.

    ich würd da auch erstmal abwarten. wie gesagt, die betriebskostenabrechnung für 2011 muss erst bis zum 31.12.2012 im briefkasten des mieters sein...
     
Thema: Mietvertrag ohne Aufführung der Betriebskosten - Gesamtmiete !
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietvertrag ohne nebenkosten

    ,
  2. mietvertrag ohne betriebskosten

    ,
  3. mietvertrag ohne nebenkostenabrechnung

    ,
  4. vereinfachter mietvertrag,
  5. mietvertrag ohne betriebskosten aufstellung,
  6. gesamtmiete,
  7. alter mietvertrag nebenkosten,
  8. miete ohne nebenkosten,
  9. mietverträge ohne nebenkosten,
  10. alter mietvertrag ohne betriebskosten,
  11. mietvertrag ohne betriebskostenaufstellung,
  12. alter mietvertrag keine nebenkosten,
  13. miete ohne nebenkostenabrechnung,
  14. mietvertrag gesamtmiete,
  15. alte mietverträge ohne nebenkosten,
  16. Alte Mietverträge Nebenkosten,
  17. gesamtmiete betriebskosten,
  18. kein mietvertrag nebenkosten,
  19. nebenkostenabrechnung alter mietvertrag,
  20. mietvertrag ohne nebenkosten gültig,
  21. was ist gesamtmiete ,
  22. mietvertrag ohne miete,
  23. alte mietverträge nebenkostenabrechnung,
  24. mietvertrag nur gesamtmiete,
  25. mietvertrag ohne angabe der nebenkosten
Die Seite wird geladen...

Mietvertrag ohne Aufführung der Betriebskosten - Gesamtmiete ! - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  2. Abrechnung Betriebskosten

    Abrechnung Betriebskosten: Hallo Zusammen, kann jemand mir einen Tipp geben, wo ich kostengünstig die Betriebskosten für ein 3 Familienhaus im Raum Recklinghausen abrechnen...
  3. Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?

    Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?: Liebe Forumsmitglieder, angenommen es gäbe folgenden Sachverhalt: Bis Mitte diesen Jahres habe ich zu einem MFH die dazugehörige Doppelgarage...
  4. Mietvertrag, Garten berechnen

    Mietvertrag, Garten berechnen: sagt mal, wie berechnet ihr der Wohnung zugeteilte Gartenpazellen? Die Wohnung hat Ca. 100m2 Garten. Da ja in Berlin die Mietpreisbremse gilt,...
  5. Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen

    Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen: nach 1 Monat. Der Vertrag wurde für 2 Jahre verbindlich unterschrieben. Jetzt ist eine Kaution geflossen. Kann man einen Aufhebungsvertrag mit...