Mietvertrag Original

Dieses Thema im Forum "Mietvertrag über Wohnraum" wurde erstellt von Investor1337, 13.01.2015.

  1. #1 Investor1337, 13.01.2015
    Investor1337

    Investor1337 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es ein Nachteil wenn ich einen Mietvertrag oder Übergabeprotokoll NUR in Kopie oder PDF aufbewahre. Kann mir vor Gericht ein Nachteil dadurch entstehen? Danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 13.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2015
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Hi,

    und was machst du mit den Originalen ?
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Ein Original wirkt eben glaubwürdiger als eine Kopie. Auch wenn der Scan/Kopie/... eigentlich keine andere Beweiskraft hat, kann das in einem knappen Fall den entscheidenden Ausschlag geben.

    Das papierlose Büro ist machbar - wenn man den Aktenschrank in den Keller stellt :D
     
  5. #4 Papabär, 13.01.2015
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Im Falle eines Urkundsprozesses ist der Original-MV vorzulegen.

    Ansonsten begnügt sich "unser" RA regelmäßig mit PDF-Dateien.
     
  6. #5 Investor1337, 13.01.2015
    Investor1337

    Investor1337 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für eure Antworten.
    Es geht mir darum das ich langsam enorm viele Ordner voller Mietverträge, Aufträge und vergleichbarem habe. Nun frage ich mich ob ich nicht einfach pragmatisch sein soll und auch mit gewissem Risiko alles archiviere und den Krempel entsorge...
     
  7. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Hi,

    wichtige Originale sollte man m.E. immer aufheben.

    Natürlich brauch ich keinen MV aufgeben, wenn der Mieter schon seit 10 Jahren nicht mehr bei mir wohnt.
     
  8. #7 Papabär, 13.01.2015
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Bei dieser Aufzählung hätt´ste auch schreiben können "... Bargeld und sonstiges Schmierpapier ..."
     
  9. #8 Investor1337, 13.01.2015
    Investor1337

    Investor1337 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Sorry ich wollte nicht "unwertschätzend" gegenüber Mietverträgen sein, ich liebe jeden einzelnen :-)
     
  10. #9 Papabär, 13.01.2015
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    :smile003: Ja - klar ...
    Ich meinte auch eher, dass man Aufträge nach erfolgreichem Abschluss einer Maßnahme in die Tonne treten kann. Also zumindest hefte ich die nicht in den Mieterakten ab.

    Aber es stimmt schon - ab einem gewissen Bestand potenziert sich die Menge des aufzubewahrenden Papiers. Ich versuche das einzugrenzen indem ich Unterlagen, die mehr oder weniger kurzfristig entsorgt werden können, erst garnicht zu den Vertragsakten ablege ... hilft aber leider nicht immer.

    Wir haben diverse Dokumente für den "täglichen Gebrauch" eingescannt und die Originale ausgelagert ... aber vernichten sollte man die papiernen Belege halt erst nach Ablauf der jeweiligen Lagerfristen.
     
  11. #10 BHShuber, 14.01.2015
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    658
    Ort:
    München
    Hallo,

    Originaldokument mit Originalunterschrift der Vertragsparteien wegschmeißen und Kopie aufheben? Merkst was?

    Originaldokumente gerade bei vertraglichen Vereinbarungen haben stichhaltig mehr Beweiskraft bei Gerichten als eine Kopie, noch dazu digitalisiert die unter Umständen nachhaltig vor dem Kopieren verändert werden kann.

    Gruß

    BHShuber
     
  12. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.373
    Zustimmungen:
    1.412
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Aber auch wirklich erst nach 10 Jahren.
    Auch das Steuerrecht kennt diverse Aufbewahrungspflichten für toten Baum. 2, 6 und 10 Jahre sind da beliebte Marken.
    Ich hab ja die Befürchtung, dass ich irgendwann eine Wohnung nur als Archiv vorhalten muss...
    Noch langt der Dachboden.
     
Thema: Mietvertrag Original
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietvertrag im original

    ,
  2. mietvertrag original oder kopie

    ,
  3. mietvertrag orginal

    ,
  4. Mietvertrag Originale,
  5. mietvertrag brauche ich das original
Die Seite wird geladen...

Mietvertrag Original - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  2. Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?

    Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?: Liebe Forumsmitglieder, angenommen es gäbe folgenden Sachverhalt: Bis Mitte diesen Jahres habe ich zu einem MFH die dazugehörige Doppelgarage...
  3. Mietvertrag, Garten berechnen

    Mietvertrag, Garten berechnen: sagt mal, wie berechnet ihr der Wohnung zugeteilte Gartenpazellen? Die Wohnung hat Ca. 100m2 Garten. Da ja in Berlin die Mietpreisbremse gilt,...
  4. Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen

    Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen: nach 1 Monat. Der Vertrag wurde für 2 Jahre verbindlich unterschrieben. Jetzt ist eine Kaution geflossen. Kann man einen Aufhebungsvertrag mit...
  5. Mietpreisbremse umgehen, befristete Ketten-Mietverträge als künftiger Regelfall

    Mietpreisbremse umgehen, befristete Ketten-Mietverträge als künftiger Regelfall: Sehr geehrte Forumsteilnehmer, ich möchte im Folgenden eine Idee hier in das Forum zur Diskussion stellen. Sie kennen die Situation vielleicht...