Mietvertrag zeigen lassen

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Jo!, 22.02.2012.

  1. Jo!

    Jo! Gast

    Hallo,

    Ich habe zwei große Mehrfamilienhäuser geerbt. Die hatte mein Opa ca. 1960 gekauft. Jetzt habe ich die bekommen. Meine Mutter hat diese baulich instand gehalten, sich sonst aber nicht wirklich drum gekümmert. Zwei Mieter haben noch einen Vertrag von meinem Opa. Sie akzeptieren keine Mieterhöhung mit Verweis auf den Vertrag. Über die Jahre sind die aber abhanden gekommen. So meine Frage: kann ich mir die irgendwie mal zeigen lassen? 600€ für 100 m² nervt mich schon sehr.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 22.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    oh, in hintertupfingen wärste da sehr froh drum.
    wenn's nicht grad in miserablem zustand ist.

    wirklich? oder bist du bloss zu faul den nachlass zu sichten?
    ansonsten: mieterhöhungen kann man als vermieter auf unterschiedliche weise vornehmen. meistens per verweis auf den ortlichen mietspiegel. soweit es mir geläufig ist, gibt's für mieterhöhungen aber grenzen in prozenten auf jahre bezogen. kannst du ja selbst nachschlagen. wenn's keine indexmiete ist, die vertraglich vereinbart wurde, steht's mit hoher wahrscheinlichkeit nicht im mietvertrag, dass du die miete nicht erhöhen dürftest.
    es sei denn die haben da wohnrecht oder sowas in der art - aber du wirst ja hoffentlich wissen was in deinem grundbuchauszug steht.

    zu allererst solltest du diesbezüglich natürlich die jeweiligen mietverträge lesen, notfalls lass sie dir von den mietern geben, du schreibst ja dass sich da welche auf den vertrag beziehen, die sollen dir den halt kopieren.
     
  4. Jo!

    Jo! Gast

    Mein Hausverwalter hat schon einiges versucht, die Miete zu erhöhen. Nach dem Mietspiegel wäre der Preis 700 € kalt, die zahlen aber 600 € warm. Dem Verwalter wollten sie die Verträge nicht geben bzw. zeigen. Ich habe kein Exemplar habe alle Möglichkeiten ausgeschöpft. Gibt es nicht einen Weg, dass die mir ihre zeigen muss? Dass ich die wenigstens mal lesen und abfotografieren kann?
     
  5. #4 Papabär, 23.02.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Bei mir hat´s bisher oft funktioniert, wenn ich den zuständigen Hausmeistern einen Zettel an die Pinnwand geheftet habe, auf dem steht, daß bei Mieter XY lt. Mietvertrag sämtliche Reparaturarbeiten (außer Havarien natürlich) vom Mieter selber übernommen werden.

    Wenn der Mieter dann wegen ´nem kaputten Spülkasten o.ä. zum Hausmeister gedackelt ist, dann hat dieser ihm meinen Zettel unter die Nase gehalten und jegliche Reparaturen abgelehnt. Damit ist der Hausmeister schon mal aus der Schusslinie.

    Meist trumpfen diese Mieter dann wutschnaubend bei mir auf, halten mir ihren Mietvertrag (freiwillig) unter die Nase und fordern von mir, ihnen besagte Vereinbarung zu zeigen. Wärend das Teil dann kopiert/gescannt wird, entschuldige ich mich brav und beauftrage sogleich (am Besten noch im Beisein des Mieters) seine Reparatur.

    Blöderweise geht ausgerechnet bei diesen Mietern fast nichts kaputt ... muss an irgendeinem Absatz in Murphys Law liegen ... auf manche Verträge warte ich schon seit 8 Jahren.
     
  6. #5 lostcontrol, 23.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    "die soll dir ihre zeigen"????
    ihre was???

    sorry, aber dir ist hoffentlich klar, dass es auch mündliche mietverträge gibt, und dass im zweifel das mietrecht gilt. nach mietrecht darfst du die miete auf ortsübliche preise erhöhen, es gibt da aber obergrenzen (hatte ich eigentlich schon erwähnt).
    wenn du die schriftlichen mietverträge nicht vorliegen hast und die mieter nicht bereit sind, ihr exemplar für dich zu kopieren, bleibt dir nichts anderes als dich ans mietrecht zu halten, die mieter sind dann in der beweispflicht dass vertraglich was anderes vereinbart wurde (und spätestens dann müssen sie ihr exemplar des mietvertrags vorlegen)

    hast du wirklich den nachlass gesichtet oder nicht?
    ich hätte sogar verständnis dafür wenn du's nicht getan hättest, zig kartons an unterlagen... aber lüg dir hier nicht ins eigene hemd gegenüber anderen vermietern wenn du hilfe willst.

    den rechtlichen weg kannst du immernoch beschreiten, dann sind deine mieter draussen und du musst neue suchen.
    und: du müsstest entsprechende unterlagen bei gericht vorlegen.
     
  7. #6 Papabär, 23.02.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Na gut ... SOO geht´s natürlich auch.
     
  8. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.744
    Zustimmungen:
    338
    Jo!:

    "Nach dem Mietspiegel wäre der Preis 700 € kalt, die zahlen aber 600 € warm."
    Oh, Du Ärmste! Gib' mir Deine Kontoverbindung, damit ich Dir aushelfen kann.

    "Gibt es nicht einen Weg, dass die mir ihre zeigen muss? Dass ich die wenigstens mal lesen und abfotografieren kann?"
    So blöd wäre ich wohl nicht und liefere meinem Gegner noch Munition...
     
  9. #8 lostcontrol, 23.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ist im zweifel der kürzeste weg.
    und du kannst mir glauben: ICH hab nachlässe gesichtet bis zum ultimativen abwinken.
    und daraus gelernt: definitiv auf die "löffel-liste" gehört: das ganze anständig zu hinterlassen bzw. zu übergeben.
     
  10. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Das hat nichts mit Blödheit zu tun...

    Wer sich auf eine für ihn günstige Tatsache beruft, wird dafür auch Beweis antreten müssen. Für den konkreten Fall bedeutet das: Mieterhöhungsverlangen schicken und bei einer Verweigerung der Zustimmung Einsicht in den behaupteten Vertrag verlangen. Die Androhung einer Klage auf Einsicht kann vielleicht die Kooperationsbereitschaft fördern.

    Beim hier beschriebenen Sachverhalt drängt sich mit der Verdacht auf, dass der Vermieter nach der Verweigerung einer Mieterhöhung schmollend in der Ecke sitzt und über die Ungerechtigkeit der Welt lamentiert.

    Auch wenn ich hier mal wieder den Kotzbrocken gebe: wie beschränkt muss man als Vermieter eigentlich sein, wenn man in der hier in Rede stehenden Situation als Vermieter nicht sofort zum Anwalt geht?
     
  11. #10 Soontir, 23.02.2012
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Tja RMHV,

    das ist die neue Internet-Mentalität der Menschen.
    Man heult sich in zig Foren aus, sucht dort nach Tips um ja die Kosten für den Anwalt zu sparen.

    Was dabei rauskommt, kann man sich ja ausmalen.
     
  12. Jo!

    Jo! Gast

    Liebe/r Soontir, danke für deinen Beitrag! Leider habe ich mich in der Vergangenheit wenig mit den geerbten Objekten auseinadergesetzt, wel ich für die Kontrolle der Einkünfte aus 2x 40 Wohungen keine Zeit habe. Jetzt habe ich aber Urlaub und kann etwas Zeit OPFERN. Bevor ich allerdings zum Anwalt renne, schaue ich nach Erfahrungen im Web 2.0. Damit ich nicht vollkommen hilflos beim Anwalt stehe. Ich dachte immer, dass dieses Internet mit all seinen Foren u.a. dafür ist?!

    Alle anderen: Vielen Dank für die Optionen. Gleich Montag werde ich die Mieterhöhung mit Verweis auf die Auskunftspflicht vermelden lassen!
     
  13. #12 Papabär, 24.02.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    80 Einheiten, für die man nur im Urlaub Zeit opfern kann ... Mann-mann-mann
    !!

    Das Ganze offenbar ohne ausreichende Erfahrung (= ohne professionelle HV) ... und der Anwalt wird erst zum Aufsammeln der Scherben eingeschaltet ... :kopfpatsch

    Schauen ´wa mal, wann die Häuser bei den Zwangsversteigerungen auftauchen ... nimmt jemand Wetten an?
     
  14. #13 Soontir, 24.02.2012
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    So gut müsste es mir auch mal gehen.
     
Thema: Mietvertrag zeigen lassen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietvertrag verlegt

    ,
  2. mietvertrag zeigen

    ,
  3. mehrfamilienhaus geerbt

    ,
  4. mehrfamilien häuser gekauft haben forum,
  5. mehrfamilienhaus geerbt mieterhöhung,
  6. vermieter kirchwerder idiot,
  7. neuer vermieter ist ein kotzbrocken
Die Seite wird geladen...

Mietvertrag zeigen lassen - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  2. Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?

    Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?: Liebe Forumsmitglieder, angenommen es gäbe folgenden Sachverhalt: Bis Mitte diesen Jahres habe ich zu einem MFH die dazugehörige Doppelgarage...
  3. Mietvertrag, Garten berechnen

    Mietvertrag, Garten berechnen: sagt mal, wie berechnet ihr der Wohnung zugeteilte Gartenpazellen? Die Wohnung hat Ca. 100m2 Garten. Da ja in Berlin die Mietpreisbremse gilt,...
  4. Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen

    Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen: nach 1 Monat. Der Vertrag wurde für 2 Jahre verbindlich unterschrieben. Jetzt ist eine Kaution geflossen. Kann man einen Aufhebungsvertrag mit...
  5. Mietpreisbremse umgehen, befristete Ketten-Mietverträge als künftiger Regelfall

    Mietpreisbremse umgehen, befristete Ketten-Mietverträge als künftiger Regelfall: Sehr geehrte Forumsteilnehmer, ich möchte im Folgenden eine Idee hier in das Forum zur Diskussion stellen. Sie kennen die Situation vielleicht...