Mietverzug, unangemeldete Überbelegung, Nutzung von Wohnraum, der nicht im Mietvertrag steht

Diskutiere Mietverzug, unangemeldete Überbelegung, Nutzung von Wohnraum, der nicht im Mietvertrag steht im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo und guten Tag. Ich habe vor knapp 2 Jahren eine kleine Dachgeschosswohnung an einen Bekannten vermietet. Vor 15 Monaten blieben 2 Mieten...

  1. #1 Robinator, 17.01.2021
    Robinator

    Robinator Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Tag.

    Ich habe vor knapp 2 Jahren eine kleine Dachgeschosswohnung an einen Bekannten vermietet. Vor 15 Monaten blieben 2 Mieten aus, die ich anmahnte, aber bis heute nicht erhalten habe. Inzwischen wohne ich selbst woanders und musste letzte Woche feststellen, dass der Mieter inzwischen mein ganzes Haus bewohnt, dort Möbel verrückt hat und zwei inzwischen zwei weitere Personen dort wohnen lässt, was an meine Ressourcen geht. Ferner steht inzwischen die Miete für Januar aus. Ich möchte dem Mieter zeitnah kündigen, was kann ich da tun? Ich war lange gesundheitlich angeschlagen und konnte leider nichts weiteres unternehmen.
     
  2. Anzeige

  3. #2 ehrenwertes Haus, 17.01.2021
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    6.233
    Zustimmungen:
    3.656
    Beauftrage einen Fachanwalt für Mietrecht mit dem Thema. Dir fehlen wirklich die einfachsten Grundlagen um das Problem selbst in den Griff zu bekommen.

    Das ist ein normalerweise ein Kündigungsgrund.
    Das kannn ein weiterer Kündigungsgrund sein bzw. sich ein Kündigungsgrund daraus ergeben.

    Ob das Kündigungsgründe sind oder nicht, hängt von den genauen Vereinbarungen zwischen dir und deinem Mieter ab und was sich davon belegen läßt.
    Dein sehr langes Nichthandeln kann als Duldung / Einverständnis ausgelegt werden, womit Kündigungsgründe entfallen (sein) können.

    Sei ehrlich zu dir selbst. Eigene gesundheitliche Probleme verhindern nicht die Beauftragung eines Anwalts, damit der die Probleme für dich löst, solange man nicht im Koma liegt.
    Bei finanziellen Engpässen kann man Ratenzahlung vereinbaren und/oder Prozeßkostenhilfe beantragen.
     
Thema:

Mietverzug, unangemeldete Überbelegung, Nutzung von Wohnraum, der nicht im Mietvertrag steht

Die Seite wird geladen...

Mietverzug, unangemeldete Überbelegung, Nutzung von Wohnraum, der nicht im Mietvertrag steht - Ähnliche Themen

  1. Kündigung wegen Mietverzug

    Kündigung wegen Mietverzug: Hallo, ich habe folgenden Fall: - Mieter hat Miete für Februar nicht bezahlt - Ich habe daraufhin eine Mahnung rausgeschickt zuzüglich 2,50€...
  2. Mietverzug

    Mietverzug: Hallo, ich habe seit dem 01.05.2013 mein Haus vermietet, Die Miete für Mai habe ich mit der Miete von Juni erst am 12.06.2013 bekommen. Die...
  3. Vermieterin will mich wegen Mietverzug kündigen

    Vermieterin will mich wegen Mietverzug kündigen: Ich bin im Moment leider im Mietverzug, da dass Geld meiner Eltern bisher nur zum Teil auf meinem Konto eingegangen ist (bin Student ohne BaföG)....
  4. Psychisch krank, Mietverzug, Vermüllung, Brandgefahr

    Psychisch krank, Mietverzug, Vermüllung, Brandgefahr: Hallo Leute, mein Mieter wohnt seit 7 jahren in der mir kürzlich überschriebenen Whg. Ohne Mieterhöhung. Er hat bereits 1 Mal die Wohnung...