Minderung wegen angeblich nicht korrekter Heizungsanlage

Dieses Thema im Forum "Mietminderung" wurde erstellt von Dido, 02.02.2010.

  1. Dido

    Dido Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe seit einiger Zeit neue Mieter drin, die sind manchmal nicht ganz einfach.
    Jetzt kam von denen der Einwand das die Heizungsanlage den Gesetzen nicht entspricht und die somit eine Mietminderung vornehmen wollen.

    Ich habe dort eine Wolf Therme drin (18kw), diese hat keine automatische Regelung, weder der Raum noch der Aussentemp.

    Man kann diese nur manuel Steuern, also durch drehen an den Stellrädern am gerät. Einmal die Temp für den Heizkreislauf und für Verbrauchwasser.

    Ist das wirklich nicht mehr Zulässig?

    Ist das Umweltverschmutzung?

    Gruß Dido
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 02.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    was sollen das für gesetze sein? haben sie die genannt?

    doch, das is noch zulässig - zumindest sofern es sich um bestand handelt. wie's ausschaut wenn man sowas neu baut weiss ich allerdings nicht, gut möglich dass es da anders aussieht.

    nein, wieso denn das?
    der schorni kommt doch regelmässig und kontrolliert, der hätte längst etwas gesagt wenn da was nicht stimmt. das hat aber dann mit der heizungsanlage als solcher zu tun und nicht mit fehlenden thermostaten oder temperatursteuerungen.

    ich denke hier trifft mal wieder das allseits beliebte "gemietet wie gesehen" zu.
    dass keine temperatursteuerung vorhanden ist, müsste den mietern ja schon bei der besichtigung aufgefallen sein.
     
  4. Dido

    Dido Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Gemietet wie gesehen das ist schön und gut. Naja wenn es sich aber um Rechtmäßige Mängel handelt denn weiß ich eben auch nicht ... naja mal abwarten wer sich hier noch meldet. Wäre natürlich schön wenn sich jemand noch dazu meldet und Informationen hier schreibt.
     
  5. #4 lostcontrol, 02.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    haben die mieter denn nun gesetze genannt, auf die sie sich beziehen?
    ich glaub das ist schlicht und ergreifend ein blöff von deinen mietern.

    wir haben in mehreren fällen sowas, und weder hat jemals der schorni noch der heizungsbauer noch der ofenbauer da jemals irgendwas geäussert dass das nicht rechtens wäre.
    letztes jahr gab's in einem fall sogar einen nagelneuen ölkachelofen-brennereinsatz, der hat zwar eine raum-temperatursteuerung aber keine aussentemperatur-steuerung, obwohl das ding auf dem allerneuesten stand der technik ist. das wäre wohl kaum machbar gewesen, wenn das gegen irgendwelche gesetze verstösst.
     
  6. #5 Michael_62, 02.02.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe in der Heizungsanlage noch nicht einmal ein technisches Problem. Die Anlage fährt Leistungsmässig auf Vorlauftemperatur ins Abnahmenetz.

    Wenn jetzt die Abnahmestellen geregelt sind, funktioniert das prächtig und ist einer ACH SO MODERNEN Einzelraumregelung sehr ähnlich, ausser der hohen Vorlauftemperatur.

    Wenn du jetzt an die Heizkörper die schönen Digitalregler setzt oder Thermostatventile ist doch alles in Butter???

    :stupid
     
  7. #6 lostcontrol, 02.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    was für gesetze gemeint sein könnten, fällt da niemand was zu ein?
    ich würd mich ja wirklich wundern wenn die wirklich existieren würden...
     
  8. #7 armeFrau, 02.02.2010
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    tja....dann sollen die Mieter doch mal die Gesetze nennen!
    Ich denke, eine Minderung muß eh begründet sein.

    Den Schornsteinfeger würde ich zusätzlich befragen.
    Er kennt die Anlage und weiß, was gesetzlich zugelassen ist, wenn nicht, nimmt er sie nicht ab. Oder gibt einen Hinweis, was für die Zukunft heizungstechnisch geändert werden muß.
    Er wird dazu einiges sagen können.
    Und er hat seine genauesten Vorschriften in punkto Umweltverschmutzung.

    Auch die Herstellerfirma der Heizung würde ich anrufen.
     
  9. #8 lostcontrol, 03.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ja eben. und der schorni kommt zwangsläufig jährlich.
    wenn da irgendwas nicht den gesetzen entsprechen würde, dann wüsste das der eigentümer/vermieter sicher schon.
     
  10. Dido

    Dido Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Werde demnächst mir mal information des Schornsteinfeger einholen. Bis dahin passiert weiter erstmal nichts. Wenn die Miete gesenkt wird dann gibts ärger.
     
  11. #10 lostcontrol, 03.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    und auf welche gesetze beziehen sich die mieter jetzt?
    die werden doch nicht nur geschrieben haben, dass etwas gesetzlich nicht mehr zulässig ist ohne die entsprechenden gesetze genannt zu haben?
     
  12. #11 Thomas76, 03.02.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Vor allem verstehe ich nicht, was es die Mieter angeht, ob das gesetzlich zulässig ist oder nicht ? Es gibt hier eine offensichtlich (gut) funktionierende Heizungsanlage, von der vermutlich auch keine Gefahr für Personen ausgeht.

    Ob die Anlage nun möglicherweise uneffektiv arbeitet oder irgendwelche gesetzlichen Grenzwerte nicht einhält, dürfte für den Mieter keinerleih grundlage für eine Mietminderung darstellen.

    Oder stand in dem Mietvertrag, das sich in dem gemieteten Objekt deutschlands umweltfreundlichste und sparsamste Heizung befindet ? ;)
     
  13. #12 lostcontrol, 03.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    selbst wenn...
    es geht hier ja noch nicht mal um die umweltfreundlichkeit und sparsamkeit sondern nur um das fehlen von temperatursteuerungen. auch ohne temperatursteuerung kann eine heizung umweltfreundlich und sparsam sein (vor allem dann, wenn man sie manuell niedrig einstellt natürlich).
     
Thema: Minderung wegen angeblich nicht korrekter Heizungsanlage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietminderung heizungsregelung

    ,
  2. mietminderung heizung thermostat

    ,
  3. wolf heizung forum

    ,
  4. mietminderung bei nicht funktionierender therme,
  5. alte heizung als gefahrenquelle mietminderung,
  6. mietminderung bei nicht korrekter heizverbrauchswerten,
  7. nicht funktionierende thermostatventile mietminderung,
  8. heizungsanlage nicht mehr zugelassen,
  9. temporäre heizungsausfälle mietminderung,
  10. wenn Thermostate Fehlen Mietminderung,
  11. steuerung heizung mietminderung,
  12. heizung nicht zugelassen mietminderung,
  13. mietminderung heizung nicht zugelassen,
  14. mietminderung gastherme nicht zugelassen,
  15. mietminderung für fehlende einzelraumregelung heizung,
  16. mietminderung bei nicht voll funktionirenden gasetagenheizung,
  17. mietrecht keine heizungsregelung,
  18. mietminderung wg. heizung,
  19. heizungsregelung mietminderung,
  20. alte heizungsanlage mietminderung,
  21. heizung fällt teilweise aus mietminderung,
  22. grenzwert gastherme miete mindern,
  23. steuerung heizung wolf fotum,
  24. mietminderung heizungssteuerung,
  25. mietminderung wegen heizung ohne regleung
Die Seite wird geladen...

Minderung wegen angeblich nicht korrekter Heizungsanlage - Ähnliche Themen

  1. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  2. Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette

    Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette: Liebe Forums-Leser, ich habe folgenden Sachverhalt. Gestern abend rief eine Mieterin an. Ihr Toilette würde ständig laufen und wir sollen jemand...
  3. Kündigung wegen Eigenbedarf

    Kündigung wegen Eigenbedarf: Hi, meine Eltern haben sich getrennt, mein Vater ist ausgezogen. Nun ist meine Mutter alleine im Haus. Da sie die Miete alleine nicht aufbringen...
  4. Was heißt genau Auszug, wegen Strom?

    Was heißt genau Auszug, wegen Strom?: Ich bin Vermieter und Arbeitgeber, hätte paar Fragen. Es sind alles nur 1 Monat Laufzeit Verträge. Strom wird nur von Gewerbe Kunde genutzt. 1....
  5. Verteilung Erneuerung Heizungsanlage

    Verteilung Erneuerung Heizungsanlage: Hallo zusammen, ist es "übliche/gängige/erlaubte" Praxis, dass die Verteilung der Kosten für Heizung (und Warwasser) in der Nebenkostenabrechnung...