Mischbatterie

Diskutiere Mischbatterie im Ausstattung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, meine erste Frage hier - und erstmal ein dickes Dankeschön für dieses wirklich informative Forum ! Kurze Frage: bin ich als...

  1. Nessi

    Nessi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, meine erste Frage hier - und erstmal ein dickes Dankeschön für dieses wirklich informative Forum !

    Kurze Frage: bin ich als Vermieter verpflichtet in der Dusche eine Mischbatterie zur Verfügung zu stellen, die funktioniert, oder muss ich eine Mischbatterie zur Verfügung stellen, die so funktioniert, wie die Mieter in es möchte ?

    Hintergrund: es wurden Druck und Temperaturschwankungen bemängelt. Der entsprechende Monteur hat festgestellt, dass es sich um einen Anwenderfehler handelt. Der Mischer wir's nicht voll aufgemacht, sondern nur "halb". Wird der Mischer voll aufgemacht, tritt dieses Problem nicht auf. Das wird von der Mietern jedoch abgelehnt, da dann der Duschstrahl zu hart ist.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Mischbatterie. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.032
    Zustimmungen:
    4.288
    Ich würd's nicht machen. Mir scheint es nicht so, als würde hier tatsächlich ein Mangel vorliegen. An dieser Einschätzung hängt alles weitere.

    Auch wenn es verlockend ist, für ein paar Euro dieses "Problem" zu lösen: Was mache ich denn, wenn die nächste Armatur nicht hübsch genug ist und unter der übernächste Armatur die Lieblings-Quietscheente nicht mehr durchschwimmen kann? Was mache ich, wenn der Mieter als nächstes reklamiert, dass der Lichtschalter zu laut klickt oder dass die Sonne durch's Fenster scheint?

    Würde ich ernsthaft vermuten, dass es hier ein echtes Problem gibt, hätte ich dagegen keine Bedenken, eine neue Armatur, einen Duschkopf oder was auch immer zu spendieren - ganz egal ob ich nun muss oder nicht,
     
  4. #3 ehrenwertes Haus, 16.11.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.303
    Zustimmungen:
    2.561
    Ist das ein Durchlauiferhitzer für WW?
    Dann schau mal nach, an den meisten kann man die Temperatur einstellen. Oft schafft das dann Abhilfe.
    Die Armatur tauschen würde ich in diesem Fall nicht, aber dem Mieter erklären wie er damit korrekt umgehen muss, damit dieses Problem nicht (oder nur noch sehr abgeschwächt) auftritt.

    Wenn die Armatur fehlerfrei funktioniert, kannst du dem Mieter trotzdem einen Austausch anbieten, aber auf seine Rechnung.
    Dein Mieter darf gerne eine eigene Armatur ganz nach seinen Vorlieben anbringen. Er muss nur deine Armatur bei Auszug wieder fachgerecht einbauen (lassen).

    Eine Brause mit regulierbarem Strahl könnte auch helfen.
    Auf eine einstellbare Brause würde ich mich als VM zur Kostenübernahme evt. einlassen, kann aber auch der Mieter finanzieren.
    Kommt halt darauf an, wie der Mieter sonst drauf ist. Notorischen Nörglern sollte man nicht ernsthaft entgegen kommen. Bei angenehmen Mietern bestehen beide nicht immer auf ihre Rechte bzw. Pflichten des Anderen.
     
    immodream und Wohnungskatz gefällt das.
  5. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    301
    Ort:
    Westerwald
    Einen halb geöffneten Wasserhahn als Anwenderfehler zu bezeichnen ist schon... ähm Interresant :verrueckt008:
     
Thema:

Mischbatterie

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden