Missbrauch Strom - Gemeinschaftszähler

Diskutiere Missbrauch Strom - Gemeinschaftszähler im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen im folgenden Fall machen müssen: Wir sind ein Mehrfamilienhaus bestehend aus 10 Parteien . In Gesprächen...

Stephansky

Neuer Benutzer
Dabei seit
28.01.2007
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrungen im folgenden Fall machen müssen:

Wir sind ein Mehrfamilienhaus bestehend aus 10 Parteien . In Gesprächen mit einigen Nachbarn habe ich erfahren, dass einige Mieter ihre Keller mit Spannung "aus" dem Gemeinschaftszähler versorgen.

Im DDR-Standard war so etwas ja nicht unüblich, nur hat es unser Vermieter (trotz mehrerer Hinweise von mir) noch nicht hinbekommen die Keller nachweislich von jeglicher Stromversorgung zu trennen.

Ganz zu schweigen davon, dass es nun mittlerweile schon Mieterwechsel gab, sprich inkl. der Übergabe der Mietsachen (Besichtigung Keller).


Hat daher jemand schon einmal Erfahrung mit solch einem Fall machen müssen, oder kann jemand auf ein Gerichtsurteil verweisen ?


MfG,

Stephansky
 

Beluga

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
862
Zustimmungen
0
Original von Stephansky

In Gesprächen mit einigen Nachbarn habe ich erfahren, dass einige Mieter ihre Keller mit Spannung "aus" dem Gemeinschaftszähler versorgen.

Nur hat es unser Vermieter (trotz mehrerer Hinweise von mir) noch nicht hinbekommen die Keller nachweislich von jeglicher Stromversorgung zu trennen.

Stephansky



Gibt es dafür Nachweise ? Wieso hatten diese Nachbar den Vorfall nicht selbst bei Vermieter gemeldet ?
Vielleicht war es nur Verdacht, dass der Vermieter nicht in falschem Alarm investieren
will ?
 

Stephansky

Neuer Benutzer
Dabei seit
28.01.2007
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo,

direkte Nachweise kann ich nicht erbringen. Schaue ich (soweit das geht) in andere Keller hinein, also durch Sichtlücken, sehe ich dass die "örtliche" Versorgung des jeweiligen Kellers zum Gemeinschaftszähler führt.

Ich selbst habe ebenfalls eine Abzweigdose im Keller, welche ich jedoch nicht nutze. Somit hat also jeder die Möglichkeit.

Es sind hier viele ältere "Mitmieter", ich denke da will niemand den anderen belasten, bzw. den Stress und Ärger heran holen.
 
lostcontrol

lostcontrol

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
16.857
Zustimmungen
946
also ich kenn die situation mit den steckdosen in den kellern aus meiner alten mietwohnung - da gab es die, damit man seine tiefkühltruhe dort anschliessen kann (war früher wohl so üblich, bevor es die modernen geräte gab).
da bei uns niemand noch so 'ne tiefkühltruhe hatte, war das nicht relevant.
 
Thema:

Missbrauch Strom - Gemeinschaftszähler

Missbrauch Strom - Gemeinschaftszähler - Ähnliche Themen

Wussten Sie, dass Strom weltweit nur 2-5Ct pro kWh kostet ?: Hier mal eine interessante Email die bei uns ankam, die ich hier so gut es geht versuche einzukopieren: ****************** Wussten Sie, dass...

Sucheingaben

strom missbrauch

,

strommissbrauch

,

gemeinschaftszähler

,
stromdiebstahl gemeinschaftszähler
, gemeinschaftsstromzähler, gemeinschaftszähler strom, Strom Gemeinschaftszähler, stromkosten gemeinschaftszähler, stromzähler missbrauch, strommisbrauch, gemeinschaftssteckdose missbrauch, gemeinschaftszähler gas, strom missbrauch vermieter, heizungsanlage nicht auf gemeinschaftszähler, strommissbrauch vermieter, gemeinschaftszaehler, strom diebstahl gemeinschaftssteckdose, missbrauch steckdose keller, flurlicht gemeinschaftszähler keller , stromzähler abtrennen mieter , strom keller gemeinschaftszähler, hilfe bei strommissbrauch, Steckdose als abzweigdose missbraucht, stromklau gemeinschaftszähler, anzeige strommissbrauch
Oben