Mit 100k Eigenkapital in Immobilienmarkt einsteigen

Diskutiere Mit 100k Eigenkapital in Immobilienmarkt einsteigen im Immobilienmarkt /Investments Forum im Bereich Finanzen; Hallo in die Runde, Folgendes Thema, ich habe 100k Eigenkapital zur Verfügung um eine Immobilie zu kaufen. Angedacht ist eine 1-2 Zimmer Wohnung...

Jules030

Neuer Benutzer
Dabei seit
20.07.2021
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo in die Runde,

Folgendes Thema, ich habe 100k Eigenkapital zur Verfügung um eine Immobilie zu kaufen. Angedacht ist eine 1-2 Zimmer Wohnung zum Preis von etwa 200k und diese dann zu vermieten.

Mein Plan war es 100k direkt mit dem Eigenkapital zu bezahlen und eine Finanzierung über die rest Summe aufzunehmen.

wie sinnvoll ist diese herangehensweise?
 
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
6.890
Zustimmungen
3.979
Ort
bei Nürnberg
Einen Kauf mit rund 50 % Eigenkapital zu tätigen ist schon mal sehr gut. Mit welcher Rendite rechnest Du aber?
 

Jules030

Neuer Benutzer
Dabei seit
20.07.2021
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Einen Kauf mit rund 50 % Eigenkapital zu tätigen ist schon mal sehr gut. Mit welcher Rendite rechnest Du aber?
Das ist eine gute frage. Ich bin noch recht neu in dem Thema und versuche mir einen Überblick zu verschaffen. Welche Rendite währe denn erstrebenswert?
 
dots

dots

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.07.2014
Beiträge
6.426
Zustimmungen
2.620
Ort
Münsterland
Wenn du die Möglichkeit hast, das vorhandene Geld für 10% Zinsen irgendwo sicher zu parken, müsstest du mit der Immo-Geschichte mindestens diese 10% erwirtschaften, damit sich der Immo-Invest lohnt. Eher mehr, da die Immo-Geschichte ein relativ hohes Risiko und Aufwand (Arbeit) beinhaltet.
 

Newbie15

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
27.04.2015
Beiträge
743
Zustimmungen
311
Mehr als in einer sicheren und verwaltungsarmen, anderen Kapitalanlage. Als Vermieter hat man Arbeit und Risiko, das muss sich in der Rendite niederschlagen. Und zwar unter Berücksichtigung aller Kosten, auch incl anstehender/künftig kommender Instandhaltungen. Wenn man ganz genau sein will, sollte man auch mögliche Entwicklungen am Kapitalmarkt bzgl Rendite anderer Anlageformen in 5-10 Jahren sehen, denn das entgeht einem, wenn das Geld in der Immobilie steckt. Eine genaue Zahl? Über 5% wäre schön, aber das ist kaum noch zu finden, jedenfalls in guten bis mittleren Lagen und in der Preiskategorie, die quasi für jeden bezahlbar ist, schon gar nicht.
 
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
6.890
Zustimmungen
3.979
Ort
bei Nürnberg
Das ist eine gute frage. Ich bin noch recht neu in dem Thema und versuche mir einen Überblick zu verschaffen. Welche Rendite währe denn erstrebenswert?

Ich würde aktuell (außer absolut risikolose Objekte (1A-Mieter mit Mietlaufzeit 10 Jahre oder mehr)) mindestens 6 % Rendite erwarten, in schwächeren Lagen auch mehr. Dafür ist aber am Markt aktuell nichts zu bekommen, genau das ist das Problem!
 

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
1.956
Zustimmungen
1.046
Ort
Westerwald
Bei der Rendite ist darauf zu achten was denn bitte gemeint ist.
Ist alles Elend auf Dienstleister (Hausmeister, Hausverwalter, Abrechnungsdienstleister, Makler...) abgewälzt oder gibt man sich selber die Kugel.
 
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
6.890
Zustimmungen
3.979
Ort
bei Nürnberg
Bei der Rendite ist darauf zu achten was denn bitte gemeint ist.
Ist alles Elend auf Dienstleister (Hausmeister, Hausverwalter, Abrechnungsdienstleister, Makler...) abgewälzt oder gibt man sich selber die Kugel.

Da er von einer Eigentumswohnung spricht dürfte klar sein das alles (mit Ausnahme der SEV) über Dienstleister geht. Ebenso habe ich als bekannt vorausgesetzt dass es auch nichtumlagefähige Kosten gibt (Verwalter z.B.) die natürlich die Rendite mindern.
 
dabescht

dabescht

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.10.2012
Beiträge
284
Zustimmungen
104
mein Rat: Kauf dir ein Buch zu dem Thema ....und dann lass es sein ;)


Auf fahrende Züge aufzuspringen, nur weil andere schon drin sitzen ist selten eine gute Idee...
 
Thema:

Mit 100k Eigenkapital in Immobilienmarkt einsteigen

Mit 100k Eigenkapital in Immobilienmarkt einsteigen - Ähnliche Themen

Bau 3 Familienhaus gemeinsam mit Mutter: Hallo zusammen, ich möchte mich zunächst kurz vorstellen und habe danach einige Fragen zu unserem geplanten Bau- / Vermietungsprojekt. Ich hoffe...
Grundsätzliche Fragen zur Rentabilität von Vermietung bzw. Immobilien zur Selbstnutzung: Hallo! Mich bzw. meine ganze Familie (Eltern + mein Lebensgefährte) beschäftigt seit längerem das Thema Immobilienkauf zur Geldanlage bzw...
Kellerraum nötig ?: Ich habe folgendes Problem: Bei einer mir gehörenden vermieteten 2-Zimmer-Wohnung von ca. 50 m2 ist KEIN Kellerraum dabei. Die jetzigen Mieter...
Absicherung Zinssatzänderungsrisiko: Es geht um folgendes Problem, nicht aber um die Grundsatzdiskussion/Frage, ob die Aufgabenstellung an sich sinnvoll ist oder nicht: Also es soll...
Kreditvertrag optimal gestalten - Absetzbarkeit Kreditzinsen: Ziel: Ich möchte einen Kreditvertag so strukturieren, dass ich die Schuldzinsen voll steuerlich geltend machen kann. Ich plane den Kauf von zwei...
Oben