Mit in den Mietvertrag aufgenommen werden = neuer Mietvertrag?

Diskutiere Mit in den Mietvertrag aufgenommen werden = neuer Mietvertrag? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, nachdem meine Mutter schwer erkrankt ist und wir nicht wissen, wie lange sie noch hat, bin ich kurzentschlossen erst einmal wieder...

  1. MichiD

    MichiD Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, nachdem meine Mutter schwer erkrankt ist und wir nicht wissen, wie lange sie noch hat, bin ich kurzentschlossen erst einmal wieder zurückgezogen. Vorerst nur als Besucher.

    Ich habe aber vor, da nicht abzusehen ist, ob sie später gepflegt wird, hier wieder komplett einzuziehen und meine alte Wohnung abzugeben.

    Zu meiner Sicherheit möchte ich für den Fall der Fälle lieber im Mietvertrag mit drinstehen, damit ich nachher nicht auf der Straße sitze, oder ruckzuck eine Wohnung suchen müsste.

    Ich weiß zwar, dass es einen § gibt/geben soll, der in dem Fall irgendwie die Übernahme der Wohnung möglich macht, aber bei der Immobiliengesellschaft würde das wohl eher im Stress enden,...

    Meine Frage daher:
    der Mietvertrag ist schon über 20 Jahre alt, Altbau und die Immobiliengesellschaft Heuschrecken, die nichts an dem Haus machen, außer abkassieren.
    Wenn ich in den Mietvertrag mit eingeschrieben würde, bekämen wir dann ggf. einen neuen Mietvertrag?

    Die neuen Mietverträge hier im Haus sind alle mit Staffelmiete und viel höheren m²-Preisen.

    Problem ist halt auch, dass meine Mutter schon wegen Vorerkrankungen H4 bekommt und ich Student bin, so dass eine höhere Miete dem Amt nicht schmecken würde und ich auch nicht so viel an Mietkosten weiter hier reinstecken könnte.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    349
    Ort:
    28857 Syke
    Nochmal Hallo

    OK das ist verständlich,


    Ja es gibt einen § dazu
    Und der ist auch für eure Immobiliengesellschaft bindent.
    Abs.4 ist sicherlich nicht uninteressant, aber gesetzliche Frist sind 3 Monate also auch nicht so schlimm.


    Vorsicht keinen neuen Vertrag aufschwatzen lassen!
    Nicht nur wegen höherer Mieten, sondern auch wegen Renovierungsklausel,
    die im alten Vertrag vermutlich mitlerweile ungültig sind.

    VG Syker
     
  4. #3 Christian, 19.05.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    würde der Vermieter dich überhaupt mit in den Vertrag aufnehmen wollen?
    Du hast m.E. keinen Anspruch darauf, daß der Vertrag geändert, erweitert oder ergänzt wird.

    Gruß,
    Christian
     
  5. MichiD

    MichiD Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @Syker:

    danke für den § - hatten den irgendwann mal im Studium, aber wusste nicht mehr, welcher das war und was der genau besagt.

    @Christian:

    Die lassen hier alles durch, wenn ich das richtig mitbekomme,... wir haben in dem Haus auf einen Schlag damals 2 4er-WGs reinbekommen, Altbau mit großen Wohnungen im Vorderhaus und sehr viel Fluktuation, Studenten halt :-D

    ----------------------------------------------------------------------------

    Werde bei denen mal anrufen und nachfragen, wie die das handhaben würden. Der §563 ist zwar ok, aber Absatz 4 ist ja dann doch was kritisch, selbst wenn ich nicht wüsste, was der Vermieter gegen mich haben könnte, außer dass die Bude dann wohl leerstehen würde, wie die einer anderen Mieterin, die seit 2 1/2 Jahren verstorben ist,...

    Dann lieber in den Vertrag irgendwie rein, als Sohn, wüsste nicht, was dagegen sprechen sollte, aber bei solchen Heuschrecken weiß es ja keiner,...
     
  6. #5 Christian, 19.05.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Das wird bei so ziemlich jedem Vermieter sein, unabhängig von der Tierart des Vermieters.
     
Thema: Mit in den Mietvertrag aufgenommen werden = neuer Mietvertrag?
Die Seite wird geladen...

Mit in den Mietvertrag aufgenommen werden = neuer Mietvertrag? - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung

    Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung: Eine uneheliche Lebensgemeinschaft hat vor über 15 Jahren eine Wohnung bezogen, beide haben den Mietvertrag als Mieter unterschrieben. Dann haben...
  2. Der erste Mietvertrag

    Der erste Mietvertrag: Hallo, ich habe in einem alt Bau zwei Wohnungen komplett Saniert und möchte diese nun vermieten. Da dies noch Neuland für mich ist, hoffe ich hier...
  3. Rücktritt von Mietvertrag mit Mieter

    Rücktritt von Mietvertrag mit Mieter: Hallo, ich bin recht neu und noch nicht so erfahren als Vermieter und habe jetzt ein Problem mit einem neuen "Mieter". Kurz zum Sachverhalt: Ein...
  4. Mietvertrag 0 Euro oder 1€ und Laufzeit möglich?

    Mietvertrag 0 Euro oder 1€ und Laufzeit möglich?: Hallo darf ich so Mietvertrag machen - Laufzeit 01.06.2017 - 01.06.2018 (wenn vor dem Ablauf nicht eher als 3 Wochen gekündigt wird, verlängert...
  5. Überlegungsfrist beginnt neu, wenn Mieterhöhung abgelehnt?

    Überlegungsfrist beginnt neu, wenn Mieterhöhung abgelehnt?: Hallo zusammen, im ersten Schritt wurde die Mieterhöhung wegen "Formalitäten" nicht akzeptiert, Schikane des Anwalts. Ich werde in einem 2....