Mit welchen Kosten können wir rechnen?

Diskutiere Mit welchen Kosten können wir rechnen? im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo Das hier ist alles Neuland für mich. Wir haben vor einem Monat geheiratet und wollen uns jetzt ein Haus zulegen. Kaufen ist bei uns sehr...

  1. #1 carolinaaerts, 15.10.2011
    carolinaaerts

    carolinaaerts Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Das hier ist alles Neuland für mich. Wir haben vor einem Monat geheiratet und wollen uns jetzt ein Haus zulegen. Kaufen ist bei uns sehr teuer. Die

    gebrauchten Häuser kosten zwischen 170.000 und 200.00€. Dann müßte noch einiges reinstecken um deinen Geschmack zu treffen.

    Jetzt hab ich folgendes überlegt. Grundstück kaufen, den Rohbau von einer Firma bauen lassen und alles andere selber organisieren. Das heißt im Klartext

    einige Sachen selber machen, aber auch viele Sachen wie verputzten, Fließen legen, usw von Firmen machen lassen. Vorteil in meinen Augen das man Preise

    vergleichen kann und sich gute Angebote an Land zieht. Durch Selberarbeit könnte man ja auch noch einiges sparen.

    Meine Frage. Ich weiß man kann dies immer sehr sehr schwer beantworten. Was würde so ein Haus kosten? Ca 120-130 Quadratmeter Wohnfläche mit Keller? Was

    würde so ein Rohbau von einer Firma kosten?

    Möchte nur wissen, ob wir uns darauf einlassen könnten oder ob unser Traum vorbei ist. Wir haben 30.000€ Eigenkapital. Unser Einkommen beläuft sich

    monatlich zusammen auf 3100€.
     
  2. Anzeige

  3. #2 weigela, 16.10.2011
    weigela

    weigela Gesperrt

    Dabei seit:
    09.09.2011
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    welche grössenordnung?
    bei uns wär das für ein einfamilienhaus, das einigermassen in schuss ist, sogar ziemlich billig. soviel kostet bei uns locker schon der baugrund alleine.

    schaffst du das denn?
    ich kenne jede menge beispiele, wo ehen an sowas kaputtgegangen sind (schon an der sanierung eines "gebrauchten hauses", weil das eben nicht jeder schafft täglich nach der arbeit und ausserdem noch jedes wochenende in den blaumann zu schlüpfen und auf der baustelle zu ackern. das ist schon ein ganz schöner stress, und die beziehung leidet darunter zwangsläufig. je nachdem wieviel man selbst machen kann und will dauert das auch meist ganz schön lange, man ist als hobby-heimwerker einfach nicht so schnell wie die profis.

    was das kosten würde hängt in allererster linie davon ab, wo und was du bauen willst.
    in hinterpfuideibel am hinterletzten waldrand kostet ein grundstück logischerweise einen bruchteil wie in münchen-city. landleben mag ganz nett sein, aber wenn man dann dafür dann täglich 2 stunden im auto sitzen muss um zum arbeitsplatz zu kommen relativiert sich die freude am landleben ganz schnell wieder.
    die frage ist natürlich auch wie gross das grundstück sein soll, ob man 'nen vernünftigen garten dabei haben will oder ob einem ein handtuchgrosses gartenstück reicht.
    und wieviel ein rohbau bzw. ein fertighaus etc. kostet hängt natürlich davon ab was das für ein haus sein soll, ob 0815-standardhaus oder plusenergiehaus oder, oder, oder...

    aber ganz ehrlich, bei eurer finanziellen situation würde ich euch eher empfehlen erstmal mit 'ner eigentumswohnung anzufangen oder höchstens mit 'nem reihenhaus.
    und ob ihr selbst viel machen könnt auf der baustelle hängt davon ab wieviel zeit ihr habt und wie gross eure handwerklichen fähigkeiten sind.
    meiner erfahrung nach kann man auf seiner baustelle übrigens locker monatlich euer komplettes einkommen ausgeben, material ist teuer, wenn ich z.b. ans fliesen denke, was man da für untergrund, fliesenkleber usw. ausgeben muss (und natürlich für die fliesen selbst) ist echt nicht ohne.
    mal angenommen ihr wollt z.b. die komplette wohnfläche mit laminat auslegen (an sich im vergleich zu parkett etc. recht preisgünstig), dann muss das auch erstmal gekauft werden, und da ist man doch inkl. trittschall, fussbodenleisten usw. schnell bei eurem monatseinkommen für 120qm...

    120-130qm finde ich persönlich ziemlich z.b. wenig für ein einfamilienhaus, dafür würd ich mir den stress zu bauen nicht antun.
     
Thema: Mit welchen Kosten können wir rechnen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was kostet ein rohbau mit keller

    ,
  2. wieviel kostet ein rohbau ohne keller

    ,
  3. kosten für rohbau berechnen

    ,
  4. kosten rohbau 120 qm,
  5. was kostet rohbau ohne keller,
  6. was kostet ein haus mit 130 qm,
  7. kosten rohbau mit keller,
  8. rohbau bauen lassen,
  9. was kostet ein rohbau mit 130 qm,
  10. kosten für einen rohbau berechnen,
  11. kosten rohbau einfamilienhaus keller,
  12. rohbau mit keller kosten,
  13. materialkosten 130 qm rohbau,
  14. kosten rohbau,
  15. was kostet ein rohbau,
  16. kosten rohbau einfamilienhaus,
  17. was kostet ein rohbau für ein einfamilienhaus ohne keller,
  18. kosten rohbau einfamilienhaus ohne keller,
  19. wieviel kostet ein rohbau mit keller,
  20. kosten für rohbau ohne keller,
  21. was kostet der rohbau eines einfamilienhauses,
  22. was kostet ein rohbau ohne keller,
  23. kosten rohbau 130 qm ,
  24. was kostet ein rohbau 130qm,
  25. Was Kostet Ein Rohbau Für Ein Einfamilienhaus
Die Seite wird geladen...

Mit welchen Kosten können wir rechnen? - Ähnliche Themen

  1. Kosten der Ablesefirma

    Kosten der Ablesefirma: Hallo liebe Community, ich habe folgende Frage! Unsere Heizungskosten werden von einer externer Ablesefirma abgerechnet. Die Ablesekosten für 2018...
  2. Wer zahlt die Kosten für defekten FI Schalter

    Wer zahlt die Kosten für defekten FI Schalter: Hallo, Ich hätte vom 28.09 bis 02.10.19 keinen Strom im Wohnzimmer. Seit dem Donnertsg davor flog mir 4 mal der FI Schalter immer wieder raus....
  3. Kosten Installation HKV,WMZ

    Kosten Installation HKV,WMZ: Hallo Leute, ein 3-Familienhaus wurde mit WMZ und HKV bestückt. Die Geräte wurden gemietet und sind auf die Mieter umlegbar. Wie sieht es aber...
  4. Hausgeld-effektiv Kosten sparen

    Hausgeld-effektiv Kosten sparen: Liebe Eigentümer, ich werde nach über einem Jahr endlich in meine neue Wohnung einziehen können. Im April 2018 (Datum des Kaufs) betrug der...
  5. Kosten für Abtrennung einer Wohneinheit - steuerl. Behandlung

    Kosten für Abtrennung einer Wohneinheit - steuerl. Behandlung: Hallo und vorab danke an jeden, der sich die Zeit zum Lesen nimmt! Vorab grob der Kontext: unentgeltlich erworbene Immobilie (Schenkung durch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden