Mitteilungspflicht bei Blower-Door-Test

Dieses Thema im Forum "Immobilien - Erwerb/Veräußerung im Inland" wurde erstellt von Hoser, 20.11.2007.

  1. Hoser

    Hoser Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte meine vermiete ETW, welche Teil einer Eigentumswohnanlage mit 4 Parteien ist, über einen Makler verkaufen.
    Anfangs zeigte der Mieter selbst interesse, die Wohnung zu kaufen, da er sich wohlfühlt und eigenverantwortlich einiges an Arbeit und Material in die Wohnung investiert hat.
    Zwischenzeitlich ließ er einen Blower-Door-Messung und Thermographie-Analyse von einer Firma durchführen (im Oktober diesen Jahres), dessen Inhaber er persönlich kennt und legte mir das Ergebnis auch bei einem Gesprächstermin vor.
    Das Messergebnis ist so negativ (angeblich aufgrund erheblicher Mängel in der Dämmung) dargestellt, dass er deshalb jetzt kein Kaufinteresse mehr hat.
    Folge der Mängel könnten wesentlich höhere Aufwand an Heizkosten und eventuelle gesundheitliche Beeinträchtigungen durch Schimmelsporen sein.
    In der Folge des Gesprächs erhöhte er den Druck, indem er mich zunächst auf meine Mitteilungspflicht der Messergebnisse bei einem Verkauf aufmerksam machte. Weiterhin "empfahl" er mir, die Wohnung nur mit ihm als Mieter zu verkaufen.

    Ich selbst habe mit meiner Familie die großzügige Galeriewohnung (Bj. 99, Niedrigenergiebauweise) in den ersten 3 Jahren bewohnt. Uns sind sind dieser Zeit niemals undichte Stellen in der Dämmung, geschweige denn Schimmelbildung aufgefallen. Auch die Heizkosten waren vergleichsweise niedrig, besonders für eine 120 qm-Galeriewohnung. Am Gasverbrauch hat sich laut den Abrechnungen auch nichts Wesentliches verändert.

    Unsere Vermutung ist, dass der Mieter den entweder den Kaufpreis drücken will oder einen potenziellen Käufer die Wohnung madig machen will, damit er nicht ausziehen muss.

    Mich würde jetzt besonders folgendes interessieren:
    Muss ich oder der Makler einem potenziellen Käufer wirklich von diesen meineserachtens fragwürdigen Messergebnissen in Kenntnis setzen?

    Vielen Dank für die Antworten!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DiplomHM, 20.11.2007
    DiplomHM

    DiplomHM Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Du hast den Beitrag bereits geschrieben und Antworten darauf erhalten.

    Hier entlang ->

    Oder wurde eine Frage nicht ausführlich beantwortet? Dann stell das bitte noch mal ... viell ging das unter!
     
  4. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Hast du denn die Werte vorliegen? Einen Blower-Door-Test macht man nicht mal so nebenbei.

    Wenn du die Werte bekanntgeben musst, solltest du sie auch belegen können.
    Also die Originale vorliegen haben.
    Ab Juli 2008 muss sowieso der Energiepass erstellt werden. Aber bis dahin hast du ja noch Zeit.
     
  5. Hoser

    Hoser Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe lediglich die Umstände wie in dem letzten Thread nochmals beschrieben, es stellt sich jetzt eben nur die Frage, ob ich zu einer Mitteilung verpflichtet bin. Mir wurden zwar einige Thermographiebildchen per Einschreiben zugeschickt, ein genaues Ergebnis der Luftstrommessung liegt mir allerdings nicht vor.
     
  6. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    das musst du nicht zeigen. Ist kein Auto...

    Wie gesagt: Ab Juli 2008 aber...
     
  7. Hoser

    Hoser Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten!

    Aus meiner Sicht ist das Ganze ein Gefälligkeitsgutachten. Denn es ist die Rede von massiven Bauschäden und folglich mit erhebliche Mehrkosten beim Energieverbrauch zu rechnen.
    Die Energieabrechnungen der letzten Jahre beweisen aber das Gegenteil.

    Auf Grund dieses offensichtlichen Widerspruchs habe ich äußerste Zweifel an den Messergebnissen und fühle mich deshalb nicht verpflichtet, diese einem Käufer auf die Nase zu binden.

    Bleibt halt immer noch die Frage, ob mein Standpunkt in einem möglichen Verfahren durchzusetzen wäre.
     
Thema: Mitteilungspflicht bei Blower-Door-Test
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blower door test pflicht

    ,
  2. Vermieter Blower Door Test

    ,
  3. blower door test mietwohnung bewohnt

    ,
  4. mitteilung blower-door-test,
  5. hausverkauf mitteilungspflicht mängel,
  6. der käufer möchte einen blower-door-test,
  7. wohnung blower door test,
  8. blower door zu verkaufen,
  9. ich möchte meine mitteilungspflicht ,
  10. blower door test mietwohnung,
  11. verpflichtung blower door test,
  12. forum blower door in Wohnung,
  13. mieter macht wohnung beim kaufinteressenten madig,
  14. verkaufen blower door test,
  15. blower door test beim hausverkauf pflicht,
  16. blower door test tiere,
  17. blower door test 4 6 was tun,
  18. Immobilien kaufpreis drücken Mietnomade,
  19. mitteilungspflicht von vermieter an makler.de,
  20. blower door test eigentumswohnung,
  21. mitteilungspflicht des Vermieters gasverbrauch
Die Seite wird geladen...

Mitteilungspflicht bei Blower-Door-Test - Ähnliche Themen

  1. Verwalter in Insolvenz - Mitteilungspflicht?!

    Verwalter in Insolvenz - Mitteilungspflicht?!: Hallo, sorry, dass ich vielleicht mal eben ins falsche Forum stolper, aber es hat mir gerade die Hutschnur hochgehen lassen. Unser (vllt.?!)...
  2. [GESUCHT] BETA-Tester für Maklersoftware

    [GESUCHT] BETA-Tester für Maklersoftware: Hallo, ist mein erstes Thema hier und hoffe, dass ich mit diesem nicht gleich "rausgeschmissen" werden?! Also kommen wir zu meinem Anliegen, ich...