Mitwirkungspflicht von Mietern?

Diskutiere Mitwirkungspflicht von Mietern? im Müllentsorgung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo! Ich habe vor ein paar Monaten die Verwaltung von drei Häusern mit insgesamt 21 Wohnungen übernommen, um die sich die vorherige Verwalterin...

  1. #1 igormann, 22.11.2007
    igormann

    igormann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe vor ein paar Monaten die Verwaltung von drei Häusern mit insgesamt 21 Wohnungen übernommen, um die sich die vorherige Verwalterin so gut wie gar nicht mehr gekümmert hat. Dementsprechend musste ich mich zunächst um die NK-06 kümmern. Die Mieter sind damit dann auch zum Mieterbund gegangen, wogegen prinzipiell auch nichts einzuwenden ist. Als einzige Position wird nun die Müllentsorgung beanstandet, mit der Begründung, dass das Müllvolumen zu groß sei, die Mülltonnen teilweise nur halb gefüllt gewesen wären. Das bereitgestellte Volumen ist seit mind. 8-10 Jahren nicht verändert worden und ist in der Vergangenheit auch noch nie moniert worden(auch nicht vom Mieterverein); die Mieterzahl ist auch relativ konstant geblieben. Ob die Mülltonnen wirklich zu groß sind, lasse ich jetzt mal dahingestellt.
    Gibt es eine Mitwirkungspflicht von Mietern, dass diese den Vermieter rechtzeitig / zeitnah über einen solchen möglichen Missstand informieren müssen, damit dieser VOR Entstehung der Kosten reagieren kann - wenn ja, in welcher Form hat dies zu geschehen?
    Mich regt hier einfach nur auf, dass die Leute sich erst dann beschweren, wenn die Kosten entstanden sind und sie diese nicht bezahlen möchten.

    Für Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar!!

    Gruß Igormann
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Das ist nix ungewöhnliches:
    Die Mieter regt es immer erst auf, wenn sie zahlen müssen. Auch schön: Der Hausverwalter schaut sich das Objekt kurz vor der Leerung an und bemerkt, dass zuviele Tonnen da stehen. Also bestellt er ab. Was er nicht wußte:
    die Hausgemeinschaft hatte sich zusammen getan und sind 2 Wochen in Urlaub.
    Folge: Die Tonnen sind nach demUrlaub nicht mehr ausreichend. Also wird wieder eine tonne bestellt....

    Soviel zum Thema, der Verwalter hat darauf zu achten.
    Die Obhutspflicht/Mitwirkungspflicht haben die Mieter wirklich, doch nehmen sie die nur selten wahr. (Es sei denn, in ihrer Wohnung ist etwas defekt.)

    wie die Pflicht erfüllt werden kann? Anruf; per Fax, Per email, persönlich oder auch schriftlich.

    Egal wie, hauptsache der Vermieter erhält davon Kenntnis. Nachweislich wäre geschickter, muss aber nicht sein...
     
Thema: Mitwirkungspflicht von Mietern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mitwirkungspflicht mieter

    ,
  2. mitwirkungspflicht mieter verkauf

    ,
  3. mitwirkungspflicht des mieters bei neuvermietung

    ,
  4. mitwirkungspflicht des mieters,
  5. mitwirkungspflicht mieter bei verkauf,
  6. mitwirkungspflicht neuvermietung,
  7. mitwirkung mieter neuvermietung,
  8. mieter mitwirkungspflicht,
  9. mitwirkungspflicht bei neuvermietung,
  10. mitwirkungspflicht des mieters bei verkauf,
  11. mitwirkungspflicht von mietern,
  12. mitwirkungspflicht bei mietern,
  13. mitwirkungspflicht mieter neuvermietung,
  14. mitwirkung mieter,
  15. mitwirkungspflicht mieter bei neuvermietung,
  16. mitwirkung des mieters bei neuvermietung,
  17. mitwirkung mieters neuvermietung,
  18. mieter mitwirkungspflicht verkauf,
  19. neuvermietung mitwirkungspflicht mieter,
  20. mietwirkungspflicht mieter,
  21. mitwirkungspflicht der mieter beim verkauf,
  22. mitwirkungspflich von mieter bei verkauf einer etw,
  23. mitwirkungspflicht hausverkauf mieter,
  24. mitwirkung von mietern bei verkauf innenaufnahmen,
  25. Mitwirkungspflicht des Mieters bei Wohnungsbesichtigungen
Die Seite wird geladen...

Mitwirkungspflicht von Mietern? - Ähnliche Themen

  1. fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen

    fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen: Hallo, mein Mieter hat die Miete (zahlbar bis zum 3. im Voraus) für Nov. ´17 und Jan.´18 nicht bezahlt. Da ich gelesen habe das die die fristlose...
  2. Miete soll nachverhandelt werden: Achtung Drücker!

    Miete soll nachverhandelt werden: Achtung Drücker!: Servus in die Runde, ich melde mich, da ich fragen wollte, wer sonst noch solche Erfahrungen wie ich gemacht hat. Meine Großmutter ist...
  3. Mieter fordert gesamte Kaution zurück

    Mieter fordert gesamte Kaution zurück: Folgender Sachverhalt: Mieter hat nur von April 2017 bis November 2017 die Wohnung gemietet. Bei der Kündigung gab es schon Probleme, da er...
  4. Kaufvertrag über ein Mehfamilienhaus: Sonderregelung zum Wohnrecht der aktuellen Mieter

    Kaufvertrag über ein Mehfamilienhaus: Sonderregelung zum Wohnrecht der aktuellen Mieter: Hallo zusammen, wir sind dabei ein Mehrfamilienhaus zu kaufen. Die Finanzierung steht schon und der Kaufvertrag ist ebenfalls vom Makler an uns...
  5. Temporärer Mieterlass für Mieter

    Temporärer Mieterlass für Mieter: Hallo zusammen, ich hätte da mal eine Frage und hoffe, ihr könnt uns ein paar Tipps geben. Seit über 10 Jahren haben wir die gleiche Mieterin...