Mobilfunkanlage im wald, worauf achten bein den vertragsverhandlungen?

Diskutiere Mobilfunkanlage im wald, worauf achten bein den vertragsverhandlungen? im VF - Ankündigungen! Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Vodafone möchte in meinem Waldgrundstück eine Mpbilfunkanlage mit 45m Höhe bauen. Es ist auf dem Land mit einer vielbefahrenen Bundesstraße...

TMS

Neuer Benutzer
Dabei seit
30.03.2021
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Vodafone möchte in meinem Waldgrundstück eine Mpbilfunkanlage mit 45m Höhe bauen. Es ist auf dem Land mit einer vielbefahrenen Bundesstraße daneben. Worauf muss ich bei den Verhandlungen achten, aber bisher keine Erfahrungen. Denke aber das der Standardvertrag von Vandalen Tower sicher nicht die beste Lösung ist, vielleicht gibt's hier Leute die da schon Erfahrung gemacht haben. Wo sollte ich nicht zustimmen, was ist mit untervermietung, wieviel ist so ein Standort wert?
 

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
1.678
Zustimmungen
941
Ort
Westerwald
Erfahrung diesbezüglich habe ich keine, ich würde aber darauf Achten dass die Kosten der Genehmigung bzw. nicht Genehmigung zu Lasten des Mieters geht. Daneben die Frage, wohnst du vor Ort? Und willst du mit dem Gegenwind den du Erzeugen wirst/könntest leben?
 

Kunigunde

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
110
Zustimmungen
65
Ich würde prüfen, ob sich ein Waldgrundstück mit Antenne noch gut verkaufen lässt (falls man es denn möchte). Es gibt sicher potentielle Käufer, die sich davon eher abschrecken lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
1.678
Zustimmungen
941
Ort
Westerwald
@Kunigunde , ich gehe mal davon aus dass die Miete von 10 Jahren den Grundstückswert weit übersteigt.
Von daher ist die Wertminderung des eigentlich Grundstücks -Wald- zu vernachlässigen.
Anders sieht das für Nachbargrundstücke, insbesondere bebaute oder bebaubare Grundstücke in Sichtweite des Funkmast aus. Das kann uU zu einer deutlichen Wertbeeinträchtigung führen.

@TMS, zu Bedenken ist auch, dass der Betreiber, so er denn (hoffentlich) zum Rückbau der Anlage nach Ende der Mietzeit verpflichtet ist, diesen nur bis 1 Meter unter Erdoberfläche zurückbauen wird. Kann sein das dass bei einer späteren Nutzung stört.
 
Thema:

Mobilfunkanlage im wald, worauf achten bein den vertragsverhandlungen?

Oben