Moderne Funksteckdosen

Dieses Thema im Forum "Bautechnik" wurde erstellt von Schichtel, 19.02.2012.

  1. #1 Schichtel, 19.02.2012
    Schichtel

    Schichtel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Tag Leute,

    es ist mal wieder Zeit, dass bei mir die Möbel alle einen neuen Platz bekommen. So erhoffe ich mir einen modernisierten Look für meine Wohnung. Daher habe ich auch ein wenig in einem Forum für Technik recherchiert. Nun überlege ich, ob ich mir nicht Funksteckdosen, die man einfach oben auf reguläre Dosen draufsteckt, kaufen sollte. Mit 10 Euro aufwärts sind die bei Amazon ja sehr kostengünstig. Doch wenn ihr die Teile kennt, dann wisst ihr bestimmt auch, wie doof so ein Aufsatz einfach aussieht. Das passt nicht in mein Wohnkonzept. Könnt ihr mir also eine Funksteckdose empfehlen, die man in der Wand selbst installier? Welches Modell hat sich hier bewährt?

    Ciao Leute
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
    Wenn Du meinst, sowas unbedingt haben zu müssen, sollteste zumindest darauf achten, dass diese Teile echte GS- und VDE-Prüfzeichen haben. Und bewahre die Kaufquittungen feuersicher auf!
     
  4. #3 lostcontrol, 19.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    geht's dir nur um den "look" oder auch um echte funktionialität?

    gehört dir denn die wohnung bzw. das haus?
    wenn du zur miete wohnst darfste das ja garnicht ohne erlaubnis des vermieters.
    wenn's dir selbst gehört: mach's richtig und vergiss diesen funk-kram.

    aber der verdacht liegt nah, dass das hier auch nur nur 'ne URL platziert werden soll...
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
    Da sagste was, Loschdi; die Idee war mir noch garnicht gekommen (musste schliessen, denn das Mittagessen wurde serviert).
     
  6. #5 Pharao, 24.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    :wink5: Schichtel,

    diese Funklichtschalter haben durchaus ihren Reiz, gerade wenn man nicht alles neu verkabeln will oder kann. Welche Marke du hier nimmst, da ist in erster Linie entscheidend, was du alles damit betreiben willst !

    Wenn du ein bischen Goo*lest, dann wirst du merken das es nur ein-zwei Marken gibt die wirklich ausbaufähig sind. Von flachen Aufsetz-Klebe-Schaltern bis hin zu wirklichen Wandschaltern oder Steckdosen, Glühbrinenfassungen, ect gibt es fast alles. Setze hier also lieber auf ein ausbaufähriges System (auch wenn diese teurer sind), als auf ein billiges System wo du später nichts großartig mehr ändern kannst.

    Wichtig auch, wenn du auf ein System bzw eine Marke dich entschieden hast, dann solltest bzw musst du bei dem System bzw der Marke bleiben. Du kannst also nicht die Marke x mit der Marke y schalten.

    Hi,

    das stimmt eindeutig nicht ! Diese Funksachen kann man problemlos wieder ausbauen und was der Mieter einbaut, da hat der Vermieter garkeinen Einfluss drauf. Vergleiche das ganze mal wie wenn du einen normalen Lichtschalter änderst, weil die die billige Baumarktoptik (standart weis) nicht gefällt. Natürlich darf der Mieter einen anderen Schalter (zB luxus Holzoptik) anbringen ohne den Vermieter hier um erlaubnis fragen zu müssen !
     
  7. #6 lostcontrol, 25.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    das stimmt eindeutig doch. du darfst vielleicht die verkleidung ändern, sprich den plastikkram, aber ganz sicher nicht das innenleben der steckdose bzw. des schalters.
    und das müsstest du als mieter, wolltest du auch nur minimale teile dessen was du so vorschlägst umsetzen.

    ich freu mich derweil einfach gelassen über meine leerrohre zusätzlich zu den telefon-, kabel- und sonstigen anschlüssen die vorhanden sind.
     
  8. #7 Papabär, 25.02.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Also bei meinen Schwiegereltern (die so´n Schnickschnack chick finden) sehen die Teile aus wie Zeitschaltuhren. Einfach auf die normale Steckdose drauf, dann den Stecker für den Verbraucher rein und fertig. Keine Schrauben, keine Klammern.

    Es würde mich schon sehr belustigen, wenn der Vermieter für solche Teile eine Genehmigung erteilen will:
    3680-FreeTec-Dimmbare-Funksteckdosen-.jpg

    Mir persönlich wären meine E-Geräte zu schade dafür, weil das Ein- und Ausschalten ja quasi wie´s Steckerziehen unter Vollast ist. Mach das mal mit Deinem Fernseher ... der wird sich bedanken.
     
  9. #8 Pharao, 25.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    das will ich mal sehen, das du als Vermieter a`la Röntgenblick einen normalen Lichtschalter und einen Funklichtschalter, der satt des normalen Lichtschalter verbaut wurde, erkennst .....

    Also ich glaube kaum das ein Vermieter hier was sagen würde bzw es verbieten könnte, wenn ein Mieter hier sich sowas einbaut. Solange er bei Auszug den alten Stand wieder hinbekommt, spricht doch überhaupt nix dagegen. Ich mein, du schreibst deinen Mietern ja auch nicht vor, welche Deckenleuchten sie zu verwenden haben und akzeptierst bzw. nimmst an, das deine Mieter im stande sind eine Lampe anzuschliessen, oder achtes du bei jedem Ein- & Auszugs darauf das ein Elektriker das macht ?

    Und sollte ein Mieter sich das nicht zutrauen einen Lichtschalter umzuklemmen, dann könnte er a) einen Elektriker rufen, der ihm den Lichtschalter sach- & fachgemäss umklemmt oder b) einfach einen flachen Aufkeb-Lichtschalter benutzen und so einen Funk-Steckdose wie Papabär sie gefunden hat, die es natürlich auch etwas dezenter gibt ...... :91:

    Oh vorsicht ! Diese Steckdosen vertragen nur eine gewisse Wattzahlt ! Aber das kennen wir ja alle von den Verlängerungssteckleisten .....

    Und natürlich verbaucht auch so ein Funksystem etwas Strom, genauso wie der Fernseher der auf StandBy steht ...... :91:
     
  10. #9 lostcontrol, 26.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    ich weiss wie die dinger vorher ausgesehen haben und merke es, wenn da was geändert wurde, ganz einfach. und die original-abdeckungen gibt's nimmer zu kaufen.

    der TE schreibt aber:
    das ist was anderes, es geht hier ja um veränderungen IN DER WAND - und da haben die mieter die finger von zu lassen!

    dann soll er mir bescheid geben und wir können drüber reden, ob das notwendig ist.
    tatsäclhlich hatten wir sowas sogar schon vor gewicht - ich hatte das damals garnicht mal so hochkritisch eingestellt, der richter hat aber genau diesen punkt extrem wichtig genommen.
     
  11. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Naja, keiner hat hier geschrieben, das man die alten Dosen, Schalter, Verblendungen oder Abdeckungen wegwerfen muss ......

    Und was machst du bitte schön, wenn ein uralter Lichtschalter mal kaputt gehen sollte ? Laut Kleinreparaturregel fällt ein defekter Lichtschalter ja auch zu lasten des Mieters .....

    Hier geht es letztendlich nur um den Austausch des Lichtschalters bzw das abklemmen des bestehenden Lichtschalters, damit dann der neue Funk-Lichtschalter einfach eingesetzt werden kann.

    Sorry, das ich hier keine bauliche Veränderung sehe, die die erlaubnis des Vermieters benötigen würde. Außerdem, was willst du machen als Vermieter, wenn der Mieter das einfach ändert ? Kündigen ?
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
    Naja, wenn die Stabantenne den Mieter nicht stört...?
     
  13. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    hä ???

    Sorry, ich steh mal wieder auf dem Schlauch.
     
  14. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
    Naja, irgendwie müssen die Funkwellen doch eingefangen werden...
     
  15. #14 lostcontrol, 26.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    es geht hier um elektrik IN DER WAND. und dafür brauchste die erlaubnis des vermieters.
    und ja, bei manipulationen an elektrischen installationen kann man sogar fristlos kündigen.
    ich hatte es schon geschrieben, wiederhole es aber gern nochmal: wir hatten sowas sogar schon vor gericht. und der richter hat uns recht gegeben, die mieter hätten da nicht rangehen dürfen.
     
  16. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Und dort giehn es genau um so einen Funklichtschalter ? Ansonsten ist das nicht vergleichbar, wobei es eh fraglich wär, ob euer Urteil bindend für andere Gerichte ist .....

    Ich würde als Mieter es trotzdem austauschen und ggf dann eben auch auf ein Gerichtsurteil drauf ankommen lassen ......
     
  17. #16 lostcontrol, 26.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    nein, da ging es um die manipulation der dosen in der wand.
    wie gesagt: IN DER WAND.
    übrigens ist kein urteil jemals bindend für andere richter/gerichte.
    aber ich war damals verblüfft dass der richter das so wichtig eingeschätzt hat, für mich war das nur einer von vielen punkten auf der liste, für den richter hätte dieser punkt allein schon ausgereicht.
    ach ja, übrigens landgericht. aufgrund der hohen schadenssumme.

    auch auf 'ne fristlose kündigung?
    die ist da nämlich möglich...
     
  18. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Anderer Fall, andere Umstände, anderer Richter und schon ist das nicht mehr Vergleichbar ! So einfach ist das ......

    Auserdem ist es meines Erachtens auch keine manipulation, wenn man einen defekten Lichtschalter ggf selber austauscht oder fachmännisch austauschen lässt. Das dies zu einer Kündigung führt, halte ich für mehr als fraglich .....
     
  19. #18 lostcontrol, 26.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    richtig, sagte ich ja. musst du nicht wiederholen.

    ich glaub so langsam du kennst den unterschied zwischen "schalter" und "dose" nicht.
    nochmal: es geht für den teil der elektrik IN DER WAND. und an der hat der mieter nichts verloren. manipuliert er daran herum, kann er dafür fristlos gekündigt werden.
     
  20. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Ich weis ehrlich gesagt nicht wo du andauernt eine Widerholung siehst ?

    Du hast geschrieben: zitat "...wiederhole es aber gern nochmal: wir hatten ...blablabla .... richter .... blablabla .... "

    Und nur weil ich nun darauf Hinweise, das das nicht bindend seinen muss, gerade wenn der Fall noch ganz anderes ist als bei dir. Sorry das ist für mich keine Widerholung .....


    Aber lassen wir es doch einfach dabei. Soll jeder selber entscheiden ob er hier den Vermieter vorab fragen will oder es eben einfach so austauscht. Im übrigen kommt ein Vermieter bei mir auch nicht einfach unangemeldet in meine Wohnung .........
     
  21. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
    Es ist vollkommen Dir alleine überlassen, was Du als Widerholung betrachtest...
     
Thema: Moderne Funksteckdosen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. beste funksteckdose

    ,
  2. flache funksteckdosen

    ,
  3. funksteckdose flach

    ,
  4. funksteckdosen flach,
  5. moderne steckdosen,
  6. welche funksteckdosen,
  7. beste funksteckdosen,
  8. die besten funksteckdosen,
  9. welche funksteckdose,
  10. flache funksteckdose ,
  11. funksteckdose auseinanderbauen,
  12. besten funksteckdosen,
  13. funksteckdosen 2012,
  14. moderne steckdose,
  15. beste funksteckdose 2012,
  16. die beste funksteckdose,
  17. funksteckdosen gegen alte austauschen,
  18. welche funksteckdosen sind die besten,
  19. funksteckdose innenleben,
  20. funksteckdosen ganz flach,
  21. welche funksteckdose ist die beste forum,
  22. funk steckdose flach,
  23. welche funksteckdosen sind flach,
  24. moderne funksteckdose,
  25. was ist der unterschied zwischen moderne steckdosen
Die Seite wird geladen...

Moderne Funksteckdosen - Ähnliche Themen

  1. Umfrage zum Projekt moderne Kundenkommunikation in der Immobilienwirtchaft

    Umfrage zum Projekt moderne Kundenkommunikation in der Immobilienwirtchaft: Moderne Kundenkommunikation in der Immobilienwirtschaft Guten Tag an alle, wir (Miro Baumgart, Marc Mrozik, Pascal Kettler, Raimund Köster)...
  2. Verkaufe moderne Wohnung in Arnsberg

    Verkaufe moderne Wohnung in Arnsberg: Hallo [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] Ich beabsichtige meine Eigentumswohnung zu verkaufen. Auf diesem Weg möchte ich meine Wohnung hier präsentieren...
  3. Moderne Kippschalter mit Kontroll-Lampe

    Moderne Kippschalter mit Kontroll-Lampe: Hallo zusammen, kann man diese alten Lichtschalter die sich in einem Treppenhaus befinden durch neue einfach so austauschen. Ich würde diese...