Modernisierung: Balkon und Fahrstuhl

Diskutiere Modernisierung: Balkon und Fahrstuhl im Bautechnik Forum im Bereich Technische Abteilung; Es geht um ein Mehrfamilienhaus mit 4 Etagen. Recht simpel, ohne viel dazu. Ich möchte dieses Objekt gern aufwerten indem ich Fahrstuhl und...

  1. #1 KFleischer, 13.07.2018
    KFleischer

    KFleischer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Es geht um ein Mehrfamilienhaus mit 4 Etagen. Recht simpel, ohne viel dazu.
    Ich möchte dieses Objekt gern aufwerten indem ich Fahrstuhl und Balkone anbringe.

    Frage 1: Benötigt man für so eine bauliche Änderung eine Baugenehmigung? (Falls ja, wie lang dauert sowas und was kostet das (Pi x Daumen)

    Mehr Details:
    Der Haupteingang liegt rückseitig unterhalb des Treppenhauses. D.h. man kann nicht einfach den Fahrstuhl an der Hauswand hochführen. Bei einem anderen Haus habe ich dafür eine recht praktische Lösung gesehen (siehe Bild):
    - Der Fahrstuhl steht ca. 2m von der Wand entfernt in einem "Turm". Auf jeder Etage (eigentlich Halbetage) gibt es Zugänge zum Haus. Der gesamte Turm ist verglast. Der neue Hauseingang wird dann im gläsernen Fahrstuhl-Turm zwischen Fahrstuhl und Auswand verlegt. Im Anhang habe ich mal ein Bild aus GoogleMaps angehängt wo genau sowas gemacht wurde.

    Wenn man schon eine solche Stahl Konstruktion hinter das Haus setzt, dann kann man auch gleich die fehlenden Balkone ergänzen. Vor Allem da sie wunderbar Richtung Abendsonne ausgerichtet sind.

    Frage 2: Was kostet denn so eine außenliegende Fahrstuhlanlage?
    Frage 3: Und mit welchen Kosten würdet ihr bei den Balkonen rechnen?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ehrenwertes Haus, 13.07.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    1.403
    Ja.

    Geld?

    Bauantrag, Material und Arbeitszeit der involvierten Leute.


    Wie soll hier Jemand die Baukosten abschätzen können?
    Das sind individuelle Maßanfertigungen.
     
    GJH27 gefällt das.
  4. #3 KFleischer, 13.07.2018
    KFleischer

    KFleischer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Und hier kann keiner eine Größenordnung +-10.000 Euro abgeben? Oder eine Spanne.

    Wenn die Hauseigentümer es nicht wissen, wer dann?
     
  5. #4 immobiliensammler, 13.07.2018
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    3.773
    Zustimmungen:
    2.346
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ein Architekt, so etwas muss ja sowieso geplant werden, der kann dann konkrete Kosteneinschätzungen machen. Du müsstest jemand finden, der vor kurzer Zeit ein praktisch identisches Bauwerk hat errichten lassen, evtl. hast Du ja Glück :062sonst:
     
  6. #5 ehrenwertes Haus, 13.07.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    1.403
    Du bist doch selber Eigentümer dieses Hauses. Warum weißt du das dann nicht?
    Erwartest aber, das Nichteigentümer das beantworten können...
     
  7. #6 ehrenwertes Haus, 13.07.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    1.403
    Ne, es gibt sogar Seiten im Netz, da kann man das grob kalkulieren, sofern man einen Hauch Ahnung hat.
    Fahrstühle sind zum Großteil Baukastenprinzip. Die meisten relevanten Daten kann man aus Tabellen ablesen. Also halb so wild das grob zu überschlagen.

    Das bieten sogar einige Hersteller auf ihren Seiten an.
     
  8. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.005
    Zustimmungen:
    743
    Ort:
    Stuttgart
    Haben wir erst gemacht, kann ich dir sagen wenn ich nach dem Urlaub wieder im Büro bin.
    Problem ist die Innenreinigung des Glasturms zwischen Aufzugkabine und Glas.
     
  9. #8 FMBerlin, 13.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2018
    FMBerlin

    FMBerlin Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2013
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    41
    Ein Fahrstuhl, der nur auf der Halbetage hält, also nicht auf Ebene der Wohnungseingangstüren, schafft noch keine Bearrierefreiheit, ist also nur von eingeschränktem Nutzen.
    Vor der Auswahl des Modells unbedingt vorher die Wartungskosten vergleichen und die für TÜV und so weiter. Das kann vierstellig im Jahr werden - jedes Jahr.
     
  10. #9 KFleischer, 13.07.2018
    KFleischer

    KFleischer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Das war ein guter Tipp mit den Websiten. Gibt also durchaus Faustformeln. Und damit andere Suchende nicht hier betteln müssen, schreib ich es hier mal hin.

    Außenaufzüge kosten ca. 15.000€ + (AnzahlEtagen-1) x (5 bis 10.000€)
    Also in meinem Falle mit 4 Etagen: Min: 15k + 3x5k = 30k | Max: 15k + 3x10k = 45k
    Hinzu kommen noch bauliche Maßnahmen wie Aufweiten der Fenster zu Durchgängen im Treppenhaus etc. Ich rechne mal pauschal mit 50k in meinem Fall.

    Balkone habe ich noch keine Infos.
     
  11. #10 ehrenwertes Haus, 13.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    1.403

    Wetten, du liegst daneben mit deiner Pauschale?
     
  12. #11 KFleischer, 14.07.2018
    KFleischer

    KFleischer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Gutachter können +-20% Abweichen bevor man ihnen rechtlich was kann.
    Wenn das bei denen klappt, denke ich dass ich mit 50k +-10k schon im Zielsektor liege.
    Nebenbei: Man kann Aufzüge auch gebraucht kaufen. Hab ich aber hier nicht eingepreist.
     
  13. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.051
    Zustimmungen:
    855
    Meiner Erfahrung nach in 90% der Fälle zu viel als das sich das nachträglich für ein Miethaus rechnen würde. Wartung und Unterhalt sind auch nicht ganz ohne.
    Balkone sind aber eigentlich immer eine gutes Argument für eine Vermietung, und noch dazu umlegbar.
     
Thema:

Modernisierung: Balkon und Fahrstuhl

Die Seite wird geladen...

Modernisierung: Balkon und Fahrstuhl - Ähnliche Themen

  1. Waschküche für das Waschen von vier Parteien umrüsten - Modernisierung?

    Waschküche für das Waschen von vier Parteien umrüsten - Modernisierung?: Hallo zusammen, ich bin als Vermieterin schon fast eine alte Häsin (seit 9 Jahren). Ich habe ein Mehrfamilienhaus mit 4 Mietern und mir selbst...
  2. Wohnungseingangstür Modernisierung?

    Wohnungseingangstür Modernisierung?: Mal angenommen ein Mieter aus einem Mietshaus mit 4 WE will wissen ob und wie hoch die Mieterhöhung nach dieser Modernisierung ausfällt. Um...
  3. Modernisierung Dusche statt Wanne

    Modernisierung Dusche statt Wanne: Guten Tag, unser Wohnblock wird modernisiert (nach dem Motto "wir verbessern ihre Wohnqualität) u.a. auch das Badezimmer. Unser Vermieter stellte...
  4. Mietspiegel und Modernisierung

    Mietspiegel und Modernisierung: Hallo zusammen, Haus im Zuge Erbschaft übernommen. Mieter mit geerbt. Ich will nun die Bäder erneuern. Bisher nur informell angesprochen und...
  5. Balkon bauen

    Balkon bauen: Hallo, Wir wohnen in einem Zweifamilienhaus mit unserem Vermieter, der jetzt nach 5 Jahren seit wir hier wohnen an seine Wohnung über uns einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden