Modernisierung oder doch Instandsetzung

Dieses Thema im Forum "Modernisierung und Sanierung" wurde erstellt von LieselotteG, 11.05.2011.

  1. #1 LieselotteG, 11.05.2011
    LieselotteG

    LieselotteG Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,
    ich bin Vermieter,
    wir haben an unserem Mietobjekt eine Fassadendämmung vornehmen lassen. Es gab zuvor ein Feuchtigkeitsproblem an einer Hausseite, das aber beseitigt wurde und auch schon an dieser Stelle vorab gedämmt wurde, es gab dort mal einen 'Eingang' der zugemauert wurde, die Treppe und das Podest wurden entfernt.
    Ich habe die Mieterhöhung und den Zeitraum der Arbeiten angekündigt und nach abgeschlossenen Arbeiten (wir haben das ganze Haus gedämmt, hatten ein Gutachten, dass in der Fassade weder Risse noch Feuchtigkeit vorhanden waren, das Feuchtigkeitsproblem durch Kondenswasser aufgrund einer Wärmebrücke, die ja nun nicht mehr besteht, entstanden ist), die Mieterhöhung rausgeschickt.
    Nun weigert sich der Mieter die anteilige Mieterhöhung zu zahlen, ist zum RA gegangen. Der RA begründet die Abweisung mit den Worten, es handele sich hier um eine Sanierung und ich hätte, noch nicht einmal begründet, wodurch sich ein Vorteil für die Mieter ergebe. Ferner bemängelt er, dass das Feuchtigkeitsproblem, von außen eindringende Feuchtigkeit !!! (das Gutachten sagte: Kondenswasser) noch immer nicht behoben sei und die Arbeiten am Haus nicht korrekt ausgeführt wurden.
    Ich gehe nun meinerseits zum RA.
    Hat jemand Erfahrung bezüglich Moderniesierung und Sanierung?
    Ich bin der Meinung, die Mieter sparen erheblich an Heizkosten, es ist ein Haus aus den 50igern und ich frage mich, warum haben mir die Mieter nicht schon vorher etwas gesagt.
    Ganz ehrlich, ich wäre froh, wenn sie ausziehen würden, da sie zwei Wohnungen zu einem Supersonderpreis bewohnen und ich ihnen schon sehr entgegenkomme. Es sind regelrechte Nörgler, was kann ich noch tun? Hat man als Vermieter gar keine Rechte, die Isolierung hat einen Haufen Geld gekostet, sollte erst von innen stattfinden, wo Frau X dann wahnsinnig Angst um ihre Tapete hatte, daruf entschloss ich mich die Dämmung doch von außen aufbringen zu lassen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mieter1962, 18.05.2011
    Mieter1962

    Mieter1962 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    "Ich bin der Meinung, die Mieter sparen erheblich an Heizkosten"

    Woraus begründet sich diese Meinung? Gibt es darüber ein Gutachten?
    Ich bin mir nicht sicher, ob es Pflicht ist, aber ich kenne es so, dass wenn eine Moderisierung durchgeführt wird, mit dem Ziel der Heizkosteneinsparung, und diese Modernisierung eine Mieterhöhung begründen soll, dass es dann ganz genaue Werte und Begründungen, idealerweise in Form eines Gutachten, geben sollte.

    Wurde die Dämmung lediglich vorgenommen um den Grund für den Feuchtigekietsschade zu beheben, würde es sich tatsächlich um eine Instalthaltung handeln.
    Du schreibst ja selbst Dinge, die daraug hindeuten könnten, wie z.B.: "wir haben an unserem Mietobjekt eine Fassadendämmung vornehmen lassen. Es gab zuvor ein Feuchtigkeitsproblem an einer Hausseite, das aber beseitigt wurde und auch schon an dieser Stelle vorab gedämmt wurde," oder "durch Kondenswasser aufgrund einer Wärmebrücke, die ja nun nicht mehr besteht".

    Ich verstehe auch nicht in wie weit "es gab dort mal einen 'Eingang' der zugemauert wurde, die Treppe und das Podest wurden entfernt." eine Modernisierung sein soll.

    Evtl. wäre es einfacher die Situation zu beurteilen, wenn du nochmal ganz genau schilderst, was gemacht wurde, und warum bzw. wie dies dem Mieter begründet wurde.
     
  4. #3 feelflows, 20.05.2011
    feelflows

    feelflows Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    man sollte sich hier nicht von Scheinargumenten in die Irre führen lassen.

    Eine fachgerechte Fassadendämmung eines ungedämmten Altbaus ist eine Maßnahme die dazu dient, Energie einzusparen.

    Ob mit der Dämmung ein zugemauerter Eingang überdämmt wurde oder ähnliches ist doch völlig unerheblich!
    Eine vorher bestandene Teildämmung weniger Stellen sollte allerdings energetisch gegengerechnet werden.

    Unklug ist es allerdings, wenn keine Wärmebedarfsrechnung und kein Energieeinsparnachweis erstellt wurde und man im Ankündigungsschreiben und in der Mieterhöhungserklärung die Einsparung zumindest anhand bestimmter Werte wie den Jahresheizwärmebedarf und der u-Werte nicht erläutert hat.

    Ich würde das vom Anwalt irgendwie "heilen" lassen. Zur Not muß eben eine neue, dann aber formal saubere Erhöhungserklärung rausgeschickt werden.

    "Hat man als Vermieter gar keine Rechte, die Isolierung hat einen Haufen Geld gekostet"

    Man hat Rechte, aber wenn man als Vermieter blauäugig Maßnahmen ohne rechtliche Absicherung durchführt, muss man sich nicht wundern, wenn diese von rechtskundigen Mietern torpediert werden.

    Mein Tip: Ruhe bewahren und alle Gegenargumente Punkt für Punkt widerlegen.
     
Thema: Modernisierung oder doch Instandsetzung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fassadendämmung modernisierung

    ,
  2. mieterhöhung nach balkonsanierung

    ,
  3. fassadendämmung mieterhöhung

    ,
  4. balkonsanierung mieterhöhung,
  5. modernisierung fassadendämmung mieterhöhung,
  6. balkon modernisierung mieterhöhung,
  7. Modernisierung Balkon mieterhöhung,
  8. Balkonvergrößerung Modernisierung,
  9. mieterhöhung balkonsanierung,
  10. mieterhöhung fassadendämmung,
  11. Modernisierung Balkonvergrößerung,
  12. fassadenerneuerung modernisierung oder instandsetzung,
  13. mieterhöhung bei fassadendämmung bei dachgeschosswohnung,
  14. mieterhöhung bei fassadendämmung,
  15. modernisierung fassadendämmung ,
  16. fassadendämmung sanierung oder modernisierung,
  17. mieterhöhung gegenargumente,
  18. ist Fassadendämmung modernisierung,
  19. mieterhöhung bei balkonsanierung,
  20. mieterhöhung modernisierung fassadendämmung,
  21. sanierung oder instandsetzung mieterhöhung,
  22. balkonmodernisierung mieterhöhung,
  23. neue wohnungseingangstüren modernisierungsmaßnahme,
  24. mieterhöhung nach fassadendämmung,
  25. mieterhöhung modernisierung feuchtigkeit
Die Seite wird geladen...

Modernisierung oder doch Instandsetzung - Ähnliche Themen

  1. Rauchmelder Modernisierung?

    Rauchmelder Modernisierung?: Hallo, ich bin neu hier (und ziemlich unerfahren als Vermieterin). Habe seit ein paar Jahren ein Haus in NRW mit 4 Wohnparteien, nun müssen bis...
  2. Modernisierung Heizung - Formalien

    Modernisierung Heizung - Formalien: Hallo Leute, ich beschäftige mich grade mit dem Thema Heizungsumstellung in einem 6er MFH. Zurzeit sind Gasetagenheizungen verbaut, welche ich...
  3. Mieterhöhung nach Modernisierung

    Mieterhöhung nach Modernisierung: Hallo ihr, Wir haben Ende 2013 ein Zweifamilienhaus gekauft, inklusive Mieter. Diese wohnen schon 25 Jahre hier drin und sind auch...
  4. Mieterhöhung: Umlage Modernisierung nur auf einzelnen Mieter

    Mieterhöhung: Umlage Modernisierung nur auf einzelnen Mieter: Hallo, Ich habe ein älteres Mietshaus vor 6 Jahren gekauft. 2014 habe ich auf eine energetische Modernisierung mit Umlage der Kosten auf alle...
  5. Modernisierung der Heizung in Etappen macht es Sinn?

    Modernisierung der Heizung in Etappen macht es Sinn?: Ich habe eine Frage. In unserem 3 Familienhaus wollen wir eine zentrale Heizungsstation mit zentraler Warmwasserzufuhr einbauen, mit Solaranlage....