Modernisierung - spielt die Kappungsgrenze eine Rolle?

Dieses Thema im Forum "Modernisierung und Sanierung" wurde erstellt von regn, 15.07.2013.

  1. regn

    regn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    In einer Wohnung gab es zum 1.1.13 eine Mieterhöhung von 395€ auf 440€ - davor war 3 1/2 Jahre keine Erhöhung.
    Nun steht eine Modernisierung an, durch die ich eine Erhöhung nach § 559 BGB um 110€ verlangen könnte. Habe aber schon bei der Ankündigung geschrieben: "Wir sichern aber heute schon zu, daß wir die Erhöhung auf maximal 80€ pro Monat begrenzen."

    Nun war der Mieter beim Anwalt und dieser (kein Fachanwalt für Mietrecht) schreibt, daß diese Erhöhung zusammen mit der vom 1.1.13 die Kappungsgrenze überschreiten würde und der Mieter daher der Modernisierung nicht zustimmt. Ich dachte, diese Regel findet bei einer Modernisierung keine Anwendung?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 16.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Regn,

    das Wort "Kappungsgrenze" kommt auch nur im §558 BGB (Mieterhöhung bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete) vor. Hat man eine andere Form gewählt der "normalen" Mieterhöhung, wie zB Staffel- oder Indexmiete, dann spielt das bei der Mieterhöhung meines Wissens auch keine Rolle.

    Da du aber hier eine Mieterhöhung nach §559 BGB (Mieterhöhung nach Modernisierungsmaßnahmen) machst, dürfte das mit der Kappungsgrenze m.E. auch nicht zählen, da dies ja was ganz anderes ist als eine Mieterhöhung bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete. Auch Wiki sagt dazu Zitat:
    "Die Modernisierungsumlage ist eine Sonderform der Mieterhöhung .... Eine Kappungsgrenze oder eine Miethöhenbegrenzung durch einen Mietspiegel gilt bei dieser Form der Mieterhöhung nicht" Zitatende.



    Allerdings steht im §559 BGB Abs. 4 & 5 (Mieterhöhung nach Modernisierungsmaßnahmen):

    Und im §555d BGB (Duldung von Modernisierungsmaßnahmen, Ausschlussfrist) steht:
    Was ich jetzt nicht beurteilen kann, ob durch das Schreiben des Anwaltes der §555d Abs 3 erfüllt ist bzw. ob hier eine besondere Härte für den Mieter besteht. Da der Anwalt sich aber nur auf die Kappungsgrenze beruft, die m.E. hier nicht greift, sehe ich erstmal noch keine Härte begründet.
     
  4. regn

    regn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Im wesentlichen bestätigt das meinen Standpunkt. Was mich allerdings noch verunsichert, ist, daß eben auch aus dem Umkreis des örtlichen Grund- und Hausbesitzervereins die Information kam, daß die Kappungsgrenze doch auch bei Mieterhöhung nach Modernisierungsmaßnahmen gelten würde. Würde mich freuen, wenn hier noch jemand den Standpunkt von Pharao bestätigen könnte (auch Wikipedia muß ja nicht immer recht haben).

    Zu der letzten Frage: Der Anwalt schreibt nichts von einer besonderen Härte für den Mieter.
    Grüße
     
  5. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Die Kappungsgrenze gilt, wenn man die reguläre Mieterhöhung nach der Mod.erhöhung durchführt. Sie gilt nicht für Modernisierungserhöhungen bei denen man vorher die Miete regulär erhöht hat.
     
Thema: Modernisierung - spielt die Kappungsgrenze eine Rolle?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kappungsgrenze modernisierung mieterhöhung

    ,
  2. mieterhöhung modernisierung kappungsgrenze

    ,
  3. kappungsgrenze wikipedia

    ,
  4. kappungsgrenze modernisierungsumlage,
  5. mieterhöhung nach der moderniersrung kappungsgrenze,
  6. Mieterhöhung kappungsgrenze mod,
  7. Modernisierungsmaßnahmen Kappungsgrenze,
  8. Wir sichern aber heute schon zu daß wir die Erhöhung auf maximal 80€ pro Monat begrenzen.,
  9. kappungsgrenze kaltmiete modernisierung,
  10. spielt die modernisierungsumlage bei ortsüblichen miete eine rolle,
  11. kappungsgrenze frist spätestens,
  12. zählen mieterhöhung nach modernisierungsmaßnahmen zur kappungsgrenze
Die Seite wird geladen...

Modernisierung - spielt die Kappungsgrenze eine Rolle? - Ähnliche Themen

  1. Rauchmelder Modernisierung?

    Rauchmelder Modernisierung?: Hallo, ich bin neu hier (und ziemlich unerfahren als Vermieterin). Habe seit ein paar Jahren ein Haus in NRW mit 4 Wohnparteien, nun müssen bis...
  2. Mieterhöhung aus Versehen über Kappungsgrenze

    Mieterhöhung aus Versehen über Kappungsgrenze: Ihr lieben, ich habe aus Versehen die Bruttokaltmiete statt die Nettokaltmiete zum 1.10. um 15% erhöhen wollen, mit 3 monatiger Frist. Konkret:...
  3. Modernisierung Heizung - Formalien

    Modernisierung Heizung - Formalien: Hallo Leute, ich beschäftige mich grade mit dem Thema Heizungsumstellung in einem 6er MFH. Zurzeit sind Gasetagenheizungen verbaut, welche ich...
  4. Mieterhöhung nach Modernisierung

    Mieterhöhung nach Modernisierung: Hallo ihr, Wir haben Ende 2013 ein Zweifamilienhaus gekauft, inklusive Mieter. Diese wohnen schon 25 Jahre hier drin und sind auch...
  5. Mieterhöhung: Umlage Modernisierung nur auf einzelnen Mieter

    Mieterhöhung: Umlage Modernisierung nur auf einzelnen Mieter: Hallo, Ich habe ein älteres Mietshaus vor 6 Jahren gekauft. 2014 habe ich auf eine energetische Modernisierung mit Umlage der Kosten auf alle...